Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Internationale Politik >

Im US-Kongress: Emmanuel Macron wirbt für Atomabkommen

...

Rede im US-Kongress  

Macron wirbt für Verbleib im Atomabkommen

25.04.2018, 20:38 Uhr | dpa

Im US-Kongress: Emmanuel Macron wirbt für Atomabkommen. Emmanuel Macron, Präsident von Frankreich, hält eine Rede vor dem US-Kongress in Washington (USA): Dabei hat er für den Verbleib der USA im Atomabkommen mit dem Iran geworben. (Quelle: AP/dpa/Pablo Martinez Monsivais)

Emmanuel Macron, Präsident von Frankreich, hält eine Rede vor dem US-Kongress in Washington (USA): Dabei hat er für den Verbleib der USA im Atomabkommen mit dem Iran geworben. (Quelle: Pablo Martinez Monsivais/AP/dpa)

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat vor dem US-Kongress an seinen Amtskollegen Donald Trump appelliert, nicht vorschnell aus dem Atomabkommen mit dem Iran auszusteigen. Gleichzeitig warnte er eindringlich vor Krieg im Nahen Osten.

Der Iran dürfe niemals Atomwaffen haben, dieses Ziel sei klar, sagte Macron in seiner Rede vor beiden Kammern des Kongresses in Washington. "Nicht jetzt. Nicht in fünf Jahren. Nicht in zehn Jahren. Niemals!", fügte er hinzu. "Aber diese Politik sollte uns niemals zu einem Krieg im Nahen Osten verleiten." Die Souveränität der Länder in der Region müsse respektiert werden, darunter die des Irans.

Es gebe mit dem Atomabkommen ein existierendes Rahmenwerk, um die nuklearen Aktivitäten Teherans zu kontrollieren, erklärte der französische Präsident. Er räumte ein, dass die Vereinbarung nicht perfekt sei. Man dürfe das Abkommen aber nicht aufgeben, ohne etwas anderes an seiner Stelle zu haben, erklärte er. Macron bekräftigte seine Absicht, in einem neuen Deal ein Gesamtkonzept für den Umgang mit dem Iran zu regeln. Einen neuen Vertrag lehnte Irans Präsident Ruhani ab. 

Der US-Präsident Donald Trump hatte sich zuvor gegen den Vertrag ausgesprochen. Es sei der "schlechtestes Deal aller Zeiten". Bis zum 12. Mai muss Trump entscheiden, ob die USA weiterhin Sanktionen gegen den Iran aussetzen. 

Verwendete Quellen:
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018