Sie sind hier: Home > Technik > Audio >

Stiftung Warentest 2021: WLAN-Lautsprecher im Test – zwei klingen "sehr gut"

Stiftung Warentest  

WLAN-Lautsprecher im Test: Satter Sound per Funk

25.03.2021, 16:23 Uhr | JPH, t-online

Stiftung Warentest 2021: WLAN-Lautsprecher im Test – zwei klingen "sehr gut". WLAN-Lautsprecher überzeugen mit gutem Klang und können die Stereoanlage ersetzen. Die Stiftung Warentest prüft die besten Modelle. (Quelle: Hersteller/Sonos)

WLAN-Lautsprecher überzeugen mit gutem Klang und können die Stereoanlage ersetzen. Die Stiftung Warentest prüft die besten Modelle. (Quelle: Sonos/Hersteller)

WLAN-Lautsprecher können im Wohnzimmer eine herkömmliche Stereoanlage ersetzen. Der Klang der kompakten Lautsprecher ist voluminös und klar. Das zeigt der aktuelle Test der Stiftung Warentest. Wir stellen die Testsieger vor und zeigen, was die Lautsprecher leisten.

Musik in guter Soundqualität genießen – mit WLAN-Lautsprecherboxen geht das in allen Räumen. Ob Streaming, Musik von der Festplatte, vom Notebook, Smartphone, Tablet oder Internetradio – der Lieblingssong kann bei den Boxen aus den unterschiedlichsten Quellen kommen.

Die Stiftung Warentest hat in ihrer "test"-Ausgabe 04/2021 insgesamt 13 WLAN-Lautsprecher getestet. Das sind die Ergebnisse. 

WLAN-Lautsprecher: So testet die Stiftung Warentest

Insgesamt 13 größere WLAN-Lautsprecherboxen wurden von der Stiftung Warentest untersucht. Sieben ohne und sechs mit einem Sprachassistenten. Alle Geräte im Test sind Multiroom-fähig und spielen Musik per Streaming aus dem Netz genauso ab wie Musik von der Festplatte, vom Notebook, Smartphone, Tablet oder Internetradio. Gesteuert werden die Lautsprecher per App.

Die Lautsprecher mussten im Test Klassik, Pop, Elektronik und Hörspiele abspielen, um ihren Klang unter Beweis zu stellen. Neben der Tonqualität wurden auch Handhabung, Sprachassistent, Stromversorgung, Vielseitigkeit und der Basisschutz persönlicher Daten getestet. Bei allen WLAN-Lautsprechern mit Sprachassistenten wurden Mängel an den Datenschutzerklärungen oder ihren AGB und Nutzungsbedingungen festgestellt.

Das Testergebnis – zwei Boxen klingen "sehr gut"

Sehr positiv fällt auf, dass der Preis keine Rolle beim Klang spielt. Sowohl die günstigen Boxen als auch teurere Markenlautsprecher lieferten mindestens einen guten Klang. Bei zwei Modellen war der Klang sogar sehr gut. 

Testsieger ist der Sonos Five mit dem "test"-Qualitätsurteil "gut (1,7)". Beim Klang schneidet er mit der Teilnote "sehr gut" als bester im Test ab. Platz zwei erreicht der Bowers & Wilkins Formation Flex mit dem Gesamtnote "gut (2,2)". Preissieger ist der Musiccast 20 von Yamaha mit dem "test"-Qualitätsurteil "gut (2,4)", der mit unter 200 Euro deutlich günstiger ist.

Bester Lautsprecher mit integrierter Sprachassistenz ist der Harman Kardon Citation 500 mit dem Gesamturteil "gut (2,5)".

Der Testsieger: Sonos Five WLAN-Lautsprecher

Das Testergebnis: Der Sonos Five ist der Testsieger mit dem "test"-Qualitätsurteil "gut (1,7)". Besonders hervorzuheben ist hierbei der Klang des Sonos-Lautsprechers, der sogar ein "Sehr gut" erhielt.

Produktdetails: Der Soundspezialist aus den USA hat mit dem Sonos Five einen klangstarken Lautsprecher im Programm. Er ist der Nachfolger des beliebten Play:5 und bietet mehr Leistung mit insgesamt sechs Lautsprechertreibern. Drei Tieftöner sorgen für starken Bass.

Über die zugehörige App steuern Sie die Box und integrieren eine große Auswahl an Musikdiensten wie Spotify, Apple Music und TuneIn. Der Lautsprecher unterstützt eine Multiroom-Funktion. So spielen Sie mit mehreren Lautsprechern von Sonos in jedem Raum Musik ab. Zwei Sonos Five können Sie als Stereopaar konfigurieren. 

Platz zwei: Bowers & Wilkins Formation Flex 

Das Testergebnis: Der WLAN-Lautsprecher Bowers & Wilkins Formation Flex erhält das "test"-Qualitätsurteil "gut (2,2)" und überzeugt mit einem ausgewogenen Klang.

