Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Geld & Vorsorge > Sparen & Finanzieren >

Per Nachnahme bezahlen: Vor- und Nachteile


Zahlungsmethode  

Per Nachnahme bezahlen: Das sind Vor- und Nachteile

21.01.2021, 22:43 Uhr | mak, t-online

Per Nachnahme bezahlen: Vor- und Nachteile. Bestellung bei Lieferung mit Karte zahlen (Symbolbild): Die Zahlung per Nachnahme bietet einige Vorteile. (Quelle: imago images)

Bestellung bei Lieferung mit Karte zahlen (Symbolbild): Die Zahlung per Nachnahme bietet einige Vorteile. (Quelle: imago images)

Bei der Nachnahme müssen Sie erst bei der Lieferung an der Haustür eine Bestellung bezahlen. Doch was sinnvoll klingt, hat auch einige Nachteile.

Wenn Sie online einkaufen, müssen Sie sich oft zwischen mehreren Zahlungsarten entscheiden. Meist haben Sie die Wahl zwischen einer Zahlung per Vorkasse innerhalb einer bestimmten Zeitspanne, per Rechnung, per PayPal, Kreditkarte oder der Bezahlung beim Paketzusteller – also per Nachnahme.

Doch wie funktioniert diese Zahlungsart? Und welche Vorteile bietet sie? t-online erklärt es Ihnen.

Was genau ist die Nachnahme?

Bei der Zahlung per Nachnahme bekommen Sie die Ware persönlich vom Paketboten ausgehändigt – und zahlen bei ihm auch für Ihre Bestellung. Anders als bei anderen Bezahlarten müssen Sie also nicht vorab bezahlen, sondern können die Rechnung direkt an der Haustür begleichen. Der Zusteller händigt Ihnen die Lieferung erst aus, nachdem Sie gezahlt haben. Allerdings kostet Sie dieser Service einiges (siehe unten).

Was kostet die Nachnahme?

So bequem das Zahlen per Nachnahme ist, einen entscheidenden Haken hat die Sache: Es wird eine zusätzliche Nachnahmegebühr fällig. So kostet eine Bestellung per Nachnahme etwa bei DHL im Inland 6,90 Euro – unabhängig davon, wie viel das Paket kostet. Bei anderen Paketdienstleistern kommen ähnlich hohe Gebühren oben drauf.

Je nachdem, wie viel das Paket wiegt, kostet die Nachnahme also bisweilen mehr als der eigentliche Versand. Bei einem Auslandsversand kommen, abhängig wohin die Ware gehen soll, weitere Zuschläge hinzu.

Welche Vorteile bietet die Nachnahme?

Das Zahlen per Nachnahme bietet Ihnen als Kunde einige Vorteile. Wenn Sie etwas per Nachnahme bestellen, wird die Ware in der Regel sofort losgeschickt. Das heißt: Der Verkäufer wartet nicht, bis die Zahlung eingeht – Sie erhalten Ihre Bestellung also schneller als im Falle der Vorkasse, bei der es ein oder zwei Bearbeitungstage dauern kann, bis der Verkäufer Ihr Geld erhalten hat und die bestellte Ware versendet. Außerdem sind Nachnahmebestellungen meist auch dann möglich, wenn Sie einen negativen Schufa-Eintrag haben und Sie deshalb Ihren Einkauf womöglich nicht mehr per Kreditkarte oder auf Rechnung bezahlen können.

Welche Nachteile birgt die Nachnahme?

Doch die Nachnahme hat auch einige Nachteile: Bedenken Sie etwa, dass bei der Zahlung per Nachnahme auf jeden Fall jemand da sein sollte, der das Paket in Empfang nehmen kann, wenn es geliefert wird. Denn anders als bei alternativen Zahlungsmethoden, bei denen Sie bereits vorab den Zahlungsbetrag überwiesen haben, wird der Zusteller das Paket nicht beim Nachbarn hinterlegen.

Stattdessen wird er – je nach Postdienstleister – weitere Zustellversuche unternehmen oder es direkt bei der für Sie zuständigen Postfiliale hinterlegen. In diesem Fall müssen Sie also die Filiale extra aufsuchen, um die Rechnung dann dort zu begleichen. Rechnen Sie diesen Mehraufwand bei der Bestellung mit ein.

Außerdem sind die Gebühren für den Nachnahme-Service vergleichsweise hoch (siehe oben). Andere Zahlungsarten kosten Sie bisweilen gar nichts.

Zudem kann es passieren, dass der Zusteller kein Kartenlesegerät dabei hat oder beim Postdienstleister das Zahlen per EC-oder Kreditkarte ohnehin nicht möglich ist. In diesem Fall müssten Sie die Rechnung bar bezahlen – und am besten möglichst passend.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
  • Deutsche Post
  • advocard.de
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal