• Home
  • Themen
  • Benfica Lissabon


Benfica Lissabon

Benfica Lissabon

Frankfurts Sturm-Juwel Jovic freut sich auf Lissabon

In Lissabon drohte Luka Jovic als Jung-Profi auf seiner ersten Auslandsstation in der Versenkung zu verschwinden. Dann holte ihn die...

Mit Eintracht Frankfurt kehrt Luka Jovic in der Europa League an seine alte Wirkungsstätte bei Benfica Lissabon zurück.

Am 6. April steigt der Kracher zwischen Bayern München und Borussia Dortmund. Arjen Robben wollte unbedingt fit werden. Doch die Zeit und der körperliche Zustand spielen gegen den Niederländer.

Arjen Robben beim Aufbautraining an der Säbener Straße. Der Gesischtsausdruck des Niederländers macht wenig Hoffnung auf ein baldiges Comeback.

Eintracht Frankfurt hat die beste Vorrunde einer deutschen Mannschaft aller Zeiten gespielt – und gegen Inter Mailand gute Chancen aufs Viertelfinale. Doch es gibt noch mehr Gründe, die SGE zu loben.

Jovic, Rebic, Haller: Drei, die sich gefunden haben.
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko

Ex-Bundestrainer Berti Vogts warnt die Bundesliga-Klubs trotz guter Ergebnisse vor dem Abheben. Dem FC Bayern traut er einiges zu. Doch er hat noch einen deutschen Geheimtipp.

Ex-Bundestrainer Berti Vogts sieht noch viel Verbesserungsbedarf bei den Bundesliga-Klubs.
Von Berti Vogts

Der Sieg gegen Benfica hat die Stimmung in München schlagartig verändert. Mannschaft und Trainer schöpfen neue Hoffnung. Davon profitieren aber nicht alle Spieler.

Spielte in den letzten Wochen immer weniger eine Rolle: Mats Hummels.

Das Duell mit Benfica galt als Kovacs Endspiel um den Job als Bayern-Trainer. Anstelle einer Zitterpartie wurde es ein Kantersieg. Eine Schlüsselfigur: Arjen Robben.

War mit seinem Doppelpack der Matchwinner der Bayern: Arjen Robben.
Von Benjamin Zurmühl

Die Stimmung ist beim FC Bayern nach dem Kantersieg über Benfica Lissabon wieder besser. Doch die Differenzen zwischen Paul Breitner und Uli Hoeneß bleiben trotzdem ein Thema – auch für die Fans.

Stellten sich nicht komplett hinter Uli Hoeneß: Die Fans aus der Bayern-Südkurve.

Nach der Kritik von Uli Hoeneß baut Trainer Niko Kovac taktisch um. Die Bayern präsentieren sich als Einheit und ziehen souverän ins Achtelfinale der Champions League ein. Kovac bekommt danach eine Jobgarantie.

Hasan Salihamidzic: Der Bayern-Sportdirektor hat Niko Kovac eine Jobgarantie gegeben.

Bayern-Trainer Kovac muss im Endspiel um seinen Job auf Verteidiger Hummels verzichten. Der Nationalspieler ist längst nicht der einzige Spieler, der gegen Benfica Lissabon fehlt.

Umstritten: Mats Hummels sitzt in dieser Saison immer mal wieder auf der Bank.

Nach dem peinlichen Remis gegen Düsseldorf kocht Bayern-Präsident vor Wut – und schimpft über seine Stars. Fraglich ist, was das für Trainer Niko Kovac bedeutet.

Unzufrieden: Bayern-Präsident Uli Hoeneß (M.) verfolgte die Partie gegen Düsseldorf auf der Tribüne neben Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge (r.).

Die Saison ist noch jung, da rumort es bereits in München. Nach drei sieglosen Spielen des FC Bayern gerät Niko Kovač unter Druck. Der 46-Jährige kämpft mit Problemen an allen Fronten.

Konnte keins der letzten drei Pflichtspiele gewinnen: Niko Kovac.
Von Constantin Eckner

Fehlermeldung statt Königsklasse: Viele Nutzer des Online-Services von TV-Sender Sky haben den Auftakt des FC Bayern in der Champions League verpasst.

TV-Sender Sky zeigt an Champions-League-Tagen je ein Spiel mit deutscher Beteiligung sowie die Konferenz.

Renato Sanches erhielt von den Benfica-Fans Applaus und zum Teil sogar stehende Ovationen. Für James gab es hingegen nur Pfiffe. Der Kolumbianer befeuerte die Stimmung mit einer provokanten Geste.

Fünf Finger für fünf Gegentore im November 2010: James Rodriguez erinnert an eins der größten Debakel von Benfica.

Mehrere schwere Verletzungen plagen den FC Bayern. Doch vor dem wichtigen Spiel gegen Benfica Lissabon können die Verantwortlichen zumindest bei zwei Stars aufatmen.

Franck Ribéry im Training des FC Bayern: Der Flügelstürmer ist beim Auftakt in der Champions League wieder einsatzbereit.

Heute wird die Gruppenphase der Champions League ausgelost. Nur der FC Bayern kann der Top-Konkurrenz aus dem Weg gehen. t-online.de beantwortet die wichtigsten Fragen zur Auslosung.

Auslosung der Champions League: Auf wen treffen Bayern, Dortmund und Co.?

Borussia Dortmund präsentiert sich in der Saisonvorbereitung weiter in starker Form. Beim Sieg gegen den FC Zürich konnten einige Spieler besonders überzeugen.

Jacob Brunn Larsen (M.), hier im Test gegen Benfica Lissabon: Der Offensivspieler konnte gegen den FC Zürich mit einer starken Leistung auf sich aufmerksam machen.

Liverpool, Paris, Madrid – Top-Schlussmänner bestimmen den Transfer-Sommer. Mittendrin: Gleich zwei deutsche Keeper – mit ungewisser Zukunft bei ihren Klubs.

Karius, Courtois, Trapp und Alisson (v. li.): Die einen können sich vor Angeboten kaum retten, die anderen zittern.
Die Kolumne von Valeria Meta bei t-online.de

Am 24. August startet die Bundesliga in ihre 56. Saison. Bis dahin wird fleißig trainiert. t-online.de bietet eine Übersicht der Sommerfahrpläne aller 18 Teams – inklusive Trainingslagern und Testspielen.

Bayern München beim Training: Der Rekordmeister startete am 2. Juli in die Saisonvorbereitung.

Er war bisher ein sehr teures Missverständnis – doch die Zeit von Renato Sanches beim FC Bayern ist offenbar doch noch nicht abgelaufen. Es könnte ein Comeback des Portugiesen geben.

Nicht durchgesetzt: Auch bei Swansea City kam Renato Sanches nicht richtig zum Zug.

Verwandte Themen


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website