Sie sind hier: Körperhygiene & Pflege 

Mobiles Bidet kaufen: Hand-Bidets wie HappyPo sorgen für eine sanfte Intimhygiene

Sanfte Intimhygiene  

Mobiles Bidet als nachhaltige Alternative zu Toilettenpapier

Von Nora Kramer

27.10.2020, 22:09 Uhr
Mobiles Bidet kaufen: Hand-Bidets wie HappyPo sorgen für eine sanfte Intimhygiene. Po-Dusche 2.0 von HappyPo: Das mobile Bidet ersetzt Toilettenpapier und Dusch-WC. (Quelle: Hersteller/HappyPo)

Po-Dusche 2.0 von HappyPo: Das mobile Bidet ersetzt Toilettenpapier und Dusch-WC. (Quelle: HappyPo/Hersteller)

Neben Toilettenpapier sorgen Bidets oder Dusch-WCs für eine besonders hygienische Reinigung Ihres Intimbereichs. Doch die klassischen Sanitärgeräte sind teuer, umständlich einzubauen und außerdem unterwegs nicht verfügbar. Wir haben uns mobile Bidets genauer angeschaut und stellen Ihnen vier geeignete Modelle vor.

Insbesondere bei einem empfindlichen Intimbereich bietet das handliche Bidet eine gute Alternative zu Toilettenpapier – sei es durch gereizte Haut, Hämorrhoiden, nach Operationen oder einer Schwangerschaft. Auch für die weibliche Intimhygiene oder sensible Babypopos kann eine Reinigung mit Wasser von Vorteil sein.

Mobile Bidets sind günstig, können einfach in die Tasche gesteckt und an jeden Ort mitgenommen werden. Als nachhaltige Alternative sparen Sie damit auch noch Toilettenpapier. Wir haben Ihnen eine Auswahl zusammengestellt und stellen Ihnen im Folgenden vier empfehlenswerte Modelle vor.

Preis-Leistungs-Sieger: Po-Dusche 2.0 von HappyPo 

Die Po-Dusche von HappyPo erhielt 2017 nach ihrem Auftritt in der vierten Staffel von "Die Höhle der Löwen" sehr positive Resonanz und ist mittlerweile schon vielfach verkauft worden. Sie reinigt durch bloßes Zusammendrücken den Intimbereich mit Wasser und sorgt nach der Toilette für Frische.

Die handliche Bidet-Dusche ist perfekt für unterwegs, da sie ohne Batterien und Anschlüsse funktioniert. Die Reinigung mit Wasser bei sensibler Haut wird nicht nur von Ärzten empfohlen, sie ist auch deutlich nachhaltiger als die bloße Nutzung von Toilettenpapier oder gar chemischen Feuchttüchern. Laut Hersteller wird durch die Nutzung von HappyPo der Papierbedarf um mindestens 50 Prozent reduziert.

HappyPo überzeugt uns mit ihrem schicken Design in den Größen 300 ml und 480 ml, neun schönen Farben und einem Reisebeutel inklusive.

Inzwischen gibt es auch verschiedene Modelle dieser innovativen Podusche, so eine Variante mit 50 Prozent mehr Volumen und eine Variante für Kinder. Ersatz-Duschköpfe sind ebenfalls einfach nachzukaufen. 

Handlich und batteriebetrieben: Tragbares Reisebidet von SAMMIU

Das Reisebidet der Marke SAMMIU besteht aus zwei Waschmodi sowie einer Sprühdüse, die um 180 Grad verstellt werden kann. Damit kommen Sie leichter an die betreffenden Körperregionen. Während die Taste L auf dem Gerät für eine besonders sanfte Reinigung sorgt, können Sie mit dem Modus H auch einen stärkeren Wasserstrahl aktivieren.

Besonders praktisch: Nach 60 Sekunden schaltet das Gerät automatisch ab, um unnötigen Wasserverbrauch zu vermeiden. Mit wiederholtem Druck auf eine der beiden Tasten erhalten Sie erneut eine Minute Waschzeit. Der Bidet-Behälter aus Kunststoff hat ein eher kleines Fassungsvermögen von 140 ml, ist aber dementsprechend klein und nützlich für unterwegs. Das mobile Bidet benötigt zwei AAA-Batterien oder -Akkus, die Sie separat kaufen müssen. Dafür kommt es mit einer kleinen Tasche für den Transport.

Für Reisen und Camping: Mobiles Bidet von Wenko

Das Hand-Bidet von Wenko können Sie ganz unkompliziert auf- und zuschrauben und mit Wasser befüllen. Damit ist es schnell einsatzbereit und besonders praktisch für Reisen oder Campingausflüge, wo Sie keine Anschlüsse oder Batterien zur Verfügung haben.

Mit einer Füllmenge von 400 ml gehört das mobile Bidet von Wenko zu den größeren Kunststoffbehältern. Ein separater Deckel zum Zuschrauben gibt Sicherheit beim Transport, wenn das Gerät bereits mit Wasser gefüllt ist. Außerdem wird ein Beutel mitgeliefert, der waschbar ist, sodass Sie das mobile Bidet ohne Umstände auch unterwegs ohne großes Aufsehen verstauen können.

Zum Anschließen an den Wasserhahn: Tragbares Bidet von Hello Bidet

Dieses Hand-Bidet unterscheidet sich von den anderen Geräten insofern, dass es keinen Füllbehälter für das Wasser besitzt. Mittels Adapter kann das mobile Bidet direkt an den Wasserhahn oder den Duschschlauch angeschlossen werden. Der Spiralschlauch, welcher die Handdusche mit dem Wasseranschluss verbindet, ist drei Meter lang, sodass Sie während der Benutzung bequem auf der Toilette sitzen können.

Ein Plus: Durch das Schlauch-Prinzip haben Sie den großen Vorteil, nicht auf eine begrenzte Wassermenge angewiesen zu sein. Außerdem können Sie die Temperatur am Wasserhahn ganz nach Ihren Bedürfnissen einstellen. Batterien oder elektrischer Strom werden nicht benötigt, allerdings brauchen Sie mit diesem mobilen Bidet immer auch einen Wasseranschluss in der Nähe.

Unser Fazit

Das Prinzip eines mobilen Bidets ist bei den vorgestellten Modellen ähnlich: Sie bieten alle eine hygienische Option für die Intimpflege, die auch unterwegs eingesetzt werden kann. Auch die Preise unterscheiden sich nicht wesentlich, dafür jedoch ihre Ausstattung und ihr Design. Insgesamt spart man durch den Einsatz von mobilen Bidets beim Toilettenpapierverbrauch, denn dieses wird nur für die Trocknung, nicht aber die Säuberung benötigt.

Unser Favorit ist die Po-Dusche von HappyPo, die nicht nur mit ihrer modernen Optik überzeugt, sondern auch in ihrer Ausstattung punktet. Für diejenigen, die nach einer nachhaltigen Alternative für die gelegentliche Nutzung zu Hause suchen, empfehlen wir das tragbare Bidet von Hello Bidet. Es benötigt nur einen Wasseranschluss und ist in seiner Handhabung sehr simpel.

Fragen und Antworten rund ums Thema Bidets

Was ist ein Bidet genau?

Ein Bidet ist eine sanitäre Anlage, die zur gründlichen Reinigung des Intimbereichs nach dem Toilettengang genutzt wird. Meist befindet es sich als Art kleines Waschbecken – deshalb auch Sitzwaschbecken genannt – neben der Toilette. Durch die ausschließliche Verwendung von Wasser reinigt es sanft und gründlich und bietet eine hautfreundliche Alternative zu Toilettenpapier.

Zu finden sind Bidets in vielen südeuropäischen Ländern wie Frankreich, Italien oder Spanien. Auch in der arabischen und asiatischen Kultur ist die Reinigung mit Wasser mehr verbreitet als die Nutzung von Toilettenpapier.

Was sind Hand-Bidets?

Hand-Bidets sind im Vergleich zu Bidets und Dusch-WCs um einiges günstiger und unkomplizierter in der Anschaffung. Sie sind klein, sodass sie problemlos in der Tasche transportiert und unterwegs auf Reisen genutzt werden können. Außerdem sparen Sie mit der Reinigung mit Wasser Toilettenpapier, was mit der Zeit nicht nur der Umwelt zugutekommt, sondern auch Ihren Geldbeutel entlastet.

Wann ist der Einsatz eines mobilen Bidets sinnvoll?

Mobile Bidets können in vielen verschiedenen Situationen zum Einsatz kommen. Sie finden zum Beispiel Verwendung bei Pflegepatienten nach Operationen oder Schwangerschaften, bei Menschen mit eingeschränkter Mobilität oder bei sensibler Haut und Hämorrhoiden. Auch für die weibliche Intimhygiene können sie nützlich sein und vornerum für Sauberkeit und Frische sorgen.

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal