Sie sind hier: Home > Haushalt & Wohnen > Haushaltswaren >

Mückenstecker kaufen: Mit diesen Modellen schützen Sie sich zu Hause vor lästigen Mücken

Mückenschutz  

Mit diesen Mückensteckern schützen Sie sich zu Hause vor lästigen Plagegeistern

01.08.2020, 09:13 Uhr | cma, t-online.de, kat

Mückenstecker kaufen: Mit diesen Modellen schützen Sie sich zu Hause vor lästigen Mücken. Mückenstecker: Sicherer Schutz vor Mücken in Räumen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Evgen_Prozhyrko)

Mückenstecker: Sicherer Schutz vor Mücken in Räumen. (Quelle: Evgen_Prozhyrko/Thinkstock by Getty-Images)

Mücken – diese kleinen Insekten können uns jeden Sommerspaß ordentlich vermiesen. Insektensprays und Moskitonetze können helfen, doch Schutz für Innenräume bieten Mückenstecker. Wir zeigen Ihnen empfehlenswerte Modelle und geben Tipps zum Kauf.

Ob mit Biozidverdampfer oder mit Ultraschall, Mückenstecker gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, jedoch mit ähnlich großer Wirksamkeit. Während elektronische Mückenstecker als Ultraschallgeräte ganz ohne Chemie auskommen, beruht die Wirkung von Verdampfern auf einem Biozid beziehungsweise Insektizid, das gezielt Stechmücken und andere ungewollte Insekten eliminiert. Beide Arten werden ganz einfach in die Steckdose gesteckt und schon haben die summenden und stechenden Quälgeister keine Chance mehr. Wir erklären, worauf Sie achten müssen, wenn Sie Mückenstecker kaufen möchten.

Mückenschutz mit Biozidverdampfern

Bei einem Biozidverdampfer wird in das Gehäuse ein Plättchen mit einem Biozid eingelegt oder flüssiges Biozid eingefüllt. Die Stoffe müssen Sie regelmäßig nachfüllen. Sobald der Stecker eingesteckt wird, fließt Strom, der das Biozid verdampft. Es kann sich dann als Aerosol im Raum verteilen und hält Mücken fern.

Bewährt und gut: Nexa Lotte Insektenstecker 3-in-1

Der Biozidverdampfer von Nexa Lotte arbeitet zuverlässig, geräusch- und geruchlos in Räumen mit bis zu 15 Quadratmeter Fläche. Das Gerät bekämpft überwiegend fliegende Insekten, unter anderem Stechmücken, Motten und Fliegen. Der Verdampfer kann 45 Nächte lang arbeiten und anschließend mit Nachfüllfläschchen wieder aufgefüllt werden.

Die Handhabung ist wie bei allen Mückensteckern sehr einfach. Einziger Nachteil: Das Gerät sollte nur bei Bedarf abends und nachts angewendet werden und ist nicht für den Dauerbetrieb geeignet. Dafür erhalten Sie mit diesem Gerät einen preiswerten und wirkungsvollen chemischen Mückenschutz.

Der Klassiker: Mückenstecker von Aeroxon

Das schwäbische Traditionsunternehmen Aeroxon fertigt schon seit über 100 Jahren Schädlingsbekämpfungsmittel und wurde durch den Fliegenfänger am Band weltbekannt. Der Anti-Mücken-Stecker schützt vor Stechmücken, Tigermücken, Fliegen und Motten – und das bis zu 60 Tage lang (bei durchschnittlich acht Stunden pro Nacht).

Sehr praktisch: Das Gerät verfügt über einen An-/Ausschalter und kann auch als Nachtlicht genutzt werden. Das Produkt ist geruchsfrei und geeignet für Räume von fünf bis 15 Quadratmetern. Ist der Mückenstecker einmal leer, kann man auch beim Aeroxon-Modell leicht eine Nachfüllflasche kaufen.

Arbeitet mit Plättchen: elektrischer Mückenstecker Etisso Delicia

Bei diesem Biozidverdampfer wird ein Plättchen eingelegt, das den Wirkstoff trägt. Sobald das Gerät in die Steckdose gesteckt wird, entfaltet das Insektizid seine Wirkung. Der Stecker ist für Räume mit bis zu 20 Quadratmeter Fläche geeignet. Ein Plättchen reicht für acht bis zehn Stunden.

Einziger Nachteil: Sie müssen die Plättchen bei täglichem Einsatz häufig nachfüllen. Dafür erhalten Sie beim Kauf aber gleich zwei Nachfüller mit Plättchen inklusive: Insgesamt haben Sie so Mückenschutz für 60 Nächte.

Mückenschutz mit Ultraschall

Ultraschall-Mückenstecker arbeiten mit für Menschen nicht hörbarem Ultraschall. Die Frequenz der Schallwellen stört hingegen das empfindliche Nervensystem von Mücken wie der Tigermücke oder anderen Insekten, sodass diese sich aus dem Raum entfernen.

Ganz ohne Chemie: Shengmi Ultraschall-Mückenstecker

Dieser Ultraschall-Mückenstecker vertreibt Mücken und Insekten effizient mit einer Frequenz von 22 bis 65 Kilohertz. Dabei verändert das Gerät regelmäßig die Schallwellen, sodass sich Stechmücken nicht daran gewöhnen können. Laut Hersteller soll das Gerät auch gegen Spinnen, Ameisen und sogar Nagetiere wirken. Ein weiteres Plus: das schicke Gehäuse und die elegante Nachtbeleuchtung. 

Ausgelegt sind diese Mückenstecker für Flächen von bis zu 120 Quadratmetern. Ebenfalls praktisch: Mit diesem Set bekommen Sie gleich vier Ultraschall-Mückenstecker. So können Sie für Mückenschutz im ganzen Haus sorgen. Ein großer Vorteil dabei: Der Mückenstecker arbeitet mit Ultraschall und ist daher sicher, umweltfreundlich und nicht schädlich für Menschen.

Der Leistungsstarke mit Ultraschall: Mückenstecker von Aerb

Diese kleinen und kompakten elektrischen Mückenstecker sorgen für sicheren Mückenschutz in Innenräumen: Der Hersteller empfiehlt, einen Stecker pro Zimmer zu verwenden. Dank der hohen Leistung von zehn Watt können auch sehr große Räume effektiv frei von Mücken, anderen Insekten und Schädlingen gehalten werden. Theoretisch genügt ein Mückenstecker laut Hersteller für bis zu 1.500 Quadratmeter.

Dank Frequenzumwandlung zwischen 20 und 65 Kilohertz können sich Stechmücken oder andere Insekten nicht an die Ultraschallwellen gewöhnen. Für Menschen sind auch diese Ultraschall-Mückenstecker unbedenklich.

Unser Fazit

Aktiver und wirkungsvoller Mückenschutz muss nicht teuer sein und nicht zwingend Chemie enthalten. Wer keine Haustiere oder Kinder hat, kann zum bewährten Mückenschutz durch den Biozidverdampfer von Nexa Lotte greifen. In Ultraschallgeräten findet man dagegen umweltfreundliche und geräuschlos arbeitende Stecker, die Mücken zuverlässig vertreiben. Da sie auch Kindern und Haustieren nicht schaden, empfehlen wir, die Ultraschall-Mückenstecker von Shengmi zu kaufen.

Häufige Fragen zu Mückensteckern

Zur Wirkungs- und Funktionsweise von Mückensteckern gibt es viele Fragen. Wir beantworten hier die am häufigsten gestellten Fragen rund um die Mückenabwehr.

Wann wirkt ein Mückenstecker?

Mückenstecker mit Ultraschall wirken sofort nach dem Einstecken in die Steckdose. Wenn Sie einen Insektenschutz verwenden, bei dem ein Biozid verdampft wird, müssen Sie kurz warten, bis das Mückenmittel seine Wirkung im Raum entfalten kann.

Welcher Mückenstecker ist fürs Kinderzimmer geeignet?

Auch wenn Biozidverdampfer Insektizide in einer für den menschlichen Körper nicht gefährlichen Konzentration aussenden, sollten diese Mückenstecker eher nicht im Kinderzimmer verwendet werden. Besser geeignet sind chemiefreie Varianten wie Ultraschallgeräte oder Moskitonetze für die Nacht.

Was passiert mit den Mücken?

Mückenstecker mit Ultraschall vertreiben Mücken und lassen diese am Leben. Stecker mit Verdampfer arbeiten mit Insektiziden, welche die Mücken im Raum töten.

Wie giftig sind Mückenstecker?

Biozidverdampfer geben ein Insektizid ab, das sich in sehr feinen Partikeln im Raum verteilt. Auch wenn die chemischen Stoffe in dieser Konzentration nicht gesundheitsgefährdend sind, ist ein wenig Vorsicht geboten. So sollten Verdampfer nicht in der Nähe des Kopfes beim Schlafen installiert werden. Außerdem sollten Sie die Räume gut lüften. Vorsicht geboten ist auch bei kleinen Kindern, die den Stecker ablösen und die Flüssigkeit trinken könnten.

Ultraschallmückenstecker sind komplett ungiftig, da sie ohne Chemie arbeiten. Die ausgestoßenen Schallwellen haben darüber hinaus eine so hohe Frequenz, dass sie für das menschliche Ohr nicht hörbar sind.

Sind Mückenstecker gefährlich für Haustiere?

Wenn Sie Haustiere halten, können diese durch Ultraschallstecker gestört werden. Katzen, Hunde oder Nager haben nämlich ein um ein Vielfaches empfindlicheres Gehör als Menschen. Auch beim Gebrauch von Biozidverdampfern sollten Sie vorsichtig sein, wenn Sie Haustiere haben, und darauf achten, dass die Insektizide nicht in die Nähe der Vierbeiner kommen.

Was sagt Ökotest zu Mückensteckern?

Ökotest hat im Juli 2019 Mückenstecker, Elektroverdampfer, UV-Licht-Mückenvernichter und elektrische Fluginsektenvertreiber getestet. Wirkung und Verträglichkeit stehen die Tester eher kritisch gegenüber und raten zum Schutz vor Stechinsekten durch Moskitonetze oder Fliegengitter.

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online.de eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal