Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Fünf Vorschläge für die Nachfolge von Jupp Heynckes beim FC Bayern


Bayern auf Trainersuche  

Fünf Vorschläge für die Heynckes-Nachfolge

30.03.2018, 10:01 Uhr | flo, t-online.de

Fünf Vorschläge für die Nachfolge von Jupp Heynckes beim FC Bayern. Bisher nicht wirklich Kandidaten beim FC Bayern: Hrubesch (v.l.), Hermann, Wenger, Cocu und Emery. (Quelle: imago images)

Bisher nicht wirklich Kandidaten beim FC Bayern: Hrubesch (v.l.), Hermann, Wenger, Cocu und Emery. (Quelle: imago images)

Heynckes hört auf, Tuchel kommt nicht: Die Kandidatenliste des FC Bayern für das Traineramt ist überschaubar. t-online.de macht fünf Vorschläge, über wen der Rekordmeister vielleicht mal nachdenken sollte.

Der FC Bayern ist bei der Suche nach einem neuen Trainer und Nachfolger von Jupp Heynckes noch nicht entscheidend weitergekommen. Nach der Absage von Thomas Tuchel werden aktuell Frankfurts Niko Kovac, Leipzigs Ralph Hasenhüttl und Nizzas Lucien Favre gehandelt. Schon jetzt ist klar, dass es eine C-Lösung wird, weil Tuchel und Heynckes nicht wollen. Und wirklich überzeugt hat die Bosse offenbar auch noch keiner der aktuellen Kandidaten.

Der Kreis ist ohnehin schon eng, weil der künftige Trainer laut eines Vorstandsbeschlusses Deutsch sprechen muss.

Die Bayern im Dilemma – deshalb macht t-online.de fünf Vorschläge, über wen der deutsche Rekordmeister noch nachdenken sollte.

Horst Hrubesch: Der DFB-Sportdirektor ist gerade als Interimstrainer bei der Frauen-Nationalmannschaft eingesprungen. Mit seinen 66 Jahren will er eigentlich nicht mehr als Trainer arbeiten, sagt: "Irgendwann muss ich meiner Frau zurückzahlen, was ich ihr an Zeit über die Jahre genommen habe.“

Würde er für Bayern eine Ausnahme machen? Zahlreiche Stars wie Hummels, Boateng, Neuer, Wagner oder Süle kennt er aus der U21-Nationalmannschaft. Sie vertrauen ihm. Er hat viele Eigenschaften von Heynckes.

Als Trainer wurde er U19- und U21-Europameister. Er arbeitet gern mit jungen Spielern zusammen. Seit David Alaba hat bei Bayern niemand mehr aus dem eigenen Nachwuchs den Sprung in die erste Mannschaft geschafft. Hrubesch könnte daran arbeiten, dass sich das ändert.

 Arsene Wenger: Beim FC Arsenal in England steht Wenger nach 21 Jahren vor dem Aus. Riesenvorteil: Der Franzose spricht Deutsch. Er steht für offensiven Fußball, gilt ebenfalls als Förderer von Talenten. 

 Unai Emery: Sein Aus bei Paris St. Germain ist nach dem Ausscheiden im Achtelfinale der Champions League gegen Real Madrid offenbar beschlossen. Dabei ist der Spanier extrem erfolgreich. Mit dem FC Sevilla gewann er dreimal hintereinander die Europa League. Mit Paris holte er den französischen Pokal und den Supercup.

In der laufenden Saison hat Paris gerade 17 Punkte Vorsprung auf den Zweiten und wird sicher Meister. Einziger Haken: Emery spricht bislang kein Deutsch. Die Bayern müssten also ihren Vorstandsbeschluss kippen.

► Peter Hermann: Der 66-Jährige ist derzeit Co-Trainer von Heynckes und könnte die Arbeit nahtlos fortführen. Er ist beliebt und anerkannt bei den Stars, hat lange genug von Heynckes gelernt. Zumindest als Übergangslösung für ein Jahr eine Option, wenn man ihn überredet bekommt. Auf die Frage, ob er nicht den Platz von Heynckes einnehmen wolle, sagte er: "Ne, der Platz ist 'ne Nummer zu groß für mich." Trotzdem kaum vorstellbar, dass er ablehnen würde.

 Phillip Cocu: Seit 2013 ist er Trainer der PSV Eindhoven. Er gewann als Trainer zweimal die niederländische Meisterschaft und spricht deutsch. Als Spieler war Cocu mit dem FC Barcelona Dauergast in der Champions League. 

Verwendete Quellen:
  • Trainer-Profile bei "transfermarkt.de"
  • Eigene Recherchen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid Tarif aktivieren & 10 GB Daten geschenkt bekommen
schnell zugreifen bei congstar
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe