t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeWirtschaft & FinanzenAktuellesWirtschaft

Inflation in Deutschland: Bei diesem Gemüse steigen die Preise


t-online-Warenkorb
Beliebtes Gemüse wird immer teurer

Von t-online, jcz

Aktualisiert am 29.05.2024Lesedauer: 2 Min.
Player wird geladen
Alles wird teurer: So entsteht die Inflation – und was daran auch gut sein kann. (Quelle: t-online)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Die Inflationsrate steigt. Wie sich das auf Ihren Einkauf auswirkt, zeigen wir im t-online Warenkorbcheck.

Die Inflationsrate in Deutschland steigt auf 2,4 Prozent. Das ist der erste Anstieg in diesem Jahr. In den Vormonaten lag die Teuerungsrate stabil bei 2,2 Prozent.

Wie wirkt sich das auf die Preise an Kasse aus? t-online hat für Sie in die Supermarktregale geschaut. Dafür notiert unsere Redaktion in regelmäßigen Abständen die Preise für ausgewählte Produkte im Rewe-Onlineshop und in Filialen der Supermarktkette.

Einige Produkte sinken im Preis

Tatsächlich halten sich die Auswirkungen in Grenzen, doch insgesamt lässt sich trotz des Anstiegs der Inflationsrate sogar ein leichter Rückgang der Preise beobachten. Mit minus zehn Prozent im Vergleich zum Vormonat sank der Preis von Eisbergsalat am stärksten, dicht gefolgt von Frischkäse mit minus 9,1 Prozent. Auch beim Sauerkraut ging der Preis um 4,4 Prozent zurück.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Preiserhöhungen konnten wir bei Kartoffeln feststellen, hier stieg der Preis um 5,3 Prozent. Damit setzt sich ein Trend aus dem Vormonat fort, denn auch da war bereits ein Anstieg der Kartoffelpreise zu beobachten. Zudem stiegt der Preis bei Paprika im Vergleich zum Vormonat erneut, diesmal um 7,4 Prozent.

Vergleicht man nur die Produkte, die sowohl bei unserer Erhebung Ende April als auch jetzt verfügbar waren, und rechnet die Angebotseffekte heraus, so zahlt man als Kunde an der Supermarktkasse 84,43 Euro. Bei der vorangegangenen Erhebung waren es noch 84,57 Euro. Damit zahlt man als Kunde 0,2 Prozent weniger als im Vormonat.

Zur Erhebung: Da der Supermarkt regelmäßig sein Sortiment ändert, Sonderangebote macht oder bestimmte Produkte temporär nicht erhältlich sind, können nicht bei jeder Erhebung des t-online-Warenkorbs alle Artikel verglichen werden. In der Gesamtsumme des Warenkorbs wurde dies mit einer entsprechenden Bereinigung berücksichtigt. Wie viel teurer das Leben tatsächlich wird, hängt letztlich ohnehin stark von den eigenen Konsumgewohnheiten ab.

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherchen in einem Rewe-Supermarkt in Berlin
  • Mit Material der Nachrichtenagenturen Reuters
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website