Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeKaufberatungTechnikTV & Sat

Mini-Beamer im Test-Duell: Diese Projektoren bringen Kino-Feeling nach Hause


Anker vs. Acer im Test: Kleine Beamer für Heimkino-Feeling im Wohnzimmer und Garten

  • Carl-Johann Philipp
Von Johann Philipp

Aktualisiert am 30.12.2021Lesedauer: 7 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zwei Mini-Beamer im Test: Der Acer B250i (unten) und der Nebula Mars II Pro überzeugen mit handlichen Abmessungen und guter Ausstattung.
Zwei Mini-Beamer im Test: Der Acer B250i (unten) und der Nebula Mars II Pro überzeugen mit handlichen Abmessungen und guter Ausstattung. (Quelle: Johann Philipp/T-Online-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Beliebt bei t-online
ANZEIGE
Samsung Galaxy Tab A7 Lite 8,7 Zoll Wi-Fi Android Tablet, Grey
Deal 64975
99,00
175,00
43
Amazon
Zu Amazon
DYSON V10 Origin Stielsauger, Akkubetrieb, 525 Watt
Deal 89671
352,93
429,00
18
MediaMarkt
Zu MediaMarkt
De'Longhi Kaffeevollautomat ECAM 22.105.B
Deal 85890
319,99
499,00
36
Netto
Zu Netto
DYSON V15 Detect (2022) Stielsauger, Akkubetrieb, 660 Watt
Deal 89684
486,55
599,00
19
MediaMarkt
Zu MediaMarkt
NINTENDO Switch Neon-Rot/Neon-Blau
Deal 89707
288,00
MediaMarkt
Zu MediaMarkt
DJI Action 2 Dual-Screen Combo - Action-Kamera mit erweitertem Akku-Modul, 155° Sichtfeld, Magnetbefestigungen, Stabilisierungstechnologie
Deal 89699
259,00
519,00
50
Amazon
Zu Amazon
Philips Lumea Prestige IPL Haarentfernungsgerät inkl. 2 Aufsätze & Tasche BRI944/00 - Körper & Gesicht, langanhaltend glatte Haut, Laser & Studio Alternative, Geschenke für Frauen
Deal 78437
279,99
349,95
20
Amazon
Zu Amazon
Bose TV Speaker – kompakte Soundbar mit Bluetooth-Verbindung, Black
Deal 40465
228,00
299,95
24
Amazon
Zu Amazon
DYSON Cyclone V10 Animal Stielsauger, Akkubetrieb, 525 Watt
Deal 89688
361,34
449,00
20
Saturn
Zu Saturn
Lenovo Tab M8 HD (2nd Gen) 20,3 cm (8 Zoll, 1280x800, HD, WideView Touch) Android Tablet (QuadCore, 2GB RAM, 32GB eMCP, Wi-Fi, Android 9) grau
Deal 31316
89,00
129,00
31
Amazon
Zu Amazon
Mesqool Notfallradio Solar Kurbel Tragbares Radio, Wasserdicht LED Dynamo Lampe Powerbank AM/FM/SW-Radio und SOS-Alarm, Solarenergie, Handdynamokurbel, Taschenlampe, Batteriebetrieben, Kompass
Deal 88489
42,49
69,99
39
Amazon
Zu Amazon
scheppach Tisch-Bohrmaschine »DP 16 VLS«, höhenverstellbar
Deal 89526
69,99
93,99
26
Lidl
Zu Lidl
APPLE iPhone SE 64 GB RED Dual SIM
Deal 54842
329,00
459,00
28
MediaMarkt
Zu MediaMarkt
AVM FRITZ!Repeater 6000 (WiFi 6 Repeater mit drei Funkeinheiten: 5 GHz (2 x bis zu 2.400 MBit/s), 2,4 GHz (bis zu 1.200 MBit/s), 2,5-Gigabit-LAN, deutschsprachige Version)
Deal 55945
179,99
259,00
31
Amazon
Zu Amazon
Lenovo M10 Plus (3rd Gen) 10.6" WiFi - Tablet 32GB, 3GB RAM, Grey
Deal 89553
153,56
Amazon
Zu Amazon
Lenovo Tab M7 (3rd Gen) 17,8 cm (7 Zoll, 1024x600, SD, WideView, Touch) Android Tablet (QuadCore, 2GB RAM, 32GB eMCP, Wi-Fi, Android 11 Go) grau
Deal 89645
79,00
99,00
20
Amazon
Zu Amazon
Soundcore Motion+ Bluetooth Lautsprecher mit Hi-Res 30W Audio, Intensiver Bass, Kabelloser HiFi Lautsprecher mit App, USB C Konnektivität, Flexibler EQ, 12h Akkulaufzeit, IPX7 Wasserschutz (Schwarz)
Deal 74832
69,98
104,99
33
Amazon
Zu Amazon
Anker 757 Power Station, tragbare Powerhouse 1229Wh, LiFePO4 Akku, Aufladen von 0-80% in 1 Std. 1500W mobile Stromversorgung, 2 USB-C Anschlüsse 100W Max, LED-Licht für Camping, Wohnmobile, Ausfälle
Deal 89678
1.299,00
1.699,00
24
Amazon
Zu Amazon
OOONO CO-Driver NO1: Warnt vor Blitzern und Gefahren im Straßenverkehr in Echtzeit, automatisch aktiv nach Verbindung zum Smartphone über Bluetooth, Daten von Blitzer.de
Deal 78174
39,95
49,95
20
Amazon
Zu Amazon
BRAUN Limited Edition »Series 3«
Deal 87590
29,99
84,99
65
Lidl
Zu Lidl
EUFAB Fahrradträger »E-Bike II Pro«
Deal 65408
379,00
479,00
20
Lidl
Zu Lidl
ooono Park elektrische Parkscheibe fürs Auto I vollautomatische Parkuhr mit Zulassung vom Kraftfahrt-Bundesamt I spart Zeit & Geld Dank automatischer Aktivierung I für alle Auto-Marken geeignet
Deal 88079
29,95
39,95
25
Amazon
Zu Amazon
Kärcher Hochdruckreiniger K 4 Power Control Home: Clevere App-Unterstützung - die passende Lösung für stärkere Verschmutzungen - inkl. Home-Kit
Deal 61452
227,99
319,99
29
Amazon
Zu Amazon
Zwilling Messer-Set »TWIN Pollux«, 3-teilig
Deal 87948
62,19
Lidl
Zu Lidl

Das perfekte Heimkino besteht aus Leinwand, Lautsprecher und einem großen Beamer an der Decke. Echtes Kino-Feeling erfordert meist jede Menge Arbeit. Wir testen zwei handliche Beamer, die Sie in wenigen Minuten im Wohnzimmer und auch im Garten aufstellen können. Welches Modell überzeugt uns?

Das Wichtigste im Überblick


  • Handliche Beamer im Test: Unsere Kandidaten
  • Testkriterien: So haben wir getestet
  • Der erste Eindruck: Sofort einsatzbereit
  • Das Testergebnis
  • Der Acer B250i im Detail: Lichtstark und handlich
  • Nebula Mars II Pro von Anker: Beamer mit Akku und Apps
  • Fazit: Für wen eignen sich die Beamer?
  • Wissenswertes zu mobilen Beamern

Der gemütliche Filmabend muss nicht immer im Wohnzimmer stattfinden. Auch im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon können Sie mit den passenden Geräten ein Heimkino dort aufbauen, wo es gerade passt. Mini-Beamer sind die Lösung und sollen Kino-Feeling liefern – für Fußball und Streaming auch draußen. Zudem sind sie ohne aufwändige Einrichtung startklar.

Wir haben zwei Modelle von Anker und Acer getestet und zeigen, für wen ein Mini-Beamer sinnvoll ist.

Handliche Beamer im Test: Unsere Kandidaten

  • Der Acer B250i ist ein kompakter Beamer im Mini-Format mit Full-HD-Auflösung und 1.200 ANSI-Lumen Helligkeit.
  • Der Nebula Mars II Pro von Anker löst in HD mit 720p auf und besitzt einen Akku. So ist er auch ohne Stecker im Garten einsetzbar und erreicht eine Helligkeit von 500 ANSI-Lumen.

Was sind ANSI-Lumen? Mit dem Wert wird die Helligkeit vom Beamer angegeben. ANSI steht für American National Standards Institute. Gemessen wird die Lichtmenge, die auf die Projektionsfläche trifft. Je höher der Wert, desto heller ist das Bild.

Testkriterien: So haben wir getestet

In unserem Vergleich prüfen wir die Einrichtung, die Bildqualität, die Anschlüsse, Zusatzfunktionen und den Klang. Zudem klären wir die Fragen, wie Filme und Videos auf die Beamer kommen und wie sich die Geräte bei Tageslicht schlagen.

Der erste Eindruck: Sofort einsatzbereit

Der Nebula Mars II Pro von Anker besitzt einen Akku und ist damit besonders flexibel.
Der Nebula Mars II Pro von Anker besitzt einen Akku und ist damit besonders flexibel. (Quelle: Johann Philipp/T-Online-bilder)

Heimkino - das klingt nach Aufwand, nach vielen Einstellungen, der passenden Leinwand und einem großen Beamer an der Decke. So dachte ich es jedenfalls bis heute. Mini-Beamer zeigen, dass es viel einfacher und schneller geht. Ich stelle beide Projektoren auf einen Tisch und schon kann es losgehen. Denn der große Vorteil der Beamer ist die schnelle Einrichtung: Nach dem Aufstellen richten sie sich automatisch ein und stellen das Bild mit dem Autofokus selbstständig ein.

Der Acer-Beamer besitzt zudem eine automatische Trapezkorrektur und richtet die Projektion damit perfekt aus. Das funktioniert im Test auf Anhieb. Lästiges Einrichten fällt einfach weg. Nach wenigen Minuten bin ich startklar. Das ist besonders komfortabel, wenn Sie den Beamer normalerweise im Wohnzimmer nutzen und im Sommer auch mal draußen auf der Terrasse aufstellen wollen. Es muss auch keine Leinwand installiert sein. Eine weiße ebene Wand zeigt im Test gute Ergebnisse.

Das Design ist bei beiden Modellen auffällig kompakt. Der Mars II Pro von Anker besitzt eine praktische Schlaufe an der Oberseite. Das zeigt deutlich: Ich bin mobil. Beide Geräte sind gut verarbeitet und nicht größer als eine XXL-Popcorntüte im Kino. Nun zum wichtigsten Testkriterium: Wie ist das Bild?

In unserem Testkino liefern beide Geräte ein gutes Bild. Im abgedunkelten Raum sind die Kontraste deutlich, die Farben satt und der Bildeindruck stimmig. Bei Tageslicht in einem helleren Raum fällt die Bildqualität vor allem beim Anker-Beamer dann jedoch deutlich ab. Für den Filmabend ist daher ein dunkles Zimmer empfehlenswert. Das ist jedoch auch bei fast allen Beamern in dieser Preisklasse sinnvoll.

Der Anker Mars II Pro (links) und der Acer B250i stellen das Bild mit Autofokus automatisch ein.
Der Anker Mars II Pro (links) und der Acer B250i stellen das Bild mit Autofokus automatisch ein. (Quelle: Johann Philipp/T-Online-bilder)

Zum Fußball schauen draußen auf der Terrasse am Abend reicht die Bildqualität aus. Gestochen scharfe UHD-Auflösung mit HDR und brillante Farben wie bei einem OLED-Fernseher dürfen Sie jedoch nicht erwarten. Das ist jedoch auch gar nicht das Ziel dieser Modelle. Für unterwegs, zum Campen, im Garten oder auch mal im Wohnzimmer sind die Beamer ideal. Der erste Eindruck überzeugt mich.

Deals des Tages
Netto reduziert einen Kaffeevollautomaten von De'Longhi und schenkt Ihnen einen 100-Euro-Gutschein.
Kaffeevollautomat von De'Longhi heute radikal reduziert

Das Testergebnis

Alle Testkriterien im Überblick
Gesamtbewertung
Ø 7,4 / 10
Gesamtbewertung
Ø 7,8 / 10
Bildqualität
5
Bildqualität
8
Anschlüsse
8
Anschlüsse
8
Einrichtung
10
Einrichtung
10
Zusatzfunktionen
7
Zusatzfunktionen
5
Klang
7
Klang
8
Das gefällt uns
  • Schnelle Einrichtung
  • Autofokus
  • Akkubetrieb
  • Verbindung zu Bluetooth-Lautsprecher möglich
  • Viele Anschlüsse
  • Gute Software mit vorinstallierten Apps
  • Streaming ohne weitere Geräte möglich
Das gefällt uns
  • Gute Bildqualität
  • Full-HD-Auflösung
  • Schnelle Einrichtung
  • Hohe Helligkeit bei Tageslicht
  • Kompaktes Gehäuse
  • Viele Anschlüsse
  • Satter Klang
Das gefällt uns nicht
  • Zu geringe Auflösung
  • Bei voller Helligkeit Akkulaufzeit von 90 Minuten
Das gefällt uns nicht
  • Software langsam
  • Keine Verbindung zu Bluetooth-Lautsprechern
Unser Fazit

Der Nebula Mars II Pro von Anker ist sehr mobil und dank Akku praktisch überall nutzbar. Der Autofokus stellt das Bild automatisch ein. Allerdings ist die Auflösung von 720p für echtes Kino-Feeling zu wenig.

Unser Fazit

Der Acer B250i ist unser Testsieger und bietet eine gute Ausstattung und ein klares Bild. Auch im Garten und für die Terrasse ist er eine gute Wahl und ist schnell startklar.

Eigenschaften
Bildqualität
HD 720p 1280 x 720 Pixel
Bildqualität
Full-HD 1920 x 1080 Pixel
Beamer-Typ
DLP
Beamer-Typ
DLP
Projektionsgröße
30-150 Zoll
Projektionsgröße
Bis zu 100 Zoll
Helligkeit
500 ANSI-Lumen
Helligkeit
1200 ANSI Lumen
Aktuelle Angebote
Aktuelle Angebote

Der Acer B250i im Detail: Lichtstark und handlich

Nach den ersten Minuten gefällt mir der Acer-Beamer als mobile Fernseh-Alternative. Auch im Garten an lauen Sommerabenden kann ich mir den Beamer sehr gut vorstellen. Mit seinen 1.200 ANSI-Lumen reicht die Leistung auch für helle Umgebungen.

Meine zweite Überraschung neben der simplen Einrichtung ist der Klang: Er ist raumfüllend und laut. Für die geringen Abmessungen ist der integrierte Lautsprecher mit 5 Watt sehr überzeugend.

Für den Test stelle ich den Beamer in mehreren Räumen auf, bei Tageslicht und komplett abgedunkelt. Hier zeigt sich, warum Mini-Beamer derzeit so beliebt sind: Der Autofokus und die automatische Korrektur arbeiten zuverlässig und passen die Projektion immer automatisch an. Egal ob er mit einem kleinen Bild in der Küche steht oder als bis zu 2,5 Meter große Leinwand im Wohnzimmer. Je nach Abstand zur Wand wählen Sie die Bildgröße aus und das Gerät übernimmt den Rest.

Mit Full-HD-Auflösung und guter Helligkeit überzeugt uns der Beamer von Acer im Test.
Mit Full-HD-Auflösung und guter Helligkeit überzeugt uns der Beamer von Acer im Test. (Quelle: Johann Philipp/T-Online-bilder)

Auf der Rückseite des Beamers sitzen mehrere Anschlüsse. Unter anderem HDMI, USB-C und Audio-Ausgänge, um einen Lautsprecher anzuschließen. Ich schließe meinen Laptop über HDMI an und starte meine Testbilder: ein Fußballspiel, ein Filmtrailer, knallige Landschaftsaufnahmen und ein Musikvideo. Mit seiner Full-HD-Auflösung in 1920 x 1080 Pixeln ist das Bild detailreich. Die Farben wirken natürlich, auch schnelle Bewegungen beim Fußball sind kein Problem.

Die Anschlüsse des Acer B250i (v.l.n.r.): Stromanschluss, Audio, HDMI, USB-C und USB-A.
Die Anschlüsse des Acer B250i (v.l.n.r.): Stromanschluss, Audio, HDMI, USB-C und USB-A. (Quelle: Johann Philipp/T-Online-bilder)
Loading...
Loading...
Loading...

Bei Tageslicht fallen die Kontraste und der Schwarzwert etwas ab, daher sollten Sie den Raum abdunkeln. Dann überzeugt das Bild und liefert mit bis zu 100 Zoll (2,54 Meter) Diagonale Kinogefühl.

Tipp: Die Farben des Beamers sind vom Werk sehr kühl eingestellt. Probieren Sie den Bildmodus "Kino" aus und stellen Sie die Farben etwas wärmer ein.

Auf der Oberseite des Geräts liegen fünf Tasten für die Lautstärke, den Autofokus und für die Navigation im Menü. Die Software gehört jedoch nicht zu den Stärken des Beamers. Die Oberfläche ist etwas lieblos gestaltet, funktioniert zwar ohne Aussetzer, ist aber etwas lahm. Im Vergleich zum Beamer von Anker gibt es deutlich weniger Funktionen.