Produktdetails: Der Lautsprecher von Bowers & Wilkins ist besonders kompakt und integriert insgesamt fünf Lautsprechertreiber: zwei Hochtöner, zwei Mitteltöner und ein Subwoofer erreichen 100 Watt. Die Box unterstützt Multiroom und kann mit weiteren Lautsprechern des Herstellers kombiniert werden. So bauen Sie beispielsweise auch ein Heimkino-System auf. Über WLAN, Apple AirPlay 2 und Spotify Connect spielen Sie Musik vom Handy ab. Besonderer Vorteil: Sie brauchen zur Einrichtung der App kein Nutzerkonto anlegen.

Der Preissieger: Yamaha Musiccast 20 WLAN-Lautsprecher

Das Testergebnis: Mit unter 200 Euro ist der Musiccast 20 der Preissieger im WLAN-Lautsprecher-Test. Er erreicht das "test"-Qualitätsurteil "gut (2,4)".

Produktdetails: Die Lautsprecherbox von Yamaha integriert einen Hoch- und einen Mitteltöner mit insgesamt 40 Watt Leistung. Dank der kompakten Abmessungen ist er besonders flexibel einsetzbar. Großer Vorteil: Auch über Bluetooth können Sie Musik vom Handy übertragen. Internetradio, Spotify und AirPlay 2 sind ebenfalls als Quellen kompatibel. Mit zwei Modellen erstellen Sie auch hier ein Stereopaar.

Der beste WLAN-Lautsprecher mit Sprachassistenz: Harman Kardon Citation 500

Das Testergebnis: Der Citation 500 von Harman Kardon erhält das "test"-Qualitätsurteil "gut (2,5)". Er gehört zusammen mit dem Testsieger von Sonos zu den Modellen mit einem "sehr guten" Klang.

Produktdetails: Der WLAN-Lautsprecher von Harman Kardon integriert den Sprachassistenten Google Assistant und besitzt zur Steuerung abschaltbare Mikrofone. So können Sie Musik mit Ihrer Stimme steuern. Der Lautsprecher integriert zwei Hoch- und zwei Tieftöner mit einer Gesamtleistung von 200 Watt. Er ist Multiroom-fähig und kann mit einem zweiten Modell als Stereopaar gekoppelt werden. Die Musik können Sie über das Smartphone, die Stimme oder das Touch-Display steuern. 

Fazit des Tests

Alle WLAN-Lautsprecher erreichen im Test gute Noten beim Klang und überzeugen mit vielen verfügbaren Musikdiensten wie Spotify und Co. Besonders klangstark ist der Testsieger von Sonos. Er spielt auch in großen Räumen frei auf und überzeugt mit einer hohen Maximallautstärke. Sonos ist zudem bekannt für einen großen Umfang an unterstützten Musikdiensten.

Der Preissieger von Yamaha ist mit unter 200 Euro deutlich günstiger als die Spitzengruppe, wird von Testern jedoch auch für seinen ausgewogenen Klang gelobt.

Wenn Sie Ihre Musik auch mit der Stimme steuern möchten, empfiehlt sich der smarte Lautsprecher von Harman Kardon.

Wissenswertes zu WLAN-Lautsprechern

Wie funktioniert ein WLAN-Lautsprecher?

Ein WLAN-Lautsprecher funktioniert über die Einbindung in ein drahtloses Netzwerk. Durch die kabellose WLAN-Verbindung kann Musik aus dem Heimnetzwerk oder Internet problemlos abgespielt werden. Die Steuerung funktioniert einfach über eine spezielle App oder eine WPS-Funktion.  

Welche Stärken und Schwächen haben WLAN-Lautsprecher?

Große WLAN-Lautsprecherboxen bieten in der Regel eine gute Klangqualität, das gilt auch für die von Stiftung Warentest untersuchten Lautsprecher. Dank WLAN ist zudem die Reichweite größer als bei Bluetooth-Übertragung. Mit zwei geeigneten Geräten lässt sich auch Stereoklang erzeugen, eine Stereoanlage wird dann mitunter überflüssig. Gesteuert werden die Boxen über Apps am Smartphone, eine klassische Fernbedienung ist nicht notwendig.

Die meisten großen WLAN-Lautsprecher benötigen einen permanenten Stromanschluss, nur einige Modelle haben einen Akku und können so mobil betrieben werden. Allerdings macht das Gewicht der Geräte dies nicht unbedingt einfach. Hier empfehlen sich eher kleine Bluetooth-Boxen. Diese eignen sich allerdings nicht für große Räume.

Was ist besser: WLAN- oder Bluetooth-Lautsprecher?

Bei dieser Frage kommt es vor allem auf die geplante Verwendung an. Wenn Sie Ihren Lautsprecher unterwegs mitnehmen wollen, ist die Anschaffung eine Bluetooth-Lautsprechers wahrscheinlich sinnvoller. Für eine sehr gute Klangqualität in den eigenen vier Wänden ist die Anschaffung eines WLAN-Lautsprechers sinnvoller.

WLAN-Lautsprecher bieten meist eine bessere Soundqualität als Bluetooth-Lautsprecher, da die Audiodateien beim Streamen beispielsweise nicht verkleinert werden. 

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal