Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

"Steinmeier spielte wie ein echter Profi"

  • Maria Bode
Von Maria Bode

16.03.2020Lesedauer: 4 Min.
Frank-Walter Steinmeier: Deutschlands BundesprÀsident ist Fan der Rolling Stones.
Frank-Walter Steinmeier: Deutschlands BundesprÀsident ist Fan der Rolling Stones. (Quelle: Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Seit 2017 hat Frank-Walter Steinmeier das Amt des zwölften deutschen BundesprĂ€sidenten inne. Hier erfahren Sie, welchen Fußballverein er unterstĂŒtzt, wie er quasi ĂŒber Nacht zu seinem weißen Haar kam und mehr.

Zuvor war er Vizekanzler, zwei Mal Außenminister und Kanzlerkandidat der SPD. Dann, am 12. Februar 2017, wurde Frank-Walter Steinmeier zum BundesprĂ€sidenten der Bundesrepublik Deutschland gewĂ€hlt. Passend zur Veröffentlichung seines exklusiven Interviews mit t-online.de erfahren Sie in dieser Übersicht wichtige Fakten ĂŒber den Politiker.

1. Dritter SPD-BundesprÀsident

Nach Gustav Heinemann (1969 bis 1974) und Johannes Rau (1999 bis 2004) ist Steinmeier in der 70-jĂ€hrigen Geschichte der Bundesrepublik Deutschland der dritte BundesprĂ€sident der SPD. Sechs von ihnen kamen aus der CDU, zwei aus der FDP und einer – Joachim Gauck (2012 bis 2017) – war parteilos.

2. Er spendete seiner Frau eine Niere

Frank-Walter Steinmeier ist seit 1995 mit Elke BĂŒdenbender verheiratet. Das Paar hat die 1996 geborene Tochter Merit. Die beiden haben sich wĂ€hrend ihres Jurastudiums an der Justus-Liebig-UniversitĂ€t in Gießen kennengelernt. 2010 spendete Steinmeier eine gesunde Niere an seine schwer kranke Frau. "Was könnte die Liebe zu einem nahestehenden Menschen stĂ€rker zeigen als diese Entscheidung?", sagte FDP-Politiker Philipp Rösler damals kurz nach Steinmeiers VerkĂŒndung der geplanten Transplantation im Bundestag. Steinmeier nahm eine politische Auszeit und machte nach der Operation gemeinsam mit seiner Frau eine Reha.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin warnt Scholz in Telefonat vor Waffenlieferungen
Kremlchef Wladimir Putin: Bei Lockerungen der Sanktionen wolle er die Ausfuhr von Getreide aus der Ukraine zu ermöglichen.


Elke BĂŒndenbender und Frank-Walter Steinmeier: Das Paar hat eine ganz besondere Verbindung.
Elke BĂŒndenbender und Frank-Walter Steinmeier: Das Paar hat eine ganz besondere Verbindung. (Quelle: Andreas Rentz/Getty Images)

"Mein Mann ist ein Teil von mir", sagte die Ehefrau des BundesprĂ€sidenten im vergangenen Jahr der Zeitschrift "Bunte" und ergĂ€nzte: "Das ist im ĂŒbertragenen Sinn und auch wörtlich zu verstehen." Den Tag der Organspende, den 24. August, feiert das Paar wie einen Geburtstag.

3. Hornhaut-Transplantation bewahrte ihn vor Erblindung

Auch Steinmeier selbst unterzog sich schon einer Organverpflanzung. 1980 wurde bei ihm, so berichtete unter anderem "Der Tagesspiegel", ein GeschwĂŒr auf der Hornhaut diagnostiziert. Steinmeier stand damals kurz vor seinem juristischen Examen, war Mitte 20, als man ihm erklĂ€rte, dass er zu erblinden drohe. Er bekam die Hornhaut eines Organspenders transplantiert.

Loading...
Symbolbild fĂŒr eingebettete Inhalte

Embed

4. Weißes Haar, seit er Mitte Zwanzig ist

Verschiedenen Medienberichten zufolge wurde das Haar von Frank-Walter Steinmeier nach der Hornhauttransplantation weiß – quasi ĂŒber Nacht.

5. Doktortitel in Jura

Mit weißem Haar und geheilten Augen promovierte Steinmeier 1991 in Gießen in Jura. Seine Dissertation trĂ€gt den Titel "Tradition und Perspektiven staatlicher Intervention zur Verhinderung und Beseitigung von Obdachlosigkeit". Vor einigen Jahren gab es PlagiatsvorwĂŒrfe gegen ihn. Diese wurden jedoch von der Justus-Liebig-UniversitĂ€t nach einem PrĂŒfverfahren zurĂŒckgewiesen, sodass Steinmeier seinen Doktortitel behalten darf.

Interessante Fakten, Bilder und HintergrĂŒnde zum BundesprĂ€sidenten Frank-Walter Steinmeier finden Sie hier.

6. Steinmeier ist Schalke-Fan

Frank-Walter Steinmeier ist bekennender Fan des FC Schalke 04. Im Interview mit der "SĂŒddeutschen Zeitung" erklĂ€rte er 2010, wie es dazu kam: "Die Alternative hieß bei uns Borussia Dortmund oder Schalke 04. Bei mir war das von vornherein Schalke. Da gab es auch gar kein Vertun. Jedenfalls schlug mein Herz fĂŒr S04 bereits, bevor Stan Libuda sogar Jesus umdribbelte und RĂŒdiger Abramczik zum Flankengott wurde."

Steinmeier ist Schalke-Fan: NatĂŒrlich ist er auch im Besitz eines Trikots mit seinem Namen. (Foto von August 2009 beim Besuch eines Schalker Fanclubs)
Steinmeier ist Schalke-Fan: NatĂŒrlich ist er auch im Besitz eines Trikots mit seinem Namen. (Foto von August 2009 beim Besuch eines Schalker Fanclubs) (Quelle: picture alliance/augenklick)

Als Jugendlicher spielte Steinmeier auch Fußball. Sein frĂŒherer Trainer beim TuS 08 Brakelsiek sagte der "SĂŒddeutschen" zufolge mal ĂŒber den heutigen BundesprĂ€sidenten: "Frank war ein AbrĂ€umer, der hinten rustikal dicht machte, wie frĂŒher Berti Vogts oder Katsche Schwarzenbeck." Steinmeier selbst erklĂ€rte der Zeitung, er sei schnell Libero geworden und habe dann lange Zeit im rechten Mittelfeld gespielt.

7. Fan der Rolling Stones

Nicht nur den FC Schalke 04 findet er gut. Auch die Rolling Stones haben es ihm angetan. In einem Gastbeitrag fĂŒr "Die Zeit" schrieb Steinmeier 2012: "Die Rollenbesetzung ist aber nicht das ganze Geheimnis. Auf fast unerklĂ€rliche Weise gelingt es den Stones seit 50 Jahren, ihre Botschaft zu halten. Und die lautet: 'Aufbruch!'" Der "SĂŒddeutschen Zeitung" hatte er zuvor schon einmal – wohl mit einem zwinkernden Auge – gesagt, dass er "alle großen Nummern der Stones" gerne mitsinge – außer "Angie".

8. Cameo-Auftritt in "Stromberg – Der Film"

Nach dem Scheitern als Kanzlerkandidat und vor der Wahl zum BundesprĂ€sidenten zog es Steinmeier auch mal in die Filmbranche – zumindest fĂŒr wenige Sekunden. In der Komödie "Stromberg – Der Film" (2014) spielte der 64-JĂ€hrige sich selbst. Die Szene wurde im Willy-Brandt-Haus gedreht und sei schnell im Kasten gewesen. "Steinmeier war ein echter Profi", sagte damals Ralf Husmann, der Drehbuchautor des Films.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen ĂŒbermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Man habe zuerst allerdings Sigmar Gabriel angefragt. Der konnte den Dreh nicht mit seinem Terminkalender vereinbaren, genauso wenig wie Hannelore Kraft. Daraufhin habe schließlich Steinmeier das Projekt ĂŒbernommen.

9. Song fĂŒr Integration und gegen Gewalt (2007)

Schon sieben Jahre, bevor Steinmeier vor der Filmkamera stand, begab er sich – damals noch als Außenminister – in ein Tonstudio. Gemeinsam mit Frankreichs Außenminister Bernard Kouchner und dem deutsch-tĂŒrkischen SĂ€nger Muhabbet nahm er einen Song auf. Der Titel: "Deutschland". Das Lied wurde als Song fĂŒr Integration und gegen Gewalt angekĂŒndigt.

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Am Tag darauf entstand eine Kontroverse um den Musiker. Berichten zufolge stand er unter dem Verdacht, extremistische Äußerungen von sich gegeben zu haben. Außerdem sei er Islamist. Muhabbet wies diese VorwĂŒrfe damals von sich. Auch Steinmeier stellte sich hinter den gebĂŒrtigen Kölner.

Weitere Artikel

Steinmeier-Exklusivinterview ĂŒber Corona
"Wir werden das Virus besiegen"
Der BundesprÀsident verfolgt ein klares Ziel: Frank-Walter Steinmeier möchte gemeinsam mit anderen LÀndern das Coronavirus bekÀmpfen.

Steinmeier – wichtige Worte, wichtige Momente
t-online news


10. Steinmeiers "Kaffeetafel"

Die "Kaffeetafel" wurde von BundesprĂ€sident Steinmeier ins Leben gerufen. Es handelt sich dabei um eine GesprĂ€chsreihe mit BĂŒrgerinnen und BĂŒrgern, die am 22. August 2018 erstmals im Garten des Schloss Bellevue stattfand. Seitdem hat die "Kaffeetafel" den BundesprĂ€sidenten unter anderem schon nach Leipzig, Gera, Frankfurt am Main oder Pulsnitz gefĂŒhrt, wo "GesprĂ€che auf Augenhöhe" stattfinden konnten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Fabian Jahoda
Von Miriam Hollstein, Fabian Jahoda
BundestagCDUDeutschlandFC Schalke 04FDPFrank-Walter SteinmeierRolling StonesSPDTagesspiegel
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website