Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat für diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Was muss ich beim Kündigen der Kreditkarte beachten?

  • Mauritius Kloft
Von Mauritius Kloft

Aktualisiert am 06.03.2021Lesedauer: 2 Min.
Mann mit Geldkarte in der Hand (Symbolbild): Eine Kündigung einer Kreditkarte muss schriftlich erfolgen.
Mann mit Geldkarte in der Hand (Symbolbild): Eine Kündigung einer Kreditkarte muss schriftlich erfolgen. (Quelle: Cavan Images/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoAtomwaffen: Sorge wegen Bau in NordkoreaSymbolbild für einen TextAntonow verlegt Basis nach LeipzigSymbolbild für einen TextPolizeieinsatz wegen Spinne auf AutobahnSymbolbild für einen TextStein-Anschlag auf RegionalzugSymbolbild für einen TextFrau stirbt bei Selfie vor WasserfallSymbolbild für einen TextHier ziehen heftige Unwetter aufSymbolbild für einen TextMcDonald's kehrt nicht nach Russland zurückSymbolbild für einen TextSchauspielerin Klara Höfels ist totSymbolbild für einen TextAufsteiger bietet Krankschreibung für FansSymbolbild für einen TextDFB-Talent vor MillionenwechselSymbolbild für einen Watson TeaserLena Meyer-Landrut überrascht mit ernsten Worten

Eine Kreditkarte zu kündigen, ist sehr leicht. Doch Sie sollten vor allem auf die Fristen achten. Das gilt besonders, wenn sich Ihre Kreditkarte automatisch verlängert. t-online gibt einen Überblick.

Das Wichtigste im Überblick


  • Wie kann ich meine Kreditkarte kündigen?
  • Auf welche Kündigungsfristen sollte ich achten?
  • Was muss ich nach der Kündigung tun?

Es ist wie so oft im Leben: Sie haben einen Vertrag abgeschlossen, sind aber nicht sonderlich zufrieden – sei es beim Handy oder einem Streaminganbieter. Wenn Sie den Vertrag loswerden möchten, müssen Sie ihn kündigen.

Das gilt auch bei einer Kreditkarte. Doch welche Frist gilt hier? Wie kann ich eine Kreditkarte kündigen? Und was mache ich nach der Kündigung mit dem Stück Plastik?

Wie kann ich meine Kreditkarte kündigen?

Eine Kreditkarte zu kündigen, ist sehr leicht. Sie sollten aber einiges beachten. Zunächst gilt: Sie müssen eine Kreditkarte schriftlich bei Ihrer Bank kündigen – nicht bei der Kreditkartengesellschaft wie Mastercard oder Visa.

Im Internet finden Sie einige vorgefertigte Anschreiben und Formulare. Das Schreiben kann an sich aber auch recht formlos sein. Es ist nur wichtig, dass es folgende Informationen enthält:

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Karte zeigt: Hier ziehen heftige Unwetter auf


  • Name des Karteninhabers
  • Kreditkartennummer und je nach Anbieter Kundennummer
  • Gültigkeitsdauer der Kreditkarte
  • Kündigungstermin (entweder "zum nächstmöglichen Termin" oder "zum XX.XX.XXXX")
  • Datum der Kündigung
  • Widerruf der Einzugsermächtigung
  • Eventuell Bankverbindung Ihres Girokontos (siehe unten)
  • Bitte um Kündigungsbestätigung

Die Bitte um eine Kündigungsbestätigung ist deshalb wichtig, damit Sie im Zweifelsfall beweisen können, dass die Kündigung eingegangen ist und bearbeitet wurde.

Auf welche Kündigungsfristen sollte ich achten?

Wie bei anderen Verträgen gilt es auch bei Ihrer Kreditkarte die Kündigungsfrist zu beachten. Diese beträgt oft drei Monate.

Beachten Sie: Häufig hat eine Kreditkarte eine Mindestlaufzeit – meist ein Jahr. Die Karte verlängert sich, wenn Sie diese nicht kündigen.

Weitere Artikel

13 bis 16 Stellen
Darum können Sie die Kreditkartennummer fühlen
Eine Kreditkarte: Sie besteht aus 13 bis 16 Ziffern in mehreren Blöcken.

Beim Online-Shopping wichtig
Hier finden Sie die Kreditkartenprüfnummer
Frau mit Kreditkarte (Symbolbild): Die Kreditkartenprüfnummer wird beim Onlinezahlen wichtig.

Schnelles Handeln gefragt
Kreditkarte verloren – was kann ich jetzt tun?
Verlust der Geldbörse (Symbolbild): Wenn Sie Ihr Portemonnaie samt Kreditkarte verloren haben, sollten Sie Ihre Karte sofort sperren lassen.

Was muss ich nach der Kündigung tun?

Manche Banken möchten, dass Sie die Kreditkarte nach der Kündigung wieder zurückschicken. Wie es Ihre Bank handhabt, finden Sie in dem Kreditkartenvertrag.

In der Regel müssen Sie die Karte aber nicht wieder abgeben. Wichtig ist aber: Sie sollten die Karte (besonders den Magnetstreifen) in dem Fall zerstören – indem sie sie etwa zerschneiden.

Sofern Ihre Kreditkarte über ein Guthabenkonto läuft, sollten Sie das Geld von diesem nach der Kündigung – wenn noch nicht geschehen – auf Ihr Girokonto überweisen. Sollte dies nicht klappen, müssten Sie Ihrer Bank die Bankverbindung Ihres Girokontos geben, auf das das Finanzinstitut Ihr restliches Guthaben überweisen soll. Das kann auch direkt mit dem Kündigungsschreiben geschehen.

Tipp: Wenn Sie eine neue Kreditkarte beantragen möchten, machen Sie dies, bevor Sie Ihre alte Karte gekündigt haben. Sonst steht Ihnen eine bestimmte Zeit lang keine Kreditkarte zur Verfügung.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ratgeber Aktien
Aktien kaufenAktien Steuern










t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website