Sie sind hier: Home > Finanzen > Beruf & Karriere > Beruf >

Zeitumstellung: Bedeutung für Lohn von Schichtarbeit in der Sommerzeit

Folgen für Beschäftigte  

Zeitumstellung: Entfällt Lohn für fehlende Arbeitsstunde?

29.03.2019, 20:29 Uhr | dpa

Zeitumstellung: Bedeutung für Lohn von Schichtarbeit in der Sommerzeit. Uhrzeit: Bei der Umstellung auf Sommerzeit verkürzt sich auch die Nachtschicht. (Quelle: dpa/Ralf Hirschberger)

Uhrzeit: Bei der Umstellung auf Sommerzeit verkürzt sich auch die Nachtschicht. (Quelle: Ralf Hirschberger/dpa)

Am Wochenende ist die Nacht von Samstag auf Sonntag wegen der Zeitumstellung eine Stunde kürzer. Für Berufstätige, die dann Nachtschicht haben, ist das gute und schlechte Nachricht zugleich.

Wenn im Zuge der Zeitumstellung die Uhren am Wochenende wieder um eine Stunde von 2 auf 3 Uhr vorgestellt werden, kann das Folgen für Beschäftigte haben – und zwar dann, wenn sie Nachtschicht haben. Für sie verkürzt sich in dieser Nacht die Arbeitszeit um eine Stunde.

Fehlende Stunde muss nicht nachgearbeitet werden

Entsprechend bekommen Angestellte für die entfallene Stunde keinen Lohn, erklärt der Rechtsschutz des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB). Und auch die Nachtschichtzuschläge entfallen. Schließlich wurde in der Stunde keine Arbeitsleistung erbracht.


Die fehlende Arbeitszeit muss den Angaben zufolge aber nicht nachgeholt werden. Die Pflicht zur Arbeitsleistung entfalle an dieser Stelle ersatzlos.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal