Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien & Wohnen >

Haushalts-Tipp: Küchenmesser nicht in die Spülmaschine geben


Haushalts-Tipp  

Küchenmesser nicht in die Spülmaschine geben

08.07.2020, 13:50 Uhr | dpa

Haushalts-Tipp: Küchenmesser nicht in die Spülmaschine geben. Damit das Küchenmesser scharf bleibt, sollte es nicht in die Spülmaschine gegeben werden.

Damit das Küchenmesser scharf bleibt, sollte es nicht in die Spülmaschine gegeben werden. Die zugefügten Salze können die Schneide stumpf werden lassen. Foto: picture alliance / dpa/dpa. (Quelle: dpa)

Bonn (dpa/tmn) - Auch wenn man am liebsten das ganze dreckige Geschirr und Kochutensilien in die Spülmaschine gibt: Küchenmesser sollte man per Hand reinigen.

Die beim Waschprozess zugefügten Salze können die Schneide ruinieren. Sie werde "garantiert stumpf", schreibt das Bundeszentrum für Ernährung.

Übrigens: Nicht direkt nach einem Spülgang muss der Schaden schon zu sehen sein. Das passiert oft erst, wenn man das Messer länger in der Maschine wäscht. Je nach Verarbeitung können sich auch Spalten zwischen Klinge und Griff auftun.

Daher ist es besser, das Messer nach dem Schneiden immer unter dem Wasserhahn abzuwaschen und abzutrocknen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal