• Home
  • Themen
  • Schachtjor Donezk


Schachtjor Donezk

Schachtjor Donezk

Europa League: Unangenehme Aufgaben für Frankfurt und Bayer

Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen müssen die Hinspiele der ersten K.o.-Runde der Europa League gegen unangenehme Gegner aus Osteuropa...

Die Frankfurter Fans hoffen auf weitere Siege in der Europa League.

Der Titelverteidiger kassiert im letzten Gruppenspiel die höchste Heimniederlage seiner Europapokal-Geschichte. Auch andere Top-Teams patzen zum Schluss.

Deutliche Niederlage für die Königlichen: Reals Top-Talent Vinicius Jr. und seine Mitspieler konnten gegen Moskau nicht glänzen.

Hoffenheim muss gegen Donezk gewinnen, um die Chance aufs Achtelfinale zu wahren. Früh gerät die TSG in Rückstand, rappelt sich dann auf, doch am Ende soll es nicht sein.

Hoffenheims Nico Schulz (rechts) ist nach dem Ausscheiden entsprechend enttäuscht.

Die Partie zwischen der Guardiola-Elf und Schachtjor Donezk wird von einer irren Szene überschattet. Im Mittelpunkt: City-Stürmer Raheem Sterling – und kein Gegenspieler.

Skandalszene: Sterling fällt im Donezk-Strafraum, Schachtjor-Verteidiger Matviyenko ist weit entfernt.

Das Champions-League-Spiel gegen Schachtjor Donezk wird für Manchester City nicht nur sportlich zur Nebensache. Der Scheich-Klub steht nach den Football-Leaks-Enthüllungen am Pranger.

Pep Guardiola: Der Spanier ist seit Sommer 2016 Trainer von Manchester City.

Trotz großer Verletzungssorgen verzichtet Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann freiwillig auf zwei Neuzugänge. Die Begründung lässt Fragen offen.

Ishak Belfodil: Der Stürmer wurde aus dem Aufgebot für Hoffenheims Premiere in der Champions League gestrichen.

Heute wird die Gruppenphase der Champions League ausgelost. Nur der FC Bayern kann der Top-Konkurrenz aus dem Weg gehen. t-online.de beantwortet die wichtigsten Fragen zur Auslosung.

Auslosung der Champions League: Auf wen treffen Bayern, Dortmund und Co.?

Heute müssen die Nationaltrainer der WM-Teilnehmer ihre vorläufigen Kader für das Turnier bei der Fifa einreichen. Die ersten Länder haben das schon getan. Hier gibt es den Überblick.

Für Brasilien in Russland dabei: Roberto Firmino (l.) und Neymar.

Lockt Star-Trainer Pep Guardiola Julian Weigl zu Manchester City? Einem Bericht zufolge hat er den deutschen Nationalspieler im Visier. Von ihm schwärmte der Katalane schon öfter.

Julian Weigl: Bei Borussia Dortmund ist der talentierte Mittelfeldspieler nicht mehr erste Wahl.

Ein Ex-Schalker steht im Champions-League-Viertelfinale: Johannes Geis spricht im Interview über Sevillas Sensationssieg bei Manchester United und S04-Trainer Domenico Tedesco.

Unfassbarer Moment: Geis (li.) feiert mit Torschütze Wissam Ben Yedder.
  • David Digili
Von David Digili

Lange tut sich der AS Rom gegen Donezk schwer. Doch dann kommt Edin Dzeko, lässt Rom jubeln und entscheidet damit ein spannendes Achtelfinale.

Edin Dzeko und Cengiz Under bejubeln den einzigen Treffer des Tages.

Das hat es in der Champions League noch nie gegeben: Bei einer PK tauchte der Trainer von Donezk mit Maske und Hut auf. Was dahinter steckt und warum er jetzt bei Bayern Thema ist.

Schachtjor-Trainer Paulo Fonseca mit Zorro-Maske nach dem letzten Champions-League-Gruppenspiel.

BVB-Supertalent Dembélé will zum FC Barcelona wechseln. Er schwänzte das Training und wurde daraufhin suspendiert. Nicht der erste Bundesliga-Spieler, der seinen Abschied forciert.

Bloß weg aus der Bundesliga: Ousmane Dembélé, Rafael van der Vaart und Diego.

Nullnummer mit Unterhaltungswert, nach 90 nie langweiligen Minuten im Zwischenrundenhinspiel in Lwiw trennen sich Schachtjor und Schalke mit einem am Ende leistungsgerechten 0:0-Remis.

t-online news

Wegen des Konfliktes in der Ost-Ukraine ist das Champions-League -Qualifikationsspiel zwischen Dnjepr Dnjepropetrowsk und dem FC Kopenhagen in die ukrainische Hauptstadt Kiew verlegt worden.

Erleichterung bei Per Nilsson (li., hier beim Testspiel gegen Bournemouth) und Co.: Die Profis des FC Kopenhagen müssen nicht nach Dnjepropetrowsk.

Henrich Mchitarjan vom Bundesligisten Borussia Dortmund ist in Armenien zum dritten Mal nacheinander als Fußballer des Jahres ausgezeichnet worden.

Henrich Mchitarjan wird zum besten Fußballer Armeniens ausgezeichnet.

Für Stefan Kießling dürfte es in seiner Profi-Karriere sicher schon angenehmere Auftritte gegeben haben als jenes Champions-League-Gruppenspiel gegen Schachtjor Donezk.

Stefan Kießling hat nach seinen beiden Treffern gegen Donezk gut lachen.

Wenige Stunden vor dem Champions-League-Spiel von Borussia Dortmund in Donezk sind bei der Bruchlandung eines Flugzeugs in der ostukrainischen Stadt mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen.

t-online news

Verwandte Themen


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website