Sie sind hier: Home > Finanzen >

Verbraucherzentrale warnt vor Betrugsmasche mit Notar

Neue Betrugsmasche  

Achtung Abzocke: Angeblicher Notar macht Gewinnversprechen

31.07.2017, 11:41 Uhr | dpa, AM

Verbraucherzentrale warnt vor Betrugsmasche mit Notar. Achtung Abzocke: Angeblicher Notar macht Gewinnversprechen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/DAJ)

Wenn ein Gewinnversprechen an eine Vorauszahlung gekoppelt ist, sollten Verbraucher niemals Geld überweisen. Das gilt auch, wenn ein Anrufer vorgibt, Notar zu sein. (Quelle: DAJ/Thinkstock by Getty-Images)

Betrüger denken sich immer neue Maschen aus, wie sie arglosen Verbrauchern das Geld aus der Tasche ziehen können. Darum ist stets Vorsicht geboten, wenn Fremde Sie beispielsweise am Telefon dazu auffordern, Geld zu überweisen – egal wie stimmig die vorgebrachten Argumente klingen.

Die Verbraucherzentrale Hamburg warnt nun vor einer aktuellen Betrugsmasche eines vermeintlichen Notars.

Angeblicher Notar macht Gewinnversprechen

Wenn ein Gewinnversprechen an eine Vorauszahlung gekoppelt ist, sollten Verbraucher niemals Geld überweisen. Das gilt auch, wenn ein Anrufer vorgibt, Notar zu sein und dem Gesprächspartner für die Überweisung einen hohen Gewinn in Aussicht stellt. Dahinter steckt eine Betrugsmasche, warnt die Verbraucherzentrale Hamburg.

Wie Betrugsmasche funktioniert

Ein Betrug läuft in etwa so ab: Am Telefon beglückwünscht ein scheinbarer Notar den Gesprächspartner zu einem Gewinn von 128.000 Euro. Damit die Summe ausgezahlt werden kann, müsse man nur noch eine Kontoaktivierungsgebühr von rund 180 Euro überweisen. Nach Einschätzung der Verbraucherschützer ist nach der Überweisung das Geld weg – und auch der angebliche Gewinn.

Betroffene sollten sich an die Polizei wenden sowie den Fall der Bundesnetzagentur melden. Idealerweise notieren sie sich die Telefonnummer, das Datum und die Länge des Gespräches. Die Behörde kann den verwendeten Anschluss dann gegebenenfalls abstellen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal