Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextSchwere Störung bei KartenzahlungenSymbolbild fĂŒr einen TextSchotte bekommt zwei neue HĂ€ndeSymbolbild fĂŒr einen TextUS-Staat verbietet fast alle AbtreibungenSymbolbild fĂŒr einen TextLauterbach erwĂ€gt neue MaskenpflichtSymbolbild fĂŒr einen TextPolizei jagt brutale MesserstecherSymbolbild fĂŒr einen TextLeichenfund in Essen: Ist es eine Vermisste?Symbolbild fĂŒr einen TextYeliz Koc knutscht wieder im TVSymbolbild fĂŒr einen TextTopmodel ist wieder schwangerSymbolbild fĂŒr einen TextBMW iX kommt in neuer SportausgabeSymbolbild fĂŒr einen TextNeun WhatsApp-Kniffe, die kaum jemand kenntSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserEx-"GNTM"-Kandidatin von Sender-Reaktion "entsetzt"

INDEX-FLASH: US-Börsen drehen ins Minus nach Powell-Aussagen

Von dpa-afx
26.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach ersten Aussagen des US-Notenbankchefs Jerome Powell zur weiteren Geldpolitik sind die US-Börsen am Mittwoch wieder mĂ€chtig ins Straucheln geraten. Der erwartungsgemĂ€ĂŸe Zinsentscheid der US-Notenbank (Fed) hatte die MĂ€rkte zunĂ€chst kaum bewegt, dann aber kam der Dow Jones Industrial doch noch von seinem Erholungspfad ab. In einem hektischen Handel verlor er knapp eine Stunde vor Schluss 0,68 Prozent auf 34 065,41 Punkte.

Unter anderem kam nach den Aussagen von Powell die Sorge auf, dass auf jeder kommenden Sitzung an der Zinsschraube gedreht werden könnte. Anleger wurden daraufhin nochmals sorgenvoller, was die Schnelligkeit der geldpolitischen Straffungen betrifft. Zuletzt galten bis zu vier Zinsschritte in diesem Jahr als eingepreist. Powell hatte sich auch zum Abbau der aufgeblĂ€hten Fed-Bilanz geĂ€ußert. Demnach könnte dieser rascher als beim letzten Mal ĂŒber die BĂŒhne gehen.

Der technologielastige Nasdaq 100 drehte etwas spÀter auch ins Minus ab, zuletzt verlor er 0,44 Prozent auf 14 086,82 ZÀhler. Er hatte sich zuvor am Mittwoch besonders deutlich erholt, nachdem er diesem Jahr bislang besonders stark unter die RÀder gekommen war. In ersten Reaktionen auf den Zinsentscheid hatte er sogar mehr als drei Prozent gewonnen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Hohe Inflation zwingt US-Notenbank zu weiteren ZinssprĂŒngen
Top Aktien
AlibabaAllianzAmazonAppleBASFBayerBioNTech (ADRs)CureVacDaimlerDeutsche Bank AGLufthansa AGMicrosoftModerna IncNVIDIA Corp.SAPTelekom AktieTeslaTUIVarta AGVolkswagen Vz.

Indizes Deutschland









t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website