Übersicht Hersteller (Quelle: Hersteller)

Kosten müssen sinken: Sorgen um VW-Transporterwerk
Kosten müssen sinken: Sorgen um VW-Transporterwerk

Die mögliche Kooperation der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge mit dem Rivalen Ford sorgt laut "Handelsblatt" für Unruhe im Transporterwerk Hannover. Teile der Transporterproduktion könnten künftig in... mehr

Die mögliche Kooperation der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge mit dem Rivalen Ford sorgt laut "Handelsblatt" für Unruhe im Transporterwerk Hannover. Teile der Transporterproduktion ...

VW-Nutzfahrzeug-Chef zuversichtlich für Kooperation mit Ford

Der neue Chef der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge, Ex-VW-Strategiechef Thomas Sedran, sieht eine mögliche Partnerschaft mit dem Rivalen Ford als Vorteil für beide Seiten. Die Gespräche verliefen konstruktiv, sagte er der Deutschen Presse-Agentur in Hannover. "Aus unserer Sicht wäre es für beide Seiten sinnvoll, stärker zusammenzuarbeiten, um am Ende vor allem die Elektrifizierung unserer Flotten zu stemmen. Ich würde mir wünschen, dass wir es hinkriegen." Der Manager erklärte, er sei zuversichtlich, "dass wir gegen Ende des Jahres konkreter werden können". ... mehr

Der neue Chef der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge, Ex-VW-Strategiechef Thomas Sedran, sieht eine mögliche Partnerschaft mit dem Rivalen Ford als Vorteil für beide Seiten. Die ...

Volkswagens Strategie: Die Last mit den "Dieselgate"-Klagen
Volkswagens Strategie: Die Last mit den "Dieselgate"-Klagen

Wolfsburg (dpa) - Wer die jüngsten Auto-Verkaufszahlen ansieht, muss annehmen, dass VW im Geld schwimmt. Trotz "Dieselgate" liefert der Konzern immer mehr Fahrzeuge aus. Die Kassen des Autoriesen, der... mehr

Der millionenfache Abgasbetrug hat Volkswagen in den USA Milliarden gekostet. In Europa bekommen Kunden keinen Schadenersatz - verhindert...

VW: WLTP-Freigabe für Golf in den nächsten Tagen

Volkswagen kommt kurz vor der Einführung der neuen Abgas-Prüfverfahren bei den Freigaben für die Volumenmodelle voran. Für 7 von 14 Modellen der Kernmarke VW gebe es die entsprechende Genehmigung, sagte Deutschland-Vertriebschef Thomas Zahn am Donnerstag - darunter die Baureihen Polo und Passat. Die Freigabe für den Golf werde "in den nächsten Tagen und Wochen" erwartet, bis Ende September sollten weitere folgen. Klar sei aber: Bis zum Stichtag 1. September würden nicht alle Modelle für den Abgas-Prüfzyklus WLTP zertifiziert sein. ... mehr

Volkswagen kommt kurz vor der Einführung der neuen Abgas-Prüfverfahren bei den Freigaben für die Volumenmodelle voran. Für 7 von 14 Modellen der Kernmarke VW gebe es die ...

Anwalt wirft VW Behinderungsstrategie durch Vergleiche vor
Anwalt wirft VW Behinderungsstrategie durch Vergleiche vor

Der Anwalt Christopher Rother hat Volkswagen vorgeworfen, mit einer Vergleichsstrategie die gerichtliche Klärung des Abgas-Skandals zu behindern. Es sei für ihn deutlich, dass eine Absicht... mehr

Der Anwalt Christopher Rother hat Volkswagen vorgeworfen, mit einer Vergleichsstrategie die gerichtliche Klärung des Abgas-Skandals zu behindern. Es sei für ihn deutlich, dass eine ...

US-Aufseher stellt zwei Verstöße bei Volkswagen fest
US-Aufseher stellt zwei Verstöße bei Volkswagen fest

Der von den US-Behörden bei Volkswagen eingesetzte Aufpasser Larry Thompson hat in seinem ersten Zwischenbericht zwei Verstöße gegen die Auflagen festgestellt. Volkswagen selbst habe diese Verstöße... mehr

Der von den US-Behörden bei Volkswagen eingesetzte Aufpasser Larry Thompson hat in seinem ersten Zwischenbericht zwei Verstöße gegen die Auflagen festgestellt. Volkswagen selbst ...

US-Aufseher Larry Thompson legt Zwischenbericht zu VW vor

Der von den US-Behörden bei Volkswagen eingesetzte Aufpasser Larry Thompson legt heute seinen ersten Zwischenbericht vor. Kürzlich hatte Thompson fehlende personelle Folgen nach dem millionenfachen Betrug mit manipulierter Abgasreinigung von Dieselmotoren kritisiert. In seinem ersten halben Jahr hatte Thompson allerdings bei dem Autobauer gute Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Managern gemacht. "Volkswagen will wirklich den Kulturwandel schaffen, daran habe ich überhaupt keine Zweifel", sagte der Jurist Ende 2017. ... mehr

Der von den US-Behörden bei Volkswagen eingesetzte Aufpasser Larry Thompson legt heute seinen ersten Zwischenbericht vor. Kürzlich hatte Thompson fehlende personelle Folgen nach ...

Enthüllungen belasten VW-Chef Herbert Diess
Enthüllungen belasten VW-Chef Herbert Diess

Hat VW-Chef Herbert Diess im Zusammenhang mit dem Abgasskandal gelogen? Neue Enthüllungen deuten darauf hin und belasten auch Ex-Konzernchef Winterkorn zusätzlich. Der amtierende VW-Chef Herbert Diess... mehr

Hat VW-Chef Herbert Diess im Zusammenhang mit dem Abgasskandal gelogen? Neue Enthüllungen deuten darauf hin und belasten auch Ex-Konzernchef Winterkorn zusätzlich.

Volkswagen steckt Milliarden in vernetzte Autos
Volkswagen steckt Milliarden in vernetzte Autos

Im Umbruch der Autobranche hin zu E-Mobilität und Digitalisierung will Volkswagen Milliarden in die Vernetzung seiner Autos stecken. 3,5 Milliarden Euro sollten bis 2025 in eine... mehr

Im Umbruch der Autobranche hin zu E-Mobilität und Digitalisierung will Volkswagen Milliarden in die Vernetzung seiner Autos stecken. 3,5 Milliarden Euro sollten bis 2025 in eine ...

VW bringt den Klassiker California als Sondermodell
VW bringt den Klassiker California als Sondermodell

Zu seinem 30. Geburtstag baut Volkswagen nicht nur eine limitierte Auflage des Camping-Bullis, sondern auch die XXL-Version Grand California, die einige Extras zu bieten hat. California und Grand... mehr

Zu seinem 30. Geburtstag baut Volkswagen nicht nur eine limitierte Auflage des Camping-Bullis, sondern auch die XXL-Version Grand California, die einige Extras zu bieten hat.

VW zu Batteriezellen: "Erschreckende Abhängigkeit" von Asien
VW zu Batteriezellen: "Erschreckende Abhängigkeit" von Asien

VW-Chef Herbert Diess sieht in der großen Marktmacht asiatischer Anbieter bei Batteriezellen für E-Autos ein Problem für die deutschen Hersteller. ... mehr

VW-Chef Herbert Diess sieht in der großen Marktmacht asiatischer Anbieter bei Batteriezellen für E-Autos ein Problem für die deutschen Hersteller. Dem "Handelsblatt" sagte der ...

VW kündigt nach Gerichtsurteil Beherrschungsvertrag mit MAN
VW kündigt nach Gerichtsurteil Beherrschungsvertrag mit MAN

Die Nutzfahrzeuge-Tochter von Volkswagen kündigt den Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit MAN. Diese werde zum 1. Januar 2019 wirksam, teilte die Volkswagen Truck & Bus AG am Dienstag in... mehr

Die Nutzfahrzeuge-Tochter von Volkswagen kündigt den Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit MAN. Diese werde zum 1. Januar 2019 wirksam, teilte die Volkswagen Truck & Bus ...

VW: Keine Ablösung von Komponenten-Chef Schmall geplant

Volkswagen will an Thomas Schmall als Vorstand für seine konzerneigenen Zulieferwerke festhalten. Das Unternehmen dementierte am Dienstag einen Bericht des Magazins "Auto Motor Sport", demzufolge der Manager auf der Position des "Komponenten"-Chefs abgelöst werden könne. "Thomas Schmall ist und bleibt Leiter der Konzern-Komponente der Volkswagen AG und verantwortet hiermit die Neuausrichtung des konzernweiten Komponentengeschäfts, das wir noch effizienter und wettbewerbsfähiger aufstellen werden", hieß es dazu aus Wolfsburg. ... mehr

Volkswagen will an Thomas Schmall als Vorstand für seine konzerneigenen Zulieferwerke festhalten. Das Unternehmen dementierte am Dienstag einen Bericht des Magazins "Auto Motor ...

Verkehr: Paketzustellung direkt ins parkende Auto
Verkehr: Paketzustellung direkt ins parkende Auto

Wolfsburg (dpa/tmn) - Schon aus Sicht des Zustellers hat es Vorteile, wenn er Pakete per App und digitalem Schüssel im Kofferraum des Autos der Empfänger ablegen kann. Als erste Autohersteller bieten... mehr

Das Auto als Briefkasten? Um diese Idee geht es bei neuen Dienstleistungen, die sich etwa "In-car Delivery" oder "Ready to drop" nennen...

Rückruf bei VW: 700.000 Autos vom Typ Tiguan und Touran betroffen
Rückruf bei VW: 700.000 Autos vom Typ Tiguan und Touran betroffen

Eine nicht richtig abgedichtete Lichtleiste in Tausenden VW-Autos führt zu einem weltweiten Rückruf. Bei einem Kurzschluss kann es zu einem Schmorschaden, im schlimmsten Fall sogar zu einem Brand... mehr

Von dem Rückruf sind bundesweit rund 52.500 Wagen betroffen. Eine fehlerhafte Verarbeitung an der Lichtleiste kann zum Brand führen. Folgende VW-Modelle sind betroffen.


Anzeige
Gebrauchtwagensuche


shopping-portal