• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Geld & Vorsorge
  • Gastkolumne: Zur Altersvorsorge einen langen Zeithorizont nutzen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextWaldbrand in Brandenburg au├čer KontrolleSymbolbild f├╝r einen TextTexas: 46 Tote in Lastwagen entdeckt Symbolbild f├╝r einen TextUS-Schauspielerin in Fluss ertrunkenSymbolbild f├╝r einen TextLufthansa bringt Mega-Jumbo A380 zur├╝ckSymbolbild f├╝r einen TextGelbe Giftwolke t├Âtet zw├Âlf MenschenSymbolbild f├╝r einen TextKehrt Johnny Depp in Kultrolle zur├╝ck?Symbolbild f├╝r einen TextOligarchen-Jacht soll versteigert werdenSymbolbild f├╝r einen TextUSA: Zug mit 200 Passagieren entgleistSymbolbild f├╝r einen TextHut-Panne bei K├Ânigin M├íximaSymbolbild f├╝r einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild f├╝r einen TextDeutsche Tennis-Asse souver├ĄnSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRoyal-Expertin sorgt sich um KateSymbolbild f├╝r einen TextJetzt testen: Was f├╝r ein Herrscher sind Sie?

Zur Altersvorsorge einen langen Zeithorizont nutzen

Von t-online
Aktualisiert am 05.08.2016Lesedauer: 3 Min.
Um seinen Ruhestand entspannt zu genie├čen, bedarf es fr├╝hzeitig einsetzender Einzahlungen f├╝r die Altersvorsorge.
Um seinen Ruhestand entspannt zu genie├čen, bedarf es fr├╝hzeitig einsetzender Einzahlungen f├╝r die Altersvorsorge. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

---- Ein Gastbeitrag von Thomas Lenerz ----
Die Lebensversicherung ist f├╝r immer mehr Menschen nicht mehr das Instrument Nummer eins f├╝r das Ruhestandseinkommen. Sie m├╝ssen andere Wege finden, um die Rentenl├╝cke zu schlie├čen und das Langlebigkeitsrisiko abzusichern.

Jahrzehntelang war die Lebensversicherung dasAltersvorsorge-Instrument der Deutschen ├╝berhaupt. Eigentlich hatte jeder B├╝rger eine, so mancher gar derer zwei. Aber das Blatt wendet sich.

Garantiezins f├Ąllt weiter

Die Zinssituation macht den Versicherern zu schaffen, die immer niedrigere H├Âchstrechnungszinsen veranschlagen k├Ânnen: Die H├Âhe des Garantiezinses hat sich seit Anfang 2007 fast halbiert, und zwar von 2,25 auf 1,25 Prozent.

Der aktuelle Garantiezins, der f├╝r alle Vertr├Ąge seit dem 1. Januar 2015 gilt, ist 2,75 Prozent niedriger als zwischen 1994 und 2000. Und 2017 wird er auf 0,9 Prozent fallen.

Zudem steigt die Kritik an hohen Geb├╝hren, die in Zeiten fallender Ertr├Ąge daf├╝r sorgen, dass zumindest f├╝r einige Sparer die Lebensversicherung-Police nicht nur Vorteile ├╝ber die Jahre hinweg bringt.

Rentenniveau sinkt

Doch was tun? Hoffen, dass im Alter schon irgendwie alles gut werden wird? Wohl kaum, denn die Entwicklung der gesetzlichen Renten ist dramatisch: Bis 2030 wird das durchschnittliche Rentenniveau auf 43 Prozent des letzten Nettoeinkommens sinken - das kann zu enormen Versorgungsl├╝cken f├╝hren, die ├╝ber eine private Vorsorge so gut wie m├Âglich ausgeglichen werden sollte.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Und pl├Âtzlich ist Putin nicht mehr isoliert
Indiens Premier Modi und Frankreichs Pr├Ąsident Macron beim G7-Gipfel: Andere Sicht auf Russlands Krieg.


Ebenso ein wichtiger Punkt: das "Langlebigkeitsrisiko". Ein heute 65-j├Ąhriger Mann wird Berechnungen des Statistischen Bundesamtes zufolge im Schnitt 82,5 Jahre alt. Nach den Sterbetafeln der Deutschen Aktuarsvereinigung von 2004 betr├Ągt die durchschnittliche Lebenserwartung bereits fast 90 Jahre. Damit steigt auch der Kapitalbedarf im Alter an, um die zus├Ątzlichen Lebensjahre zu finanzieren.

Was das konkret bedeutet, muss jeder f├╝r sich selbst ermitteln. Die schonungslose Analyse der Situation und des Kapitalbedarfs ist die Basis f├╝r die anschlie├čende Allokation des Verm├Âgens und des weiteren Aufbaus.

Rentner von morgen ben├Âtigt etwa eine Million

Ein Beispiel: Wer mit 65 Jahren in Rente geht und einen monatlichen Kapitalbedarf von 4000 Euro hat, ben├Âtigt bei einem Horizont von 20 Jahren 960.000 Euro Kapital. Wird dieser Mensch jedoch 90 Jahre alt, kommen 240.000 Euro Kapital dazu - die im Vorfeld nicht eingeplant waren.

Dementsprechend stehen verschiedene Elemente im Fokus f├╝r den Anleger. Zum einen ist dies der Zeithorizont. Je eher die Verm├Âgensanlage beginnt, desto mehr Zeit besteht, das Kapital zu mehren - sowohl durch die erwirtschaftete Rendite als auch durch weitere Einzahlungen.

Zahlt ein 35-J├Ąhriger beispielsweise 100.000 Euro einmalig auf ein Depot ein und stockt diesen Betrag monatlich um 500 Euro auf, k├Ânnen am Ende durch den Zinseszins auch bei einer defensiv angesetzten Wertentwicklung mehr als 500.000 Euro dabei herauskommen.

Wird aufgrund des langen Anlagezeitraums eine eher ambitionierte Anlagestrategie gew├Ąhlt, k├Ânnen es auch rund 700.000 Euro sein. Im Vordergrund einer solchen langfristigen Verm├Âgensverwaltungs-Strategie stehen dabei haupts├Ąchlich Aktien und andere renditestarke Papiere.

Kapitallebensversicherung reicht nicht aus

Zum Vergleich: Um bei einer Kapitallebensversicherung innerhalb von 30 Jahren die Garantiesumme von 500.000 Euro zu erwirtschaften, m├╝ssen monatlich rund 1360 Euro aufgewendet werden. F├╝r 700.000 Euro sind mehr als 1900 Euro monatlich n├Âtig - gegen 280.000 Euro Einzahlung im Depot stehen etwa 490.000 beziehungsweise 685.000 Euro bei der Kapitallebensversicherung. Der Aufwand ist also wesentlich h├Âher.

Dieses Geld bildet dann - wom├Âglich zus├Ątzlich zu anderen Verm├Âgensteilen wie Cash-Reserven, Fonds, Immobilien und unternehmerischen Beteiligungen - die Basis f├╝r den Lebensabend: f├╝r Lebensf├╝hrung und Konsum, f├╝r Reisen und die Unterst├╝tzung der Kinder und, und, und.

Wichtig ist, dass ein sorgf├Ąltiger Entnahmeplan, am besten gemeinsam mit dem Verm├Âgens-Manager, erstellt wird. Aus diesem geht hervor, zu welchem Zeitpunkt welches Kapital zur Verf├╝gung stehen muss und wie die freien Gelder allokiert werden m├╝ssen (etwa ├╝ber Festgeld und Renten und eine Aktien-Beimischung), um so lange wie m├Âglich ├╝ber Kapital verf├╝gen zu k├Ânnen.

coremedia:///cap/blob/content/78613898#data Der Autor, Thomas Lenerz, ist Direktor bei der I.C.M. Independent Capital Management Verm├Âgensberatung Mannheim GmbH. Der banken- und produktunabh├Ąngige Verm├Âgensverwalter hat sich auf die Verwaltung gehobener privater und semi-institutioneller Mandanten sowie Stiftungen spezialisiert.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Mauritius Kloft
Von Mauritius Kloft
Von Jessica Schwarzer
Ratgeber Aktien
Aktien kaufenAktien Steuern










t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website