Sie sind hier: Home > Kaufberatung >

Dachträger fürs Auto kaufen: Mehr Stauraum für die Fahrt in den Urlaub

Unsere Kaufberatungs-Redaktion wählt die vorgestellten Produkte unabhängig aus. Kaufen Sie ein Produkt über einen Link zu einem Shop, erhalten wir ggf. eine Provision. Mehr dazu

Sicherer Transport  

Dachträger fürs Auto kaufen: Mehr Stauraum für die Fahrt in den Urlaub

02.07.2020, 16:21 Uhr | t-online, JPH

Dachträger fürs Auto kaufen: Mehr Stauraum für die Fahrt in den Urlaub. Mit einem Dachträger transportieren Sie Ihr Fahrrad sicher auf dem Auto. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Kyryl Gorlov)

Mit einem Dachträger transportieren Sie Ihr Fahrrad sicher auf dem Auto. (Quelle: Kyryl Gorlov/Thinkstock by Getty-Images)

Fahrrad, Kanu oder die Dachbox: Im Urlaub mit dem Auto soll am liebsten alles mit. Sperriges Gepäck verstauen Sie mit Dachträgern sicher auf dem Autodach. Wir zeigen die Unterschiede bei der Befestigung, stellen beliebte Modelle vor und geben Tipps zum Kauf.

Viel Gepäck und ein zu kleiner Kofferraum. Beim Urlaub mit dem Auto stehen Familien immer wieder vor der Herausforderung, Koffer, Spielzeug, Taschen bis hin zur Urlaubsverpflegung ins Auto zu bekommen. Am liebsten sollen auch noch die Fahrräder mit.

Die Lösung für mehr Stauraum sind Dachträger. An der Reling des Fahrzeugs befestigt, können Sie eine Dachbox, Fahrradträger oder das sperrige Kanu mitnehmen. Marktführer bei den Trägern fürs Autodach ist der Hersteller Thule. Wir zeigen empfehlenswerte Modelle und günstige Alternativen.

Der Bestseller: Thule Edge Wingbar

Sicher, belastbar und für fast alle Fahrzeuge die passende Größe: Der Dachträger Edge Wingbar von Thule ist ein Allrounder und gehört daher zu den Bestellern auf dem Markt. Die Träger aus Aluminium sind bis zu 75 Kilogramm belastbar und einfach zu montieren. Achten Sie bei der Angabe zur Belastbarkeit jedoch auch unbedingt auf die zulässige Dachlast Ihres Fahrzeugs.

Der Hersteller bietet das Modell für fast alle gängigen Fahrzeuge und Relingtypen an. Auf der Webseite von Thule gibt es einen schnellen Check, welche Größe Sie für Ihr Auto brauchen. Unsere Recherche zeigt: Der Träger passt auf Kleinwagen wie den Skoda Fabia, auf den VW Golf, Kombis wie Audi A4 und VW Passat und auch auf große SUVs wie BMW X5. Damit deckt das Modell fast die komplette Palette ab.

Auf den Trägern können Sie eine Dachbox, Fahrräder und Skier montieren. Das passende Zubehör (beispielsweise Fahrradträger), gibt es ebenfalls direkt von Thule und damit passgenau. Für mehr Sicherheit ist zudem ein Diebstahlschutz integriert. 

Der Preis-Leistungs-Sieger: Menabo Brio Dachträger

Der Grundträger von Menabo für Fahrzeuge mit Dachreling punktet vor allem beim Preis und ist mit 90 Kilogramm zudem sehr belastbar. Im Set sind Montagematerial, zwei Träger und vier Befestigungsfüße für die Reling enthalten. Mit den integrierten Schlössern sichern Sie die Dachträger vor Diebstahl. 

Mit 120 Zentimetern Länge sind diese Träger für die Kompakt- und Mittelklasse geeignet. Voraussetzung ist allerdings eine offene Dachreling. Der Hersteller bietet die passen Größen für den kleinen VW Up, beliebte Kombis wie dem 3er BMW und SUVs wie dem VW Tiguan an. Für unter 200 Euro sind die Dachträger eine gute Alternative zum Bestseller und für viele Fahrzeugmodelle passend. 

Der Preis-Sieger: Unitec 75319 Dachträger

Die Träger von Unitec sind deutlich günstiger als der Bestseller von Thule. Sie sind ebenfalls aus Aluminium und halten mit 90 Kilogramm sogar noch mehr Gewicht aus. Das Montageset wird mitgeliefert. Ein großer Vorteil ist die universelle Halterung, die an viele Fahrzeuge mit Reling passt.

Nach dem Aufbau sichern Sie die Träger über das integrierte Schloss vor Diebstahl. Die Träger sind 120 Zentimeter lang und damit für Kleinwagen und die Mittelklasse geeignet. Für große SUVs sind sie dagegen zu klein.

Für eine Fixhalterung oder die Regenrinne am Fahrzeug ist das Trägersystem nicht geeignet. Mehr zu den Unterschieden bei der Montage zeigen wir in unseren FAQs. 

Der Design-Sieger: Atera RTD Dachträger

Besonders schmal und edel ist das Trägersystem von Atera. Der bekannte Hersteller von Dachträgern bietet eine breite Auswahl an Modellen an, die mit hochwertiger Qualität punkten. Für alle gängigen Fahrzeuge gibt es die passende Länge von 110 bis 150 Zentimetern. Voraussetzung ist eine Reling am Auto. Im Lieferumfang ist ein Drehmomentschlüssel enthalten. Für die Montage benötigen Sie kein zusätzliches Werkzeug. Um Schäden bei der Befestigung zu vermeiden, sind die Ankerpunkte für die Reling gummiert. Die Träger sind aus Aluminium und mit 100 Kilogramm belastbar. Ein weiterer Vorteil: Wie bei Thule sind vom Hersteller die passenden Halter für Fahrräder, Snowboards oder die Wassersportausrüstung erhältlich.

Unser Fazit zum richtigen Dachträger

Bei der Wahl der richtigen Dachträger kommt es vor allem auf Ihr Fahrzeug an. Wenn das Auto eine offene Reling besitzt, ist die Auswahl am größten. Über Fixsysteme und die Regenrinne am Fahrzeug lassen sich Dachträger ebenfalls montieren. Dafür benötigen Sie spezielle Befestigungen.

Die großen Hersteller bieten einen genauen Kauftipp für Ihr Fahrzeugmodell. Entscheidend beim Kauf sind zudem die Belastbarkeit, eine einfache Montage, die Stabilität und geringe Geräuschentwicklung.

Unsere Empfehlung sind die Dachträger von Thule, da sie mit unterschiedlichen Befestigungen flexibel einsetzbar sind und für fast alle Fahrzeugmodelle verfügbar sind. Als Spartipp sind die Träger von Unitec eine gute Wahl. Wer viel Auswahl bei passenden Halterungen für Fahrräder sucht, liegt mit den Trägern von Atera richtig.

FAQ: Wissenswertes zu Dachträgern

Reling, Fixsystem oder Regenrinne: Welche Befestigungen gibt es?

Je nach Fahrzeugmodell kommt für Sie eine unterschiedliche Befestigung der Dachträger infrage. Am einfachsten ist es bei einer klassisch frei stehenden Dachreling: Über eine universelle Befestigung halten die Träger am Autodach. Auch die Montage ist bei dieser Variante am schnellsten erledigt.

Schicker als frei stehende Relings sind integrierte Dachleisten oder Fixsysteme. Die Montage ist jedoch etwas kniffliger. Dabei werden die Träger am Autodach über eingelassene Gewinde oder in dafür vorgesehenen Fixpunkten befestigt. Zudem brauchen Sie möglicherweise spezielle Halterungen.

Welche Größe der Dachträger passt auf mein Auto?

Je nach Größe des Autos brauchen Sie unterschiedliche Längen der Dachträger. Dabei kommt es jedoch nicht auf das genaue Fahrzeugmodell an, sondern auf die Fahrzeugklasse. An diese Richtwerte können Sie sich halten: Die gängigste Größe sind 120 Zentimeter für Kleinwagen, Mittelklasse und Kompaktwagen, 140 Zentimeter sind für große SUVs und Kleintransporter passend und 160 Zentimeter brauchen Sie für Transporter mit großer Dachfläche.

Welches Material ist für Dachträger am besten?

Stahl und Aluminium sind die beiden Materialien bei Dachträgersystemen. Stahl hat den Vorteil, dass es besonders belastbar ist. Aluminium ist dagegen leichter. Unsere Empfehlung sind Modelle aus Aluminium. Das geringere Gewicht macht sich vor allem bei der Montage bemerkbar. Ein weiterer Vorteil: Aluminium hält das Eigengewicht des Trägers gering und kann somit mehr Gepäck tragen, bis die zulässige Dachlast erreicht ist.

Steigt der Spritverbrauch mit einem Dachträger?

Dachträger führen zu einem höheren Spritverbrauch – auch ohne Dachbox. Der ADAC erklärt, dass der Verbrauch pro 100 Kilometer um knapp 0,4 Liter steigt. Nach dem Urlaub sollten Sie die Träger zeitnah wieder vom Auto entfernen.

Mit Dachboxen und Fahrradträgern steigt der Verbrauch noch stärker: Bis zu 42 Prozent verbraucht das Fahrzeug auf der Autobahn zusätzlich. Grund dafür ist vor allem der höhere Luftwiderstand. Halten Sie sich wegen der Sicherheit und des erhöhten Verbrauchs daher an die Richtlinien des Herstellers und fahren Sie nicht schneller als 130 km/h wenn Sie einen Dachträger montiert haben.

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: