Sie sind hier: Home > Leben & Freizeit > Outdoor >

Picknickrucksäcke für zwei bis vier Personen: Die besten Modelle inklusive Ausstattung


Ab ins Grüne  

Die besten Picknickrucksäcke für zwei bis vier Personen

06.06.2021, 12:50 Uhr | sni, t-online, AH

Picknickrucksäcke für zwei bis vier Personen: Die besten Modelle inklusive Ausstattung. Picknickrucksäcke für zwei oder vier Personen sind praktische Begleiter bei allen Freizeitaktivitäten. (Quelle: Hersteller/VonShef)

Picknickrucksäcke für zwei oder vier Personen sind praktische Begleiter bei allen Freizeitaktivitäten. (Quelle: VonShef/Hersteller)

Zum gelungenen Outdoor-Trip gehört natürlich auch eine Mahlzeit unter freiem Himmel. Ein Picknickrucksack, in dem jede Menge Nützliches Platz hat, ist dabei ein praktischer Begleiter und bietet zusätzlichen Komfort beim Essen. Welcher Rucksack am besten zu Ihnen passt, finden Sie in unserem Picknickrucksack-Vergleich heraus.

Ob eine Radtour ins Naturschutzgebiet, ein ausgiebiger Spaziergang oder eine Wanderung zur Waldlichtung – zum kleinen und großen Ausflug gehört auch ein Picknick mit leckeren Snacks. Damit die Köstlichkeiten gekühlt und sicher ankommen, braucht man eine Tasche, in der alles gut verstaut werden kann.

Eine gute Alternative zu sperrigen Picknickkörben ist ein Rucksack, der extra für Picknicks konstruiert wurde. Ein Picknickkorb hat zwar Charme, ist aber eher unpraktisch, wenn man seine Picknickdecke nicht gleich im Park nebenan ausbreiten will. Ein Picknickrucksack enthält neben dem klassischen Picknickset mit den üblichen Utensilien auch ein entsprechendes Kühlfach. Außerdem hat er verschiedene Staufächer und Halterungen, die alles an ihrem Platz behalten, wenn sich der Weg doch mal holpriger gestaltet. Wir haben Ihnen schöne Picknickrucksäcke für zwei bis vier Personen herausgesucht. Das sind unsere Empfehlungen: 

Der Kleine: Thermo-Picknickrucksack für zwei Personen von Xcase

Eine einfache Alternative zum Picknickkorb für den nächsten Picknickausflug ist der schlichte dunkelblaue Rucksack von Xcase mit verstellbaren Schultergurten. Die Fronttasche kann dank Reißverschluss mit wenigen Handgriffen weit geöffnet werden, um sie bequem füllen zu können. Der Rucksack ist im Vergleich zu den anderen Modellen deutlich günstiger und enthält das nötige Zubehör für zwei Personen.

In der vorderen Tasche ist das 13-teilige Picknickset für zwei Personen enthalten und durch zahlreiche Gummilaschen gut fixiert. Die Ausstattung beinhaltet je zwei Teller, Gläser, Gabeln, Messer, Stoffservietten und Gewürzstreuer sowie ein Kellnermesser mit Korkenzieher und Kapselheber. Die zweite, hintere Tasche ist ein isoliertes Kühlfach für Speisen und Getränke. Eine Picknickdecke ist bei diesem Rucksack nicht inbegriffen, kann jedoch separat gekauft werden. 

Der Extravagante: Angelstuhl-Picknickrucksack für Personen von Arkmiido 

Mit diesem Picknickrucksack von Arkmiido sind Sie für alle Freizeitaktivitäten im Freien gut ausgestattet. Statt einer Picknickdecke verfügt der Rucksack über einen integrierten Campinghocker, der aus stabilem Stahlrohr und einer isolierenden Polyestermischung gefertigt ist. Somit können Sie statt auf dem Boden zum Picknick auf dem Campinghocker Platz nehmen.

Der Rucksack enthält Picknicksets für bis zu vier Personen: Je vier Edelstahlmesser, Gabeln und Löffel mit PP-Griff sowie je vier PS-Teller, PS-Weingläser und Baumwollservietten sind in dem Rucksack verstaut. Abgerundet wird die Ausstattung mit je einem Salz- und Pfefferstreuer, einem Käsemesser mit PP-Griff, einem PE-Schneidebrett und einem Flaschenöffner. Der multifunktionale Rucksack verfügt außerdem an der Hinterseite über ein isolierendes Kühlfach, in dem Snacks und Getränke aufbewahrt werden können. 

Der Unkomplizierte: Picknickrucksack für zwei Personen von VonShef

Gut vorbereitet für einen Picknickausflug ins Grüne ist man auch mit dem schlichten blauen Rucksack von VonShef. Ohne viel Schnickschnack, hat er alle Picknickutensilien für ein Picknick zu zweit im Gepäck. Dazu verfügt er über ein isoliertes Kühlfach.

Im vorderen Fach sind das Geschirr und das passende Besteck aus Edelstahl in praktischen Schlaufen und kleinen Fächern angeordnet. In dem hinteren Kühlfach können Speisen und Getränke dank isolierender Dämmung lange kalt gehalten werden. Für alle Weinliebhaber lässt sich im abnehmbaren Flaschenhalter eine Flasche bequem transportieren. Ein Salz- und Pfefferstreuer, ein Käsemesser, ein Schneidebrett, ein praktischer Flaschenöffner und eine rund 115 x 135 Zentimeter große Fleecedecke mit blauem Karomuster und wasserfester Unterseite mit PEVA-Beschichtung sind ebenfalls im Lieferumfang enthalten.

Der Organisierte: Picknickrucksack für vier Personen von Anndora

Eine große Auswahl an Snacks und ein gut sortierter Picknickrucksack sind die Erfolgsfaktoren für jeden Ausflug. Der kompakte 29-teilige Rucksack von Anndora ist der geeignete Begleiter für das nächste Picknick. Damit beim Picknickstopp Teller, Becher und Co. schnell ausgepackt werden können, sind die klassischen Picknickutensilien in zusätzlichen Staufächern und Schlaufen gut verstaut. Vier Baumwollservietten, ein Schneidebrett aus Kunststoff, ein Buttermesser sowie je ein Salz- und Pfefferstreuer und ein Flaschenöffner gehören ebenfalls zur umfangreichen Ausstattung.

Der Rucksack überzeugt außerdem mit einem großen isolierten Kühlfach, in dem Platz genug für jede Menge süße und herzhafte Kleinigkeiten ist. Dazu gibt es ein kleines Frontfach, in dem zum Beispiel Wander- oder Fahrradkarten stets griffbereit sind. Die zwei abnehmbaren Flaschenhalter bieten zusätzlichen Stauraum für Getränke. Die Picknickdecke fehlt auch bei diesem Modell. Wir empfehlen die ultraleichte und wasserabweisende Picknickdecke von Ekkong mit kleinem Packmaß.

Der Elegante: Picknickrucksack für vier Personen von Sunflora

Mit seiner schlichten Eleganz fällt der Picknickrucksack von Sunflora auf und bietet höchsten Komfort beim nächsten Ausflug. Ebenso beeindruckend ist der Blick auf die Ausstattung des Rucksacks. Im gut organisierten Geschirrfach sind Teller, Edelstahl-Besteck und Weingläser für bis zu vier Personen befestigt. Ein Schneidebrett aus Bambus, ein Korkenzieher, ein Buttermesser sowie Salz- und Pfefferstreuer sind ebenfalls enthalten.

Dazu kommt ein sehr geräumiges isoliertes Kühlfach für alle Picknick-Snacks, in dem sich zusätzlich ein wasserundurchlässiger Beutel befindet. Außerdem gibt es eine seitlich befestigte isolierte Flaschentasche auf der einen Seite und eine Halterung für die dazugehörige Picknickdecke auf der anderen Seite. Der praktische Reißverschluss an der Vorderseite ermöglicht die unkomplizierte Entnahme des Geschirrs. 

Unser Fazit 

Mit unserem Vergleich der besten Picknickrucksäcke findet jeder Outdoor-Fan den passenden Komplizen. Der Rucksack von VonShef ist ein solider Begleiter für zwei Personen mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und daher unser Favorit. Fehlen nur noch ein paar selbstgemachte Snacks und ein paar Getränke, schon können Sie gestärkt hinaus in die Natur ziehen.

Häufig gestellte Fragen rund um Picknickrucksäcke 

Worauf sollte beim Kauf eines Picknickrucksacks geachtet werden? 

Picknickrucksäcke sind meist aus Polyester gefertigt, aber es gibt auch Modelle aus Stoff. Wenn Sie einen solchen Rucksack kaufen, sollten Sie darauf achten, dass das Material robust sowie wasser- und schmutzabweisend ist. Auch gut verarbeitete Nähte und stabile Riemen und Griffe sind wichtige Kriterien.

Sie erhalten Picknickrucksäcke in verschiedenen Größen, dabei spielt das Fassungsvermögen des Innenfachs eine große Rolle. Die gängigen Modelle eignen sich für zwei oder vier Personen. Modelle für sechs Personen sind in Taschenform erhältlich, so dass genug Platz für Picknickutensilien und Snacks bleibt.

Auch noch einen Blick wert – die Extras im Picknickrucksack

Verfügt der Rucksack über Extras wie eine Decke, einen Flaschenöffner oder Kühlakkus? Auch ein separates großes Kühlfach im Rucksack ist praktisch, um Lebensmittel bis zum Verzehr kühlen zu können. Ein seitlich angebrachter Flaschenkühler ist zusätzlich hilfreich, um zum Beispiel eine Weinflasche transportieren zu können.

Welche Ausstattung sollte ein Picknickrucksack haben? 

Picknickrucksäcke sind meist bereits mit allem ausgestattet, was für ein leckeres Picknick notwendig ist. Auf welche Utensilien Sie beim Kauf und beim Packen achten sollten, haben wir für Sie zusammengefasst:

  • Decke
  • Teller und Becher/Gläser
  • Besteck
  • Flaschenöffner bzw. Korkenzieher
  • Salz- und Pfefferstreuer
  • Servietten
  • Tüten für den Abfall
  • Messer

Die Ausstattung sollte passen! Mit Basics wie Tellern, Besteck und Bechern, die man für eine Mahlzeit auf der grünen Wiese braucht, sind die meisten Modelle ausgestattet. Wer mehr will, muss aber auch auf kleine Extras wie etwa farblich passende Servietten, ein Kellnermesser oder eine beschichtete Picknickdecke nicht verzichten.

Welche Lebensmittel eignen sich für ein Picknick im Grünen?

Für ein gelungenes Picknick eignen sich vor allem unempfindliche Lebensmittel. Ganz empfindliche Speisen wie Joghurt oder roher Fisch sollten an sehr heißen Tagen lieber im Kühlschrank bleiben. Auch Salate mit Mayonnaise sind für warme Tage eher ungeeignet. Die meisten Rucksäcke verfügen jedoch über Kühlfächer. Damit können Lebensmittel über einen längeren Zeitraum kalt gehalten werden. Auch Flaschenkühler sind bei vielen Modellen integriert. 

Empfehlenswert sind beispielsweise belegte Brote, druckunempfindliches Obst und Gemüse wie Paprika, Karotten und Melone, Studentenfutter, trockener Kuchen oder fertig gebratene Lebensmittel wie Fleisch und Fisch.

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal