Kolumne - Ulrike Scheuermann

Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Schlechte Gewohnheiten loswerden ‚Äď So viele Wiederholungen sind n√∂tig
Ulrike Scheuermann
Große Ziele: Sie können motivieren, erfordern aber auch viel Disziplin.

"Ich will helfen" ist angesichts von Millionen aus der Ukraine gefl√ľchteten oder dort notleidenden Menschen ein Impuls bei vielen. Doch Helfen unterst√ľtzt nicht nur die anderen ‚Äď es tut auch gut.

Helfende Hand: Schon kleine Gesten tun sowohl anderen als auch uns selbst gut.
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

Das Thema Krieg belastet aktuell auch Kinder und Jugendliche, die damit nicht nur zu Hause konfrontiert werden.¬†Wie Sie in der Familie √ľber schwierige Themen sprechen k√∂nnen.¬†

Gespr√§che k√∂nnen helfen: Auch Kinder und Jugendliche belasten die Kriegsbildern aus der Ukraine und ben√∂tigen deswegen Unterst√ľtzung der Familie.
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

Das Smartphone ist unser täglicher Begleiter. Gerade im sozialen Kontakt kann es allerdings der Beziehungsqualität stark schaden. Was Sie dagegen tun können.  

Vertrauensverlust: Sich mit dem Smartphone zu besch√§ftigen, w√§hrend man sein reales Gegen√ľber vernachl√§ssigt, schadet sozialen Beziehungen.
Von Ulrike Scheuermann

Sie hatten gute Vorsätze und sind schon wieder kurz davor aufzugeben? Warum das so ist und wie Sie gemeinsam leichter und nachhaltiger Ihre Ziele verfolgen.

Neujahrsvorsätze (Symbolbild): Ulrike Scheuermann erklärt, wie Sie sie am besten einhalten können.
Von Ulrike Scheuermann

Bald 24 Monate Pandemie sind eine lange Zeit. Die Stimmung ist bei vielen im Keller. Welche Folgen haben negative Emotionen und die daraus resultierenden Konflikte?

Weihnachtstreffen in der Pandemie: Viele starke Emotionen sind Reaktionen auf eine Situation, die nicht so ist, wie wir sie wollen.
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

Die Corona-Pandemie spaltet die Gesellschaft in Lager mit gegensätzlichen Standpunkten. Dass die Fakten eigentlich gegen bestimmte Meinungen sprechen, zählt nicht. Doch warum? Und was lässt sich dagegen tun?

Demonstration gegen die Corona-Ma√ünahmen: Ein Teil der Bev√∂lkerung h√§lt die Pandemie f√ľr "Fake".
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

Mit Gelassenheit l√§sst sich Unangenehmes, Schwieriges und auch Tragisches einfacher √ľberstehen. Leider fehlt vielen daf√ľr die n√∂tige Geduld. Daran k√∂nnen Sie aber arbeiten.

Egal, ob die Bahn zu spät kommt oder ein Anruf auf sich warten lässt: Mit mehr Gelassenheit lässt sich der Alltag einfacher meistern.
Von Ulrike Scheuermann

Was, wenn eine Beziehung nicht mehr intakt ist? Sollte man Streits vom Zaun brechen, damit es leichter wird, zu gehen? Oder einfach abtauchen? Es gibt verträglichere Möglichkeiten.

Trennung: Wie sagt man es seinem Partner, dass man sich trennen will?
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

Nicht anecken und blo√ü keinen ver√§rgern: Viele Menschen m√∂chten es allen recht machen. Doch das kann nach hinten losgehen. Wie Sie endlich Kontur zeigen¬†‚Äď und zum Vorbild werden.¬†

Meinung vertreten: Auch wenn es unbequemer ist, die meisten Menschen haben vor einer Person mit klaren Grenzen mehr Respekt.
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

L√ľgen gelten als verwerflich. In der Psychologie wirft man einen differenzierteren Blick darauf. Denn¬†L√ľgen¬†geh√∂ren zum Alltag,¬†keiner kommt ohne sie aus ‚Ästund sie k√∂nnen sogar allen n√ľtzen.¬†

L√ľgen: L√ľgen k√∂nnen Vertrauen zerst√∂ren und Freundschaften gef√§hrden.
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

Eine Diagnose wie Krebs ist immer ein Schock¬†‚Äď nicht nur f√ľr den Erkrankten, sondern auch f√ľr den Partner. Die Erwartungen an ihn sind pl√∂tzlich riesig. Wie man sich dabei nicht selbst vergisst.

Frau und kranker Mann: Der pflegende Partner sollte sich bei aller F√ľrsorge selbst nicht vergessen (Symbolbild).
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

Es ist nicht der aufrechte Gang, nicht die Geschicklichkeit der Hände und auch nicht die Sprache, die den Menschen zu dem gemacht haben, was er heute ist. Es ist eine andere Fähigkeit.

Hand in Hand arbeiten: Wenn Menschen kooperieren, agieren sie zweckgerichtet zusammen auf ein gemeinschaftliches Ziel hin.
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

Ist ein Partner fremdgegangen, stellt das die Beziehung auf die Probe. Doch ein Seitensprung muss nicht immer eine Trennung bedeuten¬†‚Äď Paare k√∂nnen sich dadurch auch weiterentwickeln.¬†

Seitensprung: Die Krise kann im klassischen Sinn zur Chance werden.

Jeder Dritte ist schon einmal fremdgegangen. Das sichere Ende der Beziehung? Nicht unbedingt. Wie es danach weitergehen kann und wie Sie es gar nicht erst so weit kommen lassen. 

Betrug: Meist ist es nicht sinnvoll, nach Details zu fragen.
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

Die Lockerungseuphorie greift um sich: Endlich sind wieder größere Treffen mit Freunden und Familie erlaubt. Doch längst nicht allen ist das geheuer. Nun gilt es eine Balance zu finden.

Restaurant: Mit den sinkenden Corona-Zahlen werden wieder Treffen in größere Gruppen möglich.
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

Wir kennen Menschen, die bereits geimpft sind. Andere w√ľrden gern, m√ľssen aber noch warten. Das macht neidisch. Was hinter solchen Gef√ľhlen steckt und wie wir sie √ľberwinden.

Seniorenpaar: √Ąltere Menschen haben bei der Impfung gegen das Coronavirus Vorrang.
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

Geborgenheit in den eigenen vier W√§nden ist wichtig: Wir wollen uns sicher und heimelig f√ľhlen. Doch wie klappt das in der Corona-Pandemie? Und wird man beim Blick auf Gr√ľnes schneller gesund?

Zuhause: Beim Blick auf Gr√ľn tritt ein Entspannungseffekt ein. Das kann man auch in der eigenen Wohnung nutzen.
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

Ein legend√§res Experiment aus dem Jahr 1979 zeigt: Das √Ąlterwerden bedeutet nicht automatisch, abzubauen. Einige F√§higkeiten k√∂nnen sich sogar verbessern.¬†Was k√∂nnen Sie tun?

Jung bleiben: √Ąltere Menschen m√ľssen weder einsam sein, noch bauen sie automatisch geistig oder k√∂rperlich ab.
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

Schlaf ist f√ľr einen erholsamen Start in den Tag essenziell. Besonders Tr√§ume in einer bestimmten Schlafphase beeinflussen das Wohlbefinden. Was k√∂nnen Sie daf√ľr tun?

Schlaf: Wie gro√ü die positiven Effekte von REM-Schlaf f√ľr die Regeneration und St√§rkung unserer Psyche sind, ist erst seit kurzem gut erforscht.
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

Die Pandemie hat die Welt schon seit √ľber einem Jahr im Griff¬†‚Äď da kann auch das anstehende Osterfest nicht bei jedem f√ľr gute Laune sorgen. Drei einfache Mittel k√∂nnen jetzt helfen.

Stimmung aufhellen: Wir können unsere Laune mithilfe einfacher Verhaltensänderungen deutlich beeinflussen.
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

Am Sonntag wird die Zeit umgestellt. Dar√ľber freuen sich aber nur die wenigsten Deutschen. Ein Grund: die gesundheitlichen Folgen. So klappt die Umstellung besser.

Zeitumstellung: Sie wirkt sich unterschiedlich auf unser Wohlbefinden aus.
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

√Ąngste, schlechte Stimmung, Eile: Stress ist nicht nur anstrengend ‚Äď er setzt auch der Gesundheit enorm zu. Mit diesem einfachen Mittel k√∂nnen Sie Ihr Immunsystem st√§rken.

Klare Ansage an das Ich: Selbstliebe sollte man pflegen, denn sie fördert die Gesundheit.
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

Oftmals wissen wir gar nicht, was uns gl√ľcklich macht. Da hilft die Wissenschaft. Sie liefert tats√§chlich √ľberraschende Ergebnisse. Und sagt, was das f√ľr unsere Lebensf√ľhrung bedeutet.

√Ąlteres Paar: Was macht uns gl√ľcklich und zufrieden? Eine Langzeitstudie gibt Antworten.
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

Eine Studie zeigt, dass Werte wie Erfolg, Spitzenleistungen oder finanzieller Reichtum nicht mehr ganz oben auf unserer Liste stehen. Die Pandemie r√ľckt anderes in den Vordergrund.

Beziehung: Viele Menschen fragen sich, was im Leben wirklich wichtig ist.
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

Es sind die Frauen, die jetzt oft zus√§tzlich zu ihrer Arbeit Hausarbeit und Kinderbetreuung √ľbernehmen. Da stimmt doch was nicht? Wie Paare und Familien den Alltag¬†anders regeln k√∂nnen.

Corona: Arbeiten, die als traditionell weiblich galten, fallen in Krisenzeiten scheinbar selbstverständlich wieder den Frauen zu.
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

Besonders an den Feiertagen und zwischen Weihnachten und Neujahr f√ľhlen sich viele einsam oder sind von Sorgen belastet. Psychologin Ulrike Scheuermann hat einen Tipp, um die Gedanken loszuwerden.¬†

Tagebuch schreiben: Nur noch bei uns in Deutschland wird das Aufschreiben täglicher Gedanken oft belächelt.
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

Weihnachten hei√üt in diesem Corona-Winter¬†f√ľr besonders viele Menschen Festtage ohne Familie und Freunde. Dennoch: Wer ein paar Dinge beherzigt, hat gute Chancen auf Zufriedenheit.

Allein zu Weihnachten mit dem Baum: Das muss kein Grund sein, das Fest in trister Einsamkeit zu verbringen.
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

In diesem Jahr wird Weihnachten anders als sonst: Kein großes Fest, keine Weihnachtsmärkte, keine Feiern. Trotzdem freuen sich viele 2020 ganz besonders auf die besinnlichen Tage.

Passanten zur Weihnachtszeit: Trotz Lockdown freuen sich die meisten auf die Weihnachtstage.
Von Ulrike Scheuermann

Wir vermissen gerade vieles: Bewegungsfreiheit, ein Konzert genießen, die ganze Familie treffen und Freunde umarmen. Die Einschränkungen können stark belasten.

Gelassenheit: Der Schl√ľssel zu mehr Gelassenheit liegt im Sich-Verabschieden von zu hohen Erwartungen.
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

Seit November gelten sch√§rfere Corona-Ma√ünahmen. Trotzdem treffen sich viele Deutsche mit Familie und Freunden¬†‚Äď ohne Abstands- und Hygieneregeln zu beachten. Warum ist das so?

Familie: Viele f√ľrchten sich nicht so sehr vor einer Ansteckung im engsten Kreis.
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

Entfremdung kann in jeder Freundschaft und Partnerschaft entstehen¬†‚Äď gerade in stressigen und unsicheren Zeiten wie der Corona-Pandemie. Doch ein t√§gliches Ritual kann helfen, N√§he zur√ľckzuholen.

Enge Beziehungen wollen gepflegt werden: Wer Nähe halten will, sollte täglich das Gespräch mit dem Partner suchen.
Von Ulrike Scheuermann

Infolge der Corona-Pandemie steigt die Zahl der Fälle. Wie können sich Opfer wehren? Wie können die Menschen im Umfeld helfen? Und könnte der Täter etwas ändern?

H√§usliche Gewalt: Es sind zu √ľber 90 Prozent M√§nner, von denen die Gewalt ausgeht. Es handelt sich dabei √ľberwiegend um Partner oder Ex-Partner des Opfers.
Von Ulrike Scheuermann

Am Anfang haben sich die meisten an die Corona-Regeln gehalten. Nun steigen die Infektionszahlen wieder. Denn aus psychologischer Sicht ist die Situation in vielen Punkten jetzt anders. 

Polizisten f√ľhren einen Teilnehmer einer illegalen Corona-Party in M√ľnchen ab: Nicht alle Menschen halten sich an die Regeln zur Eind√§mmung der Pandemie.
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

In den letzten Jahren hat sich die Sicht auf die Psyche ver√§ndert. Das hei√üt auch: Was fr√ľher "normal" war, gilt heute als "krank". Gibt es eine Inflation psychiatrischer Diagnosen?

Psychiatrische Diagnostik: Die Erkenntnis "Ich bin nicht allein damit" kann eine große Hilfe sein.
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

Der Partner geht fremd, die K√ľndigung kommt unerwartet: Wir erleben immer wieder¬†Entt√§uschungen, Kr√§nkungen und Ungerechtigkeiten. Was k√∂nnen wir tun?

Verbitterung: Wenn wir im Job oder privat regelmäßig benachteiligt werden, können wir verbittern.
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

Menschen demonstrieren gegen die Restriktionen im Zusammenhang mit der Pandemie ‚Äď und f√∂rdern durch Nicht-Einhaltung, dass uns die Auswirkungen der Pandemie noch l√§nger begleiten werden.

Gegen Corona-Auflagen: Am 1. August demonstrieren nach Angaben der Polizei etwa 20.000 Menschen in Berlin.
Von Ulrike Scheuermann

Manchmal rei√üen Hormone die Herrschaft √ľber Gef√ľhle, Stimmung und K√∂rper an sich. Wie die kleinen Botenstoffe uns beeinflussen und was das f√ľr uns bedeutet.¬†

Hormone: Wie gro√ü ist ihr Einfluss auf unsere Gef√ľhle, unsere Gedanken und unser Verhalten?
Von Ulrike Scheuermann

Aggressionen erleben viele im Moment verst√§rkt. Woher kommen sie, was sagen sie √ľber unsere Gesellschaft und was k√∂nnen wir tun, um uns zu sch√ľtzen?

Demonstration: Aggression ist das Verhalten, was auf eine Emotion wie beispielsweise √Ąrger, Wut oder Entt√§uschung folgt.

Mittlerweile beherrscht die Corona-Krise das Leben in Deutschland seit mehr als drei Monaten. Viele leiden unter der Situation, andere haben sich mit ihr arrangiert. Welche Phasen durchläuft der Mensch in Krisensituationen?

Depression: Ulrike Scheuermann erkl√§rt, welche f√ľnf Phasen der Mensch in Krisen wie der Corona-Pandemie durchl√§uft.
Von Ulrike Scheuermann

Dass sich die Corona-Pandemie auch auf die geistige Gesundheit niederschlägt, haben Sie vielleicht schon an sich selbst bemerkt. Eine Studie zeigt nun das Ausmaß dieser Wirkung.

Schwere Gedanken: Die Corona-Pandemie wirkt sich auch auf unsere psychische Gesundheit aus.
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

Viele Betroffene wissen nicht, dass sie unter Depressionen leiden. Doch das schnelle Erkennen der seelischen Erkrankung ist wichtig. Auf diese Anzeichen sollte jeder achten.

Nachdenklicher Mann: Bis zum Jahr 2020 sollen Depressionen laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) weltweit die zweit häufigste Volkskrankheit sein.
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

"Die Regierung hätte anders mit dem Virus umgehen sollen", beschweren sich viele. Es wird oft gemeckert in diesen Zeiten. Das belastet. Aber es gibt Wege, gelassener zu werden.

Meckern mit und √ľber Masken: St√§ndiges Beklagen √ľber die Coronavirus-Einschr√§nkungen ist emotional belastend.
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

Die einen halten sich streng an die momentanen Regeln, die anderen besuchen Familie und Freunde oder halten den Abstand nicht ein. Was sind jeweils die Beweggr√ľnde?

Sicherheitsabstand: Zum Schutz vor dem Coronavirus sind mindestens 1,5 Meter Abstand zueinander vorgeschrieben.
Eine Kolumne von Ulrike Scheuermann

Krankheiten & Symptome

AnalthromboseAtheromAugenzuckenBandwurmBlutdruck senkenBrustwarzen SchmerzenDarmreinigungDornwarzenDruck auf der BrustDurchblutungsst√∂rungen SelbsttestDurchfall nach EssenDurchfall wie WasserEinseitige KopfschmerzenFlohbisseFlohsamenschalenGelber Schleim NaseGerstenkornGlaubersalzH√§matokritH√§morrhoidenH√§morrhoiden blutenH√§morrhoiden Hausmittel Hausmittel von A-ZHWS Durchblutungsst√∂rungenJuckende F√ľ√üeKnacken im KnieKopfschmerzen HinterkopfKrankheiten & Symptome von A-ZLaborwerte von A-ZLaktoseintoleranzLaufende NaseLeber SchmerzenNerv eingeklemmtNiedriger BlutzuckerPickel am Penispl√∂tzliches HerzrasenReizhusten nachtsR√ľckenschmerzen LungeSchmerzen in den BeinenSchmerzen linker UnterbauchSchmerzen linker UnterbauchSt√§ndiges r√§uspernStechende KopfschmerzenStopfende LebensmittelUntersuchungen & Behnadlungen von A-ZVerbotsliste bei GichtVerbrennungenVerdauung anregenVerstopfung l√∂senW√ľrmer im Stuhl







t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website