Sie sind hier: Home > Themen >

Teheran

Thema

Teheran

Bijan Djir-Sarai soll neuer FDP-Generalsekretär werden

Bijan Djir-Sarai soll neuer FDP-Generalsekretär werden

Der Nachfolger von Volker Wissing steht nach einem Medienbericht fest. Der Bundestagsabgeordnete Bijan Djir-Sarai soll in Zukunft die Geschäfte der Liberalen führen. Der Bundestagsabgeordnete Bijan Djir-Sarai soll einem Medienbericht zufolge neuer ... mehr
Israel soll iranisches Waffenlager in Syrien bombardiert haben

Israel soll iranisches Waffenlager in Syrien bombardiert haben

Mehrere Handelscontainer standen in Brand: Israel soll im Hafen von Latakia ein iranisches Waffenlager bombardiert haben. Zuletzt häuften sich die israelischen Angriffe auf syrisches Gebiet.  Israel hat Aktivisten zufolge Luftangriffe auf eine iranische Waffenlieferung ... mehr
Grelle Explosion nahe iranischer Atomanlage

Grelle Explosion nahe iranischer Atomanlage

Nahe der Atomanlage Natanz soll es zu einer Explosion gekommen sein. Berichten zufolge wurde die Luftabwehr aktiviert. Zurzeit verhandelt der Iran mit den USA und europäischen Ländern um eine Rückkehr zum Atomabkommen.  Nahe der iranischen Atomanlage Natanz ... mehr
Fahndung nach Brandanschlag auf iranisches Konsulat

Fahndung nach Brandanschlag auf iranisches Konsulat

Nach dem Brandanschlag auf das iranische Konsulat in Hamburg sucht die Polizei mit einer Öffentlichkeitsfahndung nach den Tätern. Die Ermittlungen des Staatsschutzes führten bislang nicht zur Identifizierung der zwei Unbekannten, wie Staatsanwaltschaft und Polizei ... mehr
G20-Gipfel: USA und Europäer warnen vor Eskalation im Atomstreit mit Iran

G20-Gipfel: USA und Europäer warnen vor Eskalation im Atomstreit mit Iran

Die USA und die Europäer dringen auf eine Wiederaufnahme der Atomgespräche mit Iran. Die Regierungschefs, darunter auch Kanzlerin Merkel, zeigen sich besorgt über iranische Uran-Anreicherungen. Ohne eine rasche Rückkehr des Irans zum Atomabkommen ... mehr

Wiener Abkommen: Iran will Atomverhandlungen wieder aufnehmen

Das Wiener Abkommen soll verhindern, dass der Iran Atomwaffen baut. Seit 2018 ist es außer Kraft. Die Wiederaufnahme der Gespräche hat sich durch einen Machtwechsel im Land verzögert – bis jetzt. Iran wird die Atomverhandlungen in Wien nächsten Monat wieder aufnehmen ... mehr

Kölnerin sitzt in iranischer Haft: OP nötig, doch kein Hafturlaub genehmigt

Die Kölnerin Nahid Taghavi wurde im Iran zu zehn Jahren Haft verurteilt. Nun hat sich die Lage der Inhaftierten zugespitzt: Sie benötigt eine medizinische Behandlung und Hafturlaub, das wird ihr offenbar verwehrt.  Im August wurde die Kölner Architektin Nahid Taghavi ... mehr

Iran will Atombehörde Zugang zu Aufzeichnungsgeräten geben

Lange hat der Iran der Internationalen Atomenergiebehörde verwehrt, die Atomprojekte des Landes zu überwachen. Mit dem neuen iranischen Atomchef scheint sich das nun zu ändern. In den festgefahrenen Atomstreit mit dem Iran kommt offenbar etwas Bewegung ... mehr

Iran-USA-Konflikt: Iran verurteilt Joe Bidens Worte als "illegale Drohung"

Zwischen dem Iran und den USA herrscht ein feindseliges Verhältnis: US-Präsident Biden hatte angedeutet , auch "andere Optionen" zu ergreifen , sollten diplomatische Bemühungen scheitern. Der Iran reagiert nun. Der iranische Sicherheitsrat hat die jüngste Aussage ... mehr

Köln/Teheran: Tochter nach Urteil gegen Nahid Taghavi erschüttert: "Müssen kämpfen"

Die Kölnerin Nahid Taghavi wurde im Iran zu einer langen Haftstrafe verurteilt. 10 Jahre und 8 Monate soll die 65-jährige Architektin im Gefängnis verbringen. Ihre in Köln lebende Tochter ist erschüttert –  und macht neben dem Iran auch der Bundesregierung ... mehr

Anwalt: Haftstrafe für Kölnerin im Iran

Teheran (dpa) – Die Deutsch-Iranerin Nahid T. ist nach Angaben eines Anwalts wegen illegaler politischer Aktivitäten im Iran zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Nahid T. sei wegen der "Leitung einer illegalen Gruppe" zu zehn Jahren und wegen Propaganda ... mehr

Golf von Oman: Mögliche Schiffsentführung beendet – Iran unter Verdacht

Auf einer der wichtigsten Seerouten weltweit soll ein Schiff entführt worden sein. Inzwischen gab die britische Warnzentrale für Seefahrt Entwarnung: Die ungebetenen Gäste seien von Bord gegangen. Nur Tage nach einem tödlichen Drohnenangriff auf einen ... mehr

USA koordinieren weitere Schritte gegen den Iran

Nach einem Angriff auf einen Öltanker nahe Oman wollen die USA jetzt ein gemeinsames Vorgehen gegen den Iran koordinieren. Damit wachsen die Spannungen in der Region. Der tödliche mutmaßliche Drohnenangriff auf einen Öltanker vor der Küste des Oman sorgt weiterhin ... mehr

Nach Angriff auf Öltanker: Israel sieht Schuld bei Iran

Bei einem Angriff auf einen israelischen Öltanker im Indischen Ozean sind zwei Besatzungsmitglieder getötet worden. Jetzt beschuldigt Israel den Iran, hinter dem Anschlag zu stecken. Israel hat den Iran beschuldigt, für einen tödlichen Angriff auf einen ... mehr

Olympia 2021: "Cancel Culture" ist im Fall Moster angebracht

Nachdem er Sportler als "Kameltreiber" bezeichnete, soll Patrick Moster aus Tokio abreisen. Das aber reicht noch lange nicht, findet unsere Kolumnistin. Die Verantwortlichen meiden klare Entscheidungen – nicht nur in diesem Fall.  Es ist ein besonders schlimmer ... mehr

Beispiellose Protestwelle gegen neues Internet-Gesetz

Ein neues Gesetz für noch mehr Internetzensur hat im Iran eine gewaltige Protestwelle ausgelöst. Selbst in der Führung ist von einer gefährlichen Spaltung zwischen Gesellschaft und Politik die Rede. Ein Gesetz im iranischen Parlament für noch mehr Internetzensur ... mehr

Köln: Nahid Taghavi – Corona-Infektion in iranischem Gefängnis

Die Kölner Architektin Nahid Taghavi wird seit Oktober des vergangenen Jahres im Teheraner Evin-Gefängnis gefangen gehalten. Nun ist im Frauentrakt das Coronavirus ausgebrochen. Unter den Erkrankten ist auch die 66-jährige Deutsch-Iranerin – ihre Tochter ... mehr

Irans neuer Präsident will kein Treffen mit US-Präsident Biden

Seit Freitag gibt es einen neuen Präsidenten im Iran: Ebrahim Raeissi. Bei seiner ersten Pressekonferenz hat dieser nun klargestellt: Ein Treffen mit Biden wird es mit ihm nicht geben. Der neugewählte iranische Präsident Ebrahim Raeissi hat ein Treffen ... mehr

Gespräche zum Atomabkommen vertragt – Einigung weiter möglich

Auch mit dem neuen iranischen Präsident Raisi scheint ein neues Atomabkommen möglich. Doch die EU mahnt, dass die Zeit drängt. Die neue israelische Regierung warnt vor einem Deal. Die Gespräche über eine Wiederbelebung des Atomabkommens mit dem  Iran sind am Sonntag ... mehr

Prozess gegen Kölnerin Taghavi: "Im Iran gibt es keinen Freispruch"

Sie wollte ihre Familie im Iran besuchen und landete in einem Foltergefängnis – vermutlich wegen ihres westlichen Lebensstils. Nun soll der Prozess gegen Nahid Taghavi aus Köln starten. Sie gilt als politische Geisel. Seit Oktober des letzten Jahres ... mehr

Teheran: Großbrand in iranischer Ölraffinerie – Gasleitung explodiert

In einer Ölraffinerie der iranischen Hauptstadt Teheran ist ein Großbrand ausgebrochen. Mehrere Rettungsteams sind im Einsatz, das genaue Ausmaß der Schäden bleibt zunächst unklar. In einer Ölraffinerie in der iranischen Hauptstadt  Teheran ist es am Mittwoch zu einem ... mehr

Brand an Bord: Iranisches Schiff im Golf von Oman gesunken

Katastrophe an Bord: Ein iranisches Marineschiff fängt im Golf von Oman Feuer. Die Besatzung wird evakuiert. Nun ist der Frachter gesunken. Ein Versorgungsschiff der iranischen Marine ist im Golf von Oman gesunken. Auf dem Tanker "Charg" sei am Dienstag ein Feuer ... mehr

WTI und Brent: Ölpreise steigen vor Opec-Verhandlung stark an

Am Dienstag berät das Kartell der Opec-Staaten über die Fördermengen für Rohöl. Die Preise für die zwei wichtigsten Rohölsorten stiegen vorab deutlich an. Die Ölpreise sind am Dienstag vor einer Zusammenkunft großer Förderländern gestiegen. Am Morgen kostete ein Barrel ... mehr

Iran verfügt über 16 Mal mehr angereichertes Uran als vereinbart

Der Iran besitzt 16 Mal mehr angereichertes Uran als im internationalen Atomabkommen von 2015 vereinbart. Die zuständige Atomenergiebehörde zeigt sich besorgt.  Der Iran verfügt laut einer Schätzung der Internationalen Atomenergiebehörde ( IAEA) über 2,4 Kilogramm ... mehr

Iran: Teheran schließt zwei Kandidaten bei Präsidentschaftswahl aus

Es sind nur noch wenige Wochen bis zur Präsidentschaftswahl im Iran, doch schon jetzt dürfen zwei Kandidaten nicht an der Wahl teilnehmen. Ein wichtiger Befürworter des Atomabkommens scheidet damit aus. Die Führung in Teheran schließt den als moderat-konservativ ... mehr

Irans Parlament will Überwachung von Atomanlagen einschränken

Eigentlich war der Iran kurz davor, den Atomstreit mit den USA beizulegen. Doch nun stellen Hardliner im Parlament in Teheran eine Forderung, die eine Einigung verhindern könnte. Kurz vor einem möglichen Durchbruch im Atomstreit mit den USA fordern Hardliner ... mehr

Atom-Deal: Iran rechnet mit baldiger Einigung im Atomstreit

Ein Abkommen sollte verhindern, dass de r Iran Atomwaffen herstellen kann. Der frühere US-Präsident Trump aber stieg aus dem Deal aus. Bei der Neuauflage scheint es Fortschritte zu geben. Im Atomstreit mit den USA steht nach Ansicht des iranischen Präsidenten Hassan ... mehr

Kölnerin bangt um im Iran inhaftierte Mutter: "Die Isolationshaft hat Spuren hinterlassen"

Die 66-Jährige Kölnerin Nahid Taghavi wird im Iran weiterhin gefangen gehalten und wartet auf den Prozess. Zwischendurch war sie in Isolationshaft. t-online hat mit ihrer Tochter in Köln gesprochen. Im Falle der im Iran inhaftierten Kölnerin Nahid Taghavi ... mehr

Teheran: Fast 600 Kandidaten für Präsidentenwahl im Iran

Teheran (dpa) - Im Iran hat das Innenministerium knapp 600 Kandidaten für die Präsidentenwahl am 18. Juni registriert. Unter den insgesamt 592 Bewerbern seien 40 Frauen und 552 Männer, teilte das Innenministerium mit. Alle Bewerber müssen nun vom sogenannten ... mehr

Iranische Polizei untersucht Tod von Schweizer Diplomatin

Eine Schweizer Diplomatin stürzte in der iranischen Hauptstadt Teheran aus dem 18. Stock eines Hochhauses, die Gründe sind unklar. Nun ermittelt die Polizei. Die iranische Polizei untersucht nach Angaben des Außenministeriums den Tod einer Schweizer Diplomatin ... mehr

Irak bestätigt: Erzfeinde Saudi-Arabien und Iran reden miteinander

Eigentlich gelten der Iran und Saudi-Arabien als verfeindet. Doch jetzt hat der irakische Präsident Barham Salih bestätigt, dass sich Vertreter beider Länder bereits mehrmals in seinem Land getroffen haben. Der irakische Präsident Barham Salih ... mehr

Iran: Schweizer Diplomatin (†51) stirbt durch Sturz aus Hochhaus

In Teheran ist eine Schweizer Diplomatin tödlich verunglückt. Sie fiel aus dem 17. Stock eines Hochhauses. Ihre Leiche wurde erst einen Tag später entdeckt.  Eine Diplomatin der Schweizer Botschaft im Iran ist in ihrem Wohnkomplex in der Hauptstadt Teheran ... mehr

USA: Weißes Haus dementiert Gefangenenaustausch mit dem Iran

Iranische Medien berichten, dass die USA mit dem Land vier Gefangene austauschen und gesperrte Konten freigeben wollen. Doch das Weiße Haus will davon nichts wissen. Die USA haben einen Medienbericht zurückgewiesen, wonach sie mit dem  Iran einen Gefangenen-Austausch ... mehr

Osama bin Ladens Tod vor 10 Jahren: Wie gefährlich ist al-Qaida heute noch?

Genau vor zehn Jahren erschoss eine US-Spezialeinheit Osama bin Laden in Pakistan. Das Terrornetzwerk hinter ihm lebt weiter. Die neue Führung setzt auf eine gänzlich andere Strategie.  Zehn Jahre nach dem Tod von Osama bin Laden hat al-Qaida massiv an Bedeutung ... mehr

Iran (Ghom): Großbrand in Chemiefabrik – sechs Verletzte

In der Stadt Ghom stand eine Chemiefabrik in Flammen. Über hundert Einsatzkräfte bekämpften das Feuer. Doch eine Gefahr bleibt: Es könnten gefährliche Chemikalien aus der Ruine austreten.  In der Nähe der zentraliranischen Stadt Ghom ist es am frühen Sonntagmorgen ... mehr

Köln: Gerichtsprozess gegen Nahid Taghavi im Iran verschoben

Seit einem halben Jahr sitzt die Kölner Architektin Nahid Taghavi in iranischer Haft. Am Mittwoch sollte der Prozess gegen die 66-Jährige beginnen, ihr Anwalt bewirkte jedoch eine Verschiebung der Verhandlung. Vor Gericht hatte er seine Mandantin zum ersten ... mehr

Köln: Im Iran inhaftierter Architektin soll der Prozess gemacht werden

Seit mehr als sechs Monaten sitzt die Kölner Architektin Nahid Taghavi im Iran im Gefängnis – einen Großteil davon in Isolationshaft. Mit ihrem Anwalt durfte sie nicht sprechen, trotzdem soll bald der Prozess gegen sie beginnen. Normalerweise pendelt Nahid Taghavi ... mehr

Vor Atomgesprächen: Iran bereitet umstrittene Uran-Anreicherung vor

Der Iran steht kurz vor einer wesentlichen Steigerung seiner nuklearen Aktivitäten, wie Inspektoren der Internationalen Atomenergiebehörde bestätigten. In der EU wird der Schritt mit großer Sorge beobachtet. Der Iran hat seine Vorbereitungen für eine Urananreicherung ... mehr

Iran will Urananreicherung auf 60 Prozent erhöhen – nach Angriff auf Atomanlage

Kurz vor Wiederaufnahme der Gespräche über ein neues Atomabkommen beginnt der Iran, sein Uran weiter anzureichern. Dadurch macht das Land einen weiteren Schritt hin zur Herstellung von Kernwaffen.  Der Iran will nach dem mutmaßlich israelischen Angriff auf seine ... mehr

Köln: Im Iran inhaftierte Architektin zurück in Isolationshaft

Noch immer ist die Kölner Architektin Nahid Taghavi im Iran im Gefängnis. Nachdem sich zuletzt ihre Haftbedingungen verbessert hatten, nun ein Rückschlag: Seit kurzem ist die 66-Jährige zurück in Isolationshaft. Im Oktober letzten Jahres wurde die Deutsch-Iranerin Nahid ... mehr

Atom-Gespräche mit Iran – USA schicken Mittelsleute

Die neue US-Regierung will zum Atomabkommen mit dem Iran zurückkehren – unter Bedingungen. Doch die Zeit drängt, in Teheran könnten im Sommer wieder die Hardliner an der Macht sein. Die Gespräche zur Rettung des Iran-Atomabkommens ... mehr

Köln: Nahid Taghavi aus iranischer Isolationshaft verlegt

Im Fall der seit Monaten im Iran inhaftierten Kölnerin gibt es erstmals gute Neuigkeiten. t-online sprach mit ihrer Tochter. Noch vor einer Woche saß Nahid Taghavi in Teheran (66) in Isolationshaft des Evin-Gefängnisses. Dort ist sie seit fünf Monaten inhaftiert ... mehr

Köln: Architektin seit Monaten ohne Anklage in iranischer Haft

Vor fünf Monaten wurde die 66-jährige Kölnerin Nahid Taghavi in Teheran verhaftet. Seitdem hat sie weder mit einem Anwalt sprechen dürfen, noch einen Grund erfahren, weshalb sie eingesperrt ist. Mariam Claren, die Tochter der Gefangenen, sieht die Bundesregierung ... mehr

Europäer legen Atom-Resolution gegen den Iran auf Eis

Deutschland, Frankreich und Großbritannien haben ihre Pläne für einen formellen Protest gegen die jüngsten iranischen Verstöße im Atomstreit vorerst gestoppt. Atombehörden-Chef Grossi zeigt sich nun optimistisch.  Die Europäer verzichten nach Angaben von Diplomaten ... mehr

Teheran: Treffen zu Atomabkommen mit EU abgesagt

Die Europäische Union wollte mit Teheran über eine Wiederbelebung des Atom-Deals mit den USA beraten. Dazu ist der Iran allerdings derzeit nicht bereit.  Der Iran hat ein von der EU vorgeschlagenes Atom-Treffen mit den USA und anderen Vertragspartnern des Wiener ... mehr

Iran soll Vorrat an angereichertem Uran aufgestockt haben

Über ein Vielfaches des eigentlich erlaubten angereicherten Urans verfügt das Mullah-Regime im Iran jetzt laut Internationaler Atomenergiebehörde. Das Kontrollgremium schlägt Alarm. Vieles bleibt im Dunkeln.  Der Iran hat nach Erkenntnissen der Internationalen ... mehr

US-Präsident Biden auf Münchner Sicherheitskonferenz: "Das transatlantische Bündnis ist zurück"

Der US-Präsident zieht in einer Rede vor der Münchner Sicherheitskonferenz einen Schlussstrich unter die Außenpolitik seines Vorgängers. "Amerika ist zurück", sagt er gerichtet an Europa –  und kritisiert Russland scharf.   US-Präsident Joe Biden hat in einer ... mehr

Iran produziert Uran-Metall – Verstoß gegen Atomdeal

Das internationale Atomabkommen verbietet dem Iran den Besitz von Uran-Metall. Doch jetzt hat das Land damit begonnen, das Metall selbst zu produzieren und setzt sich damit erneut über die Vereinbarung hinweg. Mit der Produktion von Uran-Metall hat der Iran ein weiteres ... mehr

USA: Taliban drohen Vereinigten Staaten mit "großem Krieg"

Bis Ende April sollen alle US-Streitkräfte Afghanistan verlassen haben. Darauf bestehen die Taliban, doch der Abzug der US-Truppen droht nun auf den letzten Metern zu scheitern. Die militant-islamistischen Taliban haben den USA erneut mit Eskalation gedroht, sollten ... mehr

Syrien: Israel fliegt offenbar erneut Luftangriffe auf Golanhöhen

Laut syrischer Beobachter hat das israelische Militär erneut einen Stützpunkt bombardiert. Israel selbst gab keine Stellungnahme zu möglichen Angriffen ab. Die israelische Armee hat nach syrischen Angaben neue Luftangriffe ... mehr

Israel greift iranische Ziele in Syrien an – offenbar viele Tote

Der Iran versucht seit langem, seinen Einfluss im Bürgerkriegsland Syrien auszudehnen. Das Nachbarland Israel will das verhindern und hat Berichten zufolge Armee-Stellungen und Waffenlager angegriffen. Bei schweren, mutmaßlich israelischen Luftangriffen ... mehr

Golf-Konflikt: Katar und Golfnachbarn legen Streit bei

Katar stand 2017 plötzlich fast allein da, als dessen Nachbarn am Golf eine Blockade gegen das Land verhängten. Diplomatische Beziehungen wurden eingefroren, Transportwege gekappt – bis jetzt.  Mehr als drei Jahre nach dem Beginn einer Blockade gegen Katar legen ... mehr

Iran hat mit höherer Urananreicherung begonnen

In einer iranischen Atomanlage ist die Urananreicherung laut einem Sprecher erhöht worden. Dabei hält Irans Präsident Ruhani den Schritt für politisch unklug.  Der Iran hat mit der umstrittenen Erhöhung seiner Urananreicherung in der Atomanlage Fordo ... mehr

Nach Kritik an Hinrichtung: Deutscher Botschafter im Iran einbestellt

Deutschland hatte die Hinrichtung des iranischen Oppositionellen Ruhollah Sam scharf verurteilt. Der Iran empfindet das als "inakzeptable Einmischung".  Das iranische Außenministerium hat den deutschen Botschafter Hans-Udo Muzel einbestellt. Zur Begründung wurde ... mehr

Iran: Satellitengesteuerte Waffe soll Kernphysiker getötet haben

Bei einem Anschlag in der Nähe von Teheran ist ein hochrangiger Wissenschaftler getötet worden. Berichten zufolge soll dabei "künstliche Intelligenz" zum Einsatz gekommen sein. Der Ende November ermordete Kernphysiker Mohsen Fachrisadeh wurde nach Angaben der iranischen ... mehr
 
1 3 4


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: