Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Börse & Märkte > Börsen News > Eigene >

Elon Musk lässt Kunden jetzt mit Bitcoin zahlen – Kryptowährung zieht an


Kryptowährung zieht an  

Elon Musk lässt Kunden jetzt mit Bitcoin zahlen

24.03.2021, 11:50 Uhr | neb, t-online

Elon Musk lässt Kunden jetzt mit Bitcoin zahlen – Kryptowährung zieht an  . Tesla-Gründer Elon Musk (Archivbild): In einem Tweet verkündete er, dass US-Kunden seine Autos nun auch mit Bitcoin kaufen können (Quelle: imago images)

Tesla-Gründer Elon Musk (Archivbild): In einem Tweet verkündete er, dass US-Kunden seine Autos nun auch mit Bitcoin kaufen können (Quelle: imago images)

Tesla-Gründer Elon Musk etabliert Bitcoins weiter in sein Geschäftsmodell. Die Details verkündete er jüngst auf Twitter – und der Kurs zieht an.

Der Tesla-Gründer und selbsternannter Technoking Elon Musk holt den Bitcoin-Kurs aus seinem kurzzeitigen Tal – natürlich mit einer Reihe an Tweets. Denn Kunden können ab Mittwoch in den USA ihren Tesla mit Bitcoins (BTC) kaufen. Im Laufe des Jahres sollen auch Kunden außerhalb der USA Tesla-Autos mit den Kryptomünzen bezahlen können.

Die Meldung holte den Kurs innerhalb von wenigen Stunden aus seinem Zweiwochentief. Am Dienstag kostete ein Coin der größten Kryptowährung der Welt 53.498 US-Dollar. Zwei Stunden nach dem Tweet Musks am Mittwoch war der Kurs bereits auf mehr als 56.000 Dollar geklettert – ein Kurssprung von 3.000 Dollar.

Musk wandelt Bitcoins nicht in Dollar um

Bei den Krypto-Anlegern sorgten die weiteren Ankündigungen des Tesla-Gründers für Zuversicht: Denn Musk twitterte, dass die Bitcoins, mit denen Tesla-Autos gekauft werden, nicht in Fiat-Geld, also Währungen wie der US-Dollar oder Euro, umgewandelt werden.

Damit bekennt sich der Tesla-Gründer weiter zur Kryptowährung. Musk hat selbst einen Milliardenbetrag in Bitcoin investiert und sorgt mit seinen Tweets häufiger für Turbulenzen am Markt – nicht nur bei Bitcoin, sondern auch bei Aktienwerten wie etwa Gamestop vor einigen Wochen.

Ein Auto der Marke Tesla kostet je nach Modell zwischen knapp 43.000 und fast 96.000 Euro. Wenn diese Summen im Bitcoin-Markt bleiben und nicht in Dollar umgewandelt werden, gibt dies der Währung mehr Stabilität. Außerdem bringt Musks Entscheidung den Bitcoin einen Schritt weiter an das Ziel, als legitimes Zahlungsmittel genutzt zu werden. 

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
  • Tweets von Elon Musk
  • Aktueller Kurs der Währung Bitcoin
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal