• Home
  • Kaufberatung
  • Haushalt & Wohnen
  • Haushaltsgeräte
  • Klimageräte-Test: Diese Klimaanlagen überzeugen die Stiftung Warentest


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Die Stiftung Warentest prüft Klimageräte

Von Katja Schmidt

Aktualisiert am 04.08.2022Lesedauer: 6 Min.
Klimageräte im Test: Die Stiftung Warentest prüft regelmäßig Klimaanlagen, darunter Monoblöcke und Splitgeräte.
Klimageräte im Test: Die Stiftung Warentest prüft regelmäßig Klimaanlagen, darunter Monoblöcke und Splitgeräte. (Quelle: M-Production/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Beliebt bei t-online
ANZEIGE
Samsung PRO Plus 512GB microSDXC UHS-I U3 160MB/s Full HD & 4K UHD Speicherkarte inkl. USB-Kartenleser (MB-MD512KB/WW)
Deal 77176
78,83
101,90
23
Amazon
Zu Amazon
Teufel ROCKSTER Cross Schwarz Streaming Bluetooth Wireless Musik BT
Deal 33714
359,98
Amazon
Zu Amazon
LASCANA Crepebluse mit Lochstickerei
Deal 85588
19,99
29,99
33
Otto
Zu Otto
JBL PartyBox 110 in Schwarz – Trag- und rollbarer Bluetooth Party-Lautsprecher mit Lichteffekten – Spritzwassergeschützte, mobile Musikbox mit Akku
Deal 85558
319,00
379,00
16
Amazon
Zu Amazon
LAMA Grundsteuer-Erklärung
Deal 85520
39,90
lama.immo
Zu lama.immo
FISCHER E-Bike Trekking ETH/ETD 2206
Deal 83237
1.299,00
1.699,00
23
Lidl
Zu Lidl
Bose SoundLink Revolve+ (Serie II) Bluetooth speaker – Tragbarer, wasserabweisender kabelloser Lautsprecher mit langer Akkulaufzeit, Schwarz
Deal 57138
259,00
329,95
22
Amazon
Zu Amazon
Ninebot KickScooter Air T15D
Deal 85565
333,00
Expert
Zu Expert
JBL Flip Essential Bluetooth-Lautsprecher
Deal 77224
77,99
Coolblue
Zu Coolblue
Ksamil Liste
Deal 80252
Booking.com
Zu Booking.com
TP-Link Tapo C320WS Überwachungskamera Außen, WLAN IP Kamera, 4MP Hochauflösung, 30m Vollfarb-Nachtsicht, Bewegungserkennung, IP66 wasserdicht, Alarmmeldung,Zwei Wege Audio, Weiss, 1 Stück (1er Pack)
Deal 85566
54,90
59,90
8
Amazon
Zu Amazon
Buffalo Schlupfbluse mit Ethnodruck
Deal 85589
29,99
39,99
25
Otto
Zu Otto
Vivance Kurzarmbluse mit Streifendesign
Deal 85590
19,00
25,00
24
Otto
Zu Otto
LASCANA Schlupfbluse in kurzer Form
Deal 85586
19,99
29,99
33
Otto
Zu Otto
SHARK RV1000SEU Saugroboter
Deal 85597
199,00
Media Markt
Zu Media Markt
s.Oliver Blusentop mit Biesen am Ausschnitt und Volants im Schulterbereich
Deal 85584
17,99
49,99
64
Otto
Zu Otto
Acer Chromebook 14 Zoll (CB314-1H-C2KX) (ChromeOS, Laptop, FHD Display, Akkulaufzeit: Bis zu 12,5 Stunden, 4 GB LPDDR4 RAM / 64 GB eMMC, 1,5 Kg leicht, 19,7 mm dünn)
Deal 36563
194,00
208,90
7
Amazon
Zu Amazon
RÖSLE Gasgrill BBQ-Station VIDERO G3 Edelstahl, Grill mit 3 Haupt- und 1 Seitenbrenner, Deckel mit Glaseinsatz & Thermometer, beleuchtete Drehknöpfe, Edelstahl 18/0, Version 2021
Deal 83458
629,99
799,00
21
Amazon
Zu Amazon
Vila Longbluse »VILUCY TUNIC« in Tunikalänge
Deal 85587
29,99
39,99
25
Otto
Zu Otto
Seidensticker Damen 132952-19 Bluse, Blau, 40
Deal 85605
34,40
89,99
62
Amazon
Zu Amazon
Prophete E-Bike Alu-Trekking
Deal 85560
1.099,00
1.399,00
21
Lidl
Zu Lidl
LG 55QNED819QA QNED TV (Flat, 55 Zoll / 139 cm, UHD 4K, SMART TV, webOS 22 mit ThinQ)
Deal 85533
744,00
Media Markt
Zu Media Markt
DYSON Corrale™ Haarglätter, Beschichtung: Kupfer-Mangan
Deal 69387
429,99
Media Markt
Zu Media Markt
Tragbare Solar Radio, Notfall Radio mit Kurbel, Dynamo Wetter AM/FM/SW Radio,4000mAh Wiederaufladbare Powerbank,USB-Handy-Lader,LED Taschenlampe & Leseleuchte,SOS Alarm,Kompass für Camping Ourdoor
Deal 85601
39,97
41,41
3
Amazon
Zu Amazon

Gegen die Hitze zu Hause helfen Klimageräte: Die Stiftung Warentest untersucht deshalb regelmäßig Klimaanlagen. Wir stellen die Ergebnisse und Testsieger vor.

Das Wichtigste im Überblick


Die Sommer werden immer heißer: Jedes Jahr werden neue Hitzerekorde eingestellt. Häuser und Wohnungen heizen sich durch die höheren Temperaturen gerade in den Sommermonaten sehr stark auf. Dies belastet auch den Körper und Kreislauf. Klimaanlagen können helfen, Innenräume runterzukühlen und so für angenehmere Temperaturen zu sorgen. Die Stiftung Warentest nimmt regelmäßig Splitgeräte und Monoblöcke unter die Lupe: Wir zeigen die neuesten Ergebnisse und Sieger des Klimageräte-Tests.

Stiftung Warentest: So wurde getestet

Für die "test"-Ausgabe 06/2022 hat die Stiftung Warentest acht Klimaanlagen untersucht. Darunter waren diesmal ausschließlich Splitgeräte, Monoblöcke waren dieses Mal nicht Teil des Klimageräte-Tests. Alle geprüften Modelle können via App gesteuert werden und haben in ihrer Kategorie eine ähnliche Kühlleistung, sodass sie vergleichbar sind.

Deals des Tages
Amazon bietet Samsungs große Speicherkarte rekordgünstig an
Die schnelle und sichere MicroSD-Karte Pro Plus ist heute bei Amazon zum Tiefstpreis erhältlich.



Wichtige Kriterien des Klimageräte-Tests sind neben der Kühlleistung vor allem die Umwelteigenschaften. Auch die Handhabung und Sicherheit werden von der Stiftung Warentest berücksichtigt.

Die Ergebnisse des Klimageräte-Tests im Überblick

Die Ergebnis der Stiftung Warentest ist erfreulich: Sechs der acht untersuchten Splitgeräte erreichen das "test"-Qualitätsurteil "gut", die anderen zwei sind immerhin "befriedigend". Es fällt also keine Klimaanlage durch.

Wie in den Vorjahren gehört ein Splitgerät von Hersteller Daikin zu den Testsiegern. Genau wie ein Modell von Midea erreicht es mit der Note "gut (2,0)" den ersten Platz im Klimageräte-Test. Auch Klimaanlagen von Samsung, LG, Panasonic und Toshiba sind "gut". Geräte von bekannten Herstellern wie Comfee, Suntec oder Klarstein wurden diesmal nicht geprüft.

Monoblöcke waren zwar nicht Teil des Tests. Die Stiftung Warentest verweist jedoch auf bereits in früheren Tests geprüfte mobile Klimageräte, die derzeit noch erhältlich sind. Von ihnen schnitten die Geräte De'Longhi Pinguino PAC (2020, "befriedigend (3,5)") und der ChillFlex Pro von AEG (2021, "ausreichend (3,8)") am besten ab.

Alle Ergebnisse des Klimageräte-Tests lesen Sie in der "test"-Ausgabe 06/2022.

Leise und energieeffizient: Der Testsieger von Daikin

Das Testergebnis: Das Modell Perfera von Daikin landet mit der Gesamtnote "gut (2,0)" gemeinsam mit dem untersuchten Splitgerät von Midea auf dem ersten Platz. Die Klimaanlage erhält in allen Testkategorien außer der Handhabung eine "gute" Bewertung. Laut den Prüfern gehört das Modell zu den leisesten und energieeffizientesten Klimageräten im gesamten Test.

Produktbeschreibung: Das Klimaanlagenset besteht aus der Außeneinheit RXM25R und dem Innengerät FTXM25R. Der Testsieger arbeitet mit dem Kältemittel R32 und hat eine Kühlleistung von 2,5 Kilowatt. Dank Inverter-Wärmepumpen-Technologie können mit dem Klimagerät Räume auch geheizt oder entfeuchtet werden. Mit einem Geräuschpegel ab 19 dB (A) ist das Klimagerät besonders leise. Praktisch sind zudem der integrierte Bewegungssensor und die Möglichkeit zur Sprachsteuerung mit Amazon Alexa oder Google.

Der günstigere Testsieger mit besserer Kühlung: Splitgerät von Midea

Das Testergebnis: Mit dem "test"-Gesamturteil "gut (2,0)" wird das Modell von Midea ebenfalls zum Testsieger gekürt. Es ist günstiger als das Klimagerät von Daikin und zeigt im Test eine minimal bessere Kühlleistung. Laut den Testern der Stiftung Warentest ist die Klimaanlage mit rund 45 Dezibel allerdings lauter als die Konkurrenzprodukte.

Produktbeschreibung: Der Testsieger von Midea besteht ebenfalls aus einem Innengerät und einer Außeneinheit. Zu den Hauptfunktionen gehören das Kühlen bis auf 17 Grad Celsius, das Heizen mit Wärmepumpentechnologie, die Ventilation und das Entfeuchten von Räumen. Die Bauteile sind auf das Kältemittel R32 ausgelegt. Zur Steuerung können eine individuell konfigurierbare Fernbedienung, ein Timer zur Bestimmung der Ein- und Ausschaltzeit sowie die App genutzt werden.

Die besten Monoblöcke bei der Stiftung Warentest

Da die Prüfer in diesem Jahr keine Monoblock untersucht haben, stellen wir Ihnen zusätzlich die besten mobile Klimaanlagen aus den Vorjahrestests vor. Die Monoblöcke De'Longhi Pinguino PAC und ChillFlex Pro von AEG sind zum Beispiel ideal für Mietwohnungen, da sie nicht wie ein Splitgerät fest installiert werden müssen. Zudem punkten sie mit einem im Vergleich zu Splitgeräten niedrigeren Preis.

Der am besten getestete Monoblock: De'Longhi Pinguino PAC

Das Testergebnis: Der Monoblock von De'Longhi kam 2020 als einziges getestetes Gerät seiner Produktkategorie auf das "test"-Qualitätsurteil "befriedigend (3,5)". Damit ist der Pinguino PAC N90 Eco das am besten getestete mobile Klimagerät bei der Stiftung Warentest. Ein direkter Vergleich ist allerdings nicht möglich, da die Prüfungen und Leistungsklassen zwischenzeitlich angepasst wurden.

Produktbeschreibung: Der Monoblock aus der Reihe Pinguino PAC von De'Longhi kühlt mit dem Kältemittel R290 und einer Kühlkapazität von 2,5 Kilowatt Räume mit bis zu circa 32 Quadratmeter. Mit rund 52 Dezibel (dB(A)) ist die Lautstärke des Klimageräts dabei dank Silent-System besonders niedrig. Zur Steuerung steht ein Soft-Touch-Display mit LCD-Fernbedienung zur Verfügung. Darüber können Funktionen wie Temperatur, Ventilatorgeschwindigkeit, Timer und Kühlung gewählt werden. Auch eine Entfeuchtungsfunktion ist vorhanden.

Der Monoblock-Testsieger von 2021: AEG ChillFlex Pro

Das Testergebnis: Als bester Monoblock unter den getesteten Klimaanlagen erreichte das Modell von AEG im Jahr 2021 das "test"-Qualitätsurteil "ausreichend (3,8)" und war damit Testsieger in seiner Kategorie. Von den fünf untersuchten mobilen Geräten kühlte er am effektivsten.

Produktbeschreibung: Der Motor des Monoblocks ChillFlex Pro von AEG arbeitet mit 50 Kilowatt Leistung und kühlt mit dem laut Hersteller ökologischen Kältemittel R290 Räume, die bis zu 40 Quadratmeter groß sind. Zur Auswahl stehen vier Funktionen (Kühlen, Ventilator, Entfeuchten, Automatik) in je drei Geschwindigkeitsstufen. Mit 64 Dezibel (dB(A)) geht die Lautstärke dabei noch in Ordnung. Die Steuerung erfolgt über Tasten am Gerät selbst oder über die Fernbedienung mit einem praktischen LCD-Display.

Unser Fazit zum Klimageräte-Test

Wer die Möglichkeit hat, greift zum Splitgerät. Zwar sind diese relativ teuer und schwerer zu installieren, aber die Kühlleistung ist im Vergleich zu Monoblöcken viel besser. Die Testsieger der Stiftung Warentest von Daikin und Midea überzeugen mit ihrer guten Kühlung und einfachen Bedienung.

Für alle, die keine Möglichkeit des Festeinbaus haben und eher kleine Räume kühlen wollen, empfiehlt sich der Monoblock Pinguino PAC von Hersteller De'Longhi. Er hat das bisher beste Testergebnis unter den mobilen Klimaanlagen erzielt und ist im Vergleich deutlich preiswerter und flexibler einsetzbar als Splitgeräte.

Wissenswertes zu Klimageräten

Was unterscheidet Splitgeräte und Monoblöcke?

Splitgeräte bestehen aus zwei Komponenten, einem Innengerät und einem Außengerät. Zwischen beiden Teilen zirkuliert ein Kältemittel. Warme Luft wird nach außen abgeführt und die kühle Luft in den Raum geleitet. Solche Klimaanlagen dürfen nur durch Mitarbeiter von Klimafachbetrieben installiert werden und eignen sich in erster Linie für Eigenheime. Bei Mietwohnungen muss vor der Installation die Genehmigung des Vermieters eingeholt werden. Ausnahmen bilden mobile Splitgeräte, bei denen Außen- und Innengerät schon verbunden sind.

Monoblöcke können als mobile Klimaanlagen überall in der Wohnung platziert werden. Da sie nicht fest verbaut werden müssen, eignen sie sich auch gut für Mietwohnungen. Bei ihnen wird die Wärme durch einen Abluftschlauch etwa durchs Fenster hinaus geleitet, wodurch ein Unterdruck entsteht. Deshalb strömt zum Ausgleich warme Luft ins Haus. Der Kühleffekt von Monoblöcken ist dadurch geringer als der von Splitgeräten.

Was sind die Vor- und Nachteile von Splitgeräten?

Vorteile

+ kühlen Räume in kurzer Zeit runter
+ können im Winter auch heizen
+ sehr effizient: kühlen schnell und mit wenig Stromverbrauch
+ eignen sich auch für Raumgrößen mit bis zu 50 Quadratmetern

Nachteile

- Installation nur durch Klimafachbetriebe
- bei Einbau in Mietwohnung muss Erlaubnis des Vermieters vorliegen
- laute Geräusche im Außenbereich
- hoher Preis
- klimaschädlich (Klimamittel R32)

Was sind die Vor- und Nachteile von Monoblöcken?

Vorteile

+ keine Installation nötig, nur Aufstellen und Einschalten
+ günstigerer Preis
+ keine Genehmigung des Vermieters nötig
+ Kältemittel (R290) weniger umweltschädlich

Nachteile

- geringe Kühlleistung
- ineffizient, da Abluftschlauch durch geöffnetes Fenster gelegt werden muss
- komplettes Abdichten von Fensteröffnung und Räumen nicht möglich
- Abluftschlauch wird sehr heiß und heizt den Raum zusätzlich auf
- hoher Stromverbrauch

Was bedeutet BTU bei Klimageräten?

BTU ist eine Abkürzung und steht für British Thermal Unit. In Bezug auf Klimaanlagen sagt der Wert BTU aus, welche Kühlleistung pro Stunde eine Klimaanlage hat. Je höher die Raumgröße, desto größer sollte auch die Kühlleistung (also der Wert des BTU) sein.

Können Klimaanlagen das Coronavirus verbreiten?

Viele Nutzer sind verunsichert, ob Klimaanlagen auch Viren in Räumen verteilen können. Die Stiftung Warentest sprach mit dem Biochemiker Daniel de Graaf, der Entwarnung gibt, was den momentanen Stand der wissenschaftlichen Erkenntnis angeht. Dezentrale Klimageräte wie Splitanlagen oder Monoblöcke können laut de Graaf nicht zur Verbreitung von Viren von einem Raum zum nächsten beitragen. Und im Inneren von Klimageräten können sich Viren auch nicht vermehren.

Unsere Redaktion ist bei der Auswahl der Produkte unabhängig. Kaufen Sie ein Produkt über einen verlinkten Online-Shop, erhalten wir ggf. eine Provision. Mehr dazu
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Von Antonia Herfort
SamsungStiftung Warentest

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website