Sie sind hier: Home > Themen >

Zweiter Weltkrieg

...
Thema

Zweiter Weltkrieg

Deutsch-polnisches Doku-Theater erzählt Flucht in Güterwaggons

Deutsch-polnisches Doku-Theater erzählt Flucht in Güterwaggons

Deutsche und polnische Schauspieler touren derzeit mit einem Zug durch beide Länder und zeigen in Güterwaggons Fluchtgeschichten aus dem Zweiten Weltkrieg. Bei der Deutschlandpremiere des Doku-Stücks "Flucht-Ucieczka" am Mittwoch in der brandenburgischen Grenzstadt ... mehr
Theater-Premiere: Fluchtgeschichten im Güterwaggon

Theater-Premiere: Fluchtgeschichten im Güterwaggon

Die niedersächsische Theatergruppe "Das letzte Kleinod" tourt mit einem Zug durch Polen und Deutschland und zeigt in Güterwaggons an Bahnhöfen Fluchtgeschichten aus dem Zweiten Weltkrieg. Nach mehreren Stationen im Nachbarland ist heute die Deutschlandpremiere ... mehr
Theater-Premiere: Fluchtgeschichten im Güterwaggon

Theater-Premiere: Fluchtgeschichten im Güterwaggon

Die niedersächsische Theatergruppe "Das letzte Kleinod" tourt mit einem Zug durch Polen und Deutschland und zeigt in Güterwaggons an Bahnhöfen Fluchtgeschichten aus dem Zweiten Weltkrieg. Nach mehreren Stationen im Nachbarland ist heute die Deutschlandpremiere ... mehr
Tillich warnt vor Geschichtsklitterung

Tillich warnt vor Geschichtsklitterung

Aus Anlass des 75. Jahrestages des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion hat Bundesratspräsident Stanislaw Tillich (CDU) vor Geschichtsklitterung gewarnt. Es könne und dürfe keinen Schlussstrich unter dieses dunkle Kapitel der deutschen Geschichte geben, das Millionen ... mehr
Frank-Walter Steinmeier warnt vor

Frank-Walter Steinmeier warnt vor "Entfremdung" gegenüber Russland

Berlin (dpa) - Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat zum 75. Jahrestag des Überfalls von Hitler-Deutschland auf die Sowjetunion vor einer wachsenden "Entfremdung" gegenüber Russland gewarnt. "Wir dürfen nicht zulassen, dass Reflexe und Vorurteile ... mehr

Produzenten von ZDF-Serie "Unsere Mütter, unsere Väter" in Polen vor Gericht

Die Produzenten des deutschen Kriegsdreiteilers "Unsere Mütter, unsere Väter" müssen sich in Krakau vor Gericht verantworten. Ein 92 Jahre alter Veteran der polnischen Heimatarmee (Armia Krajowa) sagte beim Prozessauftakt aus. Er und der Verband früherer Mitglieder ... mehr

Überfall auf die Sowjetunion: Tillich warnt vor Geschichtsklitterung

Berlin (dpa) - Aus Anlass des 75. Jahrestages des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion hat Bundesratspräsident Stanislaw Tillich vor Geschichtsklitterung gewarnt. Es könne und dürfe keinen Schlussstrich unter dieses dunkle Kapitel der deutschen Geschichte geben ... mehr

Steinmeier warnt vor Entfremdung gegenüber Russland

Berlin (dpa) - Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat zum 75. Jahrestag des Überfalls von Hitler-Deutschland auf die Sowjetunion vor einer wachsenden Entfremdung gegenüber Russland gewarnt. «Wir dürfen nicht zulassen, dass Reflexe und Vorurteile ... mehr

Erinnerung an Überfall Deutschlands auf Sowjetunion

Sachsens Landtagspräsident Matthias Rößler hat indirekt ein besseres Verhältnis zu Russland angemahnt. "Der Frieden in Europa muss auch und besonders durch ein gutes und partnerschaftliches Miteinander zwischen Deutschland und Russland gesichert werden", sagte ... mehr

Bundestag erinnert an Überfall auf Sowjetunion vor 75 Jahren

Berlin (dpa) - Der Bundestag erinnert heute an den Überfall von Hitler-Deutschland auf die Sowjetunion vor 75 Jahren. Zum Auftakt einer einstündigen Debatte spricht Außenminister Frank-Walter Steinmeier. Parallel dazu wird mit zahlreichen anderen Veranstaltungen ... mehr

Ausstellung über Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion

Mindestens 27 Millionen Sowjetbürger fielen dem NS-Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion 1941 bis 1945 zum Opfer. In Berlin erinnert jetzt eine Freiluftausstellung am Potsdamer Platz an die Gräuel der Wehrmacht. Zum 75. Jahrestag des Überfalls auf die Sowjetunion ... mehr

Mehr zum Thema Zweiter Weltkrieg im Web suchen

Bombenfund in Nordhausen: Evakuierungen werden vorbereitet

In einem unbewohnten Waldgebiet in Nordhausen ist eine englische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Der 500 Kilogramm schwere Blindgänger könne nicht entschärft werden und müsse daher nahe des Fundortes gesprengt werden, teilte die Stadt Nordhausen ... mehr

Barack Obama besucht Hiroshima und legt Kranz für Opfer nieder

Vor 71 Jahren hatten die Amerikaner durch den Atombombenabwurf Hiroshima in ein Inferno verwandelt. Von den 350.000 Bewohnern starben auf einen Schlag schätzungsweise mehr als 70.000 Menschen. US-Präsident Barack Obama hat bei einer historischen Visite am Mahnmal ... mehr

Jahrestag des Kriegsendes erstmals Gedenktag in Thüringen

In Thüringen ist der Jahrestag des Kriegsendes in Deutschland erstmals als Gedenktag begangen worden. Landesweit wurden am Sonntag Kränze in Erinnerung an die Opfer des Zweiten Weltkriegs niedergelegt. Sozialministerin Heike Werner (Linke) sagte am Sowjetischen Ehrenmal ... mehr

Kriegsgräber als Ansatzpunkt für Erinnerungsarbeit

Als erstes Bundesland erinnert Niedersachsen im Internet mit einem vollständigen Verzeichnis an seine 258 000 Kriegstoten. Bei der Vorstellung am Mittwoch rief Landtagspräsident Bernd Busemann dazu auf, die 1417 Kriegsgräberstätten des Landes als Ansatzpunkt ... mehr

Geheime Kammer? Neue Spur zum Bernsteinzimmer in Mamerki

Polnische Schatzsucher widmen sich nach dem vermeintlichen "Nazi-Goldzug" nun erneut dem im Zweiten Weltkrieg verschwundenen Bernsteinzimmer. Berichte über die Entdeckung einer geheimen Kammer im Fundament einer deutschen Bunkeranlage im masurischen Mamerki (Mauerwald ... mehr

München-Pasing: Fliegerbombe entschärft, Bahnverkehr rollt wieder

Eine Fliegerbombe ist am Montagabend in der Nähe des ICE-Bahnhofs München-Pasing entschärft worden. Dabei sei es zu keinen Komplikationen gekommen, teilte die Polizei mit. Für eine gute Stunde sei der Bahnverkehr auf der Strecke zwischen Pasing und Laim unterbrochen ... mehr

Ausstellung von Kriegsgräberstätte: "Gesichter des 12. März"

"Gesichter des 12. März 1945" heißt die neue Dauerausstellung, die am Samstag auf der Kriegsgräberstätte Golm auf der Insel Usedom eröffnet wurde. Die Schau dokumentiert anhand von Zeitzeugenberichten die Ereignisse dieses Tages, als amerikanische Flugzeuge ... mehr

Ausstellung auf Kriegsgräberstätte Golm wird eröffnet

genau 71 Jahre nach der folgenschweren Bombardierung Swinemündes - eine neue Dauerausstellung eröffnet. Die Präsentation unter dem Titel "Gesichter des 12. März 1945" dokumentiert anhand von Zeitzeugenberichten die Ereignisse dieses Tages, als amerikanische Flugzeuge ... mehr

Ausstellung auf Kriegsgräberstätte Golm vor Eröffnung

Auf der Kriegsgräberstätte Golm auf der Insel Usedom wird am Samstag - genau 71 Jahre nach der folgenschweren Bombardierung Swinemündes - eine neue Dauerausstellung eröffnet. Die Ausstellung unter dem Titel "Gesichter des 12. März 1945" dokumentiert anhand ... mehr

Neue Dauerausstellung auf Kriegsgräberstätte Golm

Auf der Kriegsgräberstätte Golm auf der Insel Usedom wird genau 71 Jahre nach der folgenschweren Bombardierung Swinemündes eine neue Dauerausstellung eröffnet. Die Ausstellung unter dem Titel "Gesichter des 12. März 1945" dokumentiert die Ereignisse um die Bombardierung ... mehr

Pforzheim gedenkt der Bombardierung vor 71 Jahren

Begleitet von einem Großaufgebot der Polizei gedenken die Pforzheimer heute der Bombardierung und Zerstörung ihrer Stadt im Zweiten Weltkrieg. Den Jahrestag am 23. Februar nutzen regelmäßig auch Rechtsextreme zu einem Fackelaufzug. In den vergangenen Jahren ... mehr

Pforzheimer Gedenken: Polizei ist vorbereitet

Mit einer Gedenkfeier und Kundgebungen erinnern die Pforzheimer an diesem Dienstag erneut an die Bombardierung und Zerstörung ihrer Stadt am Ende des Zweiten Weltkriegs. Das Datum wird seit Jahren von Rechtsextremen zu einem Fackel-Aufzug genutzt. Dagegen ... mehr

Berliner Museum zeigt 100 Kunstwerke aus dem Holocaust

Das Deutsche Historische Museum in Berlin zeigt erstmals 100 Kunstwerke aus dem Holocaust. Die Bilder stammen von Menschen, die in Konzentrationslagern, Ghettos und Arbeitslagern gefangen waren. Hinter den Werken verbergen sich Schicksale, wie Museumspräsident Alexander ... mehr

Merkel eröffnet Ausstellung zu Kunst aus dem Holocaust

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) eröffnet heute in Berlin eine Ausstellung mit Kunstwerken aus dem Holocaust. Das Deutsche Historische Museum zeigt 100 Werke der israelischen Gedenkstätte Yad Vashem. Die Schau (26. Januar bis 3. April) umfasst zum Beispiel Bilder ... mehr

Maunsell Forts: Vierbeinige Monster beherrschten die See

Die riesigen Gebilde erinnern an die "Dreibeinigen Herrscher" aus der gleichnamigen Science-Ficion-Reihe der 60er-Jahre. Zwar haben sie vier "Beine", aber das macht sie nicht weniger gruselig. Die "Maunsell Forts" wirken auf den ersten Blick wie aus einer anderen ... mehr

Abgeschossene Bomberbesatzung wird in Bayern beigesetzt

Die sterblichen Überreste von fünf britischen Soldaten, deren Flugzeug 1943 über der Pfalz abgeschossen worden war, sollen 72 Jahre später in Bayern ihre letzte Ruhestätte finden. Sie werden am Mittwoch mit militärischen Ehren auf dem britischen ... mehr

Blockade Leningrads: Russische und deutsche Künstler erinnern

Mit einer Ausstellung und einer Veranstaltungsreihe wollen junge Künstler aus Moskau, St. Petersburg und Hamburg an die Blockade Leningrads im Zweiten Weltkrieg erinnern. Die russische Stadt war fast 900 Tage lang von deutschen und finnischen Truppen eingeschlossen ... mehr

Russische und deutsche Künstler erinnern an Blockade Leningrads

Mit einer Ausstellung und einer Veranstaltungsreihe wollen junge Künstler aus Moskau, St. Petersburg und Hamburg an die Blockade Leningrads im Zweiten Weltkrieg erinnern. Die russische Stadt war fast 900 Tage lang von deutschen und finnischen Truppen eingeschlossen ... mehr

Überreste von 20 Kriegstoten geborgen

Die sterblichen Überreste von 20 Toten aus dem Zweiten Weltkrieg sind im Oderbruch geborgen worden. Es handelt es sich mehrheitlich um deutsche Gefallene, aber auch vier sowjetische sind darunter, wie der Verein zur Bergung Gefallener in Osteuropa am Montag mitteilte ... mehr

Verein sucht Vermisste: zwölf Kriegstote ausgegraben

Die sterblichen Überreste von zwölf Kriegstoten sind seit Sonntag im Oderbruch ausgegraben worden. Es handele sich um sowjetische und deutsche Soldaten, sagte der Sprecher des verantwortlichen Vereins zur Bergung Gefallener in Osteuropa am Mittwoch ... mehr

Überreste eines Weltkriegsbombers entdeckt

70 Jahre nach dem Abschuss eines britischen Bombers bei Homburg im Saarland sind Teile der Maschine und sterbliche Überreste von einem der sieben Insassen entdeckt worden. Vermutlich gehörten sie zum Funker der aus Franzosen bestehenden Besatzung, sagte Uwe Benkel ... mehr

Franzosen erinnern an Opfer des Todesmarsches nach Annaberg

Eine französische Delegation will am 28. August an den Todesmarsch von KZ-Häftlingen von Neu-Staßfurt nach Annaberg erinnern. Wie die Stadt Annaberg-Buchholz am Freitag mitteilte, soll dabei auch ein Kranz am Gedenkstein für die Opfer niedergelegt werden. Im April ... mehr

Luxemburgs Entschuldigung zu Mitwirkung an Judenverfolgung

Luxemburg hat sich erstmals offiziell für die luxemburgische Mitwirkung an der Verfolgung von Juden während der Besatzung durch deutsche Truppen im Zweiten Weltkrieg entschuldigt. Der Regierungschef des Großherzogtums, Xavier Bettel, bekannte sich zur Verantwortung ... mehr

1945 erschossen: Deutscher deckt Tod von US-Piloten auf

Am 13. April 1945 kreuzten sich die Wege von John William Herb und Wolfgang Römer. Der Leutnant aus Ohio war 23 und der Junge aus Ostpreußen fünf, als das Flüchtlingskind die brennende Maschine des Jagdfliegers zwischen Niedersachsen und Mecklenburg ... mehr

Verschollene Gemälde aus kaiserlicher Sammlung im Schlosshotel

Die beiden lange verschollenen Gemälde aus der Sammlung der Kaiserin Friedrich (1840-1901) sollen am früheren Wohnort der Monarchin in Kronberg (Hochtaunuskreis) ihren Platz finden. Eventuell würden sie in deren früherem Schlafzimmer im heutigen Schlosshotel ... mehr

Verschollene Gemälde sind wieder in Hessen

Nach 70 Jahren sind zwei Gemälde aus der Sammlung der Kaiserin Friedrich (1840-1901) wieder nach Hessen zurückgekehrt. Die Hessische Hausstiftung in Kronberg stellt die lange verschollenen Kunstwerke heute vor. Vermutlich hatten US-Soldaten, die 1945 das Schloss besetzt ... mehr

Gemäldegalerie bekommt nach 70 Jahren Kunstwerke zurück

Verloren geglaubte Kunstschätze aus Dessau sind 70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs in die Anhaltische Gemäldegalerie zurückgekehrt. Sie wurden am Montag offiziell an die Stadt Dessau-Roßlau und die Galerie übergeben. Die US-Stiftung Monuments Men hatte ... mehr

US-Stiftung übergibt vermisste Kunstwerke in Dessau-Roßlau

70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs kehren drei geraubte Kunstwerke in die Anhaltische Gemäldegalerie nach Dessau-Roßlau zurück. Die US-Stiftung Monuments Men hatte die Gemälde in den USA aufgespürt und die Rückgabe veranlasst. Zwei amerikanische Familien ... mehr

Zehntausende bei Gedenken an Kriegsende vor 70 Jahren

Gedenken an das Kriegsende vor 70 Jahren und mahnende Worte gegen Rechts: In Berlin haben am Samstag Zehntausende Menschen an die Kapitulation Hitler-Deutschlands im Mai 1945 erinnert. Vor den Sowjetischen Ehrenmalen in Treptow und in der Nähe des Brandenburger ... mehr

Hunderte erinnern friedlich an Kriegsende vor 70 Jahren

Auch am Sonntag haben zahlreiche Menschen in Berlin an das Kriegsende vor 70 Jahren erinnert. Unter dem Motto "Nein zu Krieg und Faschismus" veranstaltete das Aktionsbündnis "8. Mai - 70 Jahre Tag der Befreiung" eine Kundgebung. Bis zu 2000 Menschen hätten teilgenommen ... mehr

Sachsen-Anhalt erinnert an Ende des Zweiten Weltkrieges

Mit zahlreichen Gedenkveranstaltungen hat Sachsen-Anhalt am Freitag an das Ende des Zweiten Weltkrieges vor 70 Jahren erinnert. Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) bezeichnete den Nationalsozialismus in einer Videobotschaft als "warnende Botschaft ... mehr

Sachsen-Anhalt gedenkt des Kriegsendes vor 70 Jahren

Sachsen-Anhalt erinnert heute auf verschiedenen Veranstaltungen an das Ende des Zweiten Weltkriegs vor 70 Jahren. Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) etwa besucht die Stadtkirche Wittenberg und hält eine Rede (18.00 Uhr). Bei einer Gedenkstunde im Seegebiet ... mehr

Rheinland-Pfalz erinnert an das Ende des Zweiten Weltkrieges

Rheinland-Pfalz will in Erinnerung an das Kriegsende vor 70 Jahren ein Zeichen für Frieden, Freiheit und Menschenrechte setzen. Bei der zentralen Gedenkveranstaltung heute in Mainz werden unter anderem die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer ... mehr

Rheinland-pfälzische Politiker: Leid des Krieges nicht vergessen

In Erinnerung an das Kriegsende vor 70 Jahren haben rheinland-pfälzische Politiker vor Geschichtsvergessenheit gewarnt. "Auch wenn niemand von uns für das verursachte Leid verantwortlich ist, so tragen wir doch alle die Verantwortung für das, was in der Geschichte ... mehr

Museum zeigt verschmorte Bilder als Zeugen des Krieges

Zum 70. Jahrestag des Kriegsendes zeigt das Landesmuseum Hannover die Ausstellung "Brandbilder. Kunstwerke als Zeugen des Zweiten Weltkriegs". Zu sehen sind von diesem Freitag an hochkarätige Gemälde unter anderem von Max Slevogt und Lovis Corinth ... mehr

Museum zeigt verschmorte Bilder als Zeugen des Krieges

Zum 70. Jahrestag der deutschen Kapitulation zeigt das Landesmuseum Hannover die Ausstellung "Brandbilder. Kunstwerke als Zeugen des Zweiten Weltkriegs". Zu sehen sind von diesem Freitag an hochkarätige Gemälde unter anderem von Max Slevogt und Lovis Corinth ... mehr

Linke und Grünen warnen zum 8. Mai vor rechten Tendenzen

Linke und Grüne in Sachsen haben zum 70. Jahrestag des Kriegsendes an diesem Freitag vor rechten Tendenzen in Sachsen gewarnt. Es sei erschreckend, wenn die menschenverachtende Ideologie des Nationalsozialismus' auch heute noch Anklang findet, erklärte Grünen-Landeschef ... mehr

Hessische Hausstiftung erhält US-amerikanische Beutekunst zurück

70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges erhält die Hessische Hausstiftung zwei Gemälde zurück, die einst von US-Soldaten aus Schloss Friedrichshof gestohlen wurden. Damit kehren zum ersten Mal Bilder des Hauses Hessen aus den USA zurück nach Kronberg ... mehr

Russisch-orthodoxe Mönche erinnern mit Bronzekreuz an Kriegsende

Mit einem riesigen Bronzekreuz erinnern russisch-orthodoxe Mönche in der Uckermark an das Ende des Zweiten Weltkriegs. Am Mittwoch feierten rund 100 Menschen in der neu erbauten Kirche des Klosters St. Georg in Götschendorf einen Gottesdienst. Zugleich wurde ... mehr

Gemälde aus USA kommen zurück nach Dessau

Drei von der US-Stiftung Monuments Men zurückgegebene Kunstwerke sollen noch im Mai in die Anhaltische Gemäldegalerie nach Dessau-Roßlau zurückkehren. Die Bilder waren zusammen mit zwei weiteren Gemälden am Dienstagabend in Washington dem deutschen Botschafter ... mehr

Nelken und Paraden: Schau über Gedenkkultur in GUS-Staaten

Die Veteranen werden beglückwünscht und mit Nelken geehrt. Ganze Familien mit Kindern pilgern zu den Orten des Gedenkens. Eine Ausstellung im Deutsch-Russischen Museum Berlin-Karlshorst zeigt, wie die Menschen in den Staaten der ehemaligen Sowjetunion ... mehr

Singhammer zu Gauck: "Entschädigung für Griechenland problematisch"

Bundespräsident Joachim Gauck stößt mit seinem Vorstoß für eine Wiedergutmachung deutscher Kriegsverbrechen in Griechenland auf Widerspruch aus der CSU. "Ich halte nichts davon, jetzt erneut über Entschädigungen nachzudenken", sagte Bundestagsvizepräsident Johannes ... mehr

Müller: Verantwortung für friedlichere Welt

Berlin (dpa/bb) - Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat sich mit Blick auf die deutsche Vergangenheit für eine Willkommenskultur für Flüchtlinge ausgesprochen. "Vergessen wir nicht, was geschehen ist und stellen wir uns der Verantwortung ... mehr

Deutsche Bürgermeisterin beim niederländischem Gedenklauf

Eine deutsche Bürgermeisterin aus der Grenzregion macht in diesem Jahr beim niederländischen Befreiungstag am 5. Mai mit. Daniela Kösters aus Emlichheim (Kreis Grafschaft Bentheim) läuft mit, wenn die Staffel des in Wageningen entzündeten Befreiungsfeuers ... mehr
 
2


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018