Sie sind hier: Home > Haus & Garten >

Die besten Holzkohlegrills für einen gelungenen Grillabend

Unsere Kaufberatungs-Redaktion wählt die vorgestellten Produkte unabhängig aus. Kaufen Sie ein Produkt über einen Link zu einem Shop, erhalten wir ggf. eine Provision. Mehr dazu

Grill-Spaß mit viel Aroma  

Die besten Holzkohlegrills für einen gelungenen Grillabend

18.05.2021, 12:12 Uhr | t-online, JPH

Die besten Holzkohlegrills für einen gelungenen Grillabend. Holzkohlegrills für das perfekte Grillerlebnis: Wir zeigen die besten Modelle. (Quelle: imago images/Arnulf Hettrich)

Holzkohlegrills für das perfekte Grillerlebnis: Wir zeigen die besten Modelle. (Quelle: Arnulf Hettrich/imago images)

Rauchiges Aroma, knisternde Kohle und perfekte Grillergebnisse: Ein Holzkohlegrill ist für Grill-Liebhaber das Highlight im Sommer. Wir zeigen die besten Modelle vom kompakten Kugelgrill bis zum XXL-Modell für die ganze Familie.

Auch wenn Gasgrills ihnen immer mehr den Rang ablaufen – der Holzkohlegrill ist immer noch das Original unter Grillfans. Nur mit echter Kohle entsteht der einzigartig rauchige Geschmack und das lodernde Feuer führt zum echten Grillvergnügen. Die beliebteste Art der Holzkohlegrills sind Standgrills, mit denen Sie schnell Würstchen, Gemüse oder Fisch auf dem Rost grillen. Kugelgrills haben den Vorteil eines Deckels. So grillen Sie auch indirekt und erhalten besonders saftiges Grillgut. Wir stellen die besten Holzkohlegrills im Vergleich vor. 

Die besten Holzkohlegrills für echtes Grillfeeling

Der beliebte Preis-Leistungs-Sieger: Tepro Toronto Click

Das Modell von Tepro gehört zu den aktuell beliebtesten Modellen und überzeugt mit sehr guten Kundenbewertungen. Die Ausstattung ist beim Modell Toronto Click sehr umfangreich und beinhaltet ein Grillrost mit 56 x 41,5 Zentimetern Größe, einen zusätzlichen Seitentisch sowie eine Warmhaltefläche (53,9 x 24,1 cm). Die Highlights sind jedoch das außergewöhnliche Design und die stufenlos verstellbare Kohleebene. So regulieren Sie die Hitze ganz einfach über die Kurbel auf der Vorderseite.

Dank des Deckels hält sich die Hitze auch im Innern – ideal für indirektes Grillen. Mit dem integrierten Thermometer überwachen Sie die Temperatur. Eine weitere Besonderheit ist der spezielle Grillost. Sie können den mittleren Teil tauschen und Einsätze für Brot, Pizza oder Flammkuchen verwenden. Ein weiterer Pluspunkt: Der Aufbau des Grills ist schon in unter 30 Minuten erledigt. Kleine Details wie ein Flaschenöffner und Besteckhalter runden die sehr gute Ausstattung ab.

Im Gegensatz zu einem stationären Holzkohlegrill hat der Tepro-Grill zwei Räder. Dadurch kann er sehr leicht an jeden beliebigen Ort gefahren werden. Mit der passenden Abdeckhaube schützen Sie den Grill vor Witterung und Regen.

Der Klassiker: Weber One-Touch Original Kugelgrill

Kugelgrills haben den Vorteil der besonders gleichmäßigen Hitzeverteilung. Das Modell von Weber besitzt eine Grillfläche von 47 Zentimetern Durchmesser und einen Deckel mit hitzebeständigem Griff. Er gehört damit zu den Klassikern und den Holzkohlegrills. 

Über die Lüftungsschieber am Kessel regulieren Sie die Temperatur. Mit den drei Standbeinen findet der Grill sicheren Halt. Schließen Sie den Deckel beim Grillen und nutzen Sie die Hitze für indirektes Grillen. Bei geöffnetem Deckel dient er als Windschutz. Nach dem Grillen können Sie die Asche im integrierten Auffangbehälter sammeln und so schnell entsorgen.

Auch der Grill-Klassiker von Weber bietet Mobilität, da er ebenfalls mit zwei Rädern ausgestattet ist. Im Deckel befindet sich zudem ein Thermometer zur Überwachung der Temperatur.

Weber bietet viel Grillzubehör an, wie beispielsweise einen Drehspieß für Brathähnchen oder einen Anzündkamin, um die Kohle schnell zu erhitzen. Der Kugelgrill von Weber ist ein gutes Modell für puristische Grillfans. Für die wetterfeste Aufbewahrung empfehlen wir die passende Schutzhülle.

