Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Bildung >

Berufe mit Tieren: Welche gibt es?

Ausbildung  

Berufe mit Tieren: Welche gibt es und welche passen zu mir?

17.04.2014, 11:52 Uhr | ah (TP)

Tierliebe geht besonders bei Kindern und Jugendlichen oft mit der Frage einher: Wie finde ich einen Beruf mit Tieren? Die Beantwortung dieser Frage verlangt die genaue Prüfung der Motive. Berufe mit Tieren gibt es in den unterschiedlichsten Feldern. Und alle verlangen eine entsprechende Eignung. Sie interessieren sich für Berufe mit Tieren und fragen sich, was dabei zu beachten ist? Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Welche Berufe mit Tieren gibt es?

Schon die bloße Aufzählung der zehn beliebtesten Berufe mit Tieren macht klar, wie unterschiedlich die Tätigkeitsfelder sind:

  • Tierarzthelfer/-in,
  • Reitlehrer/-in,
  • Hundefriseur/-in,
  • Tierfotograf/-in,
  • Tierphysiotherapeut/-in,
  • Tierpfleger/-in,
  • Hundetrainer/-in,
  • Tierheilpraktiker/-in,
  • Tierjournalist/-in.
  • Tierarzt/-ärztin,

Offensichtlich braucht beispielsweise eine Tierärztin eine andere Qualifikation als ein Tierfotograf. Eine Ärztin muss ein Tiermedizinstudium an der Universität absolvieren. Ein Tierfotograf dagegen muss neben dem Umgang mit Tieren auch sein Fotografenhandwerk beherrschen und eine abgeschlossene Berufsausbildung als Fotograf besitzen.

Dieser Vergleich macht deutlich: Für Berufe mit Tieren sollte die Tierliebe immer vorhanden sein. Doch dazu werden berufliche Fähigkeiten verlangt, die unabhängig von der Liebe zu den Tieren vorhanden sein müssen.

Berufe mit Tieren - wie finden Sie heraus, welcher zu Ihnen passt?

Die verschiedenen Berufe mit Tieren können unterteilt werden in: Tiergesundheit, Tierpflege, Tiertraining und Tiermanagement. Daraus ergeben sich schon wichtige Ansatzpunkte. Im Bereich Tierpflege käme etwa ein Beruf im Zoo, in der Landwirtschaft oder im Forstwesen in Betracht.

Wer sich bei der Tiergesundheit engagieren möchte, kann entweder den klassischen medizinischen Weg wählen oder alternative Heilungsmethoden erkunden. Für Tiertrainer bietet sich ein breites Arbeitsfeld vom Ausbilder für Blindenhunde bis hin zum Beruf des Jockeys. Im Tiermanagement finden sich sowohl Zoodirektoren als auch Hundevereinsmanager.

Informieren Sie sich!

Es lohnt sich immer vor einer Entscheidung, zahlreiche Informationen zu sammeln. Für Berufe mit Tieren gibt es informative Tätigkeitsbeschreibungen. Fragen Sie Menschen, die in einem Beruf mit Tieren arbeiten. Die meisten erzählen gerne, auf was es bei ihrer Tätigkeit ankommt.

Wenn möglich, machen Sie ein Praktikum in einem der Berufe mit Tieren. Im Internet finden sich viele Eignungstests zu den verschiedensten Berufen mit Tieren. Kurzum: Nutzen Sie die alle Möglichkeiten, um sich über Berufe mit Tieren zu informieren.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Dschungel-Look: exotisches Flair für Ihre 4 Wände
jetzt auf otto.de
Anzeige
Was Ihr Partner für die Bau- finanzierung können muss
Kostenlose Beratung bei Interhyp
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal