Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeGesundheitKrankheiten & Symptome

Diese Hausmittel wirken gegen Magenschmerzen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextTürkei bestellt deutschen Botschafter einSymbolbild für einen TextMann stirbt an letztem ArbeitstagSymbolbild für einen TextSchlagerstar wird 85: "Gibt mir Kraft"
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Welche Hausmittel helfen gegen Magenschmerzen?

Von t-online
Aktualisiert am 25.11.2022Lesedauer: 2 Min.
Wärme kann bei Magenschmerzen helfen
Wärme kann bei Magenschmerzen helfen (Quelle: ocusfocus /imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mittlerweile sind in der Apotheke gegen fast jedes kleinere oder größere Leiden Medikamente erhältlich. Aber auch gegen Magenschmerzen gibt es Hausmittel.

Magenschmerzen kommen sehr häufig vor, da sie viele Ursachen haben können. Oft ist eine ungesunde und unausgewogene Ernährung der Auslöser. Welche Hausmittel es gibt und wie sie Linderung verschaffen.

Ernährung bei Bauchschmerzen anpassen

Verschiedene Hausmittel gegen Magenschmerzen können Ihnen bei Beschwerden helfen. Fangen Sie bei der Ernährung an und essen Sie möglichst zuckerfrei. Verzehren Sie einfache Kost und meiden Sie fettige Nahrung und kohlensäurehaltige Getränke. Zudem kann es helfen, wenn Ihre Portionen bei den Mahlzeiten etwas geringer ausfallen.

Um den Magen etwas zu beruhigen, sind leicht verdauliche Speisen wie Brot und Nudeln zu empfehlen. Hierbei kann die Wirkung der Magensäure nämlich zurückgehen. Milde Kost mit Reis, Obst, Gemüse oder Zwieback ist ebenfalls magenschonend und belastet bei Bauchschmerzen nicht zusätzlich.


10 Lebensmittel, die Bauchschmerzen verursachen können

Bohnen können zu Blähungen und Bauchkrämpfen führen
Brokkoli kann Verdauungsprobleme hervorrufen
+8

Ein wirkungsvolles Hausmittel gegen Magenschmerzen ist aus Kohl hergestellter Saft. Nehmen Sie über einen ganzen Tag etwa einen viertel Liter Saft eines rohen Kohls zu sich. Er enthält nämlich die Aminosäure Glutamin – diese optimiert die Blutzufuhr zum Magen und unterstützt die Wiederherstellung der Magenschleimhaut.

Neben Kohl hilft auch Honig. Als Hausmittel gegen Magenschmerzen nehmen Sie einen Esslöffel natürlichen Honig zu sich, bevor Sie schlafen gehen. Dieser fördert ebenso wie Kohl-Saft die Regeneration der Magenschleimhaut.

Tipp: Ingwertee als Hausmittel gegen Magenschmerzen

Neben einem bewussten Speiseplan helfen auch verschiedene Tees, Bauchschmerzen zu lindern. Besonders empfehlenswert ist Ingwertee. Die Pflanze ist ein ganz klassisches Hausmittel gegen Magenschmerzen. Weil roher Ingwer sehr intensiv schmeckt, bietet sich die Einnahme als Tee an. Einfach zwei Teelöffel der Pflanze raspeln und das Ganze zehn Minuten in heißem Wasser ziehen lassen.

Oft reicht bereits eine Tasse, um den Schmerzen entgegenzuwirken. Auch Pfefferminztee ist für eine Behandlung geeignet, er hilft bei Schmerzen und Verdauungsstörungen. Bei Darmkrämpfen und Blähungen ist zudem Fencheltee zu empfehlen.

Mit Wärme den Bauch beruhigen

Nicht nur eine gesunde Ernährung und verschiedene Kräutertees helfen, sondern auch Wärme. Legen Sie sich beispielsweise bei Bauchschmerzen eine Wärmflasche auf den Bauch.

Alternativer Tipp: Machen Sie sich Essigwickel. Tauchen Sie dafür ein Handtuch in Essigwasser und legen Sie es für etwa 15 Minuten auf Ihren Bauch. Für das Gemisch vermengen Sie einfach einen Liter Wasser mit einem Esslöffel Essig in einer Schüssel.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Angepasste Vollkost. Informations-Broschüre der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE). (Stand: Eingesehen am 18. März 2022)Was ist ein Reizmagen? Online-Information von Internisten im Netz, einem Angebot des Berufsverbands Deutscher Internistinnen und Internisten e. V. (BDI). (Stand: Aufgerufen am 13. März 2022).
  • Europäische Leitlinie "Reizmagen (funktionelle Dyspepsie)" der United European Gastroenterology (UEG) and European Society for Neurogastroenterology and Motility (ESNM). (Stand: 22. Dezember 2020).
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Was Sie über Wadenkrämpfe wissen sollten
Von Lydia Klöckner
  • Philip Friedrichs
  • Axel Krüger
Von Philip Friedrichs, Axel Krüger
BrotHausmittel

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website