Der Preissieger: Tepro Vista

Schnelle Bratwürste, Steaks und Gemüse grillen Sie mit dem Standgrill von Tepro. Er bietet eine Grillfläche von 46,8 x 45,8 Zentimetern und punktet vor allem mit dem Standfuß: Er steht einerseits fest und sicher und sorgt andererseits für eine optimale Luftzufuhr. Je mehr Sauerstoff über die Säule zur Kohle zugeführt, desto schneller ist die Glut heiß. Zusätzlich wird im Fuß und der Säule auch die verbrauchte Asche aufgefangen. Den Behälter nehmen Sie nach dem Grillen einfach heraus und entsorgen die Asche.

Ein weiterer Vorteil des Säulengrills ist die angenehme Höhe der Grillfläche. Der Grillrost lässt sich über die Holzgriffe an den Seiten zudem in der Höhe verstellen, um die Hitze zu regulieren. 

Der Nachteil eines Standfußes liegt auf der Hand: Dieser Grill besitzt keine Rollen und ist daher weniger flexibel einsetzbar als die anderen Modelle in unserem Vergleich. Wenn Sie jedoch einen festen Grillplatz haben, brauchen Sie den Grill auch nur selten zu verschieben. Mit der passenden Abdeckung ist der Tepra Vista im Winter und Herbst gut geschützt.

Das XXL-Luxusmodell El Fuego Grand Ontario

Für den Hunger einer großen Familie ist dieses Luxusmodell von El Fuego die richtige Wahl. Mit dem Grand Ontario haben Sie einen hochwertigen Grill und Smoker in einem Gerät mit tollem Retrodesign. Die Grillfläche ist mit 81 x 46 Zentimetern von allen Modellen in unserem Vergleich am größten. Zu den Highlights zählt die Vielseitigkeit: Sie können den Grill zum klassischen Grillen, aber auch Smoken, Backen und Räuchern verwenden. Für noch mehr Aroma füllen Sie Räucherchips aus Kirschholz, Erle oder Buche in die Glut. 

Die Kohlewanne ist höhenverstellbar, um die optimale Temperatur zu erreichen. Im Deckel befindet sich ein Thermometer. Der separate Warmhalterost verhindert das Auskühlen des Grillguts. Im Unterschrank haben Sie zudem viele Ablagemöglichkeiten und nutzen auch die beiden Seitenflächen. Zur weiteren Ausstattung gehören auch ein integrierter Flaschenöffner und Besteckhalter. Mit der passenden Schutzhülle bewahren Sie auch diesen Grill sicher auf.

Fazit: Der beste Holzkohlegrill

Für Familien und große Feste, für zwei Personen, zum Smoken oder mit Deckel – Die Auswahl an Holzkohlegrills ist groß. Unsere Empfehlung ist der Preis-Leistungs-Sieger von Tepro. Er überzeugt mit einem zusätzlichen Klapptisch an der Seite, viel Platz und dem integrierten Deckel. Wenn Sie einen Kugelgrill bevorzugen, ist der Weber Holzkohlegrill Classic Kettle eine gute Wahl. Der Holzkohlegrill von El Fuego punktet mit einer besonders großen Grillfläche und der Vielseitigkeit, damit auch die ganze Familie versorgt werden kann. 

Wissenswertes zu Holzkohlegrills

Welche Arten von Holzkohlegrills gibt es?

Grundsätzlich unterscheidet man den Holzkohlegrill nach dem Aufbau: Es gibt Standgrills mit einer Säule, runde Kugelgrills, Schwenkgrills und Smoker. Die Unterschiede liegen meist in der Luftzufuhr und der Ausstattung. Kugelgrills und Standgrills sind die klassischen Varianten. Smoker sind dagegen für Grill-Experten zu empfehlen, die ein besonders intensives Raucharoma beim Grillgut wünschen.

Woraus sollten Sie beim Kauf des Holzkohlegrills achten?

Zuerst kommt es auf die Größe der Grillfläche an: Brauchen Sie nur wenig Platz, reicht auch ein kleines Modell. Vor allem bei Kugelgrills gibt es auch sehr kompakte Varianten. Für Familien und für Grillpartys sind dagegen Modelle mit viel Platz, zusätzlichen Seitentischen und Warmhaltezonen eine gute Wahl. Generell sollten Sie auf eine hochwertige Verarbeitung achten und ob die Entsorgung der Asche einfach gelöst ist.

Welche Räucherchips für noch mehr Aroma

Für den normalen Holzkohlegrill, aber besonders für einen Smoker, sind sogenannte Räucherchips eine interessante Ergänzung beim Grillen. Durch das Verbrennen der kleinen Holzstücke zieht das Aroma in das Grillgut und sorgt so für noch mehr Geschmack. Sehr beliebt sind generell Räucherchips aus dem Holz von Obstbäumen. Kirschholz verleiht dem Fleisch ein fruchtiges und süßliches Aroma. Auch Holz von Wein- und Whiskeyfässern wird oft verwendet. So erhalten Sie beim Grillen ein zusätzliches Aroma. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass Sie einen Grill mit Deckel besitzen. Nur so können Sie den Rauch in der Garkammer halten und das Aroma kann in das Grillgut einziehen.

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: