Sie sind hier: Home > Haushalt & Wohnen > Küchenausstattung >

Die besten Frischhaltedosen für zu Hause und unterwegs – nachhaltig und praktisch

Nachhaltige Küchenhelfer  

Die besten Frischhaltedosen für Ihren Haushalt – vielseitig, ökologisch sinnvoll und praktisch

15.06.2020, 22:37 Uhr | cm, AH, t-online.de, kat

Ob frisches Gemüse, Wurst und Käse, Gefriergut oder die Suppe vom Vortag: Mit Frischhaltedosen lassen sich zu Hause und unterwegs all diese Speisen hygienisch aufbewahren. Die nachhaltigen Küchenhelfer sind umweltfreundlich und eine gute Alternative zu Frischhaltefolie. Wir zeigen Ihnen die besten Frischhaltedosen für den täglichen Gebrauch.

Die Auswahl an Frischhaltedosen im Handel ist riesig. Modelle bekannter Hersteller wie Emsa oder Tupperware gehören seit vielen Jahren zu den Klassikern. Doch regelmäßig kommen auch neue Marken auf den Markt, wodurch Verbraucher die Qual der Wahl haben und sich zwischen vielen verschiedenen Modellen, Materialien und Ausführungen entscheiden können. Wir haben uns die beliebtesten Produkte für Sie angeschaut und stellen Ihnen verschiedene praktische Frischhalteboxen vor.

Worauf sollte man beim Kauf von Frischhaltedosen achten?

Wer sich eine neue Frischhaltedose zulegen möchte, sollte auf ein paar Merkmale achten, damit er wirklich die beste Wahl trifft.

  • gefrierfest: Möchten Sie die Dose auch zum Einfrieren von Gemüse, Speisen oder Obst verwenden, sollte sie für Tiefkühler geeignet sein. Am Produkt selbst erkennen Sie die Eignung für Gefriertemperaturen am Schneeflockensymbol. 
  • mikrowellentauglich: Wenn es einmal schnell gehen muss, ist das Erwärmen von Speisen in der Mikrowelle äußerst praktisch. Auch beim Auftauen lässt sich mit der Mikrowelle viel Zeit sparen. Ist Ihnen das wichtig, sollte auch die Frischhaltebox mikrowellengeeignet sein. Das entsprechende Symbol finden Sie bei Kunststoffboxen meist auf der Unterseite. Ansonsten beachten Sie einfach die Herstellerangaben.
  • spülmaschinenfest: Für eine sichere Hygiene und aus praktischen Gründen sollte die Frischhaltedose in der Spülmaschine gereinigt werden können. 
  • schadstofffrei: Behälter aus Kunststoff und Glasdosen mit Kunststoffdeckel sollten frei von Schadstoffen sein. Vor allem sollten sie kein Bisphenol A (BPA) enthalten. Denn auch wenn der Stoff das Plastik härter und robuster macht, kann er sich negativ auf den menschlichen Hormonhaushalt auswirken.

Diese Kriterien haben wir bei unserem Vergleich von Frischhalteboxen  berücksichtigt. Darauf basierend hier nun unsere Empfehlungen:

Die vielseitige Alleskönnerin: Lock & Lock Frischhaltedose aus Glas

Diese praktische, rechteckig geformte Frischhaltedose von Lock & Lock besticht zunächst durch ihre Wertigkeit. Das stabile Borosilikatglas fasst sich gut an und wirkt sehr robust. Im Alltag zeigt sich jedoch die wahre Qualität des Glases, denn diese Frischhaltebox kann weit mehr als Lebensmittel frisch halten.

So lassen sich Speisen darin problemlos in der Mikrowelle erwärmen oder sogar im Backofen überbacken. Bleibt vom Mittagstisch noch etwas übrig oder wollen Sie ein Gericht für den nächsten Tag vorbereiten, frieren Sie das Essen mit der Dose von Lock & Lock einfach ein. Der dicht schließende Deckel aus Kunststoff verfügt über ein Ventil, damit beim Erwärmen in der Mikrowelle Dampf entweichen kann. Zum Reinigen stellen Sie die Dose und den Deckel einfach in die Spülmaschine. Ein weiteres Plus: Diese Frischhaltedose ist in mehreren Größen erhältlich.

Wir meinen: Auch wenn der Anschaffungspreis im Vergleich zu anderen Boxen etwas höher ist, hat uns diese Frischhaltedose restlos überzeugt. Ob im Kühlschrank, im Ofen, in der Mikrowelle oder im Gefrierschrank, diese hochwertige Box spielt überall ihre Stärken aus und ist darüber hinaus sehr leicht zu reinigen.

Der Preis-Leistungs-Tipp: Emsa 508455 Micro Family, 3er-Pack

Diese praktischen runden Frischhaltedosen von Emsa aus geruchsneutralem Kunststoff sind sehr pflegeleicht. Speisen lassen sich darin ganz bequem in der Mikrowelle erwärmen und bei Bedarf auch einfrieren. Der Deckel schließt sehr dicht, dadurch bleiben Lebensmittel im Kühlschrank länger frisch.

Außerdem können Sie die Speisen dank fest aufsitzendem Deckel auslaufsicher transportieren. Sehr praktisch sind übrigens die kleinen Griffe an den Seiten der Frischhaltebox. Damit können Sie die Dose einfach aus der Mikrowelle nehmen, ohne sich die Finger an der erhitzten Seitenwand zu verbrennen.

Wir meinen: Wer seine Lebensmittel frisch halten und auch in der Mikrowelle erwärmen möchte, findet mit diesen Dosen von Emsa nicht nur hochwertige Produkte, sondern auch ein echtes Schnäppchen.

Die perfekten Vorratsdosen: Rosti Mepal Modula

Wie lassen sich Cornflakes, Mehl, Gewürze oder Reis trocken, luftdicht und hygienisch lagern? Eine einfache Antwort liefern die Vorratsdosen von Rosti Mepal. Diese trendigen Behälter aus den Niederlanden überzeugen durch ihr ansprechendes Design und die hohe Funktionalität.

Die Dosen sind stapelbar, lassen sich leicht öffnen und verfügen über einen Dichtungsring, welcher sie luftdicht verschließt. So bleiben Cornflakes weiterhin knusprig und Ihre Vorräte zum Beispiel vor Motten perfekt geschützt. Alle Boxen von Rosti Mepal lassen sich in der Spülmaschine reinigen und sind frei von BPA.

Die Klassiker: Tupperware Kunststoffschüsseln Julchen, 3er-Set

Nicht umsonst gilt das Wort "Tupperware" landläufig als Synonym für Frischhalteboxen. Warum die Dosen aus BPA-freiem, robustem Kunststoff seit vielen Jahren so beliebt sind, belegen auch diese Produkte. Das Konzept überzeugt zu hundert Prozent. Alle Deckel schließen dicht, lassen sich aber gleichzeitig leicht öffnen.

Die Boxen sind bruchsicher und für die Spülmaschine sowie die Mikrowelle oder zum Einfrieren geeignet. Ideal zum Aufbewahren von Lebensmitteln: praktisch, hochwertig, gut. Wer langlebige Frischhaltedosen aus Kunststoff sucht, liegt hier richtig. Tupperware bietet 30 Jahre Garantie auf alle Produkte.

Nachhaltigkeitssieger: ECOlunchbox Three-in-One

Mit dieser stabilen und langlebigen Lunchbox aus Edelstahl setzen Sie auf eine umweltfreundliche Variante für Pausenbrot, Vesper oder Lunch im Büro. Die Dose verfügt über eine praktische Innenbox. Darin lässt sich zum Beispiel klein geschnittenes Gemüse oder Obst einfüllen.

Dank praktischer Clips ist sichergestellt, dass sich die ECOlunchbox beim Transport nicht öffnet. Das Reinigen ist spielend einfach, denn die ECOlunchbox ist für die Spülmaschine geeignet. Einziges Manko: Die Dose ist ungeeignet für flüssige oder sehr saftige Speisen.

Unser Fazit

Unsere Kaufempfehlung sprechen wir eindeutig für die Frischhaltedose von Lock & Lock aus. Ihre Vielseitigkeit macht das Produkt trotz des höheren Anschaffungspreises zu einem unverzichtbaren Allrounder im Alltag. Wer vor allem auf das Budget achtet, kann aber auch mit dem Set von Emsa nichts falsch machen.

Wozu dienen Frischhaltedosen?

Frischhaltedosen sind unverzichtbare Utensilien für Küche, Freizeit oder Camping. Mit diesen praktischen Behältern lassen sich Lebensmittel, übrig gebliebenes Essen oder vorbereitete Speisen hygienisch aufbewahren, einfrieren oder transportieren. Darüber hinaus sparen Sie mit Frischhalteboxen Verpackungsmaterial wie Alu- oder Frischhaltefolie.

So tragen Sie mit einem wiederverwendbaren Behälter aus Kunststoff, Edelstahl oder Glas zur Müllvermeidung bei. Das gilt übrigens auch für Lunchboxen oder die „Bento Box“, die überwiegend für den hygienischen und sicheren Transport von Lebensmitteln fürs Mittagessen oder einen Snack fürs Picknicken geeignet sind.

Frischhaltedose aus Glas, Kunststoff oder Edelstahl – welches Material ist besser?

Die drei gängigen Materialien für Frischhaltedosen sind Glas, Kunststoff und Edelstahl. Jedes Material hat seine Vor- und Nachteile, die wir hier kurz gegenüberstellen:

Frischhaltedosen aus Glas

  • Vorteile:
    Frischhaltedosen aus Glas sind einfach zu reinigen, nehmen Gerüche nicht an und können vielseitig verwendet werden. Sie eignen sich außerdem für die Mikrowelle oder den Gefrierschrank.
  • Nachteile Die Frischhaltedosen aus Glas können beim Herunterfallen brechen und sind schwerer als beispielsweise die Frischhaltedosen aus Kunststoff. Außerdem gibt es weniger Auswahl und die Dosen aus Glas sind teurer in der Anschaffung.

Frischhaltedosen aus Kunststoff

  • Vorteile: Wie auch die Frischhaltedosen aus Glas sind die Dosen aus Kunststoff einfach zu reinigen. Im Gegensatz zum Glas sind diese jedoch bruchfest, leichter und günstiger in der Anschaffung. Die Modelle aus Kunststoff sind in vielen Größen und Varianten erhältlic
  • Nachteile: Ein Nachteil der Frischhaltedosen aus Kunststoff ist, dass sie Gerüche leichter annehmen und sich bei farbigen Lebensmitteln wie beispielsweise Karotten verfärben können. Bei zu heißen Temperaturen können sie sich außerdem verformen und sind daher nicht für das Einfüllen heißer Speisen geeignet.

Frischhaltedosen aus Edelstahl

  • Vorteile: Auch Frischhaltedosen aus Edelstahl lassen sich einfach reinigen und nehmen Gerüche nicht an. Das Edelstahl macht sie besonders robust. Die nachhaltige Frischhaltebox aus Edelstahl ist außerdem plastikfrei.
  • Nachteile: Gute Frischhaltedosen aus Edelstahl sind dafür teurer in der Anschaffung. Wie bei den Boxen aus Glas gibt es im Vergleich zu den Frischhaltedosen aus Kunststoff weniger Auswahl. Sie sind außerdem nicht für flüssige Speisen und auch nicht für die Mikrowelle geeignet. 

Wenn Sie eine besonders vielseitige Frischhaltebox suchen, ist ein Modell aus Glas die beste Wahl. Soll der Behälter jedoch besonders leicht sein, ist Kunststoff als Material perfekt. Edelstahlfrischhaltedosen sind als Lunchbox ideal.

Welche Formen und Größen gibt es bei Frischhaltedosen?

Frischhaltedosen gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen und Größen. Runde Boxen eignen sich etwa für die Lagerung von Mehl, Zucker oder Müsli. In rechteckigen Frischhalteboxen lassen sich Wurst- oder Käsescheiben sehr einfach und hygienisch aufbewahren. Hohe, quaderförmige Behälter sind ideal, um Suppe oder Obst einzufrieren. In flachen Mini-Frischhaltedosen mit einer Seitenlänge von nur zehn Zentimetern oder weniger frieren Sie zum Beispiel einen selbst hergestellten Mix aus frischen gehackten Kräutern ein.

Unser Tipp: Zu groß sollten die Frischhaltedosen nicht sein, denn dann werden sie unhandlich und nehmen im Kühlschrank oder im Eisfach zu viel Platz weg.

Welche Frischhaltedosen eignen sich für welche Lebensmittel?

Runde Dosen eignen sich am besten für flüssige Lebensmittel. Denn in der runden Form kann sich beispielsweise Suppe besser verteilen. Dadurch ist die Gefahr geringer, dass sich der Deckel durch den Druck anhebt.

Rechteckige Frischhaltedosen sind besonders zum Einfrieren geeignet, denn die Wände dieser Behälter geben leichter nach, wenn die Speisen zu gefrieren beginnen und sich dabei ausdehnen. Die rechteckige Form ist außerdem praktisch, weil die Boxen sich so einfach im Gefrierschrank oder der -truhe stapeln lassen. Darüber hinaus bieten sich rechteckige Dosen an, wenn Sie Wurst oder Käse im Kühlschrank aufbewahren wollen.

Da Glasdosen sehr geruchsneutral sind, lässt sich darin Käse sehr gut frisch halten. Gleiches gilt für Gemüse oder Fleisch. Wichtig ist, dass der Deckel dicht schließt.

Frischhalteboxen aus Kunststoff eignen sich sehr gut für Gefriergut, da es durch die dünneren Wände aus Plastik schnell durchgefriert und sich beim Auftauen leicht entnehmen lässt.

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online.de eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal