Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextMedizinischer Notfall bei PokalfinaleSymbolbild f├╝r einen TextMindestens drei Affenpocken-F├Ąlle in DeutschlandSymbolbild f├╝r einen TextScholz stellt Forderung an Schr├ÂderSymbolbild f├╝r einen TextKleinflugzeug abgest├╝rzt: F├╝nf ToteSymbolbild f├╝r einen TextGas-Streit: China ver├Ąrgert JapanSymbolbild f├╝r einen TextZweitliga-Absteiger hat neuen TrainerSymbolbild f├╝r einen TextLotto: aktuelle GewinnzahlenSymbolbild f├╝r einen Text25-J├Ąhriger sticht auf Frau einSymbolbild f├╝r einen TextKerber triumphiert bei TennisturnierSymbolbild f├╝r einen TextBeatrice Egli begeistert Fans mit FotosSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser"Let's Dance": Promi soll 2023 zur├╝ckkehren

T├╝rkei, USA und Israel werden Corona-Hochrisikogebiete

Von dpa
Aktualisiert am 13.08.2021Lesedauer: 2 Min.
Strand im t├╝rkischen Mersin: F├╝r Einreisende aus der T├╝rkei gelten ab kommender Woche strengere Regeln.
Strand im t├╝rkischen Mersin: F├╝r Einreisende aus der T├╝rkei gelten ab kommender Woche strengere Regeln. (Quelle: GocherImagery/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ab Sonntag sollen die Regeln f├╝r die Einreise aus verschiedenen L├Ąndern versch├Ąrft werden. Ein beliebtes Urlaubsziel steht dann hingegen nicht mehr komplett auf der Hochrisiko-Liste der Bundesregierung.

Wegen steigender Corona-Infektionszahlen stuft die Bundesregierung die T├╝rkei als Hochrisikogebiet ein. Ab Dienstag m├╝ssen Einreisende aus dem beliebten Urlaubsland, die nicht geimpft oder genesen sind, f├╝r f├╝nf bis zehn Tage in Quarant├Ąne, wie das Robert Koch-Institut mitteilte.

Ebenfalls als Hochrisikogebiete eingestuft werden bereits am Sonntag die USA, Israel, Kenia, Montenegro, Vietnam sowie zwei franz├Âsische ├ťberseegebiete. Portugal wird dagegen mit Ausnahme der bei Touristen besonders beliebten K├╝stenregion Algarve und der Hauptstadt Lissabon von der Risikoliste gestrichen.

Vollst├Ąndig geimpfte und genesene Einreisende aus Hochrisikogebieten sind von der Quarant├Ąnepflicht befreit. Alle anderen m├╝ssen sich nach der Einreise selbst isolieren und k├Ânnen sich davon erst nach f├╝nf Tagen mit einem negativen Test befreien.

Fast 70 L├Ąnder gelten als Hochrisikogebiete

Als Hochrisikogebiete werden L├Ąnder und Regionen mit einem besonders hohen Infektionsrisiko eingestuft. Anders als fr├╝her sind daf├╝r aber nicht nur die Infektionszahlen ausschlaggebend. Andere Kriterien sind das Tempo der Ausbreitung des Virus, die Belastung des Gesundheitssystems in einem Land oder auch fehlende Daten ├╝ber die Corona-Lage.

Mit den neuen Einstufungen wird es fast 70 L├Ąnder geben, die ganz oder teilweise als Hochrisikogebiete eingestuft sind. Bereits jetzt geh├Âren mit Spanien, S├╝dfrankreich und Zypern beliebte Urlaubsgebiete der Deutschen dazu. Mit der T├╝rkei kommt jetzt ein weiteres Top-Ferienziel hinzu.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putins Luftwaffe ist im Tiefflug
Eine Suchoi Su-34: Die russische Luftwaffe bekommt im Ukraine-Krieg immer gr├Â├čere Probleme.


├ťber 20.000 Corona-F├Ąlle t├Ąglich in der T├╝rkei

Die Coronafallzahlen in der T├╝rkei sind Ende Juli rasant angestiegen, t├Ąglich werden derzeit teilweise weit ├╝ber 20.000 neue F├Ąlle offiziell registriert. Im Juli waren es pro Tag noch etwa 7.000. Zum Vergleich: In Deutschland wurden am Freitag etwa 5.578 neue F├Ąlle gemeldet ÔÇô bei ├Ąhnlicher Bev├Âlkerungszahl. Anfang Juli hatte die T├╝rkei Coronama├čnahmen stark gelockert: So wurden etwa n├Ąchtliche Ausgangsverbote unter der Woche und am Wochenende aufgehoben, die Gastronomie ├Âffnete wieder, Hochzeiten und ├Ąhnliche Feste sind wieder erlaubt.

Weitere Artikel

Neue Corona-Welle in den USA
Streit um Masken: Gouverneur droht Schulen
Schule in Florida: Einige Schulen widersetzen sich der Aufforderung des Gouverneurs (Symbolbild).

Fast Herdenimmunit├Ąt?
Wie sich ein Bundesland an die Spitze spritzte
Impfung von Seefahrern in Bremerhaven: Das Deutsche Rote Kreuz impfte direkt in den Bremischen H├Ąfen.

Neue Corona-Verordnung
Baden-W├╝rttemberg mustert Inzidenzwert aus
Die Stuttgarter Innenstadt: Ab kommender Woche k├Ânnen viele Menschen in Baden-W├╝rttemberg wieder am ├Âffentlichen Leben teilhaben, unabh├Ąngig von der Inzidenz.


Der Tourismus ist eine wichtige Einnahmequelle des Landes. Im vergangenen Jahr war der Tourismus um rund 70 Prozent eingebrochen. Im ersten Quartal dieses Jahres lagen die Einnahmen etwa 40 Prozent unter denen des Vorjahres im gleichen Zeitraum. Die meisten Touristen reisen aus Russland in die T├╝rkei, gefolgt von Menschen aus Deutschland. Neben Corona machen auch die verheerenden Waldbr├Ąnde im S├╝dwesten des Landes der Branche zu schaffen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • David Schafbuch
Von David Schafbuch
AlgarveBundesregierungKeniaMontenegroPortugalT├╝rkeiUSAVietnam
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website