Blockchain: Die besten ETFs im Vergleich

Der Begriff Blockchain kommt aus dem Englischen und kann mit dem Wort Blockkette übersetzt werden. Der Begriff „Blöcke“ steht dabei für einzelne Datensätze, die sequentiell abgespeichert werden, wodurch eine Art Datensatzkette entsteht. Vom Prinzip her ist die Blockchain also erst einmal nichts anderes als eine große Datenbank, die mit einem sogenannten Ursprungsblock startet, an den dann immer neue Datenblöcke chronologisch angehängt werden, nachdem sie kryptographisch überprüft und bestätigt wurden. Damit bildet die Blockchain eine komplette Historie von Datensätzen (bspw. bei Geldtransaktionen) ab.

Im Grundsatz handelt es sich bei der Blockchain-Technologie um eine dezentral organisierte, also verteilte Datenbanklösung. Das bedeutet: Wer aktiv an dem System mitwirkt, speichert eine komplette Kopie der Daten auf seinem Rechner. Zum einen erhöht dieses Vorgehen die Manipulationssicherheit deutlich, denn selbst wenn eine Kopie gehackt wird, sind darüber hinaus noch viele korrekte Kopien vorhanden und der manipulierte Datensatz kann einfach "aussortiert" werden. Zum anderen wird die Reihenfolge der Blöcke über eine Prüfsumme verifiziert, so dass auch diese nicht nachträglich geändert werden kann.

Auch wenn die Blockchain in der Wahrnehmung der meisten Menschen primär für finanzielle Transaktionen im Kontext von Kryptowährungen entwickelt worden ist, bietet diese Technologie die Möglichkeit, alle Arten von Informationen zu speichern und somit zu protokollieren. Das Spektrum der zukünftigen Anwendungen ist damit sehr weit gefasst und der Technologie wird für viele Bereiche ein disruptives Potenzial vorausgesagt. Aufgrund der rasant steigenden Bedeutung der Blockchain-Technologie und der grenzenlosen Potenziale für zukünftige Anwendungen – insb. im Kontext des Web 3.0 – bieten Blockchain-ETFs für Anleger eine attraktive Möglichkeit, in dieses Thema zu investieren und an dem prognostizierten Wachstum zu partizipieren.

Mehr lesen

Börse von A-Z

Die Ströer Digital Publishing GmbH übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Genauigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Verzögerung der Kursdaten: Deutsche Börse 15 Min., Nasdaq und NYSE 20 Min.