Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Geschlechtskrankheiten >

Epstein-Barr-Virus: Ansteckung und Inkubationszeit

Mund-zu-Mund  

Epstein-Barr-Virus: Ansteckung und Inkubationszeit

30.09.2014, 14:05 Uhr | hm (CF)

Das Pfeiffersche Drüsenfieber wird vom sogenannten Epstein-Barr-Virus (EBV) ausgelöst. Dieses wird über infizierten Speichel von Mensch zu Mensch übertragen. Alles zum Thema Ansteckung und Inkubationszeit erfahren Sie im Folgenden.

Pfeiffersches Drüsenfieber: Ansteckung von Mund zu Mund

Die sexuell übertragbare Krankheit Pfeiffersches Drüsenfieber wird für gewöhnlich oral über Speichel übertragen – zum Beispiel beim Küssen, weshalb das Epstein-Barr-Virus auch als Kusskrankheit bekannt ist. Als weitere Übertragungswege gelten die Tröpfchen-, die Kontakt- und Schmierinfektion.

Im Mundraum gelangen die Viren in die Körperzellen und vermehren sich in Mundhöhle, Ohrspeicheldrüse und auf der Zunge, so das Portal "Onmeda". Schreitet die Krankheit weiter voran, können auch die Mandeln, das Immunsystem, Leber und Milz betroffen sein.

Epstein-Barr-Virus: Lange Inkubationszeit nach Ansteckung

Das Epstein-Barr-Virus ist als sexuell übertragbare Krankheit hochgradig ansteckend. Die Zeit zwischen Ansteckung und der ersten Symptomatik ist dabei von Fall zu Fall unterschiedlich. Für gewöhnlich vergehen ein bis zwei Wochen, im Einzelfall kann die Inkubationszeit aber auch bis zu mehrere Monate betragen. Ansteckend ist das Pfeiffersche Drüsenfieber aber bereits, bevor die ersten Symptome auftreten, so das Portal "netdoktor.de".

Einmal mit dem Epstein-Barr-Virus infiziert, bleibt der Erreger ein Leben lang im Körper und ist auch noch mehrere Wochen nach Abklingen der Symptomatik über Mund-zu-Mund-Kontakt übertragbar.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Geschlechtskrankheiten

shopping-portal