Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Laut "Gazzetta": Bayern leihen James Rodriguez aus

...

Transfer-Hammer?  

"Gazzetta": Bayern leihen James Rodriguez aus

11.07.2017, 11:26 Uhr | sid, flo, t-online.de

Laut "Gazzetta": Bayern leihen James Rodriguez aus. Jubelt er bald im Bayern-Trikot? Real-Star James Rodriguez, (Quelle: imago)

Jubelt er bald im Bayern-Trikot? Real-Star James Rodriguez, (Quelle: imago)

DAS wäre die Transfer-Granate, die Bayern-Präsident Uli Hoeneß angekündigt hatte. Und jetzt könnte sogar alles ganz schnell gehen. Laut "Gazzetta dello Sport" ist der Wechsel von James Rodriquez zum FC Bayern beschlossen! Zuvor hatten unter anderem die spanische "As" und der kolumbianische TV-Sender "Caracol TV" vom Interesse berichtet.

Laut "Gazzetta" leiht der deutsche Rekordmeister den Kolumbianer für zwei Spielzeiten von Real Madrid aus – mit einer fest vereinbarten Kaufoption.

James soll auf einen Abschied aus der spanischen Hauptstadt und eine Entscheidung bis Dienstag gedrängt haben – heute geht Real auf große US-Tour. In der abgelaufenen Saison kam der 25-Jährige nur 22 Mal zum Einsatz, durfte dabei nur fünf Mal durchspielen. Real-Trainer Zinédine Zidane gilt nicht als James-Fan. Ganz anders Bayern-Coach Carlo Ancelotti: Unter dem Italiener spielte der Angreifer 2014/15 seine beste Saison bei den "Königlichen", erzielte in 46 Pflichtspielen 17 Tore, bereitete 18 weitere Treffer vor. 

Wie teuer wird James?

James wurde durch starke Auftritte bei der WM 2014 zum Weltstar, wechselte nach dem Turnier für 75 Millionen Euro vom AS Monaco nach Madrid. Doch beim Starensemble konnte sich der Edeltechniker nicht durchsetzen, kam bisher im Mittelfeld an Spielmacher Isco nicht vorbei, im Angriff sind Cristiano Ronaldo, Gareth Bale und Karim Benzema gesetzt.

Die Bayern müssen tief in die Tasche greifen: Rodriguez' Vertrag bei Real läuft noch bis 2020, aktueller Marktwert: 50 Millionen Euro (Quelle: transfermarkt.de). Darunter geht wohl nix. Auch Manchester United, Juventus Turin und Inter Mailand galten als Kandidaten für einen Wechsel.

Interessant: Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge wurde bei der Vorstellung von Corentin Tolisso auf James angesprochen. Seine Antwort „Ich will hier und jetzt nicht jedes Gerücht kommentieren. Das macht die Dinge im Zweifelsfall auch komplizierter und teurer.“

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018