• Home
  • Themen
  • Bottrop


Bottrop

Bottrop

Tote und Verletzte nach Gewittersturm

Schwere Unwetter haben am Donnerstagabend und in der Nacht zum Freitag eine Schneise der Verwüstung durch Teile Mitteleuropas gezogen und sieben Menschen getötet.

t-online news

Ein prominenter AfD-Politiker war nach Recherchen von t-online über Jahre scheinbeschäftigt. Sein Gehalt zahlte wohl die DDR. Nach der Wende machte er die alten Seilschaften zu Geld. 

"Fleisch von unserem Fleische, Blut von unserem Blut": Staatsratsvorsitzender Erich Honecker finanzierte die Bruderpartei DKP im Westen. Wichtiger Funktionär war der heutige AfD-Politiker in Sachsen-Anhalt, Robert Farle. Die alten Seilschaften nutzte er nach der Wende.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Unbekannte feuerten am Freitag nach Zeugenaussagen mehrere Schüsse aus einem fahrenden Auto ab. Ziel waren zwei Bushaltestellen in Bottrop. 

Ein Einsatzwagen der Polizei (Symbolbild). In Bottrop suchen Beamte einen unbekannten Schützen.

Obwohl sie unter Quarantäne stand, hat eine Familie am Düsseldorfer Flughafen versucht, in die Türkei zu fliegen. Der Vater wollte wohl zur Beerdigung seiner Mutter reisen – dabei war er positiv auf Corona getestet worden.

Ein Flugzeug startet am Flughafen Düsseldorf (Symbolbild): Einer Familie aus Bottrop wurde die Ausreise in die Türkei verboten, weil sie unter Corona-Quarantäne steht.

Momentan ist es durch den Lockdown eher ruhig auf Deutschlands Straßen. Doch schon bald rechnet der ADAC wieder mit mehr Staus. Sie entstehen vor allem durch Baustellen.

Stau in einer Baustelle: Der ADAC warnt vor einigen Großbaustellen im kommenden Jahr.

Zwei Zusteller haben in Bottrop offenbar schon seit Monaten Tausende Briefe unterschlagen. In einem Keller stieß die Polizei auf Hunderte Kisten mit nicht ausgetragener Post. Gegen die beiden wird nun ermittelt.  

Polizeiwagen im Einsatz: In Bottrop haben Einsatzkräfte Hunderte Kisten mit ungeöffneter Post sichergestellt.

In Trier ist ein Mann mit einem SUV durch die Innenstadt gerast. Viele Passanten wurden verletzt, mindestens zwei Menschen starben. Es ist nicht der erste tödliche Vorfall dieser Art in Deutschland.

Absperrband der Polizei in der Fußgängerzone von Trier: Dort hat ein SUV-Fahrer mehrere Menschen getötete und verletzt.

Papst Benedikt XVI. unterhielt Verbindungen ins Umfeld eines wegen Kindesmissbrauchs verurteilten Priesters. Das zeigen Recherchen von "Correctiv" und "Frontal21". Er traf ihn offenbar sogar.

Joseph Ratzinger als Erzbischof von München im Jahr 1983: Ein Vertrauter des späteren Papstes leitete gemeinsam mit dem Verurteilten eine Gemeinde.
Von M. Bensmann, M. Haselrieder und A. Herzlieb

Über dem nördlichen Ruhrgebiet war am Montagabend ein heller Feuerschein zu sehen. Anwohner befürchteten einen Brand. Zahlreiche Notrufe gingen bei den örtlichen Feuerwehren ein. Das steckte hinter dem Leuchten.

Feuerschein über dem Ruhrgebiet: Nordöstlich von Bottrop ist derzeit starker Flammenschein zu sehen, schrieb die Feuerwehr Bottrop auf Twitter.

Weiterhin kommt es bei Demonstrationen in deutschen Städten gegen die Militäroffensive der Türkei in Syrien zu Ausschreitungen...

Demonstrationen gegen den türkischen Einmarsch in Nordsyrien in Bottrop.

Ein Großbrand über mehrere Kilometer hält die Feuerwehr bei Bottrop in Atem. An einem Bahndamm war an mehreren Stellen Feuer ausgebrochen – ein defekter Zug könnte den Brand ausgelöst haben. 

Ein Feuerwehrmann im Einsatz bei Bottrop: Tausende Quadratmeter an Bahndamm in Flammen.

Fassaden von Hochhäusern wie bunte Muster, der Alptraum der Menschen in der U-Bahn, das Leben in Hinterhöfen - durch seine Linse erkundete...

Der deutsche Fotograf Michael Wolf ist im Alter von 64 Jahren gestorben.

Weil ein Mann mit einer Bombe drohte, mussten vergangenen Herbst 10.000 Menschen im "Movie Park" evakuiert werden. Nun muss der Täter dafür ordentlich zahlen – und er wird angeklagt.

Der Movie Park in Bottrop: Im Oktober 2018 mussten 10.000 Besucher den Park wegen einer Bombendrohung verlassen.

Prügelnde Jugendliche in Amberg, ein rassistischer Angriff in Bottrop. Wer alles vermengt und abstumpft, erhöht die Gefahr. Aber man kann etwas tun.

Tatort in Bottrop: Ausländerfeindlichkeit? Das war Rassismus!
  • Lamya Kaddor
Von Lamya Kaddor

Er wollte wohl gezielt Ausländer überfahren: Ein Mann hat in Bottrop und Essen mit seinem Auto Passanten verletzt. NRW-Innenminister Reul sieht ein klares rassistisches Motiv.

Absperrband der Polizei am Berliner Platz in Bottrop: In Bottrop hat ein Mann sein Auto gezielt in eine Fußgängergruppe gefahren.

Er setzt sich in der Silvesternacht ins Auto – und fährt Passanten um. Weil er Ausländer töten wollte, sagt der NRW-Innenminister. Im Internet kursieren Videos, die offenbar die Tat zeigen.

Absperrband der Polizei an einem Tatort in Bottrop: Ein Mann hat mit seinem Auto mindestens fünf Menschen verletzt – offenbar aus rassistischen Motiven.
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand

Die Amokfahrt eines 50-Jährigen in Bottrop hat Deutschland geschockt – mittlerweile wurde gegen ihn Haftbefehl erlassen. Auf WhatsApp sind Videos von der Attacke aufgetaucht. 

Silvesternacht: Videos zeigen Amokfahrt von Bottrop. (Quelle: t-online.de)

Schicht im Schacht: Am Freitag schließt in Bottrop die letzte Zeche in Deutschland. Die Steinkohle hat das Ruhrgebiet groß gemacht. Und wird die Region weiter im Griff haben.

Skyline von Essen, vorne die Zeche Zollverein: Auch mit dem Ende des Bergbaus prägen Zechen das Bild des Ruhrgebiets.
Von Daniel Schreckenberg

Verwandte Themen


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website