Dieses Problem lösen Sie jedoch ganz leicht, indem Sie einen Streaming-Stick, wie den Fire TV Stick in den HDMI-Anschluss stecken. Wenn Ihr WLAN bis zur Terrasse reicht, haben Sie alle gängigen Apps wie Netflix, Amazon Video und DAZN somit auf dem Beamer. Gerade für einen mobilen Beamer ist diese Erweiterung unbedingt empfehlenswert.

Nebula Mars II Pro von Anker: Beamer mit Akku und Apps

Noch kompakter und mit Akku ausgestattet ist der Mars II Pro von Anker. Den Beamer können Sie völlig kabellos betreiben. Der Akku reicht für maximal drei Stunden. Allerdings reduziert das Modell im Automatikmodus auch die Helligkeit. Statt der 500 ANSI-Lumen sind es nur 200 ANSI-Lumen. Für den Betrieb in hellen Räumen ist das deutlich zu wenig. Sie können den Beamer auch im Akkumodus auf voller Leistung laufen lassen, dann hält der Akku allerdings nur 1,5 Stunden.

Nach dem ersten positiven Eindruck fällt die Bildqualität wegen der geringen Auflösung von 720p gerade im Vergleich zum Acer zurück. In Zeiten von ultrascharfem 4K in jedem halbwegs vernünftigen Fernseher sieht das Bild ziemlich mau aus. Das fällt mir vor allem beim Fußballspiel auf. Details gehen einfach schnell verloren. Ich habe zudem den Preis im Hinterkopf: Für 600 Euro bekomme ich einen guten 55-Zoll-TV mit 4K-Auflösung. Der ist dann allerdings deutlich unhandlicher und für ein spontanes Public Viewing mit Freunden im Garten nicht geeignet.

Die Farben sind dagegen natürlich und auch die Helligkeit ist im Normalmodus für einen abgedunkelten Raum ausreichend. Die Stärken des Beamers liegen bei der Software. Auf dem Beamer läuft Android. Dadurch können Sie Apps direkt auf das Gerät installieren. Netflix, Amazon Prime Video und YouTube sind bereits vorinstalliert. Sie streamen Filme, Serien oder sehen Fußball ohne weitere Geräte. Das ist top!

Das Neueste von t-online
Symbolbild für ein Video
Klimaexpertin warnt im Video: "Millionen werden verschwinden"
Auf dem Anker-Beamer läuft Android. Streaming-Apps wie Netflix und Amazon Prime Video sind vorinstalliert.
Auf dem Anker-Beamer läuft Android. Streaming-Apps wie Netflix und Amazon Prime Video sind vorinstalliert. (Quelle: Johann Philipp/T-Online-bilder)

Der Klang der integrierten Lautsprecher ist ebenfalls gut. Er ist nicht so kraftvoll wie bei Acer, aber dafür können Sie über Bluetooth auch einen externen Lautsprecher verbinden und vor die Wand stellen. So kommt der Sound auch nicht von hinten aus dem Gerät, sondern direkt von vorn.

Auch beim Anker klappt die Einrichtung schnell und unkompliziert. Ich klappe die Abdeckung der Linse herunter und der Beamer startet. Der Autofokus stellt das Bild scharf und es kann losgehen. Bis zu vier Meter Bilddiagonale schafft das Modell. Über WLAN, AirPlay und Miracast können Sie Videos auch vom Handy an den Beamer übertragen.

Der Anker Mars II Pro im Test: Das Bild ist in abgedunkelten Räumen in Ordnung, die geringe Auflösung ist ein Manko.
Der Anker Mars II Pro im Test: Das Bild ist in abgedunkelten Räumen in Ordnung, die geringe Auflösung ist ein Manko. (Quelle: Johann Philipp/T-Online-bilder)

Die Steuerung funktioniert über die mitgelieferte Fernbedienung oder die eigene Smartphone-App. So verbinden Sie den Beamer auch direkt im WLAN und melden sich bei Netflix oder Amazon Video an. Und wenn Sie mal keine Filme sehen möchten, können Sie den Beamer als Bluetooth-Lautsprecher nutzen und Musik abspielen.

Fazit: Für wen eignen sich die Beamer?

Ich bin überrascht, wie gut die Bildqualität vor allem beim Acer ausfällt. Der Beamer hat in unserem Duell die Nase vorn und gewinnt als Testsieger. Wie so oft kommt es jedoch auf die Anwendung an. Der Anker Mars II Pro punktet mit dem Akku und der Software. Sie können sofort starten und brauchen keine Leinwand, kein Kabel – nur den Beamer und ein WLAN-Signal. Dafür ist die geringe Auflösung von 720p auch für einen kleinen Partybeamer nicht mehr zeitgemäß und der Preis dafür zu hoch.

Der Acer B250i überzeugt mit einem besseren Bild, ist ebenfalls handlich, aber weniger mobil. Sie brauchen immer ein Stromkabel, die Software ist zudem etwas lahm. Das können Sie mit einem Fire TV beheben, was aber wieder mehr Kosten bedeutet. Insgesamt bietet der Acer jedoch mehr fürs Geld und ist daher unser Testsieger.

Der Acer B250i ist unser Testsieger.
Der Acer B250i ist unser Testsieger. (Quelle: Johann Philipp/T-Online-bilder)
Beliebteste Videos

Alle VideosPfeil nach rechts

Für wen ist der Acer B250i sinnvoll?

Wenn Sie bereits einen guten Fernseher im Wohnzimmer haben und nun einen mobilen Beamer mit guter Bildqualität für den Garten oder die Terrasse suchen, dann ist der Acer-Beamer die richtige Wahl. Er überzeugt mit einem guten Preis-Leistung-Verhältnis und bringt Spaß beim Public Viewing mit Freunden oder der Familie.

Für wen ist der Anker Nebula Mars II Pro geeignet?

Wenn Sie unterwegs, beim Campen, zu Hause, oder im Garten schnell und unkompliziert Videos schauen möchten, ist der Beamer von Anker die richtige Wahl. Der Akkubetrieb ist praktisch, die Bildqualität nur ausreichend. Kinofans werden mit dem Modell nicht glücklich und brauchen eine bessere Auflösung.

Wissenswertes zu mobilen Beamern

Was unterscheidet Mini-Beamer von normalen Beamern?

Mini-Beamer oder besonders handliche Projektoren sind für den mobilen Einsatz gedacht. Die Geräte sind besonders klein und passen damit auch in den Rucksack. Bei vielen Modellen ist zudem ein Akku integriert. Dafür ist die Leistung etwas geringer als bei großen Modellen. Vor allem die Lichtstärke fällt niedriger aus. Damit sind sie nicht so gut für helle Umgebungen geeignet.

Welche Voraussetzungen brauchen Sie für einen Beamer?

Um die Bildqualität zu erhöhen, ist eine Leinwand sinnvoll. Für die kleinen Projektoren in unserem Test reicht jedoch auch meist eine ebene weiße Wand. Die Leinwand sollte halb so breit sein wie der Sitzabstand zur Wand. Für die perfekte Ausrichtung ist ein Stativ oder eine Deckenbefestigung sinnvoll. Um Zugang zu Streaming-Apps zu erhalten, empfiehlt sich zudem ein Streaming-Stick.

DLP oder LED: Welche Beamer sind besser?

Beide Beamer aus unserem Test sind sogenannte DLP-Projektoren. Das Licht wird dabei über einen Chip und Spiegel Richtung Objektiv geleitet. Über die integrierte Lampe wird das Bild an die Wand projiziert. Die Vorteile sind eine besonders kompakte Bauweise und sehr langlebige Technik. Die Beamer sind von einfachen Einstiegsgeräten bis zu 4K-Auflösung erhältlich.

Bei LED- und LCD-Beamern wird das Licht der Lampe mit einem Prisma in den drei Grundfarben Rot, Grün und Blau aufgespaltet und durch Spiegel geworfen. Das Grundprinzip erinnert an einen Dia-Projektor.

Eine grundsätzlich bessere Technik gibt es nicht. LCD-Beamer können dunkle und hellere Bereiche feiner abstufen, allerdings ist der maximale Kontrast niedriger. DLP-Beamer zeigen echtes Schwarz und sind meist günstiger.

Unsere Redaktion ist bei der Auswahl der Produkte unabhängig. Kaufen Sie ein Produkt über einen verlinkten Online-Shop, erhalten wir ggf. eine Provision. Mehr dazu
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
AmazonNetflix

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website