Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Herstellermeldungen >

Renault

Übersicht Hersteller (Quelle: Hersteller)

Großen Preis von Österreich: Defekter Ferrari bremst Vettel - Leclerc auf Pole
Großen Preis von Österreich: Defekter Ferrari bremst Vettel - Leclerc auf Pole

Spielberg (dpa) - Sebastian Vettel stieg knapp fünf Minuten vor Ende der Qualifikation aus seinem Ferrari und klopfte seinen Mechanikern tröstend auf die Schultern. Der viermalige Formel-1-Weltmeister... mehr

Es muss bitter für Sebastian Vettel sein. Nach der Enttäuschung von Frankreich vor einer Woche wird er in Österreich von einem Defekt am...

Großer Preis von Österreich: Leclerc fährt schnellste Runde im Abschlusstraining
Großer Preis von Österreich: Leclerc fährt schnellste Runde im Abschlusstraining

Spielberg (dpa) - Ferrari-Pilot Charles Leclerc ist im letzten Freien Training vor der Qualifikation zum Großen Preis von Österreich die schnellste Runde gefahren. Der 21 Jahre alte Monegasse verwies... mehr

Ferrari-Pilot Charles Leclerc ist im letzten Freien Training vor der Qualifikation zum Großen Preis von Österreich die schnellste Runde...

Modell-Update: Renault verpasst dem Zoe mehr Reichweite und neuen Innenraum
Modell-Update: Renault verpasst dem Zoe mehr Reichweite und neuen Innenraum

Paris (dpa/tmn) - Der Renault Zoe bekommt ein gründliches Update: Zum Jahreswechsel wollen die Franzosen ihr kompaktes Elektroauto mit aufgefrischtem Design, neuem Innenraum und einer größeren... mehr

Kleine Auffrischung gefällig? Renaults Stromer Zoe bekommt eine Rundumerneuerung. Das wirkt sich vor allem auf Design, Innenraum und...

Fiat Chrysler: Fusion mit Renault überraschend geplatzt
Fiat Chrysler: Fusion mit Renault überraschend geplatzt

Unruhige Zeiten für  Renault : Erst schlägt die Affäre um Ex-Manager Ghosn noch größere Wellen – nun zieht Fiat Chrysler überraschend sein Angebot für eine Fusion zurück. Was steckt dahinter? Fiat... mehr

Unruhige Zeiten für Renault: Erst schlägt die Affäre um Ex-Manager Ghosn noch größere Wellen – nun zieht Fiat Chrysler überraschend sein Angebot für eine Fusion zurück. Was steckt dahinter?

Niederlande ermitteln gegen Ex-Renault-Boss Carlos Ghosn
Niederlande ermitteln gegen Ex-Renault-Boss Carlos Ghosn

Die Hinweise auf finanzielle Intransparenz bei Nissan wurden nach erster Überprüfung bestätigt, da droht dem Ex-Topmanager Carlos Ghosn erneut Ärger. Was ihm nun in den Niederlanden vorgeworfen wird. ... mehr

Nach Hinweisen auf finanzielle Intransparenz bei Nissan, droht dem Ex-Topmanager Carlos Ghosn erneut Ärger. Was ihm nun in den Niederlanden vorgeworfen wird. 

Autotest - Renault K-ZE: Stromern zum Spartarif

Berlin (dpa-infocom) - Ein Tesla kostet aktuell mehr als 60.000 Euro, für den VW ID.3 werden knapp 30.000 Euro fällig und der Smart EQ steht mit mehr als 20.000 Euro in der Liste. Für Elektroautos muss man tief in die Tasche greifen. Dass es auch anders geht, will jetzt Renault mit dem K-ZE beweisen. Denn der Kleinwagen soll mit einem konkurrenzlosen Preis von deutlich unter 15.000 Euro zum Billigheimer unter den Batterieautos werden - und trotzdem mehr als 250 Kilometer Reichweite bieten. ... mehr

Ein gutes Gewissen muss kein teures Vergnügen sein. Mit dem K-ZE beweist Renault, dass bezahlbare Elektroautos möglich sind...

Autohersteller: Fiat Chrysler will Fusion mit Renault
Autohersteller: Fiat Chrysler will Fusion mit Renault

Renault ist bereits mit den japanischen Herstellern Nissan und Mitsubishi eng verbunden. Nun soll es ein Bündnis mit Fiat Chrysler geben. Der riesige Verbund würde VW bei den Verkäufen überholen. Der... mehr

Renault ist bereits mit den japanischen Herstellern Nissan und Mitsubishi eng verbunden. Nun soll es ein Bündnis mit Fiat Chrysler geben. Der Verbund würde VW bei den Verkäufen überholen.

Fusion geplant: Fiat Chrysler will mit Renault weltweiten Autoriesen bilden
Fusion geplant: Fiat Chrysler will mit Renault weltweiten Autoriesen bilden

Boulogne-Billancourt (dpa) - Fiat Chrysler will mit Renault fusionieren und zum weltweit drittgrößten Autohersteller aufsteigen. Die neue Gigant würde die Marktführer Volkswagen und Toyota... mehr

Der wachsende Druck auf die Branche zwingt zu neuen Bündnissen: Fiat Chrysler lädt Renault zu einer Giganten-Hochzeit ein...

Formel 1: Hülkenberg patzt in Spanien-Qualifikation
Formel 1: Hülkenberg patzt in Spanien-Qualifikation

Barcelona (dpa) - Renault-Pilot Nico Hülkenberg ist schon in der ersten Runde der Qualifikation zum Großen Preis von Spanien gescheitert. Der Formel-1-Fahrer aus Emmerich leistete sich in Barcelona... mehr

Renault-Pilot Nico Hülkenberg ist schon in der ersten Runde der Qualifikation zum Großen Preis von Spanien gescheitert....

Nutzfahrzeug für Familien: Seriennahe Studie blickt auf den nächsten Renault Kangoo
Nutzfahrzeug für Familien: Seriennahe Studie blickt auf den nächsten Renault Kangoo

Brühl (dpa/tmn) - Renault bereitet den Start des nächsten Kangoo vor. Als Vorboten des Kleintransporters, den es ab 2020 wieder als Nutzfahrzeug und Familienauto geben wird, haben die Franzosen jetzt... mehr

Ab 2020 wird es die nächste Generation des Kangoo geben. Als Nutzfahrzeug und Familienauto nähert sich der nächste Kangoo designmäßig einem...

Mit toller Ausstattung: Renault City K-ZE soll Preisbrecher unter den E-Autos werden
Mit toller Ausstattung: Renault City K-ZE soll Preisbrecher unter den E-Autos werden

Wuhan (dpa/tmn) – Renault steigt in den Preiskampf um das günstigste Elektroauto ein. Auf der Automesse in Shanghai (Besuchertage: 18. bis 25. April) haben die Franzosen dafür die Tochtermarke Renault... mehr

Mit einem günstigen E-Auto will Renault den chinesischen Markt aufmischen. Das SUV soll ab Sommer für einen Kampfpreis verkauft werden...

In Japan: Ex-Nissan- und Renault-Chef Carlos Ghosn erneut verhaftet worden
In Japan: Ex-Nissan- und Renault-Chef Carlos Ghosn erneut verhaftet worden

Nachdem Carlos Ghosn gegen Kaution freikam, ist er jetzt wieder verhaftet worden. Angeblich hat die Staatsanwaltschaft neue Anklagepunkte gegen ihn. Dabei wollte der Automanager in Kürze erneut seine... mehr

Nachdem Ghosn gegen Kaution freikam, ist er jetzt wieder verhaftet worden. Angeblich hat die Staatsanwaltschaft neue Anklagepunkte gegen ihn. Dabei wollte der Automanager in Kürze erneut seine Unschuld beweisen.

Auto – Nissan und Co.: Renault plant Übernahme mehrerer Autobauer
Auto – Nissan und Co.: Renault plant Übernahme mehrerer Autobauer

Der französische Hersteller Renault nimmt die globale Marktführerschaft ins Visier. Als erstes sollen Fusionsgespräche mit Nissan aufgenommen werden. Wie plant Renault langfristig für die Zukunft?... mehr

Der französische Hersteller Renault nimmt die globale Marktführerschaft ins Visier. Als erstes sollen Fusionsgespräche mit Nissan aufgenommen werden. Wie plant Renault langfristig für die Zukunft?

Carlos Ghosn: Ex-Autoboss wird rund um die Uhr überwacht
Carlos Ghosn: Ex-Autoboss wird rund um die Uhr überwacht

Seit wenigen Tagen ist Ex-Nissan- und Ex-Renault-Chef Carlos Ghosn auf freiem Fuß – allerdings unter strengen Auflagen. Welche das sind, wurde jetzt bekannt. Keine Mails, kein Internet und... mehr

Kein Internet und Überwachungskameras: Der Automanager Carlos Ghosn muss zwar nicht im Gefängnis auf seinen Prozess warten. Dafür muss er strikte Regeln einhalten, eh ihm der Prozess gemacht wird.

Renault und Peugeot: Französische Autobauer weiten Elektro-Angebot deutlich aus
Renault und Peugeot: Französische Autobauer weiten Elektro-Angebot deutlich aus

Genf (dpa) - Unter dem Druck der schärfer werdenden EU-Vorgaben für den Klimaschutz gehen weitere Autohersteller in die Elektro-Offensive. Peugeot will von kommendem Herbst an die gesamte... mehr

Will sie die EU-Grenzwerte für den Kohlendioxid-Ausstoß nicht reißen, muss die Autobranche Alternativen zum Verbrennungsmotor an die Kunden...

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10



shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: