Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportBundesliga

Wintertransfers: FC Arsenal angelt sich BVB-Talent


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDas ist der reichste DeutscheSymbolbild für einen TextUmfrage: Ampel auf neuem TiefpunktSymbolbild für ein VideoVideo offenbart Machtkampf im KremlSymbolbild für einen TextIn München wütet die Wiesn-WelleSymbolbild für einen TextKleinkind kippt mit Stuhl um – totSymbolbild für einen TextAutomarkt macht kräftigen SprungSymbolbild für einen TextKate und William stilsicher in BlauSymbolbild für einen TextStarkoch-Restaurant steht auf der KippeSymbolbild für einen TextEx-Mitarbeiter packen über Andrew ausSymbolbild für einen TextVater und Sohn gewinnen 1,7 Mio. im LottoSymbolbild für einen Text"Corona-Nazis": Drohbriefserie an SchulenSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Moderator fürchtet KarriereendeSymbolbild für einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Transfer-Ticker: Der letzte Tag...

Von sid, dpa, dapd, t-online
Aktualisiert am 01.02.2012Lesedauer: 8 Min.
Der Transfermarkt läuft noch einmal heiß am 31. Januar.
Der Transfermarkt läuft noch einmal heiß am 31. Januar. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bis kurz vor Ende des Winter-Transferfensters arbeiteten die Vereine in der Bundesliga und den internationalen Top-Ligen an den letzten Wechseln. Wieder mal blickte man gespannt auf Wolfsburg und Felix Magath. Doch nicht nur er, sondern auch andere kriselnde Klubs wie Hoffenheim, Freiburg und Leverkusen suchten auf dem Transfermarkt noch nach Lösungen für ihre personellen Probleme. Hier finden Sie die wichtigsten Meldungen des Tages.

21:21 Uhr - Arsenal angelt sich BVB-Talent

Borussia Dortmund tauchte heute ziemlich oft in diesem Ticker auf. Beim wahrscheinlich letzten BVB-Deal für heute handelt es sich um einen Youngster, der wohl nur Insidern ein Begriff ist: Der FC Arsenal hat sich die Dienste des BVB-Nachwuchstalents Thomas Eisfeld gesichert. Wie der Premier-League-Klub mitteilte, unterschrieb der 19 Jahre alte Mittelfeldspieler einen langfristigen Vertrag.

"Thomas ist ein Spieler, der uns schon eine Weile gefallen hat. Wir haben ihn in dieser Saison sehr genau beobachtet, in der er für Dortmunds Jugend exzellent gespielt hat", sagte Arsenal-Coach Arsène Wenger. Eisfeld, dessen Vertrag in Dortmund in diesem Sommer ausgelaufen wäre und über dessen Ablöse Stillschweigen vereinbart wurde, sagte: "Ich bin sehr stolz, bei Arsenal unterschrieben zu haben. Das ist ein großartiger Klub mit vielen großartigen Spielern." Bei Arsenal trifft Eisfeld auf Nationalspieler Per Mertesacker.

21:17 Uhr - Karlsruhe schlägt kurz vor Ladenschluss zu


Bundesliga: Die Top-Transfers in der Winterpause

Der Gladbacher Marco Reus wechselt zurück zu seinem Jugendverein Borussia Dortmund. Die Schwarz-Gelben lassen sich den Wechsel satte 17,1 Millionen Euro kosten. Reus bleibt allerdings noch bis zum Sommer am Niederrhein.
Und auf ein Neues: Mohamed Zidan heuert zum dritten Mal in seiner Karriere bei Mainz 05 an. Der Publikumsliebling saß bei Borussia Dortmund zuletzt nur auf der Bank.
+28

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Simone Thomalla: Sie war am Mittwochabend zu Gast bei der Tribute-to-Bambi-Gala in Berlin.
Busenblitzer bei Simone Thomalla auf dem roten Teppich

Zweitligist Karlsruher SC hat kurz vor Schließung der Transferliste Mittelfeldspieler Boubacar Fofana verpflichtet. Der 22-Jährige Guineaer wechselt vom portugiesischen Zweitligisten Gondomar SC auf Leihbasis bis zum 30.06.2012 in den Wildpark. Zudem sicherte sich das Tabellenschlusslicht eine Kaufoption für Fofana, der zuletzt an den türkischen Klub Kartalspor ausgeliehen war.

20:36 Uhr - Blick ins Ausland - Paris weiter auf großer Shopping-Tour

Der große Transferwirbel in der Bundesliga hat sich gelegt, das Transferfenster ist seit 18 Uhr offiziell geschlossen. Bis dahin mussten alle Verträge unterzeichnet sein. Das heißt nicht, dass es heute keine Transferneuigkeiten mehr geben wird. Denn es ist durchaus üblich, dass die Klubs Verpflichtungen erst verzögert bekannt geben.

Ohnehin sind die Transferfenster in England, Spanien und Italien länger geöffnet als in Deutschland. Zeit also, einen Blick ins Ausland zu werfen. In Frankreich hat Paris St. Germain seine Einkaufstour fortgesetzt und den italienischen Nationalspieler Thiago Motta von Inter Mailand verpflichtet. Der 29 Jahre alte gebürtige Brasilianer kostet rund zehn Millionen Euro Ablöse. PSG war im Frühjahr 2011 von einer katarischen Investorengruppe übernommen worden, die seitdem über 100 Millionen Euro alleine an Ablösesummen investiert hat.

20:30 Uhr - Magath sortiert aus

Wolfsburgs Verteidiger Sotirios Kyrgiakos wechselt zum AFC Sunderland. Der 32-Jährige ist bis zum Saisonende an den englischen Premier-League-Club ausgeliehen. Unter VfL-Trainer Felix Magath kam der erst im Sommer verpflichtete Grieche zuletzt nicht mehr zum Zug.

19:14 Uhr - Hoffenheim bestätigt Lakic-Transfer

Nun ist es hoch offiziell: Angreifer Srdjan Lakic wechselt auf Leihbasis vom VfL Wolfsburg zur TSG 1899 Hoffenheim. Nach bestandener sportärztlicher Untersuchung unterschrieb der 28-Jährige einen Vertrag bis zum Saisonende. "Nach dem Abgang von Vedad Ibisevic wollten wir personell nochmal nachlegen", erklärte Manager Ernst Tanner.

Auch Cheftrainer Holger Stanislawski ist überzeugt von den Qualitäten des Offensivspielers: "Srdjan passt hervorragend in unser Anforderungsprofil, da er ein Spieler ist, der uns sofort weiterhelfen kann. Wir sind überzeugt, dass er die Lücke, die Vedad Ibisevic hinterlassen hat, schließen kann.“

UPDATE 18:58 Uhr - Helmes kommt nicht nach Frankfurt

Das Thema Patrick Helmes ist bei Eintracht Frankfurt in diesem Winter scheinbar endgültig vom Tisch. Wolfsburg war zwar gewillt, den Stürmer abzugeben, und die Eintracht besserte ihr Angebot für den Stürmer nach, doch der Deal ist Informationen der "Frankfurter Rundschau" zufolge geplatzt. "Wir sind nochmals an unsere Grenzen gegangen", zitiert das Blatt Sportdirektor Bruno Hübner. Die kurzfristige Zukunft des Stürmers ist damit geklärt. Helmes' Berater Gerd vom Bruch sagte: "Patrick bleibt in Wolfsburg."

"Der Wechsel ist an den unterschiedlichen finanziellen Vorstellungen gescheitert", sagte Eintracht-Vorstandschef Heribert Bruchhagen. "Wir haben ein Angebot abgegeben, es hat viele Gespräche gegeben, aber am Ende hat sich nichts bewegt", fasste er den letztlich erfolglosen Transferpoker zusammen.

Georgios Tzavellas verlässt die Eintracht unterdessen und wechselt nach Frankreich zum AS Monaco. Der 24 Jahre alte Linksverteidiger war im Sommer 2010 zu den Hessen gekommen und absolvierte 30 Einsätze für die Eintracht. Unter Trainer Armin Veh war Tzavellas in dieser Saison aber nur noch zweite Wahl.

17:50 Uhr - Barrios-Wechsel scheitert wohl an Zidan

Das Hickhack um Dortmunds Stürmer Lucas Barrios geht in die nächste Runde. Wie die "Wolfsburger Allgemeine" berichtet, sollen der BVB-Knipser und sein früherer Teamkollege aus Chile, Carlos Munoz, noch heute nach Wolfsburg wechseln. Der 22-jährige Munoz steht derzeit bei Barrios' Ex-Klub CSD Colo Colo in Chile unter Vertrag. Für Barrios fordert der BVB rund 10 Millionen Euro, Munoz soll knapp 2 Millionen Euro kosten.

Der Wechsel dürfte insofern schwer zu realisieren sein, da der BVB in letzter Minute Barrios' Sturmkollegen Mohamed Zidan abgegeben hat. Der Ägypter wechselt zum dritten Mal in seiner Karriere zum FSV Mainz 05. Dem BVB stünde im Falle eines Barrios-Wechsels mit Robert Lewandowski nur noch ein nomineller Stürmer zur Verfügung. (mehr zu Zidans Rückkehr nach Mainz)

Zudem meldete der französische Ex-Meister und aktuelle Zweitligist FC Nantes die Verpflichtung des Dortmunder Ersatzstürmers Damien Le Tallec. Der Franzose war nach seinem Wechsel zum BVB 2009 nur vier Mal in der Bundesliga zum Einsatz gekommen.

17:40 Uhr - Neue Nachwuchstalente für die Bundesliga

Nicht nur die ganz großen Namen werden am letzten tag der Transferperiode gehandelt. So hat der 1. FC Nürnberg Abwehrtalent Noah Korczowski aus der U19-Mannschaft von Schalke 04 verpflichtet. Der 18 Jahre alte Innenverteidiger wechselt am 1. Juli 2012 nach Nürnberg und erhält einen Dreijahresvertrag.

Außerdem hat der 1. FC Köln noch einen Nachwuchs-Stürmer verpflichtet. Der 18 Jahre alte Kacper Przybylko wechselt vom Drittligisten Arminia Bielefeld zu den Rheinländern. Nach Angaben von Samir Arabi, dem sportlichen Leiter der Arminia, hätten sich "verschiedene namhafte Klubs" um den "hoch veranlagten Spieler mit hervorragender Perspektive" bemüht.

Loading...
Loading...
Loading...
Das Neueste von t-online
Die russischen Soldaten haben eine weiße Fahne an ihrem Panzer befestigt.
Symbolbild für ein Video
Russische Soldaten hissen die weiße Fahne – und ergeben sich

17:34 Uhr - Augsburg verstärkt sich im Abstiegskampf

Auch der FC Augsburg ist auf dem Transfermarkt nochmals aktiv geworden. Wie der Verein auf seiner Website bekannt gab, wechselt der Mittelfeldspieler Koo Ja-Cheol auf Leihbasis vom VfL Wolfsburg bis Saisonende zum FCA. "Wir hatten vor einiger Zeit bereits Interesse an einer Verpflichtung des Spielers, damals hat es leider nicht geklappt", sagte FCA-Geschäftsführer Andreas Rettig. "Umso schöner ist es, dass sich der Transfer nun doch noch auf den letzten Drücker hat realisieren lassen."

16:38 - Personalwechsel in Frankfurt und Düsseldorf

Auch in der 2. Liga kommt das Transferkarussell nochmal in Schwung. Kurz vor dem Ende der Transferfrist hat sich der FSV Frankfurt für den Abstiegskampf mit Defensivspieler Dennis Cagara und Allrounder Stefan Hickl verstärkt. Cagara kommt vom dänischen Erstligisten Lyngby BK und unterschrieb bei den Hessen einen Vertrag bis zum Saisonende - mit Option für ein weiteres Jahr. Hickl kehrt nach einem halben Jahr beim Drittligisten Kickers Offenbach wieder in den Kader des Tabellen-16. zurück. Der Vertrag des 23-jährigen Hickl ist ebenfalls bis zum 30. Juni 2012 befristet.

Fortuna Düsseldorf hat sich kurz vor Ende der Wechselfrist von zwei Stürmern getrennt. Wie der Tabellenführer mitteilte, wurde der Vertrag mit dem 22 Jahre alten Marco Königs aufgelöst. Der Angreifer wechselt mit sofortiger Wirkung zum Drittligisten Preußen Münster. Zudem wird Adriano Grimaldi bis zum Saisonende an den Drittliga-Tabellenführer SV Sandhausen ausgeliehen.

16:18 Uhr - Glückliches Ende im Fall Borysiuk

Die Posse um den Transfer des polnischen Nationalspielers Ariel Borysiuk zum 1. FC Kaiserslautern hat ein Ende. Der 20 Jahre alte Mittelfeldspieler vom polnischen Erstligisten Legia Warschau unterschrieb nun bei den Roten Teufeln einen Vertrag bis Juni 2016. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten die Klubs Stillschweigen. Noch am Montag hatte sich Borysiuk zunächst für einen Wechsels zum von Christoph Daum trainierten FC Brügge entschieden und dort sogar den Medizincheck absolviert. Heute erfolgte - zur Erleichterung der Pfälzer - die Kehrtwende.

16:06 Uhr - Bayer bedient sich in der Premier League - Ballack bleibt vorerst

Heute Morgen wurde bereits spekuliert, nun ist es offiziell: Bayer 04 Leverkusen hat den 25-jährigen Vedran Corluka von Tottenham Hotspur verpflichtet. Der kroatische Außenverteidiger soll die Defensive des Champions-League-Achtelfinalisten verstärken und erhält einen Leihvertrag bis Ende der laufenden Saison mit anschließender Option einer längerfristigen Bindung. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Das gab der Werksklub auf seiner Website bekannt.

Michael Ballacks Name findet sich auf der Schluss-Transferliste nicht wieder. Der Routinier bleibt wohl bei Bayer Leverkusen. "Er wird seinen Vertrag bis 30. Juni aber nicht absitzen", betonte Ballack-Berater Michael Becker. Ein Wechsel ins außereuropäische Ausland (z.B. USA) ist gemäß der Transfer-Regularien weiterhin möglich.

16:05 Uhr - Bochum holt Ersatz für Tese

Der VfL Bochum hat auf den Abgang von Chong Tese zum 1. FC Köln reagiert und kurz vor dem Ende der Transferperiode Stürmer Michael Delura unter Vertrag genommen. Der 26-Jährige erhält einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2012. Das gab der Verein auf seiner Homepage bekannt. Der zuletzt vereinslose Delura hatte seit Mitte Januar beim VfL mittrainiert und einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen.

Beliebteste Videos

Alle VideosPfeil nach rechts

15:13 Uhr - "Stuttgarter haben sich wie Schweine verhalten"

Jetzt wird schmutzige Wäsche gewaschen. Zunächst einmal eines vorweg: Pawel Pogrebnjak verlässt den VfB Stuttgart und wechselt zum FC Fulham. Das hat er zumindest der russischen Zeitung "Sowjetski Sport" erklärt. Doch damit nicht genug. Er schlägt verbal um sich. "Die Führungsriege der Stuttgarter hat sich wie Schweine verhalten. Deshalb wollte ich keine Sekunde länger bei diesem Klub bleiben." Wie bitte? Der 28-Jährige spielt damit auf die Ausbootung vor dem Spiel gegen Mönchengladbach an, bei dem er zunächst im vorläufigen Kader aufgetaucht, dann aber wieder verschwunden war. "Damit wollten sie meinen Weggang provozieren", ist sich der Russe sicher. Das scheint nun aber definitiv der Fall zu sein. Dem Vernehmen nach geht Pogrebnjak für vier Millionen Euro nach Fulham.

UPDATE 15:02 Uhr - Freiburg ersetzt Cissé

Jetzt doch! Der abstiegsbedrohte SC Freiburg hat doch noch einen Ersatz für Papiss-Demba Cissé verpflichtet. Der eigentlich beim 1. FC Köln gehandelte Ivan Santini wechselt in den Breisgau. Für den Stürmer des NK Zadar ist es der zweite Versuch in Deutschland. Der 22-Jährige spielte 2009 bereits in Ingolstadt, schaffte den Durchbruch aber erst bei Zadar, wo er in 19 Spielen bislang zehn Tore erzielte.

14:21 Uhr - Barrios-Deal weiterhin offen

Langsam sickert durch, warum Lucas Barrios doch auf der Transferliste steht. Alles hängt am FC Fulham, dem einzigen Klub, der weiterhin ernsthaft an dem Stürmer von Borussia Dortmund interessiert ist. England-Experte Raphael Honigstein twitterte vor wenigen Minuten: "Barrios nach Fulham ist weiter im Bereich des Möglichen. Alles liegt daran, ob der FFC bereit ist, die geforderten zehn Millionen Euro zu zahlen." Bisheriges Gebot der Engländer: acht Millionen.

13:24 Uhr - Amedick von Kaiserslautern nach Frankfurt

Kaum ist die Transferliste draußen, schon bestätigt Eintracht Frankfurt die Verpflichtung von Lauterns Innenverteidiger Martin Amedick. Bereits am Vormittag absolvierte dieser die sportmedizinische Untersuchung bei Mannschaftsarzt Dr. Grevenstein in Mainz und unterschrieb anschließend einen Vertrag bis zum 30.06.2014. Amedick bekommt bei der SGE die Rückennummer fünf. „Wir freuen uns, dass wir mit Martin Amedick einen erfahrenen Abwehrspieler hinzugewinnen können“, sagte Eintracht-Sportdirektor Bruno Hübner.

12:41 Uhr - Die Transferliste ist da!

Jetzt wird es spannend: Die DFL hat die letzte Transferliste für die Winterperiode veröffentlicht. Darauf NICHT zu finden: Michael Ballack. Er wird daher heute definitiv nicht mehr wechseln. Dagegen finden sich andere Namen auf der Liste, die für die Bundesliga interessant sein könnten: Ariel Borysiuk (Interessent: 1. FC Kaiserslautern), Vedran Corluka (Interessent: Bayer Leverkusen), Patrick Helmes (stand gestern noch nicht auf der Liste), Lucas Barrios (trotz Dementi seines Beraters), Carlos Munoz (Mittelstürmer des chilenischen Klubs Colo Colo), Ivan Santini (Interessent: 1. FC Köln) und Mohamad Zidan (Interessent: Mainz 05).

12:28 Uhr - Aufregung in Hannover

Skurriles aus Hannover: Der erst vor wenigen Tagen für rund 1,8 Millionen Euro verpflichtete Stürmer Mame Biram Diouf von Manchester United hat noch immer nicht am Training der Niedersachsen teilgenommen, sondern ist stattdessen zurück nach England geflogen. Grund ist eine fehlende Arbeitserlaubnis für den Senegalesen. Wie der Verein bestätigte, gehen die 96er jetzt davon aus, dass Diouf am Mittwoch wieder zurückkehrt, anschließend ins Mannschaftstraining einsteigen darf und am kommenden Samstag beim Auswärtsspiel in Berlin im Kader stehen kann.

12:00 Uhr - Rien ne va plus!

Nichts geht mehr - die Transferliste ist geschlossen. Es ist wie in jedem Jahr. Bis jetzt konnten potentielle Spieler für Transfers der DFL gemeldet werden, sodass sie auf der heutigen Transferliste erscheinen. Bis 18 Uhr müssen nun die Verhandlungen abgeschlossen und die Verträge an die DFL geschickt werden. Diese werden dann genehmigt - oder auch nicht. Fragen Sie mal bei Eric-Maxim Choupo-Moting und dem 1. FC Köln nach, wie wichtig ein funktionierendes Fax-Gerät ist. Da kommt es schon mal auf Minuten an.

Der letzte Tag im Transfer-Ticker: Das geschah heute Morgen

LIGA total! Fan Voting

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Jörn Reher
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko
1. FC Kaiserslautern1. FC Köln1. FSV Mainz 05AS MonacoArmin VehArminia BielefeldBVBChileDeutschlandEintracht FrankfurtFC ArsenalFelix MagathFrankreichInter MailandItalienKarlsruher SCMichael BallackParisParis SGPer MertesackerSpanienTSG 1899 HoffenheimTransfermarktVfL WolfsburgWolfsburg
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website