News und Infos zur Flüchtlingskrise

Flüchtlinge und Asyl in Deutschland

Ombudsstelle in der Flüchtlingsarbeit beriet in 170 Fällen

Ombudsstelle in der Flüchtlingsarbeit beriet in 170 Fällen

Die Hamburger Ombudsstelle in der Flüchtlingsarbeit ist im ersten Jahr ihres Bestehens in 170 Fällen aktiv geworden. 132 Menschen hätten die Beratungsstelle besucht, 93 von ihnen seien Flüchtlinge gewesen, sagte die Leiterin Annegrethe Stoltenberg am Donnerstag ... mehr
Eritreer in Sondershausen geschlagen und schwer verletzt

Eritreer in Sondershausen geschlagen und schwer verletzt

Ein 33-jähriger Eritreer ist in Sondershausen bei einem Streit mit Schlägen und Tritten gegen den Kopf schwer verletzt worden. Zunächst soll es am Mittwochabend einen minutenlangen Streit zwischen ihm und einer anderen Personengruppe gegeben haben ... mehr
Tagesanbruch: Ein Bruch geht durch Deutschland

Tagesanbruch: Ein Bruch geht durch Deutschland

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Seit vier Tagen berichten wir ununterbrochen über das Geschehen in Chemnitz, auch heute wird es wohl wieder die Schlagzeilen dominieren. Ein Ereignis ... mehr
Ombudsstelle der Flüchtlingsarbeit stellt Jahresbericht vor

Ombudsstelle der Flüchtlingsarbeit stellt Jahresbericht vor

Seit gut einem Jahr gibt es in Hamburg eine Ombudsstelle in der Flüchtlingsarbeit. Sie hat die Aufgabe, als neutrale Schlichtungsstelle Beschwerden zur Unterbringung und Integration von Asylbewerbern entgegenzunehmen und Konflikte zu lösen. An sie wenden ... mehr
Migrationskrise: Brasilien schickt Soldaten an venezolanische Grenze

Migrationskrise: Brasilien schickt Soldaten an venezolanische Grenze

Brasília (dpa) - Angesichts einer anschwellenden Migrationskrise in der Region hat Brasiliens Regierung das Militär an der Grenze zum Nachbarland Venezuela mobilisiert. Der Einsatz in dem nördlichen Bundesstaat Roraima habe zunächst eine Dauer von zwei Wochen ... mehr

Zuwanderer in Wismar krankenhausreif geprügelt

Ein 20-jähriger Zuwanderer ist in einem Park in Wismar in Mecklenburg-Vorpommern krankenhausreif geprügelt worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde der junge Mann am späten Mittwochabend von drei Tätern ausländerfeindlich bepöbelt und zu Boden geschlagen. Einer ... mehr

Flüchtlinge auf Autobahnparkplatz vermutlich aus Eritrea

Die 16 Flüchtlinge, die am Dienstag auf einem Autobahnparkplatz in Rheinhessen aufgegriffen wurden, haben sich als Eritreer ausgegeben. Eine Übersetzerin habe bestätigt, dass sie die Landessprache sprechen, erklärte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Zehn Personen seien ... mehr

Sachsen schiebt 16 abgelehnte Asylbewerber nach Tunesien ab

Sachsen hat 16 abgelehnte Asylbewerber nach Tunesien abgeschoben. Unter ihnen waren 12 straffällige Tunesier, die direkt aus den Haftanstalten zum Flughafen Halle/Leipzig gebracht wurden, wie das sächsische Innenministerium am Mittwoch mitteilte. In dem Flugzeug ... mehr

Flüchtlingshilfswerk UNHCR: Vier Millionen Flüchtlingskinder gehen nicht zur Schule

Genf (dpa) - Immer mehr Flüchtlingskinder haben keine Möglichkeit, zur Schule zu gehen. Wie das Flüchtlingshilfswerk UNHCR in einem Bericht am Mittwoch mitteilte, waren Ende 2017 rund vier Millionen von ihnen betroffen. Die Flüchtlingskinder könnten diese ... mehr

Orban besucht Italien: "Salvini ist mein Held"

Team Orban und Salvini: Ungarns Regierungschef und Italiens Innenminister sind sich in Sachen Flüchtlingspolitik einig, die Zuwanderung in die EU muss ein Ende nehmen. Um ihr Ziel durchzusetzen, verbünden sich die beiden. Italiens Innenminister Matteo Salvini ... mehr

Autobahnparkplatz: Polizei stoppt Lkw mit 16 Flüchtlingen

Auf einem Autobahnparkplatz in Rheinhessen hat die Polizei am Dienstag einen Lastwagen mit 16 afrikanischen Flüchtlingen gestoppt. Die 16 Männer seien in die Erstaufnahmeeinrichtung nach Ingelheim gebracht worden, teilte ein Polizeisprecher mit. Ihre Nationalität stehe ... mehr

Streit um Kirchenasyl: Landrat kritisiert Ministerium

Der Fall eines abgelehnten Asylbewerbers aus dem Sudan hat die Kontroverse über das Kirchenasyl in Rheinland-Pfalz neu angeheizt. Der Landrat des Landkreises Rhein-Hunsrück kritisierte am Dienstag, dass ihn das Integrationsministerium angewiesen ... mehr

Grüne beantragen zu Chemnitz Sondersitzung im Innenausschuss

Die Ausschreitungen in Chemnitz sollen Thema im sächsischen Landtag werden. Die Grünen haben am Dienstag eine Sondersitzung des Innenausschusses in dieser Woche beantragt. Man fordere schnellstmögliche Aufklärung, sagte der innenpolitischer Sprecher der Grünen-Fraktion ... mehr

Zahl rassistischer Straftaten bleibt hoch

Die Zahl der Straftaten gegen Flüchtlinge und ihre Unterkünfte in Brandenburg bleibt hoch. Im ersten Quartal dieses Jahres registrierte die Polizei 57 Übergriffe gegen Flüchtlinge und ihre Unterkünfte, nach 61 in den ersten drei Monaten, wie aus der Antwort ... mehr

Mehr Flüchtlinge auf Güterzügen und Lkw aufgegriffen

In Deutschland steigt die Zahl von Migranten, die bei der illegalen Einreise auf Güterzügen und Lastwagen aufgegriffen werden. Im ersten Halbjahr wurden 359 unerlaubte Einreisen in Güterzügen festgestellt, wie die Bundespolizei auf Anfrage der Zeitungen der Funke ... mehr

Linken-Frau Jelpke: Vorwürfe gegen Bamf sind aufgebauscht

Die Vorwürfe gegen die Bremer Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) sind nach Ansicht der Linken im Bundestag nicht mehr haltbar. "Der angebliche Bremer Bamf-Skandal löst sich in Luft auf", erklärte die innenpolitische Sprecherin ... mehr

Konflikt in Myanmar: Facebook sperrt Dutzende Hetz-Seiten gegen Rohingya

Mit einer Offensive will Facebook Hasskommentare gegen Rohingya eindämmen. UN-Experten hatten die Plattform zuvor kritisiert, weil sie der Hetze freien Lauf gelassen hatte. Wegen der Verbreitung von Hassbotschaften hat Facebook den Oberbefehlshaber von Myanmars Armee ... mehr

Bundespolizei entdeckt in Reisebus eingeschleuste Familie

Die Bundespolizei hat bei einer Kontrolle am Autobahnzoll in Weil am Rhein (Kreis Lörrach) eine eingeschleuste iranische Familie entdeckt. Das Ehepaar sei mit seinen vier und sechs Jahre alten Kindern in einem Fernreisebus aus Mailand unterwegs gewesen, teilte ... mehr

Erste Bilanz: Lohnt sich die Grenzpolizei in Bayern?

Lange wurde über die Notwendigkeit einer bayerischen Grenzpolizei gestritten. Nun arbeitet sie seit mehr als einem Monat – und sorgt zumindest dafür, dass mehr Straftaten erfasst werden.  Die neue bayerische Grenzpolizei hat seit ihrer Gründung Anfang ... mehr

Flüchtlinge: Seehofer kündigt Flüchtlingsabkommen mit Italien an

Freilassing (dpa) - Nach Griechenland und Spanien wird Deutschland laut Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) auch mit Italien bald ein Abkommen zur Rückführung von Flüchtlingen abschließen. "Wir sind schon sehr weit, es wird zu einem Abkommen kommen", sagte ... mehr

"Anne Will" TV-Kritik – Das ist der Aufreger des Abends

Unternehmen schlagen Alarm – in Deutschland fehlen Fachkräfte. Teile von Politik und Wirtschaft fordern daher ein progressives Einwanderungsgesetz, um den Bedarf an Arbeitskraft durch Zuwanderung zu decken. Anne Will diskutierte mit ihrer Runde ... mehr

Seehofer und Herrmann loben Grenzpolizei

Knapp zwei Monate nach Einführung der bayerischen Grenzpolizei haben die Staatsregierung und der Bund ungeachtet aller öffentlichen Kritik ein positives Fazit gezogen. Bei einem Ortstermin am Grenzübergang Freilassing nannten aber weder Bundesinnenminister Horst ... mehr

Tagesanbruch: Cool Britannia – nur noch sieben Monate bis zum Brexit

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: Zu den menschlichen Eigenschaften gehört es, gut verdrängen zu können. Wir sehen das Unwetter am Horizont und denken: Das wird schon gut gehen. Deshalb laufen viele ... mehr

Berlin: Unbekannte hängen Flüchtlingspuppe an Kran auf – Feuerwehr rückt an

Ungewöhnlicher Einsatz für die Berliner Feuerwehr: Sie musste eine als Flüchtling verkleidete Puppe mit Schwimmweste und Galgenstrick von einem Baukran entfernen. Die Berliner Feuerwehr hat am Sonntag eine als Flüchtling verkleidete Puppe von einem Baukran ... mehr

Migration: Migranten haben "Diciotti" verlassen

Rom/Catania (dpa) - Die italienische Justiz ermittelt gegen Innenminister Matteo Salvini wegen seines harten Vorgehens gegen Migranten, die im Mittelmeer gerettet wurden. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Vize-Premier und Chef der fremdenfeindlichen ... mehr

Rettungsschiff "Diciotti": Justiz ermittelt gegen Innenminister Matteo Salvini

Die Tragödie des Rettungsschiffes "Diciotti" hat für Italiens Innenminister Salvini ein Nachspiel. Die Justiz ermittelt wegen Amtsmissbrauchs. Die Flüchtlinge dürfen im Hafen von Catania an Land. Spektakuläre Wende im Drama um das Rettungsschiff "Diciotti ... mehr

Mehr zum Thema Flüchtlinge im Web suchen

Bessere Integration: Kramp-Karrenbauer regt Dienstpflicht für Flüchtlinge an

CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer hat ein allgemeines Dienstjahr für Asylbewerber ins Gespräch gebracht. So soll mehr Akzeptanz für Flüchtlinge geschaffen werden. In der Debatte um eine allgemeine Dienstpflicht hat sich CDU-Generalsekretärin Annegret ... mehr

Integrationsbeauftragte will "Spurwechsel" für Flüchtlinge

Die Integrationsbeauftragte der Schweriner Landesregierung, Dagmar Kaselitz (SPD), erhofft sich von der am Montag beginnenden Bundeskonferenz der Integrationsbeauftragten ein klares Signal gegen die Abschiebung gut integrierter Zuwanderer. Arbeit und Ausbildung seien ... mehr

Nur 165 grobe Verstöße bei Überprüfung von Bamf-Außenstelle

Die Überprüfung bewilligter Asylanträge der in Verruf geratenen Bremer Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) hat einem Medienbericht zufolge nur wenige grobe Verstöße ergeben. Von 18 315 positiven Bescheiden, die das Bremer ... mehr

Nur wenige grobe Verstöße in der Bremer Bamf-Außenstelle

Laut eines Berichts ist der Skandal in der Bremer Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge längst nicht so dramatisch wie angenommen. Prüfer fanden nur 165 Verstöße. Die Überprüfung bewilligter Asylanträge der in Verruf geratenen Bremer ... mehr

Migration - Fall "Diciotti": Ermittlungen gegen Innenminister Salvini

Rom (dpa) - Nach dem Drama um festgesetzte Migranten auf dem italienischen Schiff "Diciotti" ermittelt nun die Justiz gegen Innenminister Matteo Salvini. Dem Vize-Premierminister und Chef der fremdenfeindlichen Lega wird Amtsmissbrauch und Freiheitsberaubung ... mehr

Dramatische Lage auf "Diciotti": Mehrere Flüchtlinge an Tuberkulose erkrankt?

Die Lage auf dem Rettungsschiff im Hafen von Catania spitzt sich zu: Mehrere Migranten könnten sich mit Tuberkulose infiziert haben. Sie dürfen zur Behandlung von Bord. Auch nach fast einer Woche im Hafen von Catania lässt Italien die Flüchtlinge an Bord der "Diciotti ... mehr

Gesellschaft: CDU-Generalsekretärin regt Dienstjahr für Flüchtlinge an

Berlin (dpa) - In der Debatte um eine allgemeine Dienstpflicht hat CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer vorgeschlagen, einen solchen Dienst auch für Flüchtlinge und Asylbewerber zu ermöglichen. "Wenn Flüchtlinge ein solches Jahr absolvieren, freiwillig ... mehr

Gewalttaten von Zuwanderern: Opfer sind meist selbst Zuwanderer

Die Auswertung der Untersuchung "Kriminalität im Kontext von Zuwanderung" zeigt: Bei schweren Straftaten von Zuwanderern sind die Opfer zum überwiegenden Teil auch Zuwanderer. Im ersten Quartal 2018 sind zehn von elf Todesopfern einer Straftat, bei der mindestens ... mehr

Zuwanderung notwendig: Fachkräfte sind rar

Angesichts der Diskussion um den Umgang mit abgelehnten Asylbewerbern in Deutschland fordern Experten eine klare Trennung zwischen Arbeitsmigration und Zuwanderung aus humanitären Gründen. "Wenn ein "Spurwechsel" im Rahmen eines Einwanderungsgesetzes an klaren ... mehr

Volker Kauder: Union soll stärker auf AfD-Wähler zugehen

Unionsfraktionschef Volker Kauder setzt sich mit ungewöhnlich klaren Worten dafür ein, mehr als bisher um die Wähler der Konkurrenz von Rechtsaußen zu kämpfen. Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) hat die Union aufgefordert, stärker als bisher ... mehr

Minister: Immer mehr Flüchtlinge haben einen Job

Die Integration von Flüchtlingen auf dem Arbeitsmarkt macht nach Ansicht von Migrationsminister Dieter Lauinger (Grüne) in Thüringen Fortschritte. Ende vergangenen Jahres hätten rund 3600 Migranten aus nichteuropäischen Ländern eine sozialversicherungspflichtige ... mehr

EU: Weiter keine Lösung für Migranten auf italienischem Schiff

Brüssel/Rom (dpa) - Für die seit Tagen auf einem italienischen Schiff festsitzenden Migranten gibt es trotz Drohungen aus der Regierung in Rom weiter keine Lösung. Ein Treffen von Vertretern mehrerer EU-Staaten endete ohne konkretes Ergebnis ... mehr

Freiberg: Vereinbarung zur Flüchtlingsverteilung

Gut ein halbes Jahr nach dem Stadtratsbeschluss zum Zuzugsstopp für anerkannte Flüchtlinge haben die Stadt Freiberg und das Landratsamt Mittelsachsen eine Vereinbarung dazu getroffen. Danach sei vorgesehen, dass künftig "alle zulässigen Maßnahmen zu prüfen" seien ... mehr

Widmann-Mauz lobt Orientierungsangebote für Flüchtlinge

Neu eingereiste Flüchtlinge sollten nach Ansicht der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz, von Anfang an Angebote zur Orientierung in Deutschland bekommen. In der Landeserstaufnahmeeinrichtung (Lea) in Sigmaringen ... mehr

Emotionale Debatte um Asylpolitik: Tweet sorgt für Wirbel

Der Streit über Einwanderung und Asylpolitik in Rheinland-Pfalz und ein während der Debatte abgesetzter Tweet der AfD haben am Freitag für erhitzte Gemüter im Mainzer Landtag gesorgt. Der AfD-Abgeordnete Matthias Joa und Fraktionschef Uwe Junge kritisierten ... mehr

Exklave Ceuta: Spanien schickt 116 Flüchtlinge nach Marokko zurück

Sie hatten erst kürzlich den Grenzzaun zu Spaniens Exklave Ceuta überwunden, jetzt hat Spanien mehr als 100 Flüchtlinge an Marokko übergeben. Spanien hat in einer ungewöhnlichen Aktion 116 Flüchtlinge nach nur rund 24 Stunden wieder nach Marokko ... mehr

Strobl bleibt dabei: Kein "Spurwechsel" für Asylbewerber

CDU-Bundesvize Thomas Strobl hat seine ablehnende Haltung zu einem "Spurwechsel" von Asylbewerbern in den Arbeitsmarkt bekräftigt. Zugleich versprach er am Freitag in Stuttgart aber, den Unternehmen zu helfen, den Fachkräftemangel anzugehen. Bereits heute ... mehr

Land will Personenkreis für Abschiebungenüberprüfen

Die grün-schwarze Landesregierung will überprüfen, ob mehr Menschen als bisher für eine Abschiebung nach Afghanistan infrage kommen. Bislang schickt das Land Straftäter, Gefährder und abgelehnte Asylbewerber zurück, die nicht bei der Klärung ihrer Identität mitwirken ... mehr

Oberbürgermeister warten seit Wochen auf Antwort von Merkel

Drei Oberbürgermeister in Nordrhein-Westfalen warten laut der Zeitung "Neue Westfälische" seit Wochen vergeblich auf eine Antwort aus dem Kanzleramt. Die Stadtoberhäupter hatten sich vor mehr als vier Wochen mit einem Brief an Angela Merkel gewandt. Henriette Reker ... mehr

Migration: Asyl-Prüfungen werden schneller - Ausgaben sinken

Berlin (dpa) - Schutzsuchende müssen in Deutschland nicht mehr ganz so lange auf die Bearbeitung ihrer Asylanträge warten. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Danach ... mehr

Migration - Bericht: Uiguren werden nicht mehr nach China abgeschoben

Berlin (dpa) - Uiguren und Angehörige anderer muslimischer Minderheiten dürfen laut einem Medienbericht vorerst nicht mehr nach China abgeschoben werden. Das gehe aus der Antwort des Innenministeriums auf eine Anfrage der grünen Bundestagsabgeordneten Margarete Bause ... mehr

Mit Sarg: Deutsche Seenotretter protestieren auf Malta

Deutsche Seenotretter haben auf Malta gegen die Festsetzung ihrer Schiffe mit einer nachgestellten Beerdigung protestiert. Sie marschierten am Donnerstag mit einem Sarg durch die Hauptstadt Valletta, um den "Tod der Menschenrechte" anzuprangern. Bei dem Marsch ... mehr

China: Uiguren werden immer stärker unterdrückt

Die Uiguren sind eine muslimische Minderheit im Westens Chinas. Die immer stärker von Peking unterdrückt wird. Mittlerweile auch mit modernsten Methoden. Peking/Kaschgar. Wer aussieht wie ein Uigure, muss seinen Ausweis zeigen – wer chinesisch aussieht, nicht. Gruppen ... mehr

Asylpolitik: 74.000 Migranten in Deutschland in einem anderen EU-Land registriert

Seit diesem Januar wurden Zehntausende Migranten in Deutschland registriert, die bereits in einem anderen EU-Land Asyl beantragt haben. Zu einer Ausweisung kommt es meist nicht. Die deutschen Innenbehörden haben nach einem Medienbericht seit Januar 73.708 Migranten ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 7 9
 

Fakten zu Flüchtlingen weltweit


Derzeit befinden sich nach Angaben der UNO-Flüchtlingshilfe UNHCR weltweit knapp 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Besonders alarmierend: unter den Flüchtlingen sind immer mehr Kinder.

Mittlerweile steht fest: Insgesamt 1,09 Millionen Flüchtlinge kamen 2015 nach Deutschland. Die riesigen Flüchtlingsströme aus Krisengebieten wie in Afghanistan und Syrien bringen Behörden von Transitländern wie Ungarn, Italien und Griechenland vor große Herausforderungen und heizen die Diskussion um die sogenannte Flüchtlingskrise und die Verteilung sowohl in Deutschland, als auch in Europa an.
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018