• Home
  • Themen
  • Auswärtiges Amt


Auswärtiges Amt

Auswärtiges Amt

Was heute Morgen wichtig ist

Die Staaten der Welt diskutieren heute in Genf darüber, ob der Einsatz von Killer-Robotern Regeln unterworfen werden soll. Experten schlagen Alarm: Die Kriegsmaschinen sind eine enorme Gefahr für die Menschheit.

Kampfroboter in einem japanischen Museum.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Herzogin Meghan ist schwanger – und gerade jetzt kann sie sich kaum eine ruhige Minute gönnen. Wie kritisch das sein kann und warum die Reise nach Down Under schwerwiegende Folgen haben könnte, erklärt eine Gynäkologin.

16 10 2018 Sydney Australia Prince Harry & Meghan Markle Royal Tour Day One Meghan The Duches
Von Elke Habekost

Erneut hat die Türkei einen deutschen Staatsbürger im Ausland mithilfe einer Interpol-Fahndung verhaften lassen. Dem Mann droht einem Bericht zufolge nun die Auslieferung in die Türkei.

Türkisches Gefängnis in Silivri: In Bulgarien ist ein Deutscher auf türkisches Betreiben hin verhaftet worden – ihm droht die Auslieferung.

Nach dem US-Ausstieg aus dem Iran-Abkommen drohen der deutschen Wirtschaft massive Auswirkungen. Richard Grenell, neuer US-Botschafter in Berlin, sorgt zudem für Verstimmung.

Richard Allen Grenell: Der neue US-Botschafter in Berlin droht der deutschen Wirtschaft.

Nach dem Hackerangriff auf das Auswärtige Amt steht offenbar fest, was die Angreifer erbeuten konnten. Auch wer dahinter steckt, ist nach Informationen des "Spiegel" geklärt.

Auswärtiges Amt:. Den Angreifern auf das Datennetz des Bundes ist es einem Medienbericht zufolge gelungen, im Auswärtigen Amt eine einstellige Zahl von Dokumenten zu kapern.

Vieles rund um die digitale Attacke gegen das Datennetz des Bundes liegt noch im Nebel. Berichten zufolge hatten die Angreifer Unterlagen aus dem Auswärtigen Amt im Visier – und konnten auch mehrere abgreifen.

Auswärtiges Amt

Zahlreiche deutsche Frauen, die sich dem IS angeschlossen hatten, befinden sich in irakischer Haft, einige davon sind Mütter. Deren Kinder sollen nun nach Deutschland geholt werden.

Rawa an der syrisch-irakischen Grenze: Die IS-Terrormiliz ist im Nahen Osten auf dem Rückzug.

Das Auswärtige Amt zeigt Bilder des Diplomaten-Alltags. Mitunter erleben die Mitarbeiter Skurriles. Mancherorts haben sie mit großen Problemen zu kämpfen.

Wegen der hohen Inflation bezahlt man in Venezuela Pässe mit Stapeln von Geld.

Zwei Tage vor dem Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien hat das Auswärtige Amt Urlauber in der spanischen Region zur Vorsicht aufgerufen.

Eine Frau schwenkt in Barcelona (Spanien) auf einem Balkon zwei Fahnen Kataloniens, während Studenten für das Referendum über eine Unabhängigkeit Kataloniens demonstrieren.

Die Situation in Katalonien spitzt sich zu. Nach einer Reihe von Razzien kommt es zu Massenprotesten. Deutsche Bürger in Spanien werden zur Vorsicht aufgerufen.

Demonstranten protestieren in Barcelona gegen die Razzien der spanischen Polizei.

Eine der beiden in der Türkei zuletzt festgenommenen Deutschen ist nach Angaben des Auswärtigen Amtes wieder auf freiem Fuß. Es beruft sich auf den Anwalt der Betreffenden.

Ein in der letzten Woche in der Türkei inhaftierter Deutscher soll mitllerweile freigelassen worden sein.

Nach dem international scharf kritisierten Atomtest Nordkoreas hat das Auswärtige Amt in Berlin den Botschafter des ostasiatischen Landes einbestellt. 

Kim Jong Un hat den Test einer Wasserstoffbombe gemeldet.

Wegen der andauernden Waldbrandgefahr in Italien hat das Auswärtige Amt seine Reisehinweise angepasst. Touristen müssten mit Evakuierungen rechnen, so die Behörde.

Strandbesucher beobachten bei Capalbio einen Brand auf einem Campingplatz. In Italien ist in vier Wochen fast so viel Waldfläche verbrannt wie im gesamten letzten Jahr.

Nach der 16-jährigen Linda aus Sachsen ist nun die Staatsangehörigkeit einer weiteren festgenommenen Deutschen vom Auswärtigen Amt bestätigt worden.

Linda W. aus Pulsnitz bei der Festnahme in Mossul

Verwandte Themen


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website