Sie sind hier: Home > Themen >

Jemen

Thema

Jemen

Jemen: Er gibt den Menschen des vergessenen Kriegs eine Stimme

Jemen: Er gibt den Menschen des vergessenen Kriegs eine Stimme

Im Jemen herrscht Krieg – auch wenn die Welt das kaum noch wahrnimmt. Abdul-Rahman Al-Zbib arbeitet dagegen an. Er streitet für Aufmerksamkeit und Menschenrechte – und wird dafür ausgezeichnet.   Der jemenitische Kolumnist ... mehr
Rüstungspolitik: Genehmigungen für Waffenlieferungen ins Ausland brechen ein

Rüstungspolitik: Genehmigungen für Waffenlieferungen ins Ausland brechen ein

Im vergangenen Jahr hatten die Exporte von Waffen einen Rekordwert erreicht, nun sinkt die Zahl stark. Hauptabnehmer für deutsche Rüstungsgüter bleibt Ägypten – daran gibt es scharfe Kritik.   Die Bundesregierung hat in den ersten neun Monaten dieses Jahres ... mehr

"LemonAid-Boys": Angelina Jolie spendet an Limonadenstand

London (dpa) - Zwei Grundschüler aus London sammeln mit einem Limonadenstand Geld für Menschen im Jemen. Nun haben Ayaan und Mikaeel eine außergewöhnliche Spende für ihren Stand erhalten: Hollywood-Star Angelina Jolie (45, "Maleficent") schickte den beiden Jungen ... mehr
Unicef-Video: So lebt Muna im Jemen während der Corona-Pandemie

Unicef-Video: So lebt Muna im Jemen während der Corona-Pandemie

Unicef vor Ort: So lebt Muna im Jemen während der Corona-Pandemie. (Quelle: Unicef) mehr
Deutschland im UN-Sicherheitsrat:

Deutschland im UN-Sicherheitsrat: "Das Völkerrecht wird mit Füßen getreten"

Kaum ein Land leistet so viel humanitäre Hilfe wie wir. Doch machtpolitische Interessen behindern die Arbeit. Wie Deutschland dagegen im UN-Sicherheitsrat vorgeht, beschreibt Staatsminister Niels Annen auf t-online.de. Wir können es täglich in den Nachrichten sehen ... mehr

Bürgerkriegsland - Regen und Übeschwemmungen im Jemen: Mehr als 130 Tote

Sanaa (dpa) - Schwere Regenfälle und Überschwemmungen haben im Bürgerkriegsland Jemen zu lebensgefährlichen Fluten mit mehr als 130 Toten geführt. Mindestens 120 weitere seien mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden, teilt das von den Huthi-Rebellen ... mehr

Katastrophe in Beirut: Das ist die Folge von Käuflichkeit und Schlamperei

Beirut ist immer wieder aufgestanden: Nach dem Bürgerkrieg, nach Attentaten, nach Flüchtlingswellen. Ob es sich aber von der Explosion erholt? Nur wenn sich etwas grundlegend ändert. Der Libanon, kaum größer als das Rheinland, nimmt schon wegen seiner ... mehr

Altmaier: Zwei Deutsche U-Boote nach Ägypten geschickt

Deutschland liefert ein U-Boot nach Ägypten. Auch andere Staaten erhalten Rüstungsgüter aus deutscher Produktion. Daran gibt es deutliche Kritik: Deutschland unterstütze damit Kriege. Die Bundesregierung hat ThyssenKrupp Marine Systems (TKMS) die Lieferung eines U-Boots ... mehr

Hilfe für Bürgerkriegsland - Teilerfolg bei Jemen-Geberkonferenz: Neue Gelder zugesagt

Riad/New York (dpa) - Kurz vor dem drohenden Aus für einige der wichtigsten UN-Hilfsprogramme im Jemen haben Geberstaaten neue Spenden für das Bürgerkriegsland zugesagt. 30 Staaten kündigten dabei am Dienstag Hilfsgelder in Höhe von 1,35 Milliarden Dollar ... mehr

Ostafrika: Die Heuschreckenplage gefährdet eine ganze Region

In Ostafrika wütet seit Monaten eine Heuschreckenplage. Riesige Schwärme vernichten Ernten, die Nahrungsmittelversorgung der Bevölkerung ist gefährdet. Doch angesichts der Corona-Pandemie droht die Region alleingelassen zu werden. Im Juli 2019 gab es die ersten ... mehr

Iran verurteilt Seehofers Betätigungsverbot für Hisbollah

Der Iran hat die Entscheidung Seehofers, ein Betätigungsverbot für die Islamisten-Organisation Hisbollah auszusprechen, scharf kritisiert. Die Entscheidung sei irrational und zeuge von Respektlosigkeit. Der Iran hat das Betätigungsverbot für die schiitische ... mehr

Saudi-Arabien bezeichnet Handeln der Separatisten im Jemen als "Putsch"

Eigentlich hatten sie sich verbündet, nun kritisiert Saudi-Arabien Separatisten im Jemen scharf. Sie haben in der Übergangshauptstadt Aden die Macht übernommen. Das Bündnis kämpft gegen die Huthi-Rebellen.    Saudi-Arabien hat die Übernahme der Macht ... mehr

Jemen-Krise: Separatisten im Süden bringen Aden unter ihre Kontrolle

Sanaa (dpa) - Im Jemen spitzt sich die Krise zwischen der Regierung und den Separatisten im Süden des Landes wieder zu. Die Separatisten des sogenannten Südlichen Übergangsrats brachen mit einem zuvor ausgehandelten Friedensabkommen und brachten die Hafenstadt ... mehr

Jemen-Krise: Separatisten im Süden bringen Aden unter ihre Kontrolle

Der Machtkampf zwischen der Regierung und den Separatisten im Jemen ist wieder aufgeflammt. Der Südliche Übergangsrat (STC) teilte nun mit, die Hafenstadt Aden unter seine Kontrolle gebracht zu haben. Im Jemen spitzt sich die Krise zwischen der Regierung ... mehr

Wegen Coronavirus: Militärkoalition verlängert Waffenruhe im Jemen um einen Monat

Um die Bekämpfung des Coronavirus zu ermöglichen hat die von Saudi-Arabien angeführte Militärkoalition die Waffenruhe im Jemen um einen Monat verlängert. Die bisherige Waffenruhe galt seit dem 8. April. Die von Saudi-Arabien angeführte Militärkoalition verlängert wegen ... mehr

Bringt Saudi-Arabiens schlechte Lage dem Jemen den Frieden?

Saudi-Arabien muss nach zwei Wochen Feuerpause im Jemen entscheiden, wie es weitergeht: Soll weiter unter schlechten Aussichten gekämpft werden oder muss ein unerfreulicher Deal mit dem Gegner her?  Die Ankündigung aus Riad war an Zynismus schwer ... mehr

Kriege in der Corona-Pandemie: Im Schatten wird weiter geschossen

Libyen, Syrien, Ukraine, Jemen: Kriege bestimmten vor der Corona-Krise oft die Schlagzeilen. Während die Welt aktuell auf das Virus blickt, hat die Pandemie die Lage in den Krisenregionen verändert. Die Welt kämpft momentan gemeinsam gegen einen unsichtbaren Feind ... mehr

Amnesty International: Hinrichtungen weltweit auf Rekordtief

Die Anzahl der Hinrichtungen weltweit ist so niedrig, wie in der vergangenen Dekade nicht. In vier Ländern hat die Vollstreckung von Todesstrafen allerdings sogar zugenommen. Die Zahl der dokumentierten Hinrichtungen weltweit ist im vergangenen Jahr auf den niedrigsten ... mehr

Chance auf Frieden: UN erwartet Jemen-Abkommen in "naher Zukunft"

New York (dpa) - Nach der Ankündigung einer Waffenruhe im Bürgerkriegsland Jemen angesichts der Gefahr durch die Corona-Pandemie wird die Chance auf Frieden größer. UN-Vermittler Martin Griffiths unterrichtete den UN-Sicherheitsrat in New York am Donnerstag ... mehr

Zweiwöchige Kampfpause - Jemen-Krieg: Saudisches Militärbündnis kündigt Waffenruhe an

Riad/Sanaa (dpa) - Lichtblick inmitten der Corona-Krise: Im Jemen hat das von Saudi-Arabien angeführte Militärbündnis überraschend eine zweiwöchige Waffenruhe angekündigt und damit womöglich die Voraussetzung für einen Ausweg aus dem brutalen Bürgerkrieg geschaffen ... mehr

Jemen: Saudisches Militärbündnis kündigt zweiwöchige Waffenruhe an

Der Bürgerkrieg im Jemen tobt auch in Zeiten des Coronavirus weiter. Nun kündigt das von Saudi-Arabien angeführte Militärbündnis dort eine einseitige Waffenruhe an – als Maßnahme gegen die Pandemie. Im Jemen hat das von Saudi-Arabien ... mehr

Kampf gegen Huthi-Rebellen - Jemen-Kriegsallianz: Rüstungsexporte für 1,2 Milliarden Euro

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat seit Anfang 2019 Rüstungsexporte für mehr als eine Milliarde Euro an die Länder der von Saudi-Arabien geführten Kriegsallianz im Jemen genehmigt. Allein für Ägypten wurden innerhalb von knapp 15 Monaten 21 Lieferungen ... mehr

Jemen-Krieg: Bundesregierung genehmigte Rüstungsexporte für 1,2 Milliarden Euro

Vor fünf Jahren griff eine Allianz arabischer Staaten in den Jemen-Krieg ein. Viele von ihnen kämpfen mit Ausrüstung aus Deutschland. Daran ändert auch der Exportstopp für Saudi-Arabien wenig. Die Bundesregierung hat seit Anfang ... mehr

UN-Appell: Jetzt armen Staaten gegen Coronavirus helfen!

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Schon mehr als 37.000 Menschen in Deutschland sind mit dem Coronavirus infiziert. Wir machen uns Sorgen um unsere Gesundheit, unsere Wirtschaft, unseren ... mehr

Die Spendenbereitschaft der Deutschen geht zurück

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Manchmal wäre ich gern ein Mäuschen. Eines mit spitzen Ohren. Zum Beispiel gestern Nachmittag um 16.20 Uhr im Plenum des Thüringer Landtags: Nachdem ... mehr

Keine Waffenlieferungen: Röttgen für längeren Rüstungsexportstopp nach Saudi-Arabien

Berlin (dpa) - "So lange sich Saudi-Arabien an dem Vernichtungskrieg im Jemen beteiligt, kommen Waffenlieferungen nach Riad nicht infrage", sagte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag den Zeitungen der Funke Mediengruppe. "Daher ... mehr

Kolumne: Flucht aus Syrien – "In die Realität geschleudert"

Kriege sind für Deutsche weit weg. Lange war das auch für t-online.de-Kolumnistin Lamya Kaddor so. Doch die Realität hat sie eingeholt. Das Leiden und Sterben Tausender ist in ihrer Familie angekommen.  Ich bin eine von Euch, eine von Ihnen. Für mich sind Krieg, Bomben ... mehr

Entscheidung Ende März: Saudi-Arabien will Ende des deutschen Rüstungsexportstopps

Berlin/München (dpa) - Saudi-Arabien erwartet von der Bundesregierung die Aufhebung des vor 15 Monaten gegen das Königreich verhängten Rüstungsexportstopps. "Wir hoffen, dass Deutschland versteht, dass wir die Mittel brauchen, um uns zu verteidigen", sagte ... mehr

Deutsche Rüstungsexporte: Saudi-Arabien erwartet Einlenken der Bundesregierung

Seit 15 Monaten gilt der deutsche Rüstungsexportstopp für Saudi-Arabien. In sechs Wochen steht die Entscheidung über eine Verlängerung an. Die saudische Regierung hat eine eindeutige Erwartungshaltung. Der saudische Außenminister Prinz Faisal bin Farhan al-Saud erwartet ... mehr

Donald Trump bestätigt: USA töten Chef von al-Qaida-Ableger im Jemen

Über seinen Tod gab es seit Tagen Spekulationen, jetzt bestätigt der US-Präsident: Die Operation gegen den Chef des mächtigsten Ablegers des Terrornetzwerks al-Qaida ist gelungen. Die USA haben bei einer Operation im  Jemen den Anführer des dortigen Ablegers ... mehr

Angriff auf Trumps Befehl - Schlag gegen Al-Kaida im Jemen: USA töten Anführer Al-Rimi

Washington/Sanaa (dpa) - Die USA haben bei einem Luftangriff im Jemen den Anführer des dortigen Ablegers des islamistischen Terrornetzwerks Al-Kaida getötet. Der Angriff sei auf Befehl von US-Präsident Donald Trump erfolgt, erklärte das Weiße Haus am Donnerstag ... mehr

Al-Qaida-Ableger bekennt sich zu Angriff auf US-Militärstützpunkt

Ein Mitglied der saudischen Luftwaffe tötete im Dezember 2019 drei Menschen auf einem Militärstützpunkt in Florida. Nun hat sich ein bedeutender Al-Qaida-Ableger in einem Video zu dem Angriff bekannt.  Ein Ableger der Terrorgruppe Al-Qaida hat sich in einem Video ... mehr

Jemen: Huthi-Rebellen haben trotz Embargo neue Waffen

Die Huthi-Rebellen im Bürgerkriegsland Jemen sind einem Bericht zufolge im Besitz von neuen Waffen. Dafür könnte es einen Verantwortlichen geben. Die Huthi-Rebellen im Jemen besitzen Experten der Vereinten Nationen (UN) zufolge neue Waffen ... mehr

Huthi-Rebellen unter Verdacht: 40 Regierungssoldaten im Jemen durch Rakete getötet

Sanaa (dpa) - Mindestens 40 Regierungssoldaten sind im Jemen nach Angaben aus Militärkreisen bei einem Raketenangriff getötet und etwa 50 weitere verletzt worden. Der Angriff sei mutmaßlich von Huthi-Rebellen ausgeführt worden, die vom Iran unterstützt werden ... mehr

Jemen: Mindestens 40 Tote bei Raketenangriff – Huthi-Rebellen unter Verdacht

Bei einem schweren Raketenangriff im Jemen sterben mindestens 40 Regierungssoldaten, viele weitere werden verletzt. Unter Verdacht stehen die Huthi-Rebellen und ihr mächtiger Unterstützer. Mindestens 40 Regierungssoldaten sind im Jemen nach Angaben ... mehr

Iran-USA-Konflikt: "Nicht nur Donald Trump hat einen Fehler gemacht"

Die Lage im Nahen Osten ist angespannt. Ein Krieg scheint so wahrscheinlich wie lange nicht. Doch Krieg ist nicht das einzige Szenario für die Region, meint unser Autor. Der Nahe Osten ist schon lange eine explosive Region. An friedliche Zeiten kann ich mich nicht ... mehr

Gewalt seit 2010 verdreifacht - UN: "Tödliches Jahrzehnt" für Kinder in Krisengebieten

New York (dpa) - Im vergangenen Jahrzehnt haben sich die nachgewiesenen Gewalttaten gegen Kinder in Krisengebieten einem Bericht des UN-Kinderhilfswerks Unicef zufolge fast verdreifacht. Ein "tödliches Jahrzehnt" für Kinder gehe seinem Ende zu, teilte Unicef ... mehr

Reporter ohne Grenzen: 2019 wurden mindestens 49 Journalisten getötet

Die Organisation Reporter ohne Grenzen hat ihre Jahresbilanz zur Pressefreiheit vorgestellt. Danach sind seit Jahresbeginn mindestens 49 Journalisten getötet worden, dazu kommen etliche Entführungen und Verhaftungen. Mindestens 49 Journalisten und andere ... mehr

Atomstreit – Deutsche Botschaft beschuldigt Teheran: Arbeitet der Iran an atomwaffenfähigen Raketen?

Deutschland, Frankreich und Großbritannien werfen dem Iran vor, atomwaffenfähige Raketen zu entwickeln. Damit verstoße das Land gegen eine UN-Resolution. Teheran nennt das eine "verzweifelte Lüge".  Deutschland, Frankreich und Großbritannien haben ... mehr

Jemen: Saudischer Militärhubschrauber abgeschossen

Die Huthi-Rebellen im Jemen haben nach eigenen Angaben einen saudischen Militärhubschrauber mit einer Rakete abgeschossen. Beide Insassen sollen ums Leben gekommen sein. Jemens Huthi-Rebellen haben nach eigenen Angaben einen saudischen Militärhubschrauber abgeschossen ... mehr

Jemen: Rotes Kreuz warnt vor Dengue-Epidemie

Die humanitäre Lage im Jemen verbessert sich nicht: Laut der UN-Delegation des Roten Kreuzes ist neben Malaria und Cholera nun auch noch eine Dengue-Epidemie in dem Bürgerkriegsland ausgebrochen. Im Bürgerkriegsland Jemen ist nach Angaben des Roten Kreuzes ... mehr

Iran: Wut auf Regierung

Im Iran hat es Proteste gegen steigende Spritpreise und die Rationierung von Benzin gegeben. Die Regierung hält trotz der Unzufriedenheit an den Maßnahmen fest. Die iranische Regierung hält trotz massiver landesweiter Proteste und Unruhen an der Rationierung ... mehr

Saudi-Arabien geht mit Ölkonzern Aramco an die Börse

Saudi-Arabiens staatlicher Ölkonzern Aramco hat nach mehrfacher Verzögerung die Genehmigung für seinen seit langem erwarteten Börsengang erhalten. Aramco könnte andere große Konzerne an der Spitze ablösen.  Saudi-Arabien steuert mit dem weltgrößten Ölkonzern Aramco ... mehr

Rüstung: Deutsche Eexporte steuern auf Rekordmarke zu

Nach dem Rückgang der deutschen Rüstungsexporte im vorigen Jahr nähern sich die Ausfuhrgenehmigungen wieder einem Rekordwert. Unter den Empfängern sind auch am Jemen-Krieg beteiligte Länder. Die deutschen Rüstungsexporte steuern in diesem Jahr auf einen Spitzenwert ... mehr

Grünes Licht für Export: Bundesregierung genehmigt heiklen Rüstungsexport an Emirate

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat eine brisante Rüstungslieferung an die in den Iran-Konflikt verstrickten Vereinigten Arabischen Emirate genehmigt. Der von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) geleitete Bundessicherheitsrat gab in seiner jüngsten Sitzung grünes Licht ... mehr

Vereinigte Arabische Emirate: Bundesregierung genehmigt heiklen Rüstungsexport

Die große Koalition will eigentlich keine Waffen an Kriegsparteien liefern. Doch nun hat die Bundesregierung die Lieferung von Rüstungsgütern in die Vereinigten Arabischen Emirate genehmigt. Die Bundesregierung hat eine brisante ... mehr

Saudi-Arabien und der Mord an Khashoggi: Die Macht des Geldes hat gewonnen

Erdrosselt und zerstückelt – vor einem Jahr wurde der Journalist Khashoggi im saudischen Konsulat in Istanbul ermordet. Konsequenzen für Saudi-Arabien? So gut wie keine. Jeden Morgen, wenn Hatice Cengiz aufwacht, gilt ihr erster Blick ihrem Telefon. Dass ihr Verlobter ... mehr

Saudi-Arabien: Kronprinz übernimmt Verantwortung für Khashoggi-Mord

Washington (dpa) - Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman hat die "volle Verantwortung" für die Ermordung des regierungskritischen Journalisten Jamal Khashoggi im saudischen Generalkonsulat in Istanbul im Oktober 2018 übernommen. Allerdings wies er den Vorwurf ... mehr

Saudi-Arabien: Kronprinz bin Salman warnt vor Zusammenbruch der Ölversorgung

In einem Fernsehinterview hat der saudische Kronprinz Salman die Welt zu Abschreckungsmaßnahmen gegen den Iran aufgerufen. Anderenfalls drohten weitere Eskalationen – und rasant steigende Ölpreise. Der saudische Kronprinz  Mohammed bin Salman hat die internationale ... mehr

Golf-Krise: Riad warnt vor weiterer Eskalation im Iran-Konflikt

Washington (dpa) - Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman hat die internationale Gemeinschaft vor einer weiteren Eskalation im Konflikt mit dem Iran gewarnt. "Wenn die Welt keine starken und entschlossenen Maßnahmen ergreift, um den Iran abzuschrecken, dann werden ... mehr

Jemen: Huthi-Rebellen zeigen angebliche Aufnahmen saudischer Gefangener

Die Huthi-Rebellen wollen im Jemen mehr als 2.000 Kämpfer gefangen genommen haben, darunter Hunderte saudischer Soldaten. Nun sollen Videoaufnahmen den militärischen Erfolg belegen. Die Huthi-Rebellen im Jemen haben Videoaufnahmen veröffentlicht, die saudische Gefangene ... mehr

Jemen: Hunderte saudischer Soldaten gefangen genommen?

Seit 2015 kämpft Saudi-Arabien im Nachbarland Jemen gegen die Huthi-Rebellen. Die melden nun einen großen militärischen Erfolg gegen Riad, überprüfen lassen sich die Angaben bislang aber nicht. Die Huthi-Rebellen haben im Jemen eigenen Angaben zufolge Hunderte saudische ... mehr

Konflikt mit Iran: USA verlegen Raketen und Soldaten nach Saudi-Arabien

Um dem verbündeten Saudi-Arabien zur Seite zu stehen, entsenden die USA Unterstützung: 200 Soldaten und Patriot-Rakteten werden in das Königreich verlegt.  Nach den Angriffen auf Ölanlagen in  Saudi-Arabien verlegen die  USA nach Angaben des Verteidigungsministeriums ... mehr

Teheran droht mit Krieg - Terrorfinanzierung: USA sanktionieren iranische Zentralbank

Washington/Riad/Teheran (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat im Konflikt mit dem Iran neue Sanktionen angekündigt und gleichzeitig seinen Kurs der militärischen Zurückhaltung verteidigt. Er könne jederzeit "innerhalb von einer Minute" einen Militärschlag beispielsweise ... mehr

Einflussreicher Hardliner - Ajatollah: Iran wird bei US-Militärschlag Israel vernichten

Teheran (dpa) - Ein einflussreicher iranischer Ajatollah hat mit der Vernichtung Israels gedroht, falls die USA wegen der Angriffe auf die saudischen Ölanlagen einen Militärschlag gegen den Iran ausführen sollten. "Falls Ihr (USA) uns angreift, bleibt von Israel binnen ... mehr
 
1 3 4 5


shopping-portal