Thema

Zweiter Weltkrieg

Augsburg: Weltkriegsbombe entschärft - 54.000 Menschen evakuiert

Augsburg: Weltkriegsbombe entschärft - 54.000 Menschen evakuiert

In Augsburg haben Spezialisten eine 1,8 Tonnen schwere Weltkriegsbombe in der Innenstadt entschärft. Rund 54.000 Menschen hatten deshalb in einem Umkreis von 1,5 Kilometern ihre Wohnungen verlassen müssen. Der Chef des Kampfmittelräumdienstes, Andreas Heil, sagte ... mehr
Die Suche nach dem angeblichen Nazi-Zug

Die Suche nach dem angeblichen Nazi-Zug

Um die spektakuläre Suche nach dem angeblichen Nazi-Goldzug in Polen ist es still geworden. Nach anfänglich großem Wirbel waren die Grabungen der Hobbyschatzsucher Piotr Koper und Andreas Richter im niederschlesischen Waldenburg (Walbrzych) dann doch vergebens ... mehr
Nordhausen will Bombardierung erforschen lassen

Nordhausen will Bombardierung erforschen lassen

Die Bombardierung Nordhausens im Zweiten Weltkrieg durch britische Flugzeuge soll von Historikern erforscht werden. Derzeit werde ein Stadtratsbeschluss vorbereitet, um zwei Geschichtswissenschaftler damit zu beauftragten, teilte Oberbürgermeister Klaus ... mehr
Alexis Tsipras fordert Deutschland zu Reparationen auf

Alexis Tsipras fordert Deutschland zu Reparationen auf

Die griechische Regierung fordert von Deutschland weiterhin Reparationszahlungen für Kriegsverbrechen während des Zweiten Weltkriegs. Es geht um mehr als 250 Millionen Euro. "Wir werden bis zum Schluss dafür kämpfen, auf diplomatischem und, wenn notwendig ... mehr
Polen: Grabung nach Gold-Zug der Nazis gestartet

Polen: Grabung nach Gold-Zug der Nazis gestartet

Endlich wird es Gewissheit geben: Die Grabung nach einem Zug der Nazis in Polen ist gestartet. Die Hobbyhistoriker Piotr Koper und Andreas Richter sind sich sicher, dass sie einen deutschen Panzerzug aus dem Zweiten Weltkrieg finden werden - womöglich voll beladen ... mehr

Gauck sieht Nazi-Gräuel als Verpflichtung

Kiew (dpa) - Bundespräsident Joachim Gauck hat die deutsche Verantwortung für die Gräuel der Nazis als Verpflichtung zum Einsatz für Menschenrechte und europäische Werte hervorgehoben. «In dem ich mich vor all den Opfern von einst verneige, stelle ich mich an die Seite ... mehr

Erneut Sprengstoff unter Magdeburger Brücke gefunden

Wie schon in der vergangenen Woche ist in der Nacht zum Montag unter einer Magdeburger Brücke über der Alten Elbe alter Sprengstoff gefunden worden. Es handele sich um rund 50 Kilogramm Trinitrotoluol (TNT), die vermutlich ebenfalls aus dem Zweiten Weltkrieg stammten ... mehr

Deutsch-polnisches Doku-Theater erzählt Flucht in Güterwaggons

Deutsche und polnische Schauspieler touren derzeit mit einem Zug durch beide Länder und zeigen in Güterwaggons Fluchtgeschichten aus dem Zweiten Weltkrieg. Bei der Deutschlandpremiere des Doku-Stücks "Flucht-Ucieczka" am Mittwoch in der brandenburgischen Grenzstadt ... mehr

Theater-Premiere: Fluchtgeschichten im Güterwaggon

Die niedersächsische Theatergruppe "Das letzte Kleinod" tourt mit einem Zug durch Polen und Deutschland und zeigt in Güterwaggons an Bahnhöfen Fluchtgeschichten aus dem Zweiten Weltkrieg. Nach mehreren Stationen im Nachbarland ist heute die Deutschlandpremiere ... mehr

Produzenten von ZDF-Serie "Unsere Mütter, unsere Väter" in Polen vor Gericht

Die Produzenten des deutschen Kriegsdreiteilers "Unsere Mütter, unsere Väter" müssen sich in Krakau vor Gericht verantworten. Ein 92 Jahre alter Veteran der polnischen Heimatarmee (Armia Krajowa) sagte beim Prozessauftakt aus. Er und der Verband früherer Mitglieder ... mehr

Überfall auf die Sowjetunion: Tillich warnt vor Geschichtsklitterung

Berlin (dpa) - Aus Anlass des 75. Jahrestages des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion hat Bundesratspräsident Stanislaw Tillich vor Geschichtsklitterung gewarnt. Es könne und dürfe keinen Schlussstrich unter dieses dunkle Kapitel der deutschen Geschichte geben ... mehr

Mehr zum Thema Zweiter Weltkrieg im Web suchen

Tillich warnt vor Geschichtsklitterung

Aus Anlass des 75. Jahrestages des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion hat Bundesratspräsident Stanislaw Tillich (CDU) vor Geschichtsklitterung gewarnt. Es könne und dürfe keinen Schlussstrich unter dieses dunkle Kapitel der deutschen Geschichte geben, das Millionen ... mehr

Steinmeier warnt vor Entfremdung gegenüber Russland

Berlin (dpa) - Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat zum 75. Jahrestag des Überfalls von Hitler-Deutschland auf die Sowjetunion vor einer wachsenden Entfremdung gegenüber Russland gewarnt. «Wir dürfen nicht zulassen, dass Reflexe und Vorurteile ... mehr

Erinnerung an Überfall Deutschlands auf Sowjetunion

Sachsens Landtagspräsident Matthias Rößler hat indirekt ein besseres Verhältnis zu Russland angemahnt. "Der Frieden in Europa muss auch und besonders durch ein gutes und partnerschaftliches Miteinander zwischen Deutschland und Russland gesichert werden", sagte ... mehr

Bundestag erinnert an Überfall auf Sowjetunion vor 75 Jahren

Berlin (dpa) - Der Bundestag erinnert heute an den Überfall von Hitler-Deutschland auf die Sowjetunion vor 75 Jahren. Zum Auftakt einer einstündigen Debatte spricht Außenminister Frank-Walter Steinmeier. Parallel dazu wird mit zahlreichen anderen Veranstaltungen ... mehr

Bombenfund in Nordhausen: Evakuierungen werden vorbereitet

In einem unbewohnten Waldgebiet in Nordhausen ist eine englische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Der 500 Kilogramm schwere Blindgänger könne nicht entschärft werden und müsse daher nahe des Fundortes gesprengt werden, teilte die Stadt Nordhausen ... mehr

Barack Obama besucht Hiroshima und legt Kranz für Opfer nieder

Vor 71 Jahren hatten die Amerikaner durch den Atombombenabwurf Hiroshima in ein Inferno verwandelt. Von den 350.000 Bewohnern starben auf einen Schlag schätzungsweise mehr als 70.000 Menschen. US-Präsident Barack Obama hat bei einer historischen Visite am Mahnmal ... mehr

Jahrestag des Kriegsendes erstmals Gedenktag in Thüringen

In Thüringen ist der Jahrestag des Kriegsendes in Deutschland erstmals als Gedenktag begangen worden. Landesweit wurden am Sonntag Kränze in Erinnerung an die Opfer des Zweiten Weltkriegs niedergelegt. Sozialministerin Heike Werner (Linke) sagte am Sowjetischen Ehrenmal ... mehr

Kriegsgräber als Ansatzpunkt für Erinnerungsarbeit

Als erstes Bundesland erinnert Niedersachsen im Internet mit einem vollständigen Verzeichnis an seine 258 000 Kriegstoten. Bei der Vorstellung am Mittwoch rief Landtagspräsident Bernd Busemann dazu auf, die 1417 Kriegsgräberstätten des Landes als Ansatzpunkt ... mehr

Geheime Kammer? Neue Spur zum Bernsteinzimmer in Mamerki

Polnische Schatzsucher widmen sich nach dem vermeintlichen "Nazi-Goldzug" nun erneut dem im Zweiten Weltkrieg verschwundenen Bernsteinzimmer. Berichte über die Entdeckung einer geheimen Kammer im Fundament einer deutschen Bunkeranlage im masurischen Mamerki (Mauerwald ... mehr

Ausstellung von Kriegsgräberstätte: "Gesichter des 12. März"

"Gesichter des 12. März 1945" heißt die neue Dauerausstellung, die am Samstag auf der Kriegsgräberstätte Golm auf der Insel Usedom eröffnet wurde. Die Schau dokumentiert anhand von Zeitzeugenberichten die Ereignisse dieses Tages, als amerikanische Flugzeuge ... mehr

Ausstellung auf Kriegsgräberstätte Golm wird eröffnet

genau 71 Jahre nach der folgenschweren Bombardierung Swinemündes - eine neue Dauerausstellung eröffnet. Die Präsentation unter dem Titel "Gesichter des 12. März 1945" dokumentiert anhand von Zeitzeugenberichten die Ereignisse dieses Tages, als amerikanische Flugzeuge ... mehr

Ausstellung auf Kriegsgräberstätte Golm vor Eröffnung

Auf der Kriegsgräberstätte Golm auf der Insel Usedom wird am Samstag - genau 71 Jahre nach der folgenschweren Bombardierung Swinemündes - eine neue Dauerausstellung eröffnet. Die Ausstellung unter dem Titel "Gesichter des 12. März 1945" dokumentiert anhand ... mehr

Neue Dauerausstellung auf Kriegsgräberstätte Golm

Auf der Kriegsgräberstätte Golm auf der Insel Usedom wird genau 71 Jahre nach der folgenschweren Bombardierung Swinemündes eine neue Dauerausstellung eröffnet. Die Ausstellung unter dem Titel "Gesichter des 12. März 1945" dokumentiert die Ereignisse um die Bombardierung ... mehr

Maunsell Forts: Vierbeinige Monster beherrschten die See

Die riesigen Gebilde erinnern an die "Dreibeinigen Herrscher" aus der gleichnamigen Science-Ficion-Reihe der 60er-Jahre. Zwar haben sie vier "Beine", aber das macht sie nicht weniger gruselig. Die "Maunsell Forts" wirken auf den ersten Blick wie aus einer anderen ... mehr

Überreste eines Weltkriegsbombers entdeckt

70 Jahre nach dem Abschuss eines britischen Bombers bei Homburg im Saarland sind Teile der Maschine und sterbliche Überreste von einem der sieben Insassen entdeckt worden. Vermutlich gehörten sie zum Funker der aus Franzosen bestehenden Besatzung, sagte Uwe Benkel ... mehr

Franzosen erinnern an Opfer des Todesmarsches nach Annaberg

Eine französische Delegation will am 28. August an den Todesmarsch von KZ-Häftlingen von Neu-Staßfurt nach Annaberg erinnern. Wie die Stadt Annaberg-Buchholz am Freitag mitteilte, soll dabei auch ein Kranz am Gedenkstein für die Opfer niedergelegt werden. Im April ... mehr

Schiffsglocke von Schlachtschiff "HMS Hood" geborgen

Schiffsglocke von Schlachtschiff "HMS Hood" geborgen mehr

Luxemburgs Entschuldigung zu Mitwirkung an Judenverfolgung

Luxemburg hat sich erstmals offiziell für die luxemburgische Mitwirkung an der Verfolgung von Juden während der Besatzung durch deutsche Truppen im Zweiten Weltkrieg entschuldigt. Der Regierungschef des Großherzogtums, Xavier Bettel, bekannte sich zur Verantwortung ... mehr

1945 erschossen: Deutscher deckt Tod von US-Piloten auf

Am 13. April 1945 kreuzten sich die Wege von John William Herb und Wolfgang Römer. Der Leutnant aus Ohio war 23 und der Junge aus Ostpreußen fünf, als das Flüchtlingskind die brennende Maschine des Jagdfliegers zwischen Niedersachsen und Mecklenburg ... mehr

Verschollene Gemälde aus kaiserlicher Sammlung im Schlosshotel

Die beiden lange verschollenen Gemälde aus der Sammlung der Kaiserin Friedrich (1840-1901) sollen am früheren Wohnort der Monarchin in Kronberg (Hochtaunuskreis) ihren Platz finden. Eventuell würden sie in deren früherem Schlafzimmer im heutigen Schlosshotel ... mehr

Verschollene Gemälde sind wieder in Hessen

Nach 70 Jahren sind zwei Gemälde aus der Sammlung der Kaiserin Friedrich (1840-1901) wieder nach Hessen zurückgekehrt. Die Hessische Hausstiftung in Kronberg stellt die lange verschollenen Kunstwerke heute vor. Vermutlich hatten US-Soldaten, die 1945 das Schloss besetzt ... mehr

Gemäldegalerie bekommt nach 70 Jahren Kunstwerke zurück

Verloren geglaubte Kunstschätze aus Dessau sind 70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs in die Anhaltische Gemäldegalerie zurückgekehrt. Sie wurden am Montag offiziell an die Stadt Dessau-Roßlau und die Galerie übergeben. Die US-Stiftung Monuments Men hatte ... mehr

US-Stiftung übergibt vermisste Kunstwerke in Dessau-Roßlau

70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs kehren drei geraubte Kunstwerke in die Anhaltische Gemäldegalerie nach Dessau-Roßlau zurück. Die US-Stiftung Monuments Men hatte die Gemälde in den USA aufgespürt und die Rückgabe veranlasst. Zwei amerikanische Familien ... mehr

Sachsen-Anhalt erinnert an Ende des Zweiten Weltkrieges

Mit zahlreichen Gedenkveranstaltungen hat Sachsen-Anhalt am Freitag an das Ende des Zweiten Weltkrieges vor 70 Jahren erinnert. Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) bezeichnete den Nationalsozialismus in einer Videobotschaft als "warnende Botschaft ... mehr

Sachsen-Anhalt gedenkt des Kriegsendes vor 70 Jahren

Sachsen-Anhalt erinnert heute auf verschiedenen Veranstaltungen an das Ende des Zweiten Weltkriegs vor 70 Jahren. Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) etwa besucht die Stadtkirche Wittenberg und hält eine Rede (18.00 Uhr). Bei einer Gedenkstunde im Seegebiet ... mehr

Rheinland-Pfalz erinnert an das Ende des Zweiten Weltkrieges

Rheinland-Pfalz will in Erinnerung an das Kriegsende vor 70 Jahren ein Zeichen für Frieden, Freiheit und Menschenrechte setzen. Bei der zentralen Gedenkveranstaltung heute in Mainz werden unter anderem die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer ... mehr

Rheinland-pfälzische Politiker: Leid des Krieges nicht vergessen

In Erinnerung an das Kriegsende vor 70 Jahren haben rheinland-pfälzische Politiker vor Geschichtsvergessenheit gewarnt. "Auch wenn niemand von uns für das verursachte Leid verantwortlich ist, so tragen wir doch alle die Verantwortung für das, was in der Geschichte ... mehr

Museum zeigt verschmorte Bilder als Zeugen des Krieges

Zum 70. Jahrestag des Kriegsendes zeigt das Landesmuseum Hannover die Ausstellung "Brandbilder. Kunstwerke als Zeugen des Zweiten Weltkriegs". Zu sehen sind von diesem Freitag an hochkarätige Gemälde unter anderem von Max Slevogt und Lovis Corinth ... mehr

Museum zeigt verschmorte Bilder als Zeugen des Krieges

Zum 70. Jahrestag der deutschen Kapitulation zeigt das Landesmuseum Hannover die Ausstellung "Brandbilder. Kunstwerke als Zeugen des Zweiten Weltkriegs". Zu sehen sind von diesem Freitag an hochkarätige Gemälde unter anderem von Max Slevogt und Lovis Corinth ... mehr

Linke und Grünen warnen zum 8. Mai vor rechten Tendenzen

Linke und Grüne in Sachsen haben zum 70. Jahrestag des Kriegsendes an diesem Freitag vor rechten Tendenzen in Sachsen gewarnt. Es sei erschreckend, wenn die menschenverachtende Ideologie des Nationalsozialismus' auch heute noch Anklang findet, erklärte Grünen-Landeschef ... mehr

Hessische Hausstiftung erhält US-amerikanische Beutekunst zurück

70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges erhält die Hessische Hausstiftung zwei Gemälde zurück, die einst von US-Soldaten aus Schloss Friedrichshof gestohlen wurden. Damit kehren zum ersten Mal Bilder des Hauses Hessen aus den USA zurück nach Kronberg ... mehr

Gemälde aus USA kommen zurück nach Dessau

Drei von der US-Stiftung Monuments Men zurückgegebene Kunstwerke sollen noch im Mai in die Anhaltische Gemäldegalerie nach Dessau-Roßlau zurückkehren. Die Bilder waren zusammen mit zwei weiteren Gemälden am Dienstagabend in Washington dem deutschen Botschafter ... mehr

Deutsche Bürgermeisterin beim niederländischem Gedenklauf

Eine deutsche Bürgermeisterin aus der Grenzregion macht in diesem Jahr beim niederländischen Befreiungstag am 5. Mai mit. Daniela Kösters aus Emlichheim (Kreis Grafschaft Bentheim) läuft mit, wenn die Staffel des in Wageningen entzündeten Befreiungsfeuers ... mehr

Torgau gedenkt historischer Begegnung am Kriegsende

An der Elbe in Torgau wird heute der historischen Begegnung russischer und amerikanischer Soldaten am Ende des Zweiten Weltkriegs gedacht. Zu einem Festakt mit Kranzniederlegung werden die Botschafter der Vereinigten Staaten und Russlands, John B. Emerson und Vladimir ... mehr

Deutsche und Niederländer erinnern an Opfer von Kriegsverbrecher

Mit einer Gedenkfeier wollen Deutsche und Niederländer am Samstag im ostfriesischen Leer an die Opfer eines deutschen Kriegsverbrechers erinnern. In den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges hatte der selbst ernannte Hauptmann Willy Herold am 25. April 1945 nach einem ... mehr

Verlegung von Panzerbataillon nach Bergen-Belsen stößt auf Kritik

Die Pläne zur Verlegung eines deutschen Panzerbataillons in die vor der Räumung durch die Briten stehende Kaserne in Bergen-Belsen stößt auf Kritik der jüdischen Gemeinschaft. Um der historischen Bedeutung der in der Endphase des Zweiten Weltkriegs ... mehr

Berlin nach dem Weltkrieg: Riesige Bilder zeigen die zerstörte Stadt

In Berlin erinnern mehrere Ausstellungen unter freiem Himmel an das Ende des Zweiten Weltkriegs vor 70 Jahren. Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) sagte zum Auftakt am Mittwoch, die Schauen machten deutlich, dass ein Leben in Frieden und Freiheit keine ... mehr

Lichter auf den Schienen zur Erinnerung an Befreiung

Als die britische Armee am 15. April 1945 im Konzentrationslager Bergen-Belsen eintraf, bot sich ihr ein Bild des Grauens. Die ausgemergelten Häftlinge waren kaum von den Toten zu unterscheiden. Rund 10 000 Leichen fanden die Soldaten ... mehr

Vor 70 Jahren wurde Bergen-Belsen befreit

Rund 10 000 Leichen fanden britische Soldaten auf dem Gelände des Konzentrationslagers Bergen-Belsen, als sie vor 70 Jahren die Gefangenen befreiten. Am heutigen Mittwoch (19.30 Uhr) will die Arbeitsgemeinschaft Bergen-Belsen unter dem Motto "Lichter auf den Schienen ... mehr

Gauck gedenkt am 6. Mai sowjetischer Soldaten in NRW

Bundespräsident Joachim Gauck erinnert am 6. Mai in Nordrhein-Westfalen an das Schicksal sowjetischer Soldaten, die im Zweiten Weltkrieg in deutscher Gefangenschaft ums Leben gekommen sind. Dazu besucht Gauck 70 Jahre nach Kriegsende im westfälischen Schloss ... mehr

Bundespräsident Gauck kommt zur Gedenkfeier in Bergen-Belsen

70 Jahre nach der Befreiung des ehemaligen Konzentrationslagers Bergen-Belsen am 15. April 1945 wird auch Bundespräsident Joachim Gauck an der zentralen Gedenkfeier teilnehmen. Das Staatsoberhaupt werde am 26. April die Hauptrede halten, teilte die Stiftung ... mehr

Stadt Haren empfängt frühere polnische Kriegsgefangene

20 frühere polnische Kriegsgefangene sind am Montag in Haren an der Ems empfangen worden. Die Frauen waren vor 70 Jahren von polnischen Soldaten aus einem Kriegsgefangenenlager im emsländischen Oberlangen befreit worden. Haren selbst wurde kurz nach Kriegsende ... mehr

Gedenken an polnische Kriegsgefangene im Emsland

Mit einer Kranzniederlegung und einer Gedenkfeier erinnert das Dorf Oberlangen im Emsland am Sonntag (14.00 Uhr) an die Befreiung von polnischen Kriegsgefangenen vor 70 Jahren. Am 12. April 1945 befreiten polnische Exilsoldaten das letzte Kriegsgefangenenlager ... mehr

Ausstellung erinnert an KZ-Häftlinge

Eine am Samstag in der Gedenk- und Dokumentationsstätte KZ Drütte in Salzgitter eröffnete Sonderausstellung erinnert an das Schicksal der Häftlinge. Gezeigt werden persönliche Gegenstände, die den Menschen im KZ abgenommen wurden, sagte die Leiterin ... mehr
 
2


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019