News und Infos zur Flüchtlingskrise

Flüchtlinge und Asyl in Deutschland

Söder: Amt wird Spielräume im Sinne von Flüchtlingen nutzen

Söder: Amt wird Spielräume im Sinne von Flüchtlingen nutzen

Das umstrittene neue bayerische Asyl-Landesamt verbessert nach Ansicht von Ministerpräsident Markus Söder (CSU) die Bleibemöglichkeiten von integrationswilligen Flüchtlingen. Bei der Gründung der Behörde sagte Söder am Freitag, der Freistaat werde "deutlich offener ... mehr
Justizministerin will mehr sichere Herkunftsstaaten

Justizministerin will mehr sichere Herkunftsstaaten

Die hessische Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) hat sich für mehr sichere Herkunftsländer ausgesprochen. Damit könnten Asylverfahren beschleunigt werden, sagte die Ministerin der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Freitag). Sie kritisierte auch das Bundesamt ... mehr
Unfall: Eisverkäufer überfährt Kind in Flüchtlingsunterkunft

Unfall: Eisverkäufer überfährt Kind in Flüchtlingsunterkunft

Er hatte sie einfach übersehen: Auf dem Gelände einer Flüchtlingsunterkunft hat ein Eisverkäufer eine Zweijährige überfahren. Das Mädchen starb noch vor Ort. Ein Eisverkäufer hat in einer Flüchtlingsunterkunft im Hamburger Stadtteil Osdorf ... mehr
Bayern jetzt mit Asyl-Landesamt - Grüne:

Bayern jetzt mit Asyl-Landesamt - Grüne: "große Söder-Show"

Das umstrittene neue bayerische Asyl-Landesamt verbessert nach Ansicht von Ministerpräsident Markus Söder (CSU) die Bleibemöglichkeiten von integrationswilligen Flüchtlingen. Bei der Gründung der Behörde sagte Söder am Freitag, der Freistaat werde "deutlich offener ... mehr
Streit um verfassungsrechtliche Bedenken gegen Grenzpolizei

Streit um verfassungsrechtliche Bedenken gegen Grenzpolizei

Die Grünen haben wegen der engen Zusammenarbeit von Bundespolizei und bayerischer Grenzpolizei massive verfassungsrechtliche Bedenken. Die Kooperation verstoße gegen das grundsätzliche Verbot der Mischverwaltung und damit gegen das Demokratieprinzip, heißt es in einem ... mehr

Seehofer legt sich mit Richter an: "Voßkuhle sollte nicht Sprachpolizei sein"

Die CSU nutzt im Asylstreit Begriffe wie "Anti-Abschiebe-Industrie". Dies kritisiert der Präsident des höchsten deutschen Gerichts und handelt sich prompt einen Rüffel von Seehofer ein. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat Kritik ... mehr

Migration: Verfassungsrichter Voßkuhle tadelt Asyl-Rhetorik

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat Kritik von Verfassungsgerichtspräsident Andreas Voßkuhle an der Wortwahl von CSU-Politikern in der Asyldebatte scharf zurückgewiesen. Er habe hohe Achtung vor dem Bundesverfassungsgericht, sagte Seehofer ... mehr

Essen: Mitglieder von Großfamilie nach versuchtem Ehrenmord festgenommen

Nach einem versuchten mutmaßlichen Ehrenmord im Mai hat die Polizei in Essen weitere Verdächtige festgenommen. Sie gehören einer syrischen Großfamilie an. Im Mai hatten Mitglieder einer syrischen Familie versucht, einen 19-Jährigen wegen Ehebruchs ... mehr

"Inakzeptabel" – Verfassungsrichter Voßkuhle rügt CSU-Sprache in Asyldebatte

Verfassungsrichter Andreas Voßkuhle übt starke Kritik an der Rhetorik der CSU in der derzeitigen Flüchtlingsdebatte. Er findet die Ausdrucksweise "inakzeptabel".  Der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Andreas Voßkuhle, hat die Rhetorik ... mehr

Spanische Exklave: Hunderte Flüchtlinge stürmen Ceuta – viele Verletzte

Hunderte Migranten haben die Grenzzäune der spanischen Exklave Ceuta gestürmt. Einige gingen dabei mit Gewalt gegen die Polizei vor. Zahlreiche Menschen wurden verletzt. Mehr als 600 afrikanische Flüchtlinge haben die spanische Polizei ... mehr

Städte schreiben Kanzlerin: Flüchtlinge im Mittelmeer retten

Mit einem Brief an die Bundeskanzlerin setzen sich die Städte Bonn, Köln und Düsseldorf für weitere Flüchtlingsaufnahme und gegen einen Stopp der Seenotrettung im Mittelmeer ein. "Wir wollen ein Signal für Humanität, für das Recht auf Asyl und für die Integration ... mehr

Schleuserprozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft

Der Prozess gegen einen mutmaßlichen Schleuser vor dem Landgericht Osnabrück steht vor dem Abschluss. Am Donnerstag plädierte die Staatsanwaltschaft, den 28 Jahre alten Angeklagten wegen Beihilfe beim Einschleusen mit Todesfolge zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren ... mehr

Afghanistan-Abschiebungen sind "Beihilfe zum Tod"

Die sächsische Linke-Politikerin Juliane Nagel hat die Unterstützung Sachsens von Abschiebungen nach Afghanistan als "kalkulierte Beihilfe zum potenziellen Tod" bezeichnet. In einer Erklärung griff die 39 Jahre alte Landtagsabgeordnete am Donnerstag ... mehr

CDU-Fraktionschef Baldauf zeigt Verständnis für Seehofer

Der rheinland-pfälzische CDU-Oppositionschef Christian Baldauf hält nationale Alleingänge zur schnellen Rücknahme bestimmter Flüchtlinge für denkbar, wenn eine EU-Lösung fehlt. Damit zeigte er Verständnis für die Haltung von Bundesinnenminister Horst Seehofer ... mehr

Bayern und Tschechien wollen Schleuserkriminalität bekämpfen

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und der tschechische Ministerpräsident Andrej Babis wollen gemeinsam stärker gegen Schleuserkriminalität vorgehen. Es gehe darum, die EU-Außengrenzen wirksam zu schützen, betonten beide in einer Mitteilung nach dem Treffen ... mehr

Bamf-Affäre in Bremen: Behörde hebt 33 Asylentscheide auf

Im Zuge der Affäre in seiner Bremer Außenstelle hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) bisher 33 Asylbescheide widerrufen, aufgehoben oder entsprechende Verfahren eingeleitet. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Frage ... mehr

Zahl leistungsberechtigter Asylbewerber stark gesunken

In Brandenburg haben im vergangenen Jahr deutlich weniger Asylbewerber finanzielle Leistungen erhalten. Die Zahl der Berechtigten sei im Vergleich zu 2016 auf 18 000 und damit um 15 Prozent zurückgegangen, teilte das Landesamt für Statistik am Mittwoch mit. 40 Prozent ... mehr

Weniger Asylbewerber beziehen Leistungen

In Berlin haben im vergangenen Jahr deutlich weniger Asylbewerber finanzielle Leistungen erhalten. Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Mittwoch mitteilte, ging die Zahl der Bezugsberechtigten im Vergleich zum Vorjahr auf rund 25 000 und damit um 38 Prozent ... mehr

Italien: Salvini will Leistungen für Asylbewerber deutlich einschränken

Italiens Innenminister Salvini steht für Härte gegen Migranten. Jetzt will der extrem rechte Politiker Asylbewerbern Geld kürzen – und Sprachkurse sowie psychologische Betreuung verwehren. Italiens Regierung will die Leistungen für Flüchtlinge deutlich ... mehr

Thüringen: Mann schießt offenbar auf mehrere minderjährige Flüchtlinge

In Thüringen soll ein Mann auf minderjährige Flüchtlinge geschossen haben. Spezialeinheiten der Polizei kommen zum Einsatz und nehmen einen 35-Jährigen fest.  Ein Mann soll in  Thüringen auf minderjährige Flüchtlinge geschossen haben. Ein 35-Jähriger wurde ... mehr

Göteborg: Schwedin stoppt Abschiebeflug nach Afghanistan

Weil sie verhindern wollte, dass ein Afghane abgeschoben wird, hat eine Schwedin den Start eines Flugzeugs behindert. Sowohl der Mann als auch die Studentin mussten das Flugzeug verlassen. Eine junge Schwedin hat ein Flugzeug gestoppt, mit dem ein 52-jähriger Afghane ... mehr

EU will Ländern bei Einrichtung von Flüchtlingszentren helfen

Die Beschlüsse des EU-Gipfels waren noch ziemlich vage. Nun nennt die EU-Kommission erstmals Details, wie Flüchtlingszentren in und außerhalb der EU aussehen könnten. Unter dem Druck der rigorosen Migrationspolitik Italiens hat die EU-Kommission konkrete ... mehr

Pirmasens hält Zuzugssperre für Flüchtlinge für wirksam

Vier Monate nach Inkrafttreten einer Zuzugssperre für anerkannte Asylbewerber und subsidiär geschützte Flüchtlinge hat Pirmasens die Maßnahme als wirksam gelobt. Seit Ende März sei kein Flüchtling, der Sozialleistungen beziehe, in die Stadt gezogen, sagte ein Sprecher ... mehr

Behörde: Null-Toleranz-Strategie in Sigmaringen bewährt sich

Das im Frühjahr gestartete Sicherheitskonzept für die Flüchtlingsunterkunft in Sigmaringen hat sich nach Einschätzung der Behörden bewährt. Engmaschige Zutrittskontrollen, eine Videoüberwachung und eine Strategie der "Null Toleranz" auch mutmaßlich kleineren Vergehen ... mehr

Minderjährige Flüchtlinge durch Schüsse bedroht

In Untermaßfeld (Kreis Schmalkalden-Meiningen) sollen vier minderjährige Flüchtlinge aus Afghanistan durch Schüsse bedroht worden sein. Die Jugendlichen im Alter zwischen 16 und 18 Jahren waren am Montagabend vom Bahnhof zu ihrer Unterkunft unterwegs ... mehr

Nach Massenschlägerei in Erstaufnahme: Messer sichergestellt

Nach einer Massenschlägerei in der zentralen Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) hat die Polizei Messer sichergestellt. Insgesamt nahmen Beamte bei einer Durchsuchung 55 Gegenstände mit, darunter auch Besenstiele und Bettpfosten ... mehr

Mehr zum Thema Flüchtlinge im Web suchen

EU-Marinemission "Sophia": Italien nimmt weiter Flüchtlinge der auf

Italien hat zugesichert, wieder Flüchtlinge der EU-Marinemission "Sophia" aufzunehmen – für fünf Wochen. Dann muss eine neue Strategie im Umgang mit geretteten Migranten stehen, fordert Rom.  Italien hat für eine Übergangsphase zugesagt, von Schiffen ... mehr

Weniger neue Asylverfahren am Verwaltungsgericht Schleswig

Beim Verwaltungsgericht in Schleswig sind im ersten Halbjahr deutlich weniger neue Asylverfahren eingegangen als im gleichen Vorjahreszeitraum. Nach Angaben des Gerichts vom Dienstag sank die Zahl von 6044 auf 2717. Im Rekordjahr 2017 waren insgesamt 9315 neue Verfahren ... mehr

Bericht: Noch Lücken beim Erfassen junger Flüchtlinge

Beim Erfassen von jungen unbegleiteten Flüchtlingen gibt es im Südwesten noch Lücken. Das geht aus einer Abfrage des Innenministeriums bei Jugendämtern und Ausländerbehörden hervor, wie die "Stuttgarter Nachrichten" (Dienstag) berichten. Demnach waren 70 unbegleitete ... mehr

Pilotprojekt bildet Flüchtlinge zu Busfahrern aus

Eine Ausbildung zum Busfahrer soll Flüchtlingen in Rheinland-Pfalz eine Brücke in den Arbeitsmarkt bauen. Ein entsprechendes Pilotprojekt in Mainz unterstützt Menschen aus Syrien, Afghanistan oder dem Iran. "Ich bin ausgesprochen froh über derartige Projekte", sagte ... mehr

Land unterstützt Flüchtlinge aus dem Nordirak

Die grün-schwarze Landesregierung will die Versorgung für die 1000 aus dem Nordirak geflohenen Frauen und Kinder bis Ende 2021 übernehmen, wenn sie etwa zum Arzt gehen müssen oder psychologische Hilfe benötigen. Das berichten "Stuttgarter Zeitung" und "Stuttgarter ... mehr

Migration: Libyen-Einsatz der EU geht weiter

Brüssel/Berlin (dpa) - Der in der Flüchtlingskrise gestartete EU-Marineeinsatz vor der libyschen Küste wird vorerst fortgesetzt. Wie das Bundesverteidigungsministerium mitteilte, stach das deutsche Bundeswehrschiff "Mosel" nach einem entsprechenden EU-Einsatzbefehl ... mehr

Nach #ausgehetzt-Demo in München: CSU keilt gegen Teilnehmer

Bei der "Ausgehetzt"-Demo in München gehen Zehntausende gegen die CSU-Flüchtlingspolitik auf die Straße. Besonders Seehofer wird scharf angegriffen. Seine Partei wirft den Demonstranten "Hetze" vor. Mehrere Zehntausend Menschen haben am Sonntag in München gegen einen ... mehr

Schlägerei in Flüchtlingsheim: Verletzte und Festnahmen

Bei Angriffen unter Flüchtlingen in der zentralen Erstaufnahmeeinrichtung in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) sind insgesamt fünf Männer verletzt worden. Zudem seien acht mutmaßlich Beteiligte am Sonntag festgenommen worden, teilte die Polizei am Montag mit. Zuvor hatte ... mehr

Guido Wolf will Personal an Verwaltungsgerichten aufstocken

Justizminister Guido Wolf fordert weitere Stellen an den Verwaltungsgerichten, um die Flut von Klagen gegen die Asylbescheide bewältigen zu können. Der CDU-Politiker sagte in Stuttgart: "Weil - anders als vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) in Aussicht ... mehr

Asylstreit der Union: Zwischen Rechts und Mitte brennt die Hütte

Merkel freut sich auf den Urlaub. Seehofer jammert, weil ihn angeblich keiner richtig versteht. In der Union gärt es weiter, auch jenseits von Streit und Machtgerangel. Uwe Schummer (60) findet Angela Merkel toll. Wie die Bundeskanzlerin in den letzten Jahren in Europa ... mehr

UN-Organisation: Seehofers "Masterplan" nicht nur schlecht

Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen sieht trotz Kritik auch positive Elemente in dem umstrittenen "Masterplan Migration" von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU). "Am Plan ist nicht alles falsch, auch wenn mir der Ansatz zu stark von Kontrolle, Ordnung ... mehr

Bremer Bamf-Außenstelle soll Integrationskurse organisieren

Die wegen fragwürdiger Asylbescheide in Verruf geratene Bremer Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) soll sich künftig um Integrationsmaßnahmen kümmern. Das teilte eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums am Sonntag auf Anfrage ... mehr

Migration: Migranten aus Seenot gerettet - EU-Mission "Sophia" ungewiss

Rom/Valletta/Berlin (dpa) - Die libysche und die maltesische Küstenwache haben am Wochenende erneut Dutzende Migranten in Seenot aus dem Mittelmeer gerettet. Die Schiffe der italienischen Küstenwache blieben dagegen in den Häfen, wie die Deutsche Presse-Agentur ... mehr

Parteien: Union setzt Asylstreit mit weniger Wut fort

Berlin/Irschenberg (dpa) - Im Umgang mit Gefährdern und abgelehnten Asylbewerbern plädiert die CSU für eine härtere Gangart. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) sagte der Deutschen Presse-Agentur: "Viele Bürger helfen bei der Integration ... mehr

Geheimdienst: Zahl der Salafisten massiv gestiegen

Der Verfassungsschutz zählt immer mehr Salafisten in Baden-Württemberg. Der Islamismus-Fachmann des Landesamtes für Verfassungsschutz, Herbert Landolin Müller, sagte der Deutschen Presse-Agentur, man gehe davon aus, dass die Zahl der Salafisten ... mehr

Schleuser setzt 23 Flüchtlinge auf Autobahn in Bayern aus

Insgesamt 23 Flüchtlinge sind auf der A3 im Osten Bayerns von der Polizei aufgelesen worden. Ein Schleuser hatte sie ausgesetzt.  Ein Schleuser hat 23 Flüchtlinge auf der Autobahn 3 im Osten Bayerns ausgesetzt und ihrem Schicksal überlassen. Die Männer und Frauen sowie ... mehr

Italien will gerettete Migranten umgehend abschieben

Italien will Dutzende aus Seenot gerettete Tunesier umgehend wieder abschieben. Bisher habe keiner der Migranten einen Asylantrag gestellt. Das italienische Innenministerium will umgehend die Zurückschiebung von bis zu 57 Tunesiern vollziehen, die in der Nacht ... mehr

Streit um EU-Mission "Sophia": Trittin kritisiert Europas Flüchtlingspolitik

In der Migrationsdebatte sorgt Italien für neue Unruhe, nun steht der EU-Militäreinsatz vor Libyen infrage. Werden künftig überhaupt noch Menschen im Mittelmeer gerettet? Manche Politiker glauben: nein. Politiker von CDU und Grünen haben die EU-Staaten ermahnt ... mehr

CSU: Markus Söder ermahnt zu mehr Vernunft und Respekt

Mit Forderungen zur Asylpolitik hat die CSU für eine wochenlange Regierungskrise gesorgt. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder mahnte jetzt in einer Rede mehr Vernunft und Respekt an. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und seine Stellvertreterin ... mehr

Flüchtlingsfamilien auf Autobahn ausgesetzt

Ein Schleuser hat 23 Flüchtlinge auf der Autobahn 3 bei Deggendorf ausgesetzt und ihrem Schicksal überlassen. Die Männer und Frauen sowie neun Kinder waren als Fußgänger auf dem Standstreifen in Fahrtrichtung Regensburg unterwegs, als Polizisten ... mehr

Rettungsschiff trifft auf Mallorca ein

Ein Rettungsschiff der Hilfsorganisation Proactiva Open Arms hat Mallorca erreicht. Zwei Tote sowie eine Überlebende befanden sich an Bord. Die Hilfsorganisation Proactiva Open Arms hat eine vor der libyschen Küste gerettete Flüchtlingsfrau und die Leichen ... mehr

Migration: Politiker für Verteilung von Flüchtlingen in Europa

Brüssel/Rom/Berlin (dpa) - Politiker von CDU und Grünen haben die EU-Staaten ermahnt, sich schnell auf eine Verteilung von aus Seenot geretteten Migranten zu einigen. Mit ihrer Drohung, italienische Häfen für Schiffe der EU-Mission "Sophia" zu sperren, hatte ... mehr

Mission "Sophia" im Mittelmeer: Italien stoppt vorerst EU-Rettungsmission

Migranten von privaten Rettungsschiffen will Italien eigentlich schon länger nicht mehr haben. Nun will man auch keine durch die EU-Mission Geretteten mehr – und beordert die Schiffe zurück. Italien bedroht die Fortsetzung des EU-Marineeinsatzes zur Rettung ... mehr

Steigende Migranten-Zahlen: Die Lage wird wieder angespannter

Die Zahl der Zuwanderer nach Deutschland ist deutlich zurückgegangen. In Griechenland, Spanien und auf dem Balkan wird die Lage jedoch wieder angespannter. Trotz der jüngsten Verlagerung der Migrationsrouten in Richtung Spanien bleibt die Situation auf dem Balkan ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 7 9
 

Fakten zu Flüchtlingen weltweit


Derzeit befinden sich nach Angaben der UNO-Flüchtlingshilfe UNHCR weltweit knapp 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Besonders alarmierend: unter den Flüchtlingen sind immer mehr Kinder.

Mittlerweile steht fest: Insgesamt 1,09 Millionen Flüchtlinge kamen 2015 nach Deutschland. Die riesigen Flüchtlingsströme aus Krisengebieten wie in Afghanistan und Syrien bringen Behörden von Transitländern wie Ungarn, Italien und Griechenland vor große Herausforderungen und heizen die Diskussion um die sogenannte Flüchtlingskrise und die Verteilung sowohl in Deutschland, als auch in Europa an.
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018