Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld > Finanztipps >

Prepaid Internet: So surfen Sie mobil und ohne Vertragsbindung

Zahlungsarten  

Mit Prepaid Internet haben Sie Ihre Kosten immer fest im Griff

17.04.2014, 16:00 Uhr | rb (TP)

Prepaid Internet ist eine flexible Möglichkeit, um mobil online zu gehen, ohne dass Sie sich mit einem Vertrag langfristig an einen Anbieter binden. Worauf Sie bei der Auswahl des richtigen Tarifs achten sollten, erfahren Sie hier.

Flexibel surfen ohne Kündigungsfristen

Ob die Vertragslaufzeiten kurz oder lang sind: Sobald Sie sich an einen Anbieter binden, müssen Sie Kündigungsfristen einhalten. Der Anbieterwechsel ist nur mit Zeitverzögerung möglich. Prepaid Internet ist für Sie eine praktische Alternative, weil Sie sich so jederzeit für einen anderen Anbieter oder einen anderen Tarif entscheiden können.

Prepaid Internet funktioniert stationär und mobil

Sie können Prepaid Internet von Ihrem stationären Rechner aus nutzen. Die meisten Anbieter in Deutschland erlauben auch die mobile Nutzung mit Laptop, Tablet oder Smartphone in Bereichen, wo das entsprechende Netz verfügbar ist. Achten Sie darauf, dass möglicherweise Anschaffungskosten für zusätzliche Hardware, beispielsweise ein Surfstick, entstehen.

Verschiedene Tarife – Ihr Nutzerverhalten gibt den Ausschlag

Für Prepaid Internet werden unterschiedliche Tarifmodelle angeboten. Welches davon Sie auswählen, ist unter anderem von Ihrem Nutzungsverhalten abhängig. Die gängigsten Prepaid Internet Tarife sind der Volumentarif oder die Abrechnung nach Nutzungszeit.

Beim Volumentarif kaufen Sie nur ein bestimmtes Datenvolumen ein. Sie sollten allerdings sicher sein, dass Sie dieses Volumen nicht überschreiten. Tun Sie es dennoch, wird dieser Tarif schnell zur Kostenfalle, weil der Mehrverbrauch teuer wird. Beim Zeittarif stehen Ihnen wieder verschiedene Möglichkeiten offen. Wenigsurfer kommen unter Umständen mit Minuten- oder Stundenzugängen oder Tagesflatrates aus. Hier zahlen Sie nur für die Tage, an denen Sie das Prepaid Internet tatsächlich nutzen. Möchten Sie regelmäßig surfen, ist eine Monatsflatrate die bessere Alternative.

Prepaid Internet mit Kostenstopp

Prepaid Internet mit Kostenstopp bietet Ihnen die Möglichkeit, von vornherein einen Höchstbetrag festzulegen, den Sie nicht überschreiten möchten. Ist dieser Betrag erreicht, setzt die Kostenbremse ein. Bleiben Sie unterhalb des Höchstbetrages, bezahlen Sie natürlich nur das, was Sie tatsächlich verbraucht haben.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld > Finanztipps

shopping-portal