• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Parteien
  • CDU-Krise um Parteivorsitz: Norbert Röttgen überrascht in Umfrage


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLindner empört mit "Gratismentalität"Symbolbild für einen TextSchauspielerin nach Unfall im KomaSymbolbild für einen TextHier gibt es die höchsten ZinsenSymbolbild für einen TextARD-Serienstar macht Beziehung publikSymbolbild für einen TextFür Wechsel: DFB-Star kommt im PrivatjetSymbolbild für einen TextStarregisseur an Parkinson erkranktSymbolbild für ein Video93-jährige Oma surft FlugzeugSymbolbild für einen TextMord an US-Jogger: Lebenslange HaftSymbolbild für einen TextLeipzig-Star: Wechsel zu Liga-KonkurrentSymbolbild für einen TextProzess gegen Fußball-Legende beginntSymbolbild für einen TextPolizei erschießt bewaffneten 16-JährigenSymbolbild für einen Watson TeaserSchlagerstar stellt Gerücht richtig

Überraschendes Ergebnis für Röttgen in CDU-Umfrage

  • David Ruch
Von David Ruch

Aktualisiert am 20.02.2020Lesedauer: 2 Min.
Norbert Röttgen will es noch einmal wissen: Am Dienstag gab er seine Kandidatur für den Parteivorsitz der CDU bekannt.
Norbert Röttgen will es noch einmal wissen: Am Dienstag gab er seine Kandidatur für den Parteivorsitz der CDU bekannt. (Quelle: Kay Nietfeld/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das Rennen um die Nachfolge von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ist völlig offen – vor allem, seit auch Norbert Röttgen seinen Hut in den Ring geworfen hat. Eine exklusive Umfrage für t-online.de unterstreicht das.

Anfang der Woche überraschte Norbert Röttgen mit seiner Kandidatur für den CDU-Vorsitz. Der Außenpolitik-Experte war schon vor Jahren als kommender Mann bei der Union gehandelt worden, bevor er dramatisch abstürzte und für Jahre von der großen politischen Bühne verschwand. Umso mehr überrascht es, welch großes Vertrauen Röttgen im Vergleich zu seinen CDU-Kontrahenten bei den Bundesbürgern doch noch genießt.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

In einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey für t-online.de landet Röttgen aktuell auf Platz zwei im Ranking der Unions-Politiker mit den größten Chancen aufs Kanzleramt – nur noch überflügelt von Friedrich Merz. Auf die Frage, welcher Person sie am ehesten zutrauen, als Bundeskanzler gute Arbeit zu leisten, gaben knapp 22 Prozent Norbert Röttgen an und nur unwesentlich mehr Friedrich Merz.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Grease"-Star Olivia Newton-John ist tot
Olivia Newton-John: Die Schauspielerin wurde 73 Jahre alt.


Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Die anderen Bewerber um den CDU-Vorsitz, Armin Laschet und Jens Spahn, folgen mit etwa 8 bzw. knapp 6 Prozent weit dahinter. Dritter in dem Ranking ist der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU), dem ebenfalls Chancen auf die Kanzlerkandidatur der Union nachgesagt werden. Für ihn stimmten fast 12 Prozent der Befragten, für den schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther knapp 7 Prozent. Allerdings gab auch jeder fünfte Befragte an, keiner der genannten Personen das Kanzleramt zuzutrauen.

Entscheidender für das Rennen innerhalb der Union wird freilich der Rückhalt der Parteianhänger sein. Dort hat aktuell Friedrich Merz die Nase vorn. Fast 37 Prozent der Unions-Anhänger würden ihn gern als künftigen Kanzler sehen. Aber auch hier steht Norbert Röttgen überraschend gut da: 28 Prozent der Sympathisanten von CDU/CSU würden ihn bevorzugen. Die übrigen Kandidaten folgen mit großem Abstand.

Zur Methodik:
In die Umfrage flossen die Antworten von 5.050 bevölkerungsrepräsentativ ausgewählten Menschen ein, die zwischen dem 18. und 19. Februar 2020 online gefragt wurden: "Welcher Person aus der CDU/CSU trauen Sie am ehesten zu, als Bundeskanzler gute Arbeit zu leisten?" Der statistische Fehler für die Gesamtergebnisse beträgt 2,5 Prozentpunkte; für Teilgruppen kann er davon abweichen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Liesa Wölm
Annegret Kramp-KarrenbauerCDUCSUFriedrich MerzNorbert Röttgen
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website