• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Immobilien & Wohnen
  • Eigent├╝mer
  • Eine Zinsbindungsfrist von 30 Jahren


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextLufthansa bringt Mega-Jumbo A380 zur├╝ckSymbolbild f├╝r einen TextWaldbrand in Brandenburg au├čer KontrolleSymbolbild f├╝r einen TextGelbe Giftwolke t├Âtet zw├Âlf MenschenSymbolbild f├╝r einen TextUSA: Zug mit 200 Passagieren entgleistSymbolbild f├╝r einen TextOligarchen-Jacht soll versteigert werdenSymbolbild f├╝r einen TextHut-Panne bei K├Ânigin M├íximaSymbolbild f├╝r einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild f├╝r einen TextDeutsche Tennis-Asse souver├ĄnSymbolbild f├╝r einen TextDresden: Baukran kracht gegen WohnhausSymbolbild f├╝r ein VideoDorfbewohner stoppen RiesenkrokodilSymbolbild f├╝r einen TextErster Wolf in Baden-W├╝rttemberg entdecktSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRoyal-Expertin sorgt sich um KateSymbolbild f├╝r einen TextJetzt testen: Was f├╝r ein Herrscher sind Sie?

Eine Zinsbindungsfrist von 30 Jahren

Von warentest
Aktualisiert am 08.11.2021Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Jetzt ist ein g├╝nstiger Zeitpunkt, um den Traum von einem Eigenheim zu verwirklichen. Denn Banken und Versicherer bieten nun Immobilienkredite mit einer Zinsbindungsfrist von bis zu 30 Jahren. Damit hat man die M├Âglichkeit, sich f├╝r die gesamte Laufzeit der Finanzierung niedrige Zinse zu sichern.

F├╝r Wohnungsk├Ąufer und Bauherren ist es eine wichtige Entscheidung, welche Zinsbindung ihr Darlehen haben soll. Mit einer l├Ąngeren Bindung hat man mehr Sicherheit, muss aber auch h├Âhere Zinsen zahlen. Die aktuellen Rekordzinsen von 3,7 Prozent 30 Jahre lang sind jedoch durchaus erschwinglich.

Vorteile der langen Zinsbindungsfrist

Mit einer Zinsbindung, die die gesamte Laufzeit der Finanzierung abdeckt, kann man genau planen. Man muss sich nicht mit der Frage der Anschlussfinanzierung auseinandersetzen und hat kein Risiko, dass die monatliche Rate nach einer Zinserh├Âhung nicht mehr bezahlbar ist. Diese Langl├Ąufer sind derzeit nicht viel teurer als die klassischen 10-Jahres-Darlehen. Wer bereit ist, anfangs 0,3 bis 0,7 Prozentpunkte Zinsen im Jahr mehr f├╝r seinen Kredit zu zahlen, ist nicht nur zehn Jahre, sondern 20 bis 30 Jahre lang vor einer Zinserh├Âhung gesch├╝tzt.

Au├čerdem muss sich nur die Bank ├╝ber den gesamten Zeitraum an die Zinsbindung halten. Kreditnehmer k├Ânnen ihren Vertrag nach zehn Jahren mit einer sechsmonatigen Frist k├╝ndigen. Das ist sinnvoll, wenn die Zinsen sp├Ąter sinken: So kann man die Restschuld ├╝ber ein neues Darlehen zum g├╝nstigeren Zinssatz finanzieren.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Und pl├Âtzlich ist Putin nicht mehr isoliert
Indiens Premier Modi und Frankreichs Pr├Ąsident Macron beim G7-Gipfel: Andere Sicht auf Russlands Krieg.


Welche Zinsbindungsfrist lohnt sich f├╝r Sie?

Zinssichere Darlehen zahlen sich aber nur dann aus, wenn die Zinsen in der Zukunft steigen. Wie hoch die Hypothekenzinsen mindestens steigen m├╝ssen, damit sich der Zinszuschlag f├╝r eine lange Zinsbindungsfrist lohnt, k├Ânnen Sie mit einem Online-Rechner von test.de ermitteln.

Darlehen mit festen Zinsen bieten auch Bausparkassen in Kombination mit einem Bausparvertrag an. Kunden sollten sich daf├╝r immer den Gesamteffektivzins nennen lassen, denn er enth├Ąlt neben den Zinsen auch Beitr├Ąge und Geb├╝hren f├╝r den Bausparvertrag.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Christine Holthoff
Von Christine Holthoff
Zins
Eigentum


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website