HomePolitikBundestagswahl 2021

AfD-Politikerin Alice Weidel dementiert illegale Beschäftigung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoIndonesien: 174 Tote nach FußballspielSymbolbild für einen TextUmfrage: Bolsonaro vor WahlniederlageSymbolbild für einen TextKönigspaar posiert mit William und KateSymbolbild für einen TextKlopapier wird teurerSymbolbild für einen TextF1-Strafe für Mercedes – Mick profitiertSymbolbild für einen TextUmfrage: AfD und Linke legen zuSymbolbild für einen TextBangen Harry und Meghan um Titel?Symbolbild für einen TextBremen-Fans attackieren Tim WieseSymbolbild für einen TextMutter und Tochter angeschossenSymbolbild für einen TextHersteller warnt vor KirschenSymbolbild für einen TextAuto kracht in Pannenfahrzeug: VerletzteSymbolbild für einen Watson Teaser"Masked Singer" frustriert Fans heftigSymbolbild für einen TextKnackige Äpfel ernten - jetzt spielen

Weidel dementiert illegale Beschäftigung

dpa, t-online, df

Aktualisiert am 14.09.2017Lesedauer: 2 Min.
Alice Weidel vor einer Pressekonferenz ihrer Partei in Berlin.
Alice Weidel vor einer Pressekonferenz ihrer Partei in Berlin. (Quelle: Michael Sohn/ap-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel soll an ihrem Schweizer Wohnsitz eine Asylbewerberin aus Syrien ohne Arbeitsvertrag oder Rechnung als Putzfrau beschäftigt haben. Das berichtet die Wochenzeitung "Die Zeit". Weidel dementiert die Meldung.

Im Jahr 2015 hatte laut dem Bericht zunächst eine Studentin der Islamwissenschaften für die Politikerin gearbeitet. Diese gab den Job danach an die Frau aus Syrien weiter.

25 Franken pro Stunde, bar auf die Hand

Die Asylbewerberin sei im Herbst 2016 auch dabei gewesen, als Weidel mit ihrer Familie in eine Eigentumswohnung umzog. Die Politikerin habe beiden Frauen das Gehalt (25 Franken pro Stunde) bar auf die Hand gezahlt. Es habe weder einen Anstellungsvertrag gegeben, noch hätten die Frauen Rechnungen für ihre Arbeit gestellt.

Weidels Anwalt wollte sich auf Anfrage der Wochenzeitung zunächst nicht zu den Vorwürfen äußern. Er habe nicht genügend Zeit "für die Aufarbeitung zum Teil relativ komplexer rechtlicher Sachverhalte mit Blick auf die Zulässigkeit von Vergütungsregelungen" zur Verfügung gehabt.

Weidel selbst dementierte nach der Berichterstattung ausführlich: "Die Zeit" unterschlage in ihrem Artikel, "dass eine Barzahlung an Haushaltshilfen nach dem maßgeblichen Schweizer Recht völlig legal ist". Hausangestellte müssten auch nur dann bei der kantonalen Ausgleichskasse angemeldet werden, wenn ihr Lohn im Jahr 750 Franken übersteige.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.
Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Wladimir Putin: Dem Kremldespoten laufen die Mobilisierten weg, meint Wladimir Kaminer.
So ist Putins Niederlage garantiert
Symbolbild für ein Video
Verfolgt Putins Verbündeter einen perfiden Plan?

Weidels Anwalt teilte der "Zeit" anschließend mit, Weidel habe "einen freundschaftlichen Kontakt" zu einer Syrerin, die auch in ihrem Haus zu Gast gewesen sei. "Dass die Asylbewerberin aber im Hause unserer Mandantin angestellt wurde oder als Angestellte gearbeitet hätte oder aber dafür Lohn bekommen hätte, ist jeweils falsch."

Alice Weidel lebt mit ihrer Lebenspartnerin, einer Schweizerin, in Biel. Gemeinsam ziehen sie zwei Söhne groß. Öffentlich nennt die AfD-Politikerin die deutsche Ortschaft Überlingen als Wohnort. Die 38-Jährige ist neben Alexander Gauland die Spitzenkandidatin der AfD für die Bundestagswahl.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Alice WeidelArbeitsvertragSyrien
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website