• Home
  • Themen
  • Stefan Effenberg


Stefan Effenberg

Stefan Effenberg

Effenberg: Rummenigge-Rückzug bei Bayern nicht ohne Risiko

Stefan Effenberg sieht in dem vorzeitigen Abschied von Karl-Heinz Rummenigge als Vorstandschef von Bayern München auch ein Risiko für den deutschen Fußball-Rekordmeister. "Er hätte ...

Stefan Effenberg

Rummenigge macht sofort Schluss. Das ist konsequent und zeugt von Vertrauen in seinen Nachfolger. Es birgt aber auch ein Risiko für die neue Klubführung in Zeiten riesiger Herausforderungen. 

Nach 30 Jahren als Spieler und Verantwortlicher macht Karl-Heinz Rummenigge Schluss beim FC Bayern – und zwar sofort. Das hat Folgen, wie Stefan Effenberg erklärt.
  • Florian Wichert
Eine Kolumne von Stefan Effenberg

Warum Bayern noch weitere Verstärkungen braucht, welcher Abschied besonders schmerzt – und welcher Klub wohl nie mehr einen Titel holt. Die Abrechnung der Saison. 

Die Bayern-Mannschaft verabschiedet Co-Trainer Hermann Gerland nach rund 30 Jahren im Verein.
  • Florian Wichert
Eine Kolumne von Stefan Effenberg

Der Abstieg von Werder Bremen elektrisiert alle Fußball-Interessierten. Auch im "Doppelpass" wurde darüber gesprochen. Einer der Aufhänger der Diskussion war die t-online-These von Stefan Effenberg.

Stefan Effenberg: Diskutierte im "Doppelpass" unter anderem über den Abstieg von Werder Bremen.

Im "Doppelpass" spricht Frank Baumann über den Abstieg von Werder Bremen. Dabei kommt es zwischen dem Werder-Boss und Experte Stefan Effenberg zu einer Frotzelei. 

Symbolbild für ein Video

Noch nie gab es in der Bundesliga so viel Aufregung um die Trainer. Und so viele Enttäuschungen. Meine Idee, dieser Entwicklung zu begegnen, mag zunächst überraschend klingen. 

Julian Nagelsmann: Hier war er vor dem Pokalfinale noch frohen Mutes, dann gab es eine 1:4-Pleite gegen Dortmund. Kein Wunder, sagt Stefan Effenberg.
  • Florian Wichert
Eine Kolumne von Stefan Effenberg

Bundesliga-Legende Stefan Effenberg hat in seiner Kolumne für t-online die These aufgestellt, dass sich der BVB bei der Trainerwahl verkalkuliert hat. Im Sport1-"Doppelpass" wurde darüber wild diskutiert.

Von Andreas Becker

Im Fußball-Talk "Doppelpass" bei Sport 1 diskutieren Weltmeister Kevin Großkreutz, Moderator Thomas Helmer sowie Stefan Effenberg über dessen t-online-Kolumne zu Borussia Dortmund und dem Interimstrainer. 

Trainer Edin Terzic auf dem Weg zu Mannschaft und Pokal.
Von Gast Kolumnist

Schon zu Beginn von "Schlag den Star" sorgte Claudia Effenberg am Samstagabend für Aufregung. Im Duell gegen Carmen Geiss patzte das einstige Model und erkannte zwei sehr bekannte Persönlichkeiten nicht. 

"Schlag den Star": Claudia Effenberg mit Moderator Elton – bei einem Spiel verblüffte die Kandidatin mit Unwissen.

Der angekündigte Abschied von Trainer Hansi Flick vom deutschen Rekordmeister sorgt weiter für Diskussionen. Im "Doppelpass" bei Sport1 äußert sich Bayern-Legende Stefan Effenberg – mit deutlichen Worten. 

Will den FC Bayern verlassen: Trainer Hansi Flick.
  • David Digili
Von David Digili

Beim FC Bayern fliegen die Fetzen – und nun droht auch noch das Aus in der Champions League. Braucht es womöglich in der kommenden Saison einen kompletten Neustart? 

Hansi Flick (l.) und Hasan Salihamidzic: Das Verhältnis zwischen Trainer und Sportvorstand soll angespannt sein.
  • Robert Hiersemann
  • Florian Wichert
Von Robert Hiersemann und Florian Wichert

Jerome Boateng ist einer der bekanntesten deutschen Spieler der Gegenwart. Sein Vertrag beim FC Bayern München läuft jedoch 2021 aus. Was bringt die Zukunft? t-online begibt sich auf Spurensuche. 

Jerome Boateng: Die Zukunft des ehemaligen Nationalspielers ist ungewiss.
  • Robert Hiersemann
Von Kim Steinke

Er war Nationalspieler, Bayern-Kapitän, Bundesliga-Legende und schreibt bereits seit der Saison 2017/18 Fußball-Kolumnen für t-online: Nun hat Stefan Effenberg seinen Vertrag langfristig verlängert.

Stefan Effenberg gewann als Spieler mit dem FC Bayern unter anderem drei deutsche Meisterschaften und 2001 die Champions League sowie den Weltpokal. Heute ist er ein anerkannter und gefragter Experte.

Bleibt Hansi Flick beim FC Bayern oder geht er zum DFB? Was mir in der Debatte zu kurz kommt und welches Zeichen der Trainer setzen sollte.

Hansi Flick hat einen Vertrag bis 2023 beim FC Bayern, trotzdem ist ein Wechsel zum DFB nach wie vor Thema. Für Stefan Effenberg gibt es nur eine gute Lösung.
  • Florian Wichert
Eine Kolumne von Stefan Effenberg

Marco Rose steht in Gladbach unter Druck und in Dortmund vor der Reifeprüfung. Es droht ein Schreckensszenario. Gut, dass der BVB Edin Terzić hat.  

Marco Rose macht Gebrauch von einer Ausstiegsklausel und wechselt im Sommer von Borussia Mönchengladbach zu Borussia Dortmund.
Eine Kolumne von Stefan Effenberg

Meuterei in der Geschäftsstelle, Debakel in Stuttgart, Kahlschlag auf der Chefetage: Kann Schalke jetzt wieder nach vorne schauen oder müssen auch noch Spieler weg? 

Sead Kolasinac kam im Januar als Hoffnungsträger zurück. Seitdem wurde er Kapitän, erzielte beim 1:5 beim VfB Stuttgart seinen ersten Treffer seit der Rückkehr und zettelte eine Revolte an.
  • Florian Wichert
  • Robert Hiersemann
Von Robert Hiersemann und Florian Wichert

Bayern-Trainer Hansi Flick hat mir aus der Seele gesprochen. Die Politik und der SPD-Gesundheitsexperte können etwas vom Fußball lernen.

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach ist in der Corona-Pandemie omnipräsent. Stefan Effenberg ist das teilweise zu viel.
  • Florian Wichert
Eine Kolumne von Stefan Effenberg

Obwohl das Transferfenster noch geöffnet ist, werden die Schlagzeilen bereits jetzt von möglich Sommerwechseln dominiert. Denn im Juni laufen die Verträge zahlreicher Top-Stars aus. t-online gibt einen Überblick. 

Stars mit auslaufenden Verträgen: Lionel Messi, David Alaba, Jerome Boateng und Sergio Ramos (v. l.).
  • T-Online
Von Alexander Kohne

Der Trainerwechsel beim BVB hat nichts gebracht. Deshalb richtet sich die Kritik nun gegen die Mannschaft. Sind die Führungsspieler wirklich an der Misere Schuld?  

Marco Reus spielt bisher eine überschaubare Saison. In 17 Bundesligaspielen erzielte er erst drei Tore, als Kapitän ist er umstritten.
  • Florian Wichert
  • Robert Hiersemann
Von Robert Hiersemann und Florian Wichert

Eine Fußball-Europameisterschaft mitten in der Pandemie in zwölf verschiedenen Ländern? Für t-online-Kolumnist Stefan Effenberg ist der Plan der Uefa ein Riesenproblem. Hier skizziert er eine Lösung. 

Die Nationalspieler Leroy Sané und Toni Kroos, hier beim 1:1 gegen Spanien in der Nations League in Stuttgart.
  • Florian Wichert
Von Florian Wichert

Nach dem 0:3 in Berlin kommt Schalke dem Abstieg immer näher. Ist der Traditionsklub überhaupt noch zu retten? Darüber wurde in der Kultsendung "Doppelpass" diskutiert – unter anderem mit t-online-Experte Effenberg.

Sport1-"Doppelpass": In der Kultsendung diskutierten Stefan Effenberg, Mounir Zitouni, Thomas Helmer, Rudi Völler, Florian Wichert und Sandro Wagner (v. l.) unter anderem über Schalke 04.

Der FC Bayern ist "Weihnachtsmeister", hat aber ein Problem. Die große Bundesliga-Zwischenbilanz nach 13 Spieltagen mit sechs Thesen.

Leroy Sané steht beim FC Bayern derzeit massiv in der Kritik. Stefan Effenberg erklärt, wie der Nationalspieler den Weg aus der Krise findet.
Eine Kolumne von Stefan Effenberg

Warum der Erfolg der deutschen Klubs in Europa eine große Gefahr birgt. Was der DFB verändern muss. Und wohin Boateng wechseln sollte. 

Was macht Jérôme Boateng nach dieser Saison beim FC Bayern? Stefan Effenberg hat zwei Ideen.
Eine Kolumne von Stefan Effenberg

Die wichtigsten Themen zum Topspiel: Wann Haaland reif für einen Wechsel ist, wieso Favre nach der Saison gehen wird und warum Alaba selbst schuld ist am Vertragsdilemma.

Abschied am Ende der Saison? Lucien Favre und der BVB haben noch nicht über einen neuen Vertrag gesprochen.
Eine Kolumne von Stefan Effenberg

Die Diskussion um Bundestrainer Joachim Löw bricht nicht ab. Immer häufiger wird Hansi Flick mit einer möglichen Nachfolge in Verbindung gebracht. Zu Recht? 

Vom Co- zum Erfolgstrainer des FC Bayern in weniger als einem Jahr – und nun schon ein Kandidat für die Nachfolge von Joachim Löw: Hansi Flick.
  • Florian Wichert
  • Robert Hiersemann
Von Robert Hiersemann und Florian Wichert

Verwandte Themen


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website