t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalBerlin

Selenskyj besucht Berlin – hier kommt es zu Verkehrseinschränkungen


BVG, S-Bahn, Autoverkehr
Selenskyj am Freitag in Berlin: Viele Sperrungen erwartet

Von t-online, ksi

Aktualisiert am 16.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Berlin: Der Präsident der Ukraine, Wolodymyr Selenskyj, und Bundeskanzler Olaf Scholz (r, SPD) reichen sich nach ihrem Gespräch im Bundeskanzleramt bei einer Pressekonferenz die Hände. Der ukrainische Präsident trifft am Freitag in Berlin mit Bundeskanzler Olaf Scholz zusammen.Vergrößern des BildesBerlin: Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj trifft am Freitag in Berlin mit Bundeskanzler Olaf Scholz zusammen. (Quelle: dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj kommt am Freitag nach Berlin. Hier kommt es zu Verkehrseinschränkungen.

Wegen des Staatsbesuchs von Präsident Selenskyj ist am Freitag in Berlin mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Wie die Verkehrsinformationszentrale Berlin (VIZ) und die Berliner Polizei auf X mitteilen, kommt es insbesondere am späten Vormittag zu erheblichen Verkehrsbehinderungen rund um das Regierungsviertel in Berlin-Tiergarten. Auch am Flughafen BER kommt es zu Verkehrseinschränkungen.

Bei der Berliner S-Bahn müssen die Fahrgäste wegen des Polizeieinsatzes rund um den Staatsbesuch mit Verspätungen und Ausfällen rechnen.

Es kommt zu folgenden Einschränkungen im Zugverkehr:

  • Linie S1 verkehrt zwischen Zehlendorf <> Potsdamer Platz nur im 10-Minuten-Takt
  • Linie S3 verkehrt zwischen Karlshorst <> Ostbahnhof nur im 10-Minuten-Takt
  • Linie S41 verkehrt im 10-Minuten-Takt
  • Linie S42 verkehrt im 10-Minuten-Takt
  • Linie S5 verkehrt zwischen Mahlsdorf <> Ostbahnhof nur im 10-Minuten-Takt
  • Linie S26 verkehrt ab ca. 8 Uhr nicht mehr
  • Linie S2 verkehrt ab ca. 8 Uhr im 20-Minuten-Takt
  • Linie S85 verkehrt ab ca. 8 Uhr nicht mehr

BVG auch betroffen

Auch bei der BVG gibt es Einschränkungen. Am Freitagmorgen sind am U-Bahnhof Bundestag (U5) alle Ausgänge, mit Ausnahme des Ausgangs zur Paul-Löbe-Allee, verschlossen.

Die Berliner Polizei ist am Freitag mit 1.700 Einsatzkräften vor Ort und wird von der Bundespolizei sowie acht weiteren Landespolizeien unterstützt. Das teilte die Berliner Polizei der "Morgenpost" auf Anfrage mit.

Selenskyj reist nach Paris und München weiter

Selenskyj wird am Freitag in Berlin mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zusammentreffen. Die genauen Zeiten der Treffen stehen noch nicht fest.

Lange wird er sich aber wohl nicht in Berlin aufhalten. Für Selenskyj ist am selben Tag auch ein Besuch in Paris bei Frankreichs Präsident Emmanuel Macron geplant, teilte das Präsidialbüro in Kiew am Donnerstag über Telegram mit. Am Samstag wird der ukrainische Präsident dann auf der Münchner Sicherheitskonferenz sprechen.

Es ist der zweite Besuch Selenskyjs in Deutschland seit dem Angriff Russlands auf die Ukraine. Bei seinem ersten Besuch im Mai des vergangenen Jahres war er in Berlin und Aachen. Anlass war damals die Verleihung des Karlspreises in Aachen. Vorher traf Selenskyj sich mit Scholz im Kanzleramt und mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue.

Aber nicht nur Wolodymyr Selenskyj reist am Freitag nach Berlin. Auch der israelische Staatspräsident Isaac Herzog kommt in die Hauptstadt. Herzog trifft am Vormittag im Schloss Bellevue mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) zusammen.

Verwendete Quellen
  • twitter.com: @polizeiberlin
  • twitter.com: @SBahnBerlin
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website