Sie sind hier: Home > Auto >

Technik & Service

Besonderheiten von PDA-Navigationssystemen

PDA-Navigationssysteme sind die Vorreiter heutiger mobiler Navigationsgeräte und brachten Autofahrern eine günstige Alternative zu fest verbauten Navigationsgeräten. Heute sind sie jedoch neben mobilen Navis und Smartphones in den Hintergrund gerückt. PDA-Navigationssysteme zur mobilen Nutzung PDA-Navigationssysteme kamen um das Jahr 2000 auf den Markt und stellten für Vielfahrer zu dieser Zeit die Alternative zu Navigationsgeräten dar, die damals oft nur fest eingebaut in Fahrzeugen der Oberklasse zu finden waren. PDA steht dabei für Personal Digital Assistant, auch Pocket PC genannt. ... mehr

PDA-Navigationssysteme sind die Vorreiter heutiger mobiler Navigationsgeräte und brachten Autofahrern eine günstige Alternative zu fest verbauten Navigationsgeräten.

Navigationsgeräte im Vergleich

Die Großzahl der Autofahrer nutzt heute ein Navigationsgerät auf längeren Fahrten. Hersteller wetteifern daher darum, die besten Dienste und Funktionen auf den Geräten zu liefern. Trotzdem zeigen mobile Navis bei vergleichenden Tests aber noch immer einige Schwächen. Displaygröße im Vergleich Größer ist nicht immer besser - das ist eines der Ergebnisse, die ein Test von Navigationsgeräten des ADAC im Jahr 2011 ergab. Viele mobile Navis sind heute mit Bildschirmen ausgestattet, die eine Diagonale von sieben Zoll, umgerechnet 178 Millimeter, aufweisen. ... mehr

Die Großzahl der Autofahrer nutzt heute ein Navigationsgerät auf längeren Fahrten.

Welches Smartphone eignet sich als Navigationsgerät?

Ein Smartphone kann während der Autofahrt eine echte Alternative zu einem klassischen Navigationsgerät sein. Aber nicht jedes Modell eignet sich uneingeschränkt dafür. Hier erfahren Sie mehr dazu. Gute Smartphones sind besser als Navigationsgeräte Untersuchungen der Stiftung Warentest im Juni 2012 ergaben, dass Smartphones nicht nur eine alternative Möglichkeit sind, um auf der Autofahrt ans Ziel zu finden, sondern dass die kleinen Hightech-Wunder teilweise sogar besser arbeiten als mobile Navigationsgeräte. ... mehr

Ein Smartphone kann während der Autofahrt eine echte Alternative zu einem klassischen Navigationsgerät sein.

Baby-Autositz mit Fahrgestell - Autositz und Kinderwagen in einem

Um Ihr Kind während der Fahrt zu sichern, können Sie es in einem Baby-Autositz mit Fahrgestell, auch Babywanne genannt, anschnallen. Außerhalb des Autos lässt sich der Sitz dann als Kinderwagen benutzen. Doch wie sicher ist dieses System? Vorteile durch Baby-Autositz mit Fahrgestell Vor allem Kleinwagenbesitzer kennen das Problem, besonders wenn es auf eine längere Fahrt geht und der Kofferraum bereits beladen ist: Wo soll dann noch der Kinderwagen untergebracht werden? ... mehr

Um Ihr Kind während der Fahrt zu sichern, können Sie es in einem Baby-Autositz mit Fahrgestell, auch Babywanne genannt, anschnallen.

Kindersitz gebraucht kaufen: Worauf Sie achten sollten

Sie möchten einen Kindersitz gebraucht kaufen? Das kann sich finanziell lohnen. Allerdings nur dann, wenn sich der Kindersitz in einem tadellosen Zustand befindet. Hier erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf achten sollten. Kindersitz auf Schäden überprüfen Wenn Sie einen Kindersitz gebraucht kaufen, bedeutet das nicht nur die Schonung des Geldbeutels. In erster Linie geht es natürlich um die Sicherheit Ihres Kindes. Deshalb müssen Sie den Kindersitz vor dem Kauf genau unter die Lupe nehmen. Zunächst ist es äußerst wichtig, dass er keine Beschädigungen aufweist. ... mehr

Sie möchten einen Kindersitz gebraucht kaufen? Das kann sich finanziell lohnen.

Freisprecheinrichtung: Verschiedene Möglichkeiten

Beim Telefonieren mit dem Handy im Auto ist eine Freisprecheinrichtung unbedingt erforderlich und sogar gesetzlich vorgeschrieben. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Sie nutzen können, um eine solche in Ihrem Auto zu installieren. Darum ist eine Freisprecheinrichtung unverzichtbar Die Rechtslage in Deutschland ist eindeutig: Seit 2001 dürfen Autofahrer im Wagen während der Fahrt nur noch dann mit Ihrem Mobiltelefon telefonieren, wenn eine Freisprecheinrichtung vorhanden ist. Andernfalls drohen 60 Euro Bußgeld und ein Strafpunkt in Flensburg. ... mehr

Beim Telefonieren mit dem Handy im Auto ist eine Freisprecheinrichtung unbedingt erforderlich und sogar gesetzlich vorgeschrieben.

iPhone als Navigationssystem - Software im Vergleich

Wer ein iPhone besitzt, kann das Gerät ganz einfach als Navigationssystem im Auto nutzen. Welche Apps in Tests besonders gut abschneiden, erfahren Sie hier. Gute Apps stehen Navigationsgeräten in nichts nach Heute ist es kein Problem mehr, moderne Smartphones wie das iPhone als Navigationsgerät einzusetzen. Viele Apps können mit der Qualität mobiler Navigationssysteme mithalten oder übertreffen diese sogar. Zwischen einzelnen Apps kann es jedoch auch große Unterschiede geben. Sowohl im Preis als auch im Kartenmaterial und in der Bedienung differenzieren sich die Lotsen-Programme. ... mehr

Wer ein iPhone besitzt, kann das Gerät ganz einfach als Navigationssystem im Auto nutzen.

Bluetooth-Freisprechanlagen im Vergleich

Wenn Sie sicher und vorschriftsmäßig im Auto telefonieren möchten, bietet eine Bluetooth-Freisprechanlage eine praktische Möglichkeit dafür. Die Geräte funktionieren kabellos und gewährleisten dennoch eine gute Tonqualität während der Fahrt. Verschiedene Produkte weisen im Vergleich allerdings einige Unterschiede auf. Was leisten Bluetooth-Freisprechanlagen? Was die grundsätzlichen Funktionen angeht, finden sich einige Aspekte, in denen sich sämtliche Bluetooth-Freisprechanlagen gleichen. ... mehr

Wenn Sie sicher und vorschriftsmäßig im Auto telefonieren möchten, bietet eine Bluetooth-Freisprechanlage eine praktische Möglichkeit dafür.

Freisprecheinrichtung kaufen - Worauf Sie achten sollten

Während der Autofahrt zu telefonieren, ist seit 2001 nur noch erlaubt, wenn Sie eine Freisprechanlage nutzen. Falls Sie eine Freisprecheinrichtung kaufen, sollten Sie aber einige Punkte beachten. Die Funktionsweise der einzelnen Anlagen und Geräte kann dabei große Unterschiede mit sich bringen. Darauf ist zu achten, wenn Sie eine Freisprecheinrichtung kaufen Bevor Sie eine Freisprecheinrichtung kaufen, sollten Sie diese umfassend testen. Im Fokus steht dabei die Sprachqualität, die maßgeblich durch die Antenne des gewählten Geräts bestimmt wird. ... mehr

Während der Autofahrt zu telefonieren, ist seit 2001 nur noch erlaubt, wenn Sie eine Freisprechanlage nutzen.

Auto-Kühlboxen - Wie gut kühlen sie wirklich?

Auto-Kühlboxen kühlen Snacks und Getränke bei langen und kurzen Fahrten quer durchs Land. Gerade im Hochsommer, wenn Erfrischungen von der Raststätte ansonsten teuer zu Buche schlagen können, ist eine Kühlbox eine durchaus lohnenswerte Anschaffung. Auto-Kühlboxen können effizient kühlen Unterschieden wird zunächst zwischen passiven Kühlboxen, Absorberkühlboxen, thermoelektrischen Kühlboxen, Kompressorkühlboxen und strombetriebenen Kühlboxen. Die passive Kühlbox kann selbst keine Kälte erzeugen, sondern diese in Ihrem Inneren nur speichern. ... mehr

Auto-Kühlboxen kühlen Snacks und Getränke bei langen und kurzen Fahrten quer durchs Land.

Navi geklaut: Wer zahlt den Diebstahl?
Navi geklaut: Wer zahlt den Diebstahl?

Böse Überraschung auf dem Parkplatz: Die Scheibe ist zerbrochen und das Navi wurde geklaut. Ein Vorfall dieser Art ist keine Seltenheit: Täglich werden auf Deutschlands Parkplätzen hunderte... mehr

Böse Überraschung auf dem Parkplatz: Die Scheibe ist zerbrochen und das Navi wurde geklaut.

Wann ist es Zeit, sich ein neues Navi zuzulegen?

Wer häufig auf der Autobahn unterwegs ist, wird bemerken, dass sich Strecken immer wieder verändern. So werden mehr und mehr Straßen gebaut, ohne dass dies von einem Navigationsgerät erfasst wird. Zudem zeigt sich, dass ein Navigationsgerät oftmals schon in veralteter Form verkauft wird und das Kartenmaterial direkt nach dem Erwerb einer Aktualisierung bedarf. Diese wird jedoch von den führenden Herstellern zu Beginn kostenlos angeboten. ... mehr

Wer häufig auf der Autobahn unterwegs ist, wird bemerken, dass sich Strecken immer wieder verändern.

Vor- und Nachteile von Navigationsgeräten

Navigationsgeräte geleiten uns mittlerweile tagtäglich sicher ans Ziel. Doch die kleinen Geräte haben auch verschiedene Nachteile: Beispielsweise stumpft die Orientierung des Fahrers zunehmend ab. Navigationsgeräte sorgen für Ruhe im Auto Noch vor 15 Jahren waren kompakte Navigationsgeräte à la „TomTom“ völlig undenkbar: Verirrte Alleinreisende machten Halt an der nächsten Raststätte, fragten nach dem Weg und blätterten im Atlas. War ein Beifahrer an Bord, herrschte dagegen Arbeitsteilung: Der Fahrer bedient die Maschine, der Beifahrer schaut in der Karte nach. ... mehr

Navigationsgeräte geleiten uns mittlerweile tagtäglich sicher ans Ziel.

Hybrid-Schneeketten - Kombination aus Stahl und Stoff

Neuartige Hybrid-Schneeketten für Ihr Auto setzen auf eine Mischung aus Stahl und Stoff. Sie lassen sich besonders leicht montieren und sind so konstruiert, dass sie auch empfindlichen Leichtmetallfelgen nichts anhaben können. Wenn selbst der beste Winterreifen aufgibt Bei extremen Schneemengen oder auf eisglatten Straßen kann irgendwann auch der beste Winterreifen nichts mehr ausrichten. Um unter solchen Bedingungen trotzdem noch voranzukommen, müssen Sie Ihr Auto mit Schneeketten ausrüsten. Insbesondere in vielen Wintersportgebieten ist das keine Option, sondern Pflicht. ... mehr

Neuartige Hybrid-Schneeketten für Ihr Auto setzen auf eine Mischung aus Stahl und Stoff.

Hybrid-Technologie auch bei Schneeketten im Kommen

Die Hybrid-Technik verbindet man normalerweise mit besonders umweltfreundlichen Antrieben. Doch auch wenn es um die Schneekettenpflicht fürs Auto geht, ist Hybrid angesagt. Mit neuartigen Schneeketten aus Stoff und Stahl lassen sich die strengen Vorschriften in Österreich und Italien auf einfache Weise erfüllen. Schneekettenpflicht: Ohne Winterausrüstung keine Durchfahrt Wenn Sie in den Skiurlaub fahren wollen, sollten Sie sich im Rahmen Ihrer Reisevorbereitungen über die vor Ort geltenden Verkehrsregeln informieren. ... mehr

Die Hybrid-Technik verbindet man normalerweise mit besonders umweltfreundlichen Antrieben.

Schneeanfahrhilfen - Kein Ersatz für Schneeketten am Auto

Mit einer Schneeanfahrhilfe können Sie Ihr Auto im Winter auch auf stark verschneiten Straßen in Bewegung setzen. Ein Ersatz für Schneeketten sind die Hilfsmittel aber nicht. Und nur mit ihnen dürfen Sie auch keine Strecken befahren, auf denen Schneeketten vorgeschrieben sind. Schneeanfahrhilfen: In flachem Gelände reichen sie aus Ob Sie für Ihr Auto Schneeketten benötigen, hängt in erster Linie davon ab, wo Sie mit dem Wagen im Winter unterwegs sind. Im norddeutschen Flachland reicht sicherlich auch eine Schneeanfahrhilfe. ... mehr

Mit einer Schneeanfahrhilfe können Sie Ihr Auto im Winter auch auf stark verschneiten Straßen in Bewegung setzen.

Schneeketten-Arten - Systeme für Ihr Auto

Wenn Sie Ihr Auto fit für den Skiurlaub machen wollen, haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Schneeketten-Arten. Es gibt Seilketten, Ringketten und Systeme zur besonders schnellen Montage. Schneeketten: In vielen Skigebieten sind sie Pflicht Ohne Schneeketten kommen Sie in vielen Skigebieten nicht weit. Selbst wenn Sie trotz Schnee und Eis noch fahren könnten – Sie dürften es vielerorts nicht. Denn in zahlreichen Gegenden herrscht Schneekettenpflicht, deren Einhaltung streng überwacht wird. ... mehr

Wenn Sie Ihr Auto fit für den Skiurlaub machen wollen, haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Schneeketten-Arten.

Headset als Freisprecheinrichtung - Vor- und Nachteile

Wer mit einem Mobiltelefon am Steuer seines Autos angetroffen wird, muss tief in die Tasche greifen. Mit dem Headset ist das Telefonieren jedoch ebenso erlaubt, wie mit einer Freisprechanlage. In der Praxis zeigt das Headset sogar einige Vorteile gegenüber einer fest eingebauten Freisprechanlage. Vorteile, die ein Headset bietet Bevor Sie sich für ein Headset entscheiden, ist zwischen einem kabelgebundenen und einem Bluetooth-Gerät zu unterscheiden. Aus Sicherheitsgründen empfiehlt es sich dabei stets, auf die kabellose Variante zu setzen. ... mehr

Wer mit einem Mobiltelefon am Steuer seines Autos angetroffen wird, muss tief in die Tasche greifen.

Auto-Apps: Smartphone-Programme für Autofahrer

Der Boom an Apps für Smartphones macht auch vor Ihrem Auto nicht halt. Inzwischen gibt es die Anwendungen wie Sand am Meer, und es ist oftmals nicht leicht, zwischen reinen Spielereien und wirklich sinnvollen Apps zu unterscheiden. Wir verraten Ihnen die nützlichsten und innovativsten Auto-Apps. Wo stand mein Auto? Sie erinnern sich manchmal nicht genau daran, wo Sie Ihr Auto geparkt haben? Dank einiger Auto-Apps ist dieses Problem schnell gelöst: Die Programme "Park Me" oder "Cab4Me" lotsen Sie vom Einkaufsbummel in der Großstadt ganz leicht zurück zu Ihrem Auto, ein nettes Gimmick. ... mehr

Der Boom an Apps für Smartphones macht auch vor Ihrem Auto nicht halt.

Rückfahrkamera zum Nachrüsten: Tipps

Nur wenige Fahrzeuge verfügen serienmäßig über eine Rückfahrkamera. Mittlerweile lassen sich die praktischen Einpark-Helfer jedoch modellunabhängig nachrüsten. Wer dem täglichen Kampf um Parkplätze mit einem eher unübersichtlichen Fahrzeug begegnet, könnte mit der Investition zumindest seine Nerven schonen. Das dritte Auge nachrüsten Da unsere Fahrzeuge mit ihren ausladenden Hecks und aerodynamischen Design-Spielereien immer unübersichtlicher werden, sind elektronische Helfer wie „Park Distance Control“, also Abstandsmesser und eben Rückfahrkameras eine logische Konsequenz. ... mehr

Nur wenige Fahrzeuge verfügen serienmäßig über eine Rückfahrkamera.

1 2 3


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: