• Home
  • Themen
  • Luftwaffe


Luftwaffe

Luftwaffe

Neue Unruhen im Heiligen Land wegen Jerusalem-Streit

Der Protest im Jerusalem-Streit geht weiter: Hunderte PalĂ€stinenser liefern sich ZusammenstĂ¶ĂŸe mit israelischen SicherheitskrĂ€ften...

PalĂ€stinenser und israelische SicherheitskrĂ€fte liefern sich Straßenschlachten.

Der Konflikt zwischen Saudi-Arabien und Jemen spitzt sich weiter zu. Kampfjets haben das Verteidigungsministerium und ein Wohngebiet in der Hauptstadt Sanaa angegriffen.

Schon Anfang November gab es einen Raketenangriff der saudi-arabischen Luftwaffe auf die jemenitische Hauptstadt Sanaa.

Ab 2025 braucht die Luftwaffe neue Jets, um den Tornado abzulösen. Als potenzielle Nachfolger untersucht die Luftwaffe auch die F-35 des US-Herstellers Lockheed Martin.

F-35 Kampfflugzeug im Flug: Die Luftwaffe plant derzeit den Kauf von Flugzeugen mit einer Technik, die gegnerisches Radar stören kann.

UN-Experten haben eine EinschĂ€tzung zum Giftgasangriff auf die Stadt Chan Scheichun im April abgeben: Syrien sei fĂŒr die Attacke mit 80 Toten verantwortlich.

Freiwillige Helfer versorgen Opfer eines mutmaßlichen Giftgasangriffs in Chan Scheichun, Syrien.

Ein Kampfjet der spanischen Luftwaffe ist bei Madrid abgestĂŒrzt. Der Pilot kam ums Leben. Es ist bereits der zweite derartige Vorfall binnen einer Woche.

Eine Maschine vom Typ F-18 verunglĂŒckte kurz nach dem Start bei Madrid (Spanien).

Donald Trump hat ein Faible fĂŒrs MilitĂ€r. Seinen GenerĂ€len lĂ€sst er deswegen immer mehr Freiheiten - auch weil der US-PrĂ€sident gerne den starken Mann gibt.

US-PrÀsident Donald Trump salutiert auf der Andrews Air Force Base bevor er in die Air Force One steigt.

Der russischen Luftwaffe ist offenbar ein schwerer Schlag gegen den IS geglĂŒckt. Bis zu 200 KĂ€mpfer seien getötet worden.

Syrische und russische KrĂ€fte versuchen seit Monaten, ĂŒber die zurĂŒckeroberte WĂŒstenstadt Palmyra hinaus eine Verbindung nach Dair as-Saur freizukĂ€mpfen.

Die irakische Armee hat eine Offensive auf eine der letzten grĂ¶ĂŸeren IS-Bastionen im Norden des Landes eingeleitet.

Die irakische Luftwaffe habe bereits mit der Bombardierung von Stellungen der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in der Stadt Tal Afar begonnen. Eine Bodenoperation soll folgen.

Der Konflikt spitzt sich zu: Nach Nordkoreas erneutem Raketentest, unterstĂŒtzt China die UN-Sanktionen und hĂ€lt ein MilitĂ€rmanöver vor der KĂŒste der koreanischen Halbinsel ab.

Kim Jong Un sieht einen knallharten Kurs von China auf sich zukommen.
Reuters, AFP, mt

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website