Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Herstellermeldungen >

VW

Übersicht Hersteller (Quelle: Hersteller)

VW-Skandal reißt Milliarden-Loch in Volkswagen-Kasse
VW-Skandal reißt Milliarden-Loch in Volkswagen-Kasse

Der Abgas-Skandal wirft den VW-Konzern finanziell aus der Bahn: Europas größter Autobauer muss wegen der Diesel-Affäre in seiner Bilanz für das Jahr 2015 rund 16,4 Milliarden Euro zurückstellen. Damit... mehr

Europas größter Autobauer muss wegen der Diesel-Affäre in seiner Bilanz für das Jahr 2015 rund 16,4 Milliarden Euro zurückstellen.

Abgas-Skandal: Daimler gerät ins Visier der US-Behörden
Abgas-Skandal: Daimler gerät ins Visier der US-Behörden

Nach dem Abgas-Skandal bei VW geraten der deutsche Autobauer Daimler und der japanische Hersteller Mitsubishi in den Fokus der US-Behörden. Das US-Justizministerium habe Daimler aufgefordert,... mehr

Die Schwaben halten Klagen für unbegründet. Mitsubishi hat Tricksereien zugegeben.

VW in den USA: Zieht sich Volkswagen aus Amerika zurück?
VW in den USA: Zieht sich Volkswagen aus Amerika zurück?

Die Pläne waren hochfliegend. Doch jetzt überlegt VW offenbar, sich aus dem Massengeschäft in den USA zurückzuziehen. Die Vertragshändler laufen Sturm, der Rücktritt von US-Chef Michael Horn passt ins... mehr

Die Pläne waren hochfliegend. Doch jetzt scheinen die Wolfsburger kalte Füße zu kriegen.

Abgas-Skandal: VW in den USA Beweismittel vernichtet?
Abgas-Skandal: VW in den USA Beweismittel vernichtet?

Neue Vorwürfe im Abgas-Skandal sorgen für Unruhe bei Volkswagen: Nach der Enthüllung des Skandals im September soll der Konzern in den USA Beweismittel vernichtet haben, berichten NDR, WDR und... mehr

Früherer Mitarbeiter von Volkswagen packt aus: Der Konzern soll trotz Verbot Daten gelöscht haben.

VW-Skandal: Schauen deutsche VW-Kunden in die Röhre?
VW-Skandal: Schauen deutsche VW-Kunden in die Röhre?

Die Ampel zeigt Gelb, nicht Grün: 216 Tage nach dem Ausbruch des weltweiten Diesel-Skandals einigen sich VW und die US-Behörden auf einen ersten Kompromiss. Die dortigen Besitzer der manipulierten... mehr

Für deutsche VW-Kunden bleiben viele Fragen offen.

Abgasskandal: VW und US-Behörden schließen Kompromiss
Abgasskandal: VW und US-Behörden schließen Kompromiss

Volkswagen und die US-Behörden haben kurz vor dem Ablauf eines Ultimatums einen Kompromiss zur Lösung der Abgas-Krise in den Vereinigten Staaten ausgehandelt. Entsprechende Eckpunkte stellten die... mehr

Volkswagen und die US-Behörden haben kurz vor dem Ablauf eines Ultimatums einen Kompromiss zur Lösung der Abgas-Krise in den Vereinigten Staaten ausgehandelt.

So sieht die Einigung zwischen VW und US-Behörden aus
So sieht die Einigung zwischen VW und US-Behörden aus

Der deutsche Autobauer Volkswagen hat sich offenbar im Streit um manipulierte Diesel-Abgaswerte mit US-Vertretern auf einen Vergleich geeinigt. VW werde beim zuständigen US-Gericht an diesem... mehr

Volkswagen hat sich offenbar im Streit um manipulierte Diesel-Abgaswerte mit US-Vertretern auf einen Vergleich geeinigt.

Andreas Tilp will Volkswagen Milliardenhöhe verklagen
Andreas Tilp will Volkswagen Milliardenhöhe verklagen

Auf VW dürfte in der Abgas-Affäre eine weitere Klage in Milliardenhöhe zukommen. Der Tübinger Anlegeranwalt Andreas Tilp will bis zum Herbst Schadenersatzklagen institutioneller Anleger im... mehr

Institutionelle Anleger monieren, dass VW seiner Auskunftspflicht nicht nachgekommen sei. 

Jede zehnte Stelle in VW-Verwaltung soll wegfallen
Jede zehnte Stelle in VW-Verwaltung soll wegfallen

Im Abgas-Skandal bedroht der verschärfte Sparkurs bei Volkswagen Tausende Stellen in der Verwaltung. Bei den Mitarbeitern im Haustarif soll in den Büro-Abteilungen außerhalb der Produktion nach... mehr

Betriebsratschef Osterloh lässt es zu einer offenen Eskalation vor 20.000 Mitarbeitern kommen.

Volkswagen-USA-Chef Horn gibt nach Abgas-Skandal auf
Volkswagen-USA-Chef Horn gibt nach Abgas-Skandal auf

Volkswagen kommt in der Affäre um manipulierte Emissionswerte nicht zur Ruhe. Michael Horn, der Verantwortliche für das Geschäft in den USA - wo der Skandal seinen Lauf nahm - tritt zurück. Der... mehr

Volkswagen kommt in der Affäre um manipulierte Emissionswerte nicht zur Ruhe.

VW will Arbeitern T-Shirts streichen
VW will Arbeitern T-Shirts streichen

Der kriselnde Autobauer VW überlegt bei seinem Sparkurs offensichtlich, den Bandarbeitern Teile ihrer Arbeitskluft zu streichen. "Bei Volkswagen gibt es allen Ernstes Bestrebungen, die T-Shirts als... mehr

Der kriselnde Autobauer VW überlegt bei seinem Sparkurs offensichtlich, den Bandarbeitern Teile ihrer Arbeitskluft zu streichen.

VW-Händler fühlen sich von Konzern unter Druck gesetzt

Verschlankung unter Zwang: Unabhängige VW-Autohändler fühlen sich durch ruppige Methoden des Volkswagen-Konzerns bedrängt. Nach "Spiegel"-Information will sich der Autohersteller so von überzähligen Betrieben trennen. VW-Autohändler klagen über die ruppige Vorgehensweise des Volkswagen-Konzerns, sich überzähliger Betriebe zu entledigen. ... mehr

Verschlankung unter Zwang: Unabhängige VW-Autohändler fühlen sich durch ruppige Methoden des Volkswagen-Konzerns bedrängt.

Coca-Cola, IBM, Microsoft und Co.: Das sind die 100 wertvollsten Marken

Coca-Cola, IBM und Microsoft sind 2010 die wertvollsten Marken der Welt, das hat das Marken-Beratungsunternehmen Interbrand herausgefunden und die wertvollsten 100 gekürt. Unter den Top 100 sind auch zehn deutsche vertreten, die wertvollste deutsche Marke ist Mercedes. Wir stellen Ihnen in unserer Foto-Serie die Top 10 der wertvollsten Marken vor und verraten Ihnen, welche deutschen Marken es in das Ranking geschafft haben. Coca-Cola bleibt Nummer eins Unangefochtene Nummer eins ist und bleibt Coca-Cola. Der Markenwert des Getränkeherstellers liegt bei 70,45 Milliarden Dollar. ... mehr

Coca-Cola, IBM und Microsoft sind 2010 die wertvollsten Marken der Welt, das hat das Marken-Beratungsunternehmen Interbrand herausgefunden und die wertvollsten 100 gekürt.

Volkswagen: 18 Prozent Absatzplus in ersten fünf Monaten

Europas größter Autobauer Volkswagen hat seine Verkaufszahlen in den ersten fünf Monaten 2010 massiv gesteigert. In dem Zeitraum seien konzernweit 2,94 Millionen Autos verkauft worden, teilte VW mit. Das entspreche einem Wachstum von 18,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Im Mai verkaufte der Konzern 604.200 Autos, 8,6 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahresmonat. Allerdings war auch die wegen der Wirtschaftskrise schwache Basis im Vorjahreszeitraum ein Grund für die hohen Wachstumsraten. ... mehr

Europas größter Autobauer Volkswagen hat seine Verkaufszahlen in den ersten fünf Monaten 2010 massiv gesteigert.

Pkw-Kernmarke im VW-Konzern verliert achten Monat in Folge

Europas größter Autobauer Volkswagen hat mit seiner Pkw-Kernmarke auch im Mai keinen Weg aus dem monatelangen Absatzminus gefunden. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat sank die Zahl der ausgelieferten Fahrzeuge um 5,9 Prozent auf 499.500 Stück, wie der Konzern am Abend in Wolfsburg mitteilte. Die Kernmarke um Golf und Passat steckt damit nunmehr schon seit acht Monaten im Rückwärtsgang. Nach den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres steht per Mai im Vorjahresvergleich ein Minus von 3,0 Prozent. Damit verstärkte sich der Rückgang von minus 2,2 Prozent per April. ... mehr

Europas größter Autobauer Volkswagen hat mit seiner Pkw-Kernmarke auch im Mai keinen Weg aus dem monatelangen Absatzminus gefunden.


Anzeige
Gebrauchtwagensuche


shopping-portal