Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen >

VW: Feuer stoppt Produktion in Volkswagen-Werk in den USA

Alle Mitarbeiter evakuiert  

Feuer stoppt Produktion in VW-Werk

14.07.2021, 08:47 Uhr | dpa, rtr, neb

VW: Feuer stoppt Produktion in Volkswagen-Werk in den USA. Produktion in einem VW-Werk (Symbolbild): Am Dienstag musste VW alle Mitarbeiter aus einem US-Werk evakuieren. (Quelle: Getty Images/ Jens Schlueter)

Produktion in einem VW-Werk (Symbolbild): Am Dienstag musste VW alle Mitarbeiter aus einem US-Werk evakuieren. (Quelle: Jens Schlueter/Getty Images)

In einem amerikanischen VW-Werk stehen seit Dienstag die Bänder still: Ein Feuer stoppte die Produktion, schwere Verletzte gab es laut dem Unternehmen nicht. Schon am Mittwoch soll die Produktion wieder anlaufen.

Der deutsche Autobauer Volkswagen Volkswagen Vz Aktie (VW) hat die Bänder in seinem großen US-Werk in Chattanooga im Bundesstaat Tennessee wegen eines Brands vorübergehend anhalten müssen.

Volkswagen Vz

190,00 EUR+37,48%
Aktuelles ChartZeitraum 1 Jahr28.09.2021Xetra
Volkswagen Vz Aktie
Hoch
246,55
Zwischenwert Hoch / Mittel
216,19
Mittel
185,83
Zwischenwert Mittel / Tief
155,46
Tief
125,10
Okt '20Jan '21Apr '21Jul '21

Die Fabrik sei am Dienstagmorgen sofort evakuiert und das Feuer zügig gelöscht worden, teilte Werksleiter Tom du Plessis am Dienstag mit. Im Interesse der Sicherheit aller Beschäftigten sei die Produktion für den Rest des Tages gestoppt worden. Bei dem Brand sei niemand schwer verletzt worden, sieben Mitarbeiter behandelte die örtliche Feuerwehr wegen leichten Rauchverletzungen.

"Es kam ganz plötzlich. Wir waren da und plötzlich waren wir draußen", sagt John Bennet, ein VW-Mitarbeiter vor Ort einem US-Medium. "Wir versuchten, so gut es ging, das Feuer zu löschen, aber es geriet außer Kontrolle", berichtet der Arbeiter.

VW arbeite mit den örtlichen Behörden an der Aufklärung der Brandursache; nach ersten Hinweisen könnte ein Förderbank in Brand geraten sein. Knapp 4.000 Mitarbeiter musste VW aus dem Werk evakuieren.

Die Fertigung solle jedoch schon im Laufe des Mittwochs in voller Betriebsstärke wieder aufgenommen werden, so du Plessis weiter.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Rohstoffe und Währungen

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: