Thema

Claus Weselsky

Deutsche Bahn: Hunderte Stellen für Lokführer bleiben unbesetzt

Deutsche Bahn: Hunderte Stellen für Lokführer bleiben unbesetzt

Der Deutschen Bahn fehlen in diesem Jahr 733 Lokführer. Das berichtet das Redaktionsnetzwerk Deutschland unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion. Insgesamt arbeiten bei der 18.000 Lokführer. FDP-Wirtschaftsexperte ... mehr
Streikfrei bis 2021: Deutsche Bahn und Lokführer einigen sich auf Tarifvertrag

Streikfrei bis 2021: Deutsche Bahn und Lokführer einigen sich auf Tarifvertrag

Pendler und Bahnreisende können aufatmen: In den kommenden Jahren drohen keine neuen Streiks. Das Unternehmen hat sich nun mit allen Mitarbeitern geeinigt. Fahrgäste der  Deutschen Bahn müssen in den kommenden Jahren keine Streiks des Personals ... mehr
Droht Streik? Deutsche Bahn und GDL beenden Gespräche

Droht Streik? Deutsche Bahn und GDL beenden Gespräche

Die Tarifverhandlungen bei der Bahn werden zur Hängepartie. Drei Tage nach Beginn der Verhandlungsrunde ist noch kein Durchbruch gelungen – und es ist keine Lösung in Sicht. Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn zeichnet sich noch immer keine ... mehr
Tarifverhandlungen mit der Bahn für gescheitert erklärt

Tarifverhandlungen mit der Bahn für gescheitert erklärt

Tarifverhandlungen mit der Bahn für gescheitert erklärt mehr
Lokführergewerkschaft GDL: Deutsche Bahn verhält sich irrwitzig

Lokführergewerkschaft GDL: Deutsche Bahn verhält sich irrwitzig

Die Lokführergewerkschaft GDL wirft der Deutschen Bahn vor, einen bereits ausgehandelten Tarifvertrag nicht zu unterzeichnet und ein Scheitern der Tarifverhandlungen zu provozieren. Die Bahn widerspricht.  Die Gewerkschaft Deutscher ... mehr

Bahnstreiks: Deutsche Bahn und Gewerkschaft EVG unterbrechen Tarifgespräche

Es geht um Prozente und die Vertragslaufzeit - wie viel Geld die Eisenbahner künftig bekommen, darum wird noch immer gerungen. Für Fahrgäste gilt: So lange geredet wird, gibt es keine Streiks. Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn zeichnet sich keine rasche ... mehr

Drohen wieder Streiks? Lokführer fordern 7,5 Prozent mehr Lohn

Die Lokführer der GDL erwarten von der Bahn eine kräftige Gehaltserhöhung. Auch die Arbeitsbedingungen sollen sich verbessern. Das Unternehmen kämpft derweil mit hohen Schulden.  Die Lokführergewerkschaft GDL verlangt in den Tarifverhandlungen mit der Deutschen ... mehr

Sixt-Werbung mit Gewerkschaftsboss ist zulässig

Der Chef der Lokführergewerkschaft, Claus Weselsky, muss eine Werbung des Autovermieters Sixt mit seinem Foto und der Bezeichnung "Mitarbeiter des Monats" hinnehmen. Der Autovermieter Sixt darf mit einem Bild des Bundesvorsitzenden der Lokführergewerkschaft GDL werben ... mehr

GDL-Chef Claus Weselsky schließt mehrere Ex-Top-Funktionäre aus

Der hausinterne Streit bei der GDL ist eskaliert: Der geschäftsführende Vorstand der Lokführergewerkschaft um Chef Claus Weselsky hat gleich mehrere ehemalige Top-Funktionäre ausgeschlossen. Die GDL nannte nicht bezahlte Beiträge als offiziellen Grund. An der Spitze ... mehr

Deutsche Bahn und GDL einigen sich: Weselsky setzt sich durch

Bahnkunden können aufatmen: Den Schlichtern ist es gelungen, den nervenaufreibenden Tarifkonflikt zwischen der Deutschen Bahn und der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer ( GDL) nach einem Jahr zu beenden.  "Alles ist unterschrieben, der Tariffrieden ist hergestellt ... mehr

Bodo Ramelow ganz zahm: "Hauptsache keine neuer Bahnstreik"

Nachdem er wegen seiner polternden Kritik an der Deutschen Bahn in Kritik geraten war , bemüht sich Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) wieder um seine eigentliche Aufgabe: Brücken bauen, Kompromisse schmieden zwischen ... mehr

Mehr zum Thema Claus Weselsky im Web suchen

GDL-Chef Claus Weselsky: Darum sagte er Ja zur Schlichtung

Wochenlang hatte Claus Weselsky es nicht eilig mit einer Einigung. Jetzt setzt er sich doch an den Schlichtungstisch, dabei ist ihm die Bahn kaum entgegengekommen. Der GDL-Chef will trotzdem verhandeln. Warum? Manche nennen ihn den "Größen-Bahnsinnigen", andere loben ... mehr

Erleichterung über Ende des GDL-Streiks

Erleichterung über Ende des GDL-Streiks mehr

Streikkasse ist prall gefüllt: Mehr Geld "als das Bahn-Management und die Reisenden sich wünschen"

Bahnstreik und kein Ende: Mit einer neuen Ankündigung hat der Chef der streikenden Lokführer-Gewerkschaft GDL die Deutsche Bahn weiter unter Druck gesetzt. Laut Claus Weselsky ist die Streikkasse der GDL gut gefüllt. Dort sei mehr Geld "als das Management der Deutschen ... mehr

Bahnstreik aktuell: GDL-Boss Weselsky kontert DGB-Kritik

Der Bahnstreik macht Millionen Pendlern das Leben schwer. Noch schlimmer: Wie lange er dauern wird, lässt die Gewerkschaft der Lokomotivführer ( GDL) offen. GDL-Chef Claus Weselsky spricht von einem Erfolg. Kritik kommt jetzt vom Chef des Deutschen Gewerkschaftsbundes ... mehr

Bahnstreik an Pfingsten 2015: Mehr Eskalation geht kaum

Die Deutsche Bahn will ihre Gespräche mit der GDL  ( Gewerkschaft der Lokführer) nach eigenen Angaben "kurzfristig" fortsetzen. Aber ungeachtet dessen ist der neunte Streik der Lokführer im Güterverkehr gestartet. Ab Morgen bis voraussichtlich nach Pfingsten ... mehr

Bahnstreik: Verhandlungen zwischen Bahn und GDL offenbar gescheitert

Die Verhandlungen zwischen der Bahn und der GDL sind offenbar geplatzt. Bahn-Vorstand Ulrich Homberger kündigte bereits Ersatzfahrpläne an. Bis zuletzt hofften Bahnkunden, dass ein Streik über Pfingsten abgewendet werden könnte. Unmittelbar vor dem neunten ... mehr

Bahnstreik aktuell: Bahn will GDL-Streik in letzter Minute verhindern

Hoffnung für Millionen Pendler in Deutschland: Die Deutsche Bahn will den angekündigten Streik der Lokführergewerkschaft GDL im letzten Augenblick noch abwenden. Ein renommierter Arbeitsrechtler soll dabei helfen. Vor dem neunten Lokführer streik soll es wieder ... mehr

Pressereaktionen zum Lokführerstreik: "Weselsky ist schlicht die Sicherung durchgebrannt"

Die Lokführer und ihr Gewerkschaftsführer Claus Weselsky von der GDL werden nicht müde. Zum neunten Mal in dieser Tarifrunde proben sie den Aufstand. Am Dienstag sind zunächst nur Güterzüge betroffen, aber bereits ab Mittwoch, ab 2 Uhr morgens ... mehr

Weselsky lässt ab Dienstag wieder streiken

Weselsky lässt ab Dienstag wieder streiken mehr

Bahnstreik: Verhandlungen abgebrochen - neue Streiks möglich

Gerade erst hat die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer ( GDL) den längsten Streik in der Geschichte der Deutschen Bahn beendet, seit einer Woche rollt der Bahnverkehr wieder. Nun drohen neue Streiks. Der Grund: Die Verhandlungen wurden erneut abgebrochen ... mehr

Brief an GDL-Mitglieder: Claus Weselsky wirbt intern um Verständnis

GDL -Chef Claus Weselsky wirbt intern um Verständnis für seinen Kurs im Tarifkonflikt mit der Deutschen Bahn. Das berichtet die "Bild"-Zeitung und zitiert dabei aus einem fünfseitigen Schreiben der GDL-Führung an alle Mitglieder der Lokführer- Gewerkschaft ... mehr

Bahnstreik beendet: Bahnkunden haben eine Pause verdient

Aufatmen bei Reisenden und Pendlern: Der bislang längste Bahnstreik wurde am Sonntagmorgen wie geplant beendet. Die Lokführergewerkschaft GDL will nun bis auf weiteres nicht mehr streiken. "Das Land und die Bahnkunden haben jetzt eine Pause verdient ... mehr

Gewerkschafts-Experte: "Weselsky kann sich nicht mehr lange halten"

Der Gewerkschafts-Experte Claus Schnabel rechnet fest damit, dass die Macht von GDL-Chef Claus Weselsky schwindet und er schon in nächster Zeit von seinem Posten gestürzt wird. "Weselsky kämpft längst um seinen eigenen Posten", sagte der Wirtschaftswissenschaftler ... mehr

Bahnstreik aktuell: Bahn-Netz zum Streikende "offen und befahrbar"

Die Lokführergewerkschaft GDL macht ernst und ruft einen Rekord- Bahnstreik aus: Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer kündigte an, den Personenverkehr ab Dienstag für sechs Tage bestreiken. Im Güterverkehr wurde bereits ab Montag gestreikt - angekündigt für sieben ... mehr

Bahnstreik: Bahn-Chef will im Tarifstreit die "nächste Stufe zünden"

Fast eine Woche streiken die Lokführer schon. Eine Lösung des Tarifkonflikts ist nicht in Sicht.  Bahn-Chef Rüdiger Grube will den Streit aber nun möglichst schnell beenden. Er wolle die "nächste Stufe zünden", sagte er nach einem Bericht der "Stuttgarter Zeitung ... mehr

Bahnstreik geht weiter - GDL lehnt Angebot der Bahn ab

Keine guten Nachrichten für Millionen Pendler in Deutschland. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) setzt ihren Streik fort. GDL-Chef Claus Weselsky hat heute ein Schlichtungs-Angebot der Deutschen Bahn abgelehnt. Das Angebot sei ein "PR-Gag", sagte Weselsky ... mehr

Bahnstreik der Lokführer gefährdet Ölversorgung

Nach dem vorerst gescheiterten Vermittlungsversuch der Bahn geht der Lokführer streik auch am Donnerstag unverändert weiter. Noch bis Sonntag wollen die in der Gewerkschaft GDL organisierten Arbeitnehmer den Zugverkehr in Deutschland möglichst großflächig lahmlegen ... mehr

Lokführer werden doch weiter streiken

GDL-Chef Weselsky lehnt Angebot der Bahn ab. (Quelle: Reuters) mehr

Bahnstreik: GDL-Chef Claus Weselsky erwägt vorzeitigen Abbruch

Seit Anfang der Woche gilt der Streikaufruf der Lokführer. Millionen Pendler sind betroffen. Doch jetzt ist ein Ende in Sicht - vielleicht. Der Chef der Lokführergewerkschaft GDL Claus Weselsky sagte dem Radiosender hr-Info: "Heute Nachmittag werden wir mitteilen ... mehr

GDL sieht keinen Grund den Streik abzubrechen

GDL sieht keinen Grund den Streik abzubrechen mehr

Bahnstreik: Bahn-Chef Grube kündigt Vorstoß zur Konfliktlösung an

Der Ausstand der Lokführer in Deutschland trifft Pendler, Reisende und die Wirtschaft mit voller Härte. Nun will die Bahn mit einem neuen Vorschlag zur Beendigung auf die Streikenden zugehen. Ob das den Streit befrieden kann, bleibt vorerst offen. Der längste Streik ... mehr

Bahnstreik zwingt Millionen zu Zwangspause

S-Bahn-, Regional- und Fernverkehr - ein Großteil der Züge fällt seit vergangener Nacht wegen des Streiks der Lokführergewerkschaft GDL aus. Millionen Berufspendler sind gezwungen, in ihre Autos umzusteigen. Entsprechend voll sind auch die Autobahnen. Deutschland ... mehr

Bahnstreik: GDL will "Management weiter abstrafen"

Es ist der längste Streik in der Geschichte der Deutsche Bahn AG – und er könnte noch länger dauern als befürchtet: Die Lokführergewerkschaft GDL nämlich droht indirekt mit weiteren Arbeitsniederlegungen. "Wir haben Druck aus der Gewerkschaft von innen, von unseren ... mehr

So reagieren Bahnreisende auf die massiven Zugausfälle

So reagieren Bahnreisende auf die massiven Zugausfälle mehr

Presse zum Bahnstreik: "GDL kämpft um alles oder nichts"

Seit dem Nachmittag sind wieder die ersten Lokführer im Streik - zum achten Mal in dieser Tarifrunde. Am Montag sind zwar zunächst nur Güterzüge betroffen, aber bereits ab Dienstag, 2 Uhr morgens, wird auch der Personenverkehr bestreikt werden - und das bis Sonntag ... mehr

Bahnstreik: Warum GDL-Chef Claus Weselsky keine Schlichtung will

Schlichtung - allein dieses Wort gibt Millionen Bahnkunden Hoffnung, dass der Tarifstreit zwischen GDL und dem Staatskonzern doch noch gelöst werden könnte. Aber was bringt so ein Vermittler eigentlich? Und warum ist die GDL dagegen? Es war eine illustre Runde ... mehr

Nachlese zur Live-Debatte: User haben wenig Verständnis für langen Bahnstreik

Wer die bisherigen Bahnstreiks schon für heftig hielt, wird eines Besseren belehrt: Mit dem längsten Ausstand bei der Deutschen Bahn überhaupt will die Lokführergewerkschaft GDL den Verhandlungsgegner in die Knie zwingen. Die Wirtschaftsredaktion von t-online.de fragte ... mehr

Bahnstreik: Deutsche Bahn hat kein Verständnis für GDL-Streik

Einen Rekord-Ausstand hat der Chef der Lokführergewerkschaft GDL, Claus Weselsky für diese Woche angekündigt. Die Deutsche Bahn äußerte sich am Mittag auf einer Pressekonferenz verständnislos. Für Personalvorstand Ulrich Weber ist das Verhalten der GDL-Spitze ... mehr

Bahnstreik: GDL-Chef Claus Weselsky lehnt Schlichtung kategorisch ab

Fast eine Woche lang wollen die Lokführer den Personenverkehr auf der Schiene bestreiken. "Hier geht es um Grundrechte", rechtfertigte der Chef der Lokführergewerkschaft GDL, Claus Weselsky, den Rekord-Ausstand auf einer Pressekonferenz. Eine vor allem ... mehr

Rekord-Streik: Sechs Tage sollen die Züge still stehen

Rekord-Streik: Sechs Tage sollen die Züge still stehen mehr

Deutsche Bahn legt GDL neues Angebot vor: Fortschritt im Tarifstreit

Bahn und GDL reden wieder miteinander. Im Tarifstreit mit der Lokführergewerkschaft hat die Deutsche Bahn nach einem Spitzengespräch ein neues Angebot vorgelegt. Ob der neue Vorschlag allerdings einen Weg aus dem lange schwelenden Konflikt bietet, muss sich noch zeigen ... mehr

Bahnstreik aktuell: GDL streikt noch bis 21 Uhr

Für Millionen Reisende und Pendler heißt es auch am Donnerstag, Geduld mitbringen oder Alternativen suchen. Noch bis 21 Uhr setzen die Lokführer der Deutschen Bahn (DB) ihren Streik fort. Die Menschen scheinen aber darauf eingestellt - am Mittwoch hatte ... mehr

Bahnstreik: Lokführer lassen aktuell Güterzüge stehen

BERLIN (dpa-AFX) - Mit einem Arbeitskampf im Güterverkehr hat die Lokführergewerkschaft den nächsten großen Streik bei der Bahn eingeläutet. Um 15.00 Uhr am Dienstag ließen die Mitglieder bundesweit die Güterzüge stehen. Die Bahn erwartet, dass die Hälfte ihres Angebots ... mehr

Ökonom kritisiert GDL: "Bahnstreik ist Gift für Standort Deutschland"

Nach der jüngsten Streik-Ankündigung der Lokführergewerkschaft GDL hagelt es harsche Kritik aus der Wirtschaft. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag ( DIHK) bezeichnete den Ausstand einem Bericht der "Neuen Osnabrücker Zeitung" zufolge ... mehr

Ausstand bei der Deutsche Bahn: Darum streikt die GDL schon wieder

Jetzt ist es raus: Die GDL macht ihre Ankündigung wahr und ruft im laufenden Tarifkonflikt zum siebten Mal zum Ausstand auf. Die Gewerkschaft hat  für Dienstag, Mittwoch und Donnerstag Streiks angekündigt. Am Dienstag werde nur der Güterverkehr betroffen ... mehr

Bahnstreik: GDL will vor allem Güterverkehr bestreiken

Nachdem die Lokführergewerkschaft GDL für diese Woche einen neuen Streik beschlossen hat, rechneten Bahnkunden bereits mit dem Schlimmsten. Doch nun gibt es zumindest eine kleine Entwarnung: Wie GDL-Chef Claus Weselsky dem Bayerischen Rundfunk sagte, soll diesmal ... mehr

GDL entscheidet: Bahnstreik noch diese Woche

Viermal hat die Lokführergewerkschaft GDL im vergangenen Jahr durch Streiks den Bahnverkehr in Deutschland lahmgelegt. Jetzt geht der Arbeitskampf offenbar in eine neue Runde: Nach den gescheiterten Tarifgesprächen hat die Spitze der GDL nun offiziell beschlossen ... mehr

GDL: Tarifgespräche mit der Bahn gescheitert

Die Lokführergewerkschaft GDL hat die Tarifverhandlungen mit der Deutschen Bahn ein weiteres Mal für gescheitert erklärt und neue Streiks angekündigt. Bahnkunden müssten schon kommende Woche mit Arbeitsniederlegungen rechnen, sagte ein GDL-Sprecher der Zeitung ... mehr

GDL-Chef Claus Weselsky lässt Streikbeginn der Lokführer offen

Das Machtspiel im Tarifstreit zwischen der Gewerkschaft GDL und der Deutschen Bahn geht in die nächste Runde. Reisende müssen sich daher erneut auf Zugausfälle und Verspätungen einstellen. Zu Zeitpunkt und Dauer machte GDL-Chef Claus Weselsky in Frankfurt zunächst keine ... mehr

Viertel aller Fernzüge nicht pünktlich - GDL droht mit neuen Streiks

Fast jeder vierte Fernzug der Deutschen Bahn war im vergangenen Jahr unpünktlich. Zwar war die Bahn damit trotz Lokführer- Streiks und wetterbedingter Ausfälle insgesamt etwas pünktlicher als im Vorjahr - sie verfehlte damit aber ihr selbstgestecktes Ziel. Unterdessen ... mehr

GDL-Chef Claus Weselsky meldet "Durchbruch"

GDL-Chef Claus Weselsky meldet "Durchbruch" mehr

GDL teilt Streikpause bis Januar mit und fordert neues Angebot

Gute Nachricht für Bahnreisende: Die Lokführer-Gewerkschaft GDL setzt ihre Streiks bei der Deutschen Bahn vom 19. Dezember bis einschließlich 11. Januar 2015 aus. Gleichzeitig setzte GDL-Chef Claus Weselsky dem Konzern eine Frist bis zum 17. Dezember, um ein neues ... mehr

GDL und Deutsche Bahn ringen um Fortschritte - Fronten weiter hart

Die Tarifverhandlungen zwischen der Deutschen Bahn und der Lokführergewerkschaft GDL gestalten sich weiter schwierig. Die Bahn erweiterte bei der sechsten Verhandlungsrunde am Freitag in Berlin zwar ihr Angebot. GDL-Chef Claus Weselsky kritisierte aber, der Vorschlag ... mehr

Deutsche Bahn: Streikt nach der GDL jetzt die EVG?

Die beiden Bahn- Gewerkschaften EVG und GDL werden keine gemeinsamen Tarifverhandlungen mit der Deutschen Bahn führen. Ein Spitzengespräch am späten Dienstagabend in Köln brachte keine Einigung. Damit drohen Bahnkunden wieder neue Streiks. Es sei nicht gelungen ